Bitte Suchbegriff eingeben…

Naturpark Hoher Fläming: Wandern vor den Toren Berlins

Schmaler Weg durch einen Wald
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Nach einer arbeitsreichen Woche tauschst du die Laptoptasche gegen den Wanderrucksack ein und begibst dich in eine andere, eine malerische Welt: Im Naturpark Hoher Fläming erwarten dich dichte Wälder, sanfte Hügel, plätschernde Bäche, weite Wiesen und jede Menge kulturelle Attraktionen. Schnür deine Wanderschuhe und entdecke neben einer artenreichen, streckenweise menschenleeren Landschaft Burgruinen, Feldsteinkirchen und Findlinge.

Rund eine Autostunde von Berlin entfernt liegt der Naturpark Hoher Fläming. Auf einer Fläche von rund 827 Quadratkilometern bietet der Park im Südwesten Brandenburgs ein zweigeteiltes Bild: Während die Landschaft auf der einen Seite von Wald und Hügeln geprägt ist, dominieren auf der anderen Seite flache Wiesen. Die abwechslungsreiche Natur mit ihren zahlreichen Bächen ist Lebensraum vieler Tiere.

Zu den gefährdeten Arten, die im Hohen Fläming ansässig sind, gehören der Bergmolch, die Mopsfledermaus und der Edelkrebs. Der nur noch in kleiner Zahl vorkommende Großtrappe ist im Naturpark Hoher Fläming in den Belziger Landschaftswiesen beheimatet. Diese Wiesen mit ihren sumpfigen Böden sind auch ein beliebtes Rastgebiet für Zugvögel, die auf ihrer Durchreise für ein faszinierendes Naturschauspiel sorgen.

Better safe than sorry


Inhaber:innen einer American Express Gold oder Platinum Card sind europaweit bei Autopannen abgesichert.*

Drei Highlights, die überzeugen

  • Die Kombinierbarkeit von Natur und Kultur. Eingebettet in der schönen Landschaft liegen Burgen, Feldsteinkirchen und Findlinge.
  • Der vom Naturpark umgebene Kurort Bad Belzig mit seinem historischen Stadtkern, gemütlichen Cafés und zahlreichen Wellnessangeboten.
  • Der Kunstwanderweg Hoher Fläming, der zwischen den Bahnhöfen Bad Belzig und Wiesenburg/Mark an 28 Kunstobjekten vorbeiführt.

Von Burg zu Burg den Naturpark entdecken

Die Vielfalt der Landschaft kannst du auf zahlreichen Wanderwegen erleben. Wer ein paar Tage Zeit mitbringt, entdeckt auf dem Burgenwanderweg eine abwechslungsreiche Mischung aus Natur und Kultur. Die Route führt auf einer Strecke von rund 148 Kilometern zur Burg Eisenhardt in Bad Belzig, zur Burg Rabenstein bei Raben, zur Bischofsresidenz in Ziesar und zum Schloss Wiesenburg mit seinem wunderschönen Landschaftsgarten. Tipp: Du kannst die Etappen auch einzeln wandern oder mit anderen Themenrouten wie dem Töpfer- oder Bergmolchwanderweg kombinieren.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Wichtige Infos zum Naturpark Hoher Fläming:

Blick auf eine große Terrasse und einen prächtigen Schlossgarten

Besonders praktisch: Ob Wandern, Radfahren oder Reiten: Im Naturpark finden Ausflügler:innen ein gut ausgeschildertes Wegenetz.

Besonders spektakulär: Der Aussichtspunkt Belziger Landschaftswiesen, der einen guten Überblick über das wichtige Vogelschutzgebiet im Naturpark bietet.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN