Bitte Suchbegriff eingeben…

Geo- und Naturpark Bergstraße-Odenwald: Versteinerte Schätze

Holzsteg über Felsen im Naturpark Bergstraße-Odenwald
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Vor gut 48 Millionen Jahren tobten die Vulkane zwischen Rhein, Main und Neckar. Rund um die Grube Messel lag ein tropischer Regenwald. Heute ist hier, im Geo- und Naturpark Bergstraße-Odenwald, eine der bedeutendsten Fossilienfundstätten der Welt. Auch das Urpferdchen kannst du dort bestaunen und ein Meer aus mächtigen Felsen, das vor Millionen Jahren aus einem Vulkan entstand. Was es in der Region noch zu entdecken gibt, erfährst du hier.

Der 3.800 Quadratmeter große Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald erstreckt sich über das Rheintal, über das Hessische Ried, die Bergstraße und den Odenwald und südlich bis zum Maintal und dem Neckartal.

Auf der Rheinebene und Bergstraße, die zu den wärmsten Gebieten in Deutschland zählen, kannst du neben Rebstöcken sogar Aprikosen- und Mandelbäume finden. Eine geografisch vollkommen andere Welt in 600 Meter Tiefe ist die Eberstadt Tropfsteinhöhle im südöstlichen Odenwald. Ihr Alter wird auf ein bis zwei Millionen Jahre geschätzt.

Finanzspritze für die Reisekasse

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*

Um die höchste Erhebung des Geo-Naturparks zu bestaunen, wanderst du auf den 626 Meter hohen Katzenbuckel. Er ist ein erodierter Schlot eines erloschenen Vulkans. Der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald überschneidet sich im Süden mit dem Naturpark Neckartal-Odenwald auf baden-württembergischem Gebiet und im Osten trifft er am Main mit dem Naturpark Spessart zusammen.

Drei Highlights, die überzeugen

  • Das UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch mit seinem Freilichtlabor Lauresham
  • Der Schwarzmilan, den du im Naturschutzgebiet Kühkopf-Knoblochsaue am Oberrhein bestaunen kannst
  • Die Besucherbergwerke Grube Marie bei Hohensachsen und Grube Anna-Elisabeth bei Schriesheim

Grube Messel: Fossilien bestaunen

Im Felsenmeer auf dem Felsberg im Vorderen Odenwald kannst du das Ergebnis der Verschmelzung großer Urkontinente vor Millionen Jahren anschauen und die einstige Kraft der Vulkane spüren, indem du über einen Strom aus mächtigen Felsen kletterst.

Danach unternimmst du eine Exkursion in die Grube. Die UNESCO-Welterbestätte Grube Messel bei Darmstadt ist die Schatzkiste für Fossilien. Hier kannst du Krokodile, Fische, Vögel und die prähistorischen Pferde wie Eurohippus bestaunen. Sie sind 48 Millionen Jahre alt und stammen aus einer Zeit, als Deutschland noch ein Regenwald war.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Die wichtigsten Infos zum Geo- und Naturpark Bergstraße-Odenwald im Überblick:

Mountainbiker schaut von einem Fels ins Tal

Extra-Tipp

Mit dem Premium-Versicherungspaket der Gold oder Platinum Card ist auch deine Familie auf Reisen bestens abgesichert.*

Besonders praktisch: Das Label Odenwald-Gasthaus verrät dir, wo du ausgezeichnete Heimatküche von kleinen Familienbetrieben findest.

Besonders spektakulär: Das 550 Kilometer lange UNESCO-Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes als das längste Bodendenkmal Europas.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN