Start of menu
Close Menu
Skip to content

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wir haben für Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zusammengestellt und nach Themenfeldern sortiert. Damit Sie schnell zu Ihrer Antwort kommen.

Ich möchte auch an anderen Standorten meiner Firma American Express Karten akzeptieren. Was muss ich dafür tun?
Bitte wenden Sie sich an unseren Neukundenservice unter Tel. 069 - 9797 2240 an (Montag bis Freitag 09:00-17:00 Uhr). Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag von 8.30 bis 17.30 Uhr zur Verfügung.

Wie sorge ich dafür, dass mein Terminal American Express Cards akzeptiert?
Rufen Sie Ihren Terminal-Provider an und lassen Sie Ihre American Express Vertragsnummer auf Ihr Terminal programmieren, oder wenden Sie sich an unseren POS-Service unter der Nummer 069 9797-1234 (Montag–Freitag, 8.30–17.30 Uhr).

Das Terminal fordert mich zur Autorisierung einer Transaktion auf. An wen muss ich mich wenden?
Bitte wenden Sie sich an unseren Genehmigungsdienst unter der Nummer 069 9797-4000. (täglich, 0.00–24.00 Uhr) Sie benötigen Ihre Vertragspartnernummer, die Kartennummer, das Ablaufdatum der Karte und den Transaktionsbetrag.

Mein Terminal gibt eine Fehlermeldung aus. An wen muss ich mich wenden?
Rufen Sie bitte Ihren Terminal-Provider an und geben Sie an, welche Meldung auf dem Terminaldisplay erscheint.

EMV

Warum werden Magnetstreifenkarten durch EMV-Karten ersetzt?
Durch die Einführung von EMV spielt die Karte selber bei Transaktionen eine größere Rolle, da Autorisierungen nicht mehr vom Terminal, sondern von der Chipkarte vorgenommen werden. Darüber hinaus ist die Sicherheit vor Kartenbetrug dank der neuen Kartenauthentifizierung, dynamischer Sicherheitsdaten und PIN jetzt nicht mehr nur von der Aufmerksamkeit des Verkaufspersonals abhängig (z. B. Prägungen, Hologramme, Überprüfen der Unterschrift etc.).

Außerdem wird Kartenbetrug erschwert, da eine Chipkarte nur schwer verändert oder kopiert werden kann.

Wie kann durch EMV Betrug reduziert werden?
Durch Sicherheitsmaßnahmen wie die neue Kartenauthentifizierung, dynamische Sicherheitsdaten und PIN ist es deutlich schwieriger, eine Chipkarte zu fälschen. Darüber hinaus ist eine gefundene, gestohlene oder anderweitig unrechtmäßig erworbene Chipkarte für jeden, der die PIN nicht kennt, nutzlos.

Wie wirkt sich EMV auf Transaktionen aus, bei denen der Kunde nicht anwesend ist?
Alle Transaktionen, bei denen der Kunde nicht anwesend ist (z. B. über Telefon, Internet oder postalische Bestellung vorgenommene Transaktionen), werden von der Einführung von EMV nicht berührt. Selbstverständlich können für derartige Transaktionen alle Arten von Karten verwendet werden.

Gibt es Einschränkungen für die Akzeptanz von Karten, die nicht PIN-geschützt sind?
Heute und in Zukunft wird bei Ihnen zusätzlich zu Karten mit Chip und PIN auch weiterhin mit Karten bezahlt werden, die ausschließlich über einen Magnetstreifen verfügen, sowie mit Chipkarten ohne PIN. Verfügt eine Karte über einen Chip, sollten Sie diese ins Terminal einstecken und dessen Anweisungen folgen. Verfügt eine Karte über keinen Chip, ziehen Sie einfach die Karte mit dem Magnetstreifen durch das Lesegerät.

Können Karteninhaber nach wie vor ihre Transaktionen durch eine Unterschrift autorisieren?
Ja. Transaktionen von Karten, die nur über einen Magnetstreifen verfügen, oder von nicht PIN-geschützten Chipkarten werden nach wie vor durch Unterschrift bestätigt.

Kann ich eine Transaktion ausführen, wenn die PIN gesperrt ist?
Sie sollten sich an die Anweisung halten, die auf Ihrem Terminal angezeigt wird: Wird die Transaktion abgelehnt, sollten Sie eine Unterschrift nicht als Autorisierung anerkennen.

Warum sind nicht alle Karten EMV-Karten?
EMV ist noch nicht in allen Märkten eingeführt worden, daher verfügen Karteninhaber aus einigen Märkten nicht über Karten mit Chip.

Wirkt sich EMV auf meine Servicegebühr aus?
Nein. Ihre Servicegebühr wird durch die Einführung von EMV nicht beeinträchtigt.

Ändert sich die Art, in der ich von American Express mein Geld erhalte?
Nein, durch EMV wird die Art, in der Sie von American Express Geld erhalten, nicht geändert. Sie ist auch weiterhin durch die Vertragsbestimmungen festgelegt.

Sind mit der Aufrüstung meines Terminals Kosten verbunden?
Wenn Ihr Terminal durch einen Dienstleister bereitgestellt wird, wird dieser die Aktualisierung vornehmen. Weitere Informationen erhalten Sie vom Anbieter Ihres Terminals.

Wie reagiere ich, wenn der Karteninhaber sagt, er kenne seine PIN nicht oder habe sie vergessen?
In diesem Fall können Sie die Karte nicht zur Zahlung akzeptieren.

Was mache ich, wenn eine Karte nicht über einen Chip verfügt?
Ziehen Sie einfach die Karte mit dem Magnetstreifen durch das Lesegerät. Das Terminal verlangt eine Unterschrift des Karteninhabers zur Autorisierung der Transaktion. Vergewissern Sie sich, dass die Unterschrift auf dem Transaktionsbeleg und die Unterschrift auf der Kreditkarte identisch sind, und geben Sie dem Karteninhaber die Karte zusammen mit dem Transaktionsbeleg zurück.

Mein Terminal ist für EMV eingerichtet. Muss ich trotzdem Karten mit Unterschrift akzeptieren?
Ja. Alle Karten müssen gleichermaßen akzeptiert werden, gleich ob es sich dabei um EMV-Karten handelt oder nicht. Wenn Ihnen eine Karte ohne Chip vorgelegt wird, ziehen Sie einfach die Karte mit dem Magnetstreifen durch das Lesegerät. Das Terminal verlangt dann eine Unterschrift. Es sind auch einige American Express Karten mit Chip, aber ohne PIN in Umlauf. Bei diesen Karten verlangt das Terminal eine Unterschrift, wenn Sie den Chip ins Lesegerät einführen.

Verlangsamt EMV Transaktionen?
Nein. Untersuchungen haben gezeigt, dass mit PIN autorisierte Transaktionen mindestens ebenso schnell sind wie mit Unterschrift autorisierte.

Wie erlange ich eine EMV-Zertifizierung für mein bestehendes Terminal, und wie teuer wird die Aufrüstung?
Sofern Sie über ein von einem Dienstleister bereitgestelltes Terminal verfügen, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Anbieter in Verbindung, um ein neues oder aktualisiertes Terminal zu erhalten. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Sollten Sie über eine eigene POS-Terminallösung verfügen und möchten diese bei uns für EMV zertifizieren lassen, wenden Sie sich bitte an unseren Vertragspartnerservice: Tel. 069 9797-2222 (Montag–Freitag, 8.30–17.30 Uhr).

 

Wie werde ich von American Express ausgezahlt?
Wir werden Ihnen den Nominalbetrag der uns von Ihnen vertragsgemäß eingereichten Belastungen abzüglich folgender Beträge auszahlen:

     a.  des prozentualen Serviceentgelts zuzüglich der darauf entfallenden gesetzlichen Umsatzsteuer;
     b.  der von Ihrem Unternehmen eingereichten Gutschriften (einschließlich der darauf entfallenden           Umsatzsteuer);
     c.  sonstiger Entgelte (zuzüglich der gegebenenfalls anfallenden Umsatzsteuer) gemäß Preis- und           Leistungsverzeichnis;
     d.  anderer Beträge, die uns von Ihrem Unternehmen geschuldet werden, auch sofern sie sich nicht aus           dem Vertragsverhältnis ergeben.

Wann werde ich von American Express ausgezahlt?
Alle Auszahlungen erfolgen gemäß dem Zahlungsmodus, der mit Ihnen vereinbart wurde. Haben Sie Fragen dazu oder möchten Sie Ihren Zahlungsmodus ändern, stehen wir Ihnen gerne unter Telefon 069 9797-2222 montags bis freitags von 8.30 bis 17.30 Uhr zur Verfügung.

Wann muss ich zahlen?
Es kann vorkommen, dass Ihr Konto einen Sollsaldo aufweist. Dies kann folgende Gründe haben:

  • Gutschriften an Karteninhaber

  • Ausstehende Entgelte

  • Rückbelastungen, aufgrund derer Ihr Konto infolge der Reklamation eines Karteninhabers belastet wurde

Wie begleiche ich Außenstände bei American Express?
Falls Sie kontinuierlich Transaktionen bei uns einreichen, werden wir die ausstehenden Beträge von der oder den nächsten Zahlungen an Sie abziehen. Falls der ausstehende Betrag nicht durch diese Zahlungen beglichen werden kann, werden wir uns an Sie wenden, um eine andere Abrechnung zu vereinbaren, oder den offenen Betrag von Ihrem Bankkonto abbuchen, sofern uns eine entsprechende Einzugsermächtigung vorliegt.

 

An wen kann ich mich bei Reklamationen oder Rückbelastungen wenden?
Anfragen zu diesen Themen können Sie an unsere Reklamationsabteilung richten: Tel. 069 5170-9855. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag von 9.30 bis 17.30 Uhr zur Verfügung.

 

Wie kann ich meine tägliche Abrechnung prüfen bzw. abgleichen?
Der Online-Vertragspartnerservice (OVS) von American Express ermöglicht Ihnen 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche problemlosen Zugang zu Ihrem Vertragspartnerkonto. Mit wenigen Mausklicks erhalten Sie eine Übersicht über Ihren Cashflow und Kontrolle über Ihre täglichen American Express Transaktionen.

Mit OVS können Sie auf alle für die Abstimmung Ihrer Zahlungen und Abrechnungen notwendigen Finanzdaten zugreifen.

Wer kann am Online-Vertragspartnerservice (OVS) teilnehmen?
Alle Vertragspartner von American Express können teilnehmen, mit folgenden Ausnahmen:

  •  Vertragspartner, die den Vertrag mit uns gekündigt haben: Falls Ihr Vertrag mit uns kürzlich beendet      wurde, können wir Ihnen keine Online-Informationen zur Verfügung stellen.

  •  Vertragspartner, die Zahlungen in einer anderen Währung als Euro eingeben und erhalten: In diesem Fall      werden wir Sie benachrichtigen und Ihnen später Online-Datenportale für andere Währungen als Euro      nennen.

Welche Vorteile hat es, wenn ich den Online-Vertragspartnerservice nutze?
Der Online-Vertragspartnerservice bietet Ihnen folgende Vorteile:

  •  Ihre Zahlungsdaten sind bereits einen Tag nach der Durchführung von American Express Transaktionen      online einsehbar, vor Eingang des Geldes auf Ihrem Konto.
  •  Sie können prüfen, ob Ihre Eingänge bei American Express erfolgreich bearbeitet wurden.
  •  Sie können rund um die Uhr auf Ihre Zahlungsinformationen zugreifen.
  •  Sie sparen Zeit. Sie erhalten Informationen von American Express in elektronischer Form auf einen      Blick. Dadurch verringert sich die Gefahr von Versandverzögerungen und Korrespondenzverlusten.
  •  Sie reduzieren Ihre Schreibarbeit. Ein schnelles und flexibles Tool, auf das Sie zu jeder Tages- und      Nachtzeit zugreifen können, ergänzt gedruckte Kontoauszüge.
  •  Sie können täglich Ihren Kontostand prüfen, um den genauen Cashflow für Ihr Unternehmen zu      ermitteln.
  •  Sie verbessern Ihre Geschäftsanalyse. Exportieren Sie Ihre Finanzinformationen in      Tabellenprogramme wie Microsoft® Excel, damit Sie sie besser analysieren können und die Informationen      nicht manuell eingeben müssen.

Welche Entgelte fallen für die Nutzung des Online-Vertragspartnerservice an?
Für die Nutzung fallen seitens American Express keine Entgelte an.

Welche Daten stehen mir über den Online-Vertragspartnerservice zur Verfügung?
Sie können Ihre Zahlungen der letzten 13 Monate abgleichen und sie durch Erstellen eines Berichts und/oder Herunterladen der Daten im Tabellenformat (z. B. Microsoft® Excel) einsehen.

Wie kann ich mit nur einer Nutzerkennung auf all meine Konten zugreifen?
Um Zahlungsdaten für verschiedene Standorte einzusehen, müssen Sie nur die Vertragspartnernummer Ihrer Zentrale registrieren. Dafür müssen Sie eine neue Nutzerkennung und ein Passwort erstellen und die Vertragspartnernummer Ihrer Zentrale sowie deren Bankdaten eingeben. Über das Konto der Zentrale können dann Finanzdaten für jeden Standort ausgegeben werden.

Klicken Sie bitte hier, falls Sie bereits den Online-Vertragspartnerservice (OVS) nutzen und sich jetzt einloggen möchten.

Klicken Sie bitte hier, falls Sie ein neuer Benutzer sind und sich für OVS anmelden möchten.

Wie unterstützt mich American Express dabei, mehr Karteninhaber für mein Geschäft zu gewinnen?
American Express bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, unsere zahlungskräftigen Kunden für Ihr Geschäft zu gewinnen. Details erfahren Sie hier. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Marketing haben, wenden Sie sich bitte an unseren Vertragspartnerservice unter 069 9797-2222 (Montag–Freitag, 8.30–17.30 Uhr).

Was sind die Vorteile einer Akzeptanz der Corporate Purchasing Card?
Die Vorteile einer Akzeptanz dieses Kartenproduktes sind vielfältig. Unter anderem bietet es Ihnen gesicherte Zahlungseingänge innerhalb von 5 Banktagen. Sie steigern damit den operativen Cashflow und reduzieren Ihre Vorfinanzierung. Zudem werden die Prozesse im Bereich Ihres Forderungsmanagements vereinfacht und Sie werden bei Ihren Kunden häufig zum Vorzugslieferant, da Sie ihnen einen zusätzlichen Service bieten.

Wie werde ich CPC-Akzeptanzpartner?
Gerne unterstützen wir Sie dabei, Akzeptanzpartner der Corporate Purchasing Card zu werden. Bitte wenden Sie sich hierzu per E-Mail an folgende Adresse: B2BVertragspartnerservice@aexp.com .

Wie erfolgt die Abrechnung über CPC, wie gebe ich eine Zahlung ein?
Sobald Ihr Unternehmen erfolgreich für die CPC-Akzeptanz angeschlossen wurde und Ihnen sowohl eine ausstehende Rechnung als auch alle Transaktionsdaten (Kartennummer, Karteninhaber, Ablaufdatum, evtl. Bestellreferenzen) Ihres Kunden vorliegen, können Sie mit uns einen Termin für ein Ogone-Training vereinbaren. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren CPC Vertragspartnerservice unter der Nummer 0180 2 930 930, Option 1 (Montag–Freitag, 9.00–17.00 Uhr, 0,06 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min. aus den dt. Mobilfunknetzen).

Wie unterstützt mich American Express beim Zahlungsabgleich?
Eventuell möchten Sie Ihre Zahlungen lieber mit dem Online-Vertragspartnerservice (OVS) abgleichen. Auf diese Weise haben Sie schnell und sicher Zugang zu Ihrem Kontoauszug. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei unserem CPC Vertragspartnerservice unter 0180 2 930 930, Option 1 (Montag–Freitag, 9.00–17.00 Uhr, 0,06 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min. aus den dt. Mobilfunknetzen).

Darf ich die American Express Purchasing Card auch von weiteren Kunden akzeptieren?
Ja, Sie sind nicht nur auf einen Kunden beschränkt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem CPC Vertragspartnerservice unter 0180 2 930 930, Option 1 (Montag–Freitag, 9.00–17.00 Uhr, 0,06 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min. aus den dt. Mobilfunknetzen).

Die CPC-Transaktion wurde verweigert. Warum?
Das kann verschiedene Gründe haben:
    •   Die Karte wurde gesperrt oder ist nicht mehr gültig.
    •   Das Kartenlimit wurde überschritten.
    •   Ihr Unternehmen steht noch nicht auf der Lieferantenliste Ihres Kunden.

Bitte wenden Sie sich in einem solchen Fall an unseren CPC Vertragspartnerservice unter Tel. 01802-930 930, Option 1 (Montag–Freitag, 9.00 9.00–17.00 Uhr, 0,06 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min. aus den dt. Mobilfunknetzen). Dort wird man das Problem analysieren und Sie über die nächsten Schritte informieren.

Mein Geschäft hat eine neue Rechtsform angenommen. Was ist für mich in diesem Falle zu tun?
Sollte Ihr Unternehmen umfirmieren, senden Sie uns bitte eine E-Mail an B2BVertragspartnerservice@aexp.com, damit wir auf Basis der aktuellen Rechtsform eine vertragliche Vereinbarung mit Ihnen schließen können.

Wie verfahre ich mit Travelers Cheques?
Für die Autorisierung von Travelers Cheques sind folgende Schritte zu beachten:

  1.  Lassen Sie sich den oder die Schecks von Ihrem Kunden in Ihrem Beisein gegenzeichnen und        vergleichen Sie die Unterschrift mit der Erstunterschrift.
  2.  Überzeugen Sie sich von der Gültigkeit des Schecks, indem Sie die Sicherheitsmerkmale genau        überprüfen.
  3.  Vergewissern Sie sich außerdem, dass der Travelers Cheque echt ist und nicht offensichtlich        manipuliert oder verändert wurde.

Sie können den Scheck auch telefonisch unter der Nummer 0800 1012362 oder online auf americanexpress.com/verifyamextc (hier finden Sie auch einen Link zu unseren Akzeptanzvorschriften) autorisieren lassen. Bitte beachten Sie, dass dies ein automatischer Vorgang ist. Wenn Sie den Online-Dienst zum ersten Mal nutzen, registrieren Sie sich bitte vorher telefonisch unter der Nummer 069 9797-3344 (Montag–Freitag, 9.00–13.00 und 14.00–17.00 Uhr).

Wie überprüfe ich die Sicherheitsmerkmale?
Halten Sie den Scheck gegen das Licht: Auf beiden Seiten des Travelers Cheque sollten im weißen Bereich das Centurion Wasserzeichen und in der Mitte der AMEX-Sicherheitsfaden sichtbar sein. Das Hologramm sollte aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen sein. Achten Sie auch auf die Bild- und Farbveränderungen zwischen Centurion Logo und American Express Logo. Vergewissern Sie sich, dass der Scheck nicht sichtbar manipuliert und/oder verändert wurde.
Alle Details zu den Sicherheitsmerkmalen von Travelers Cheques finden Sie in dieser Übersicht(PDF) .

Wie verfahre ich mit Travelers Cheques, die im Ausland ausgestellt wurden?
Travelers Cheques, die im Ausland ausgestellt werden, sind als ausländische Banknoten anzusehen. Wenn Sie Travelers Cheques aus dem Ausland akzeptieren möchten, müssen Sie den Wechselkurs ermitteln und die Transaktion umrechnen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Bank.

Kann ich Travelers Cheques bei meiner Bank einreichen?
Die meisten Banken akzeptieren American Express Travelers Cheques. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank nach den genauen Konditionen.

Kann ich Wechselgeld in bar geben?
Ja. Verfahren Sie wie mit Banknoten. Wie auch bei Banknoten kann es sein, dass bei einem geringen Kaufbetrag ein Travelers Cheque mit einem hohen Nennwert zur Zahlung verwendet wird (z. B. Verwendung eines Travelers Cheque über 50 Euro bei einem Kaufbetrag von 10 Euro).

Was geschieht, wenn ich nicht sehe, wie der Kunde den Travelers Cheque gegenzeichnet?
Bitten Sie den Kunden, erneut auf der Rückseite des Schecks zu unterzeichnen. Diese Unterschriften müssen Sie dann ebenfalls mit den Erstunterschriften vergleichen.

 

Welche Möglichkeiten gibt es zum Durchführen von Transaktionen mit American Express?
Es gibt drei Möglichkeiten:

  1. Elektronische Transaktionsabwicklung
  2. Manuelle Transaktionsabwicklung
  3. Bearbeitung von Internettransaktionen und Transaktionen aus Bestellungen per Post bzw. Telefon (Mailorder)

Elektronische Transaktionsabwicklung

Die elektronische Transaktionsabwicklung mit einer American Express Karte geht schneller für Sie und Ihre Mitarbeiter. Die elektronische Bearbeitung kann Ihnen zudem die Prüfung der Richtigkeit Ihrer Transkationen erleichtern und reduziert das Risiko unvollständig ausgefüllter Formulare oder verloren gegangener Unterlagen.

Stecken Sie die Karte in den Chip-Leser oder ziehen Sie die Karte durch Ihr Terminal, um sie autorisieren zu lassen. Falls Ihre Terminals die American Express Karte nicht akzeptieren, wenden Sie sich bitte an unseren POS-Service unter der Nummer 069 9797-1234 (Montag-Freitag, 8.30-17.30 Uhr).

Bei der elektronischen Bearbeitung von Transaktionen sind folgende Schritte zu beachten:

  1. Bevor Sie Ihre erste Belastung oder Gutschrift vornehmen, prüfen Sie bitte, ob Ihr EDC-Terminal (Electronic Data Capture, dt. elektronische Datenerfassung) oder Ihre elektronische Kasse entsprechend programmiert ist.
  2. Befolgen Sie die üblichen Schritte für die Eingabe von Transaktionen in Ihr POS-Terminal.
  3. Ihr Terminal muss in der Lage sein, einen Beleg mit folgenden Informationen zu erstellen:
    • Genehmigungsnummer
    • Kartennummer und Gültigkeit
    • Transaktionsdatum
    • Transaktionsbetrag (Gesamtpreis der gekauften Waren oder Leistungen, inkl. Steuern, Trinkgelder, Porto- und Verpackungskosten). Die Trinkgeldsumme muss vom Karteninhaber eingetragen werden, bevor Sie die Gesamtsumme auf dem Beleg eintragen
    • Name, Anschrift und American Express-Vertragspartnernummer Ihres Unternehmens

Manuelle Transaktionsabwicklung

Sollte Ihr Terminal nicht funktionieren, können Sie American Express Transaktionen auch manuell vornehmen. Folgendes ist bei diesen Transaktionen zu beachten:

  • Füllen Sie den Belastungsbeleg (Record of Charge) aus und machen Sie alle für eine Transaktion in Anwesenheit des Karteninhabers erforderlichen Angaben.
  • Lassen Sie den Inhaber der Karte auf dem Belastungsbeleg unterschreiben und vergleichen Sie die Unterschrift auf dem Belastungsbeleg mit der Unterschrift auf der Rückseite der Kreditkarte.
  • Rufen Sie den 24-Stunden-Genehmigungsdienst von American Express an (069 9797-4000).
  • Füllen Sie den Zusammenfassungsbeleg aus und senden Sie die Formulare (Belastungsbeleg und Zusammenfassungsbeleg) zur Bearbeitung an American Express Payment Services Limited, 60296 Frankfurt am Main.

Bearbeitung von Transaktionen per Post/Telefon (Mailorder) oder Online1

Folgendes ist bei manuell eingereichten Mailorder- bzw. Online-Transaktionen zu beachten:

  • Füllen Sie den Belastungsbeleg (Record of Charge) aus und machen Sie alle für eine Transaktion in Abwesenheit des Karteninhabers erforderlichen Angaben.
  • Tragen Sie in der Unterschriftenzeile des Belastungsbelegs je nach Transaktion „Telefonische Bestellung", „Bestellung per Post" oder „Online-Bestellung" ein.
  • Rufen Sie den 24-Stunden-Genehmigungsdienst von American Express an (069 9797 4000).
  • Füllen Sie den Zusammenfassungsbeleg aus und senden Sie die Formulare (Zusammenfassungsbeleg und Belastungsbeleg) an American Express Payment Services Limited, 60296 Frankfurt am Main.

1 Online bezieht sich auf Online-Dienste, Websites und ähnliche Netzwerke.

Um Kartenbetrug zu verhindern, bitten Sie den Karteninhaber um folgende Informationen:

  • Name, wie auf der Karte stehend
  • Kartennummer
  • Kartengültigkeit
  • Kartenrechnungsanschrift sowie Lieferanschrift für die Ware (falls von Rechnungsanschrift abweichend)
  • Private oder geschäftliche Telefonnummer
  • Telefonnummer, unter der der Karteninhaber zu erreichen ist (falls von privater oder geschäftlicher Telefonnummer abweichend)

Um Rückbelastungen zu vermeiden, befolgen Sie bitte die Kartenakzeptanzvorschriften in den AGB, die Ihrem Kartenakzeptanzvertrag beiliegen. Beachten Sie Folgendes:

  • Archivieren Sie den vom Empfänger unterzeichneten Zustellungsnachweis für jede Transaktion.
  • Reichen Sie postalisch/telefonische sowie Internettransaktionen möglichst jeweils unter einer separaten Vertragspartnernummer ein. Wie Sie separate Vertragspartnernummern erhalten, erfahren Sie bei unserem Vertragspartnerservice unter Tel. 069 - 9797 2240 an (Montag bis Freitag 09:00-17:00 Uhr).
  • Vergewissern Sie sich, dass der Versand der Ware an die bei American Express hinterlegte Rechnungsanschrift des Karteninhabers erfolgt. Sie müssen Ihren Versandpartner (Paket-, Kurierdienst, etc.) informieren, dass Ware nicht an Dritte ausgehändigt werden darf.

Wie verfahre ich bei einer Gutschrift?
Es gibt zwei Möglichkeiten für die Bearbeitung einer Gutschrift. Sie können die Rückzahlung auf Ihrem Terminal vornehmen, indem Sie auf „Gutschrift"2 drücken, oder Sie füllen einen manuellen Gutschriftsbeleg aus.

Folgendes ist bei jeder manuellen Gutschrift zu beachten:

  • Füllen Sie einen Gutschriftsbeleg aus und machen Sie alle erforderlichen Angaben.
  • Füllen Sie dann einen Sammelbeleg für Gutschriften aus.

Senden Sie die Formulare zur Bearbeitung an American Express Payment Services Limited, 60296 Frankfurt am Main.

2 Die Gutschriftsfunktion funktioniert je nach Terminal unterschiedlich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Terminalprovider.

Wie verfahre ich bei einer Gutschrift für eine unvollständige Kartennummer?
Bitte senden Sie uns in diesem Fall ein Fax mit der Kopie des Beleges an folgende Faxnummer: 069 9797-2760. Wir nehmen die Gutschrift nach Prüfung des Vorganges gerne für Sie vor. Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, wenden Sie sich an unseren Vertragspartnerservice unter Tel. 069 9797 2222 (Montag-Freitag, 8.30-17.30Uhr).

Was ist ein Sollsaldo?
Ein Sollsaldo ist ein auf Ihrem Konto aus folgenden Gründen ausstehender Betrag:

  • Gutschrift an den Karteninhaber
  • Korrektur aufgrund der Reklamation eines Karteninhabers
  • Entgelte

Warum erhalte ich eine Zwischenmeldung?
Wenn die Gesamtsumme Ihrer Transaktionen nicht ausreicht, um ausstehende Beträge zu begleichen, erhalten Sie von American Express eine Zwischenmeldung über den ausstehenden Betrag sieben Tage nach dessen Anzeige auf Ihrem Konto.

Wie kann ich den ausstehenden Betrag auf meinem Konto begleichen?
Es gibt zwei Möglichkeiten, den ausstehenden Betrag auf Ihrem Konto zu begleichen:

  1. Überweisung ausstehender Beträge
    Überweisen Sie den ausstehenden Betrag an American Express, um den Sollsaldo zu begleichen, und geben Sie als Referenz Ihre Vertragspartnernummer an.
  2. Einzugsermächtigung
    Sofern uns eine Einzugsermächtigung von Ihnen vorliegt, belasten wir Ihr Bankkonto automatisch mit dem Sollbetrag.

 

Wie kann ich Informationen zu meinem American Express Vertragspartnerkonto aktualisieren oder ändern – beispielsweise Bankkonto, Geschäftsname, Adresse, Telefonnummer etc.?
Senden Sie die Änderungen bitte per Brief an unseren American Express Payment Services Limited, Zweigniederlassung Frankfurt, Vertragspartnerservice, Postfach 11 01 01, 60036 Frankfurt, oder per Fax an 069 9797-2760. Gerne können Sie uns allgemeine Änderungen auch telefonisch unter Telefon 069 9797-2222 mitteilen.

 

Wo kann ich kostenloses Werbematerial von American Express bestellen?
Als Vertragspartner von American Express steht Ihnen ein umfangreiches Angebot kostenloser Werbematerialien zur Verfügung, z. B. Schreibunterlagen, Rechnungsmappen, Aufkleber oder Aufsteller. Sie können folgende Bestellwege nutzen:

   •  Online-Bestellung
   •  Telefonische Bestellung:
      Rufen Sie den American Express Vertragspartnerservice unter Tel. 069 9797-2222 an
      und drücken Sie die Option 2.

Für Ihre Bestellung halten Sie bitte Ihre American Express Vertragspartnernummer und die Angaben zu Ihrem
Bankkonto bereit. Bitte beachten Sie, dass möglicherweise einige Artikel nur in begrenzter Menge vorhanden sind.

Wann wird das Werbematerial geliefert?
Ihre Bestellungen werden in der Regel nach ca. vier Werktagen geliefert.

Zusammenarbeit mit American Express

American Express akzeptieren, Transaktionen durchführen, Zahlungen erhalten. So arbeiten Sie reibungslos mit uns zusammen

American Express Newsletter

Verpassen Sie nie mehr die wichtigsten Trends und Neuigkeiten aus der Welt von American Express – mit unserem kostenlosen Newsletter. Melden Sie sich am besten gleich hier an.