Bitte Suchbegriff eingeben…

Für Golfer:innen mit Anspruch: der Hamburger Golf-Club Falkenstein

Ein im Dunst liegender Golfplatz mit blühender Heide und großen Bäumen
Maike Schade
Der Wind rauscht in den alten Bäumen, die Heide leuchtet violett auf den Hügeln. Vögel zwitschern, Bienen summen. Der Hamburger Golf-Platz am Falkenstein ist ein landschaftliches Kleinod – und eine Herausforderung für Golfer:innen.

Im Westen Hamburgs liegt einer der schönsten Golfplätze Europas: der 1906 gegründete Hamburger Golf-Club Falkenstein. Eingebettet in ein überraschend hügeliges Landschaftsschutzgebiet liegen die gepflegten Grüns inmitten einer Parklandschaft mit altem Baumbestand und Heideflächen. Angelegt wurde der Platz von den weltweit bekannten Golfplatzarchitekten Colt, Alison und Morrison.

Drei Highlights, die überzeugen

  • Attraktiv: regelmäßig unter den Top 3 der schönsten Golfplätze in Deutschland, Träger des silbernen Lorbeerblattes – der höchsten Auszeichnung für sportliche Leistungen in Deutschland.
  • Erfolgreich: zahlreiche Siege aktiver Mitglieder in nationalen und internationalen Mannschafts- sowie Einzelmeisterschaften.
  • Umweltfreundlich: viermal Gold-Auszeichnung bei „Golf und Natur”.

Hanseatisches Flair trifft auf internationale Klasse

Die 18 Löcher sind aufgrund der Steigungen, Abhänge und teils sehr großen Bäume anspruchsvoll zu spielen; regelmäßig finden hier auch hochrangige nationale und internationale Meisterschaften statt – welche die Clubmitglieder nicht selten für sich entscheiden: Sie holten bereits Titel bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, dem Europapokal der Landesmeister und auch den Deutschen und Europäischen Einzelmeisterschaften. Mehrere Clubmitglieder spielen in der Bundesliga und der deutschen Auswahl.
Obwohl der Leistungssport im Hamburger Golf-Club eine große Rolle spielt, geht es nicht nur um Handicaps. Auf das gesellige, herzliche Beisammensein legt der Club ebenso Wert – zum Beispiel in dem einzigartigen und denkmalgeschützten Clubhaus im Bauhaus-Stil, das auch eine clubeigene Gastronomie beherbergt.

Infos in Kürze:

Drei Golfer:innen auf einem Grün des Hamburger Golf-Clubs am Falkenstein

Besucher:innen können den Golfplatz von montags bis freitags nutzen. An Wochenenden sowie Sonn- und Feiertagen ist das Spielen den Mitgliedern und ihren Begleitungen sowie geladenen Besucher:innen vorbehalten. Immer Voraussetzung ist der Nachweis einer Mitgliedschaft in einem anerkannten Golfclub sowie eine Stammvorgabe von -36 oder besser. Die Greenfee beträgt zwischen 40 und 100 Euro, Junioren und Juniorinnen bis zu einem Alter von 25 Jahren erhalten Ermäßigungen. (Stand: April 2021)

Besonders praktisch: Die Lage: Der Golfclub ist nur wenige Kilometer von der Hamburger City entfernt.
Besonders spektakulär: Die Umgebung: Wenn im Sommer Heide, Bäume und Blumen aufblühen, wird der Golfplatz in ein wunderschönes Farbenspiel getaucht.

 

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema