Bitte Suchbegriff eingeben…

Skitour aufs Brauneck: Hinauf auf den Münchner Hausberg

Rückansicht eines Langläufers in einem verschneiten und sonnigen Wald
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Die Skitour Brauneck ist ideal für alle, die mit dem Skibergsteigen noch nicht so vertraut sind. Doch nicht nur Einsteiger:innen kommen hier auf ihre Kosten: Die Runde auf den 1.555 Meter hohen Münchner Hausberg punktet mit einem relativ leichten, aber abwechslungsreichen Aufstieg, herrlichen Aussichten auf die bayerischen Voralpen und mehreren Einkehrmöglichkeiten.

Die Tour auf das Brauneck startet am Parkplatz des Draxllifts und führt zunächst am Schlepplift entlang, bevor es in kleinen Kurven durch den Wald bergauf geht. Im weiteren Verlauf der Tour wird dir die Piste noch mehrmals kurz begegnen. Die abwechslungsreiche Route führt dich aber hauptsächlich ein Stück abseits des Skigebiets über freie Flächen, an der Florianshütte vorbei und immer wieder durch den idyllisch verschneiten Bergwald. Die Steigung wechselt dabei mehrfach zwischen moderaten und relativ steilen Streckenabschnitten.

Drei Highlights, die überzeugen

  • Aufstieg und Abfahrt sind auch für Einsteiger:innen relativ leicht zu schaffen
  • Der Blick vom Gipfel reicht bei gutem Wetter bis zum Starnberger See und nach München
  • Die Nähe zum Skigebiet inklusive leichter Pisten und Gastro

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Brauneck-Skitour: Neue Kräfte sammeln im Gasthaus

Sobald du über den breiten Ziehweg das Gipfelhaus erreicht hast, ist es nicht mehr weit zum Highlight der Tour: dem Gipfel des Brauneck, der für seinen Ausblick auf die imposanten Berge des Karwendel und aufs Wettersteingebirge bekannt ist. Mit etwas Glück erkennst du in der Ferne sogar den Starnberger See oder das rund 60 Kilometer entfernte München.

Falls du dich nicht sattsehen kannst, legst du nach der Gipfelbesteigung ein Päuschen auf der Terrasse des Gipfelhauses oder im Panoramarestaurant ein und genießt beim Anblick der umliegenden Bergwelt Spezialitäten der bayerischen Küche. Frisch gestärkt steht dann die letzte Etappe der kleinen Skitour an – über die Familienabfahrt geht es wieder hinunter zum Startpunkt am Draxllift.

Infos zur Brauneck-Skitour:

Panoramaansicht auf das Karwendelgebirge mit verschneiten Gipfeln vor strahlend blauem Himmel und dichter Wolkendecke zum Tal hin

Besonders praktisch: Für die Tour reicht eine durchschnittliche Kondition. Sie ist ideal für Wintersportler:innen, die nur eine kurze Skirunde drehen wollen.

Besonders spektakulär: Die vielen Lichtungen auf der bewaldeten Strecke, die immer wieder tolle Ausblicke auf das winterliche Karwendel bieten.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN