Start of menu
Close Menu
Skip to content

American Express Payment Services Limited, Niederlassung Deutschland, (nachfolgend "American Express" oder "Wir") bietet seinen Vertragsunternehmen (nachfolgend "Vertragspartner" oder "Sie") Serviceleistungen über das Internet an.

Diese Serviceleistungen bestehen derzeit darin, dem Vertragspartner die Möglichkeit zu eröffnen, seine Zahlungsdaten über das Internet einsehen, ausdrucken und herunterladen zu können. Die Daten Ihrer American Express Abrechnungen und Zahlungen sind für die jeweils letzten 45 Tage einzusehen. Ferner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Abstimmungsdaten durch Erstellen eines Berichts oder einen Download Ihrer Daten für deren Verwendung in einem Tabellenkalkulationsprogramm wie beispielsweise Microsoft Excel abzurufen. Weiterhin können Sie Ihre American Express Abrechnungen und Zahlungen bis zu 2 Werktage vor Zahlungseingang auf Ihrem Konto überprüfen.

Der Online-Vertragspartnerservice ist eine Sonderleistung von American Express. American Express ist berechtigt, den Online-Vertragspartnerservice weiterzuentwickeln, zu modifizieren und zusätzliche Funktionen hinzuzufügen, den Service einzuschränken oder ihn auch wieder ganz einzustellen. Von einer geplanten Einschränkung oder Einstellung wird American Express den Vertragspartner rechtzeitig unterrichten.

American Express kann die Teilnahme am Online-Vertragspartnerservice in Zukunft auch von weiteren Bedingungen abhängig machen.

 

Der Vertragspartner ist zur Teilnahme am Online-Vertragspartnerservice berechtigt, soweit er von American Express für die Nutzung der einzelnen Funktionen unter dem von ihm gewählten Benutzernamen freigeschaltet wurde. Von der Freischaltung wird American Express den Vertragspartner in Kenntnis setzen.

 

Der Vertragspartner hat dafür Sorge zu tragen, dass keine unbefugte Person von seinem Passwort Kenntnis erlangt, da jede Person, die sein Passwort, kennt, auf seine Daten zugreifen kann. Wenn er den Verdacht hat, dass eine unbefugte Person das Passwort kennt oder kennen könnte, hat er dieses unverzüglich zu ändern. Auch wenn einer nutzungsberechtigten Person die Nutzungsberechtigung entzogen wird, so ist das Passwort zu ändern. Der Vertragspartner ist dafür verantwortlich, dass die von ihm zur Nutzung dieses Services bevollmächtigten Personen ihrerseits die Sicherheitsvorkehrungen beachten. Der Vertragspartner hat für alle Folgen und Nachteile einzustehen, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Online-Vertragspartnerservices unter seinem Benutzernamen und Passwort entstehen.

 

Wenn Sie Zahlungen direkt von uns erhalten (Ihre eigenen Zahlungen bzw. Zahlungen von anderen Niederlassungen Ihres Unternehmens), können Sie sich nun alle zahlungsrelevanten Informationen online anzeigen lassen. Wenn Sie Transaktionen bei uns einreichen, jedoch keine Zahlungen direkt von uns erhalten (wenn Sie beispielsweise einer Unternehmensgruppe angehören, bei der Zahlungen an eine Hauptzentrale geleitet werden), können Sie die Daten Ihrer Einreichungen einsehen. Auf diese Weise behalten Sie den Überblick über alle Einreichungen und können einzelne Transaktionen verfolgen.

Wenn Sie einer Unternehmensgruppe angehören, bei der Zahlungen an eine Hauptzentrale geleitet werden, kann die Hauptzentrale auf alle Ihre Kontoinformationen zugreifen. Sie müssen uns mindestens 45 Tage im Voraus über jegliche Änderung Ihres Status informieren, durch die der Zugriff Ihrer Hauptzentrale auf Ihre Kontoinformationen verhindert werden soll (falls beispielsweise Ihre Niederlassung in ein Franchiseunternehmen umgewandelt wird), so dass wir die erforderlichen Änderungen an den Zugriffsberechtigungen für Ihr Konto vornehmen können.

Sind Sie Hauptzentrale einer Unternehmensgruppe und verfügen über ein Hauptzentralen-Konto bei uns, können Sie sich unter Angabe der Vertragspartnernummer Ihres Hauptzentralen-Kontos für unseren Online-Vertragspartnerservice anmelden. Sie erhalten dann die Zugriffsberechtigung für die Kontoinformationen der entsprechenden Vertragspartnernummer sowie für die aller Ihrer Niederlassungen in der Unternehmensgruppe, welche an die Vertragspartnernummer des Hauptzentralen-Kontos geknüpft sind. Wenn Sie zentral Zahlungen von anderen Niederlassungen Ihrer Unternehmensgruppe erhalten, werden alle Zahlungsdaten der Gruppe in einem konsolidierten Bericht angezeigt, auf den Sie über den Online-Vertragspartnerservice zugreifen können. Gehen Zahlungen direkt an die verschiedenen Niederlassungen in Ihrer Unternehmensgruppe, können Sie die Zahlungsdaten für jede Niederlassung einzeln einsehen. Sie müssen uns mindestens 45 Tage im Voraus über eine Änderung des Status einer Niederlassung in Ihrer Unternehmensgruppe informieren, durch die Ihr Zugriff auf die Kontoinformationen der entsprechenden Niederlassung verhindert würde (z. B., falls die Niederlassung in ein Franchiseunternehmen umgewandelt wird), so dass wir die erforderlichen Änderungen an den Zugriffsberechtigungen für Ihr Konto vornehmen können.

 

Der American Express Online-Vertragspartnerservice steht Ihnen derzeit gebührenfrei zur Verfügung. Möglicherweise bieten wir in Zukunft weitere Dienste im Internet an, für die Sie sich anmelden können, wenn Sie möchten. Diese neuen Dienste können sowohl gebührenfrei als auch gebührenpflichtig sein.

 

Nachdem Sie sich für diesen Service angemeldet haben, wird American Express die Häufigkeit der Zusendung Ihrer (Papier-) Zahlungsaufstellung automatisch auf einmal monatlich anpassen.

 

Sollten Sie zur Zeit unsere Einzelaufstellungen erhalten wird American Express nach Ihrer erfolgreichen Anmeldung zu diesem Service keine Papierkopien der Einzelaufstellungen zusenden. Sie haben jedoch die Möglichkeit, die Transaktionen der letzten 45 Tage online einzusehen.

 

Seine Teilnahme am Online-Vertragspartnerservice kann der Vertragspartner jederzeit kündigen, indem er dem Vertragspartnerservice unter der Telefonnummer 069/9797-2222 seinen Kündigungswunsch mitteilt. American Express kann diese Vereinbarung mit einer Frist von einem Monat kündigen. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Der Vertrag endet automatisch mit dem Wirksamwerden der Kündigung des Vertragspartner-Verhältnisses. Ferner ist American Express jederzeit berechtigt, den Zugang zum Online-Vertragspartnerservice zu sperren, wenn der Verdacht der missbräuchlichen Nutzung besteht und unter Berücksichtigung des Einzelfalls unter Abwägung sowohl der Belange von American Express als auch den Interessen des Vertragspartners die Aufrechterhaltung des Zugangs zum Online-Vertragspartnerservice unzumutbar wird. Hiervon wird American Express den Vertragspartner unverzüglich benachrichtigen, wenn der Vertragspartner die Sperre nicht selbst veranlasst.

Im übrigen gelten die Bestimmungen der Allgemeinen Vertragspartnerbedingungen, sofern dieser Vertrag keine spezielleren Regelungen vorsieht.