Bitte Suchbegriff eingeben…

Urlaub der Extraklasse: Unsere Top Ten der Luxushotels in Deutschland

Das Hotel Adlon Kempinski in Berlin, im Vordergrund die Skulptur auf dem Brandenburger Tor
Redaktion AMEXcited
High-Class-Ausstattung trifft auf ausgezeichneten Service und exzellente Küche: Wer in Luxushotels logiert, darf das – und noch mehr – erwarten. Dafür muss es aber nicht in die weite Welt gehen. Herausragende Luxushotels gibt es auch in Deutschland. Wo? Wir haben unsere Top Ten zusammengestellt.
  1. In der ehemaligen Botschaft residieren: SO/ Berlin Das Stue
  2. Relaxen mit exklusivem Blick auf Hamburg: The Fontenay
  3. Die hauseigene Superyacht kapern: Cerês am Meer, Rügen
  4. In Münchens bester Lage logieren: The Charles Hotel
  5. Im Einklang mit der Natur entspannen: Naturresort Schindelbruch im Harz
  6. Biedermeier meets Moderne im Hotel Suitess Dresden
  7. Bei Fürsten übernachten im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg
  8. Familiäres Ambiente genießen im Hotel Europäischer Hof in Heidelberg
  9. Die Geschichte Berlins atmen: Hotel Adlon Kempinski
  10. Mit hauseigener Gondel anreisen: Das Graseck – My Mountain Hideaway

In der ehemaligen Botschaft residieren: SO/ Berlin Das Stue

Wer schon immer wissen wollte, wie sich Diplomat:innen in ihren herrschaftlichen Gesandtschaften fühlen, kommt bei diesem Luxushotel zumindest ganz nah heran. Das SO/ Berlin Das Stue liegt nicht zufällig im Botschaftsviertel. Es war ursprünglich die diplomatische Vertretung des Königreichs Dänemark. Nach diversen Umbauten wurde daraus ein Designhotel, das nicht nur seine Geschichte außergewöhnlich macht.
Auch die direkte Nachbarschaft zum Zoologischen Garten hat Seltenheitswert. Wo sonst ist von der Bar aus ein direkter Blick in einen historischen Tierpark hinein möglich – und sogar das Flanieren durch einen privaten Eingang in den Zoo. Zum Beispiel, um dort Panda oder Känguru zu besuchen.

Frontansicht des Hotels SO / Berlin das Stue

Dass der Tierpark eng verbunden mit dem Hotel ist, zeigt sich auch in der Innenarchitektur. Sie reicht von stilvollen Möbeln und warmen Farben bis zu skurrilen Kunstobjekten mit Tiermotiven. Verantwortlich für diese Gratwanderung ist die Star-Designerin Patricia Urquiola.

Zimmerzahl: 59 Zimmer und 19 Suiten

American Express Platinum Card® Extra: Gutschrift über 100 US-Dollar für Speisen und Getränke*

Kulinarik: Restaurants The Casual und 5 (Cinco) geführt von Spitzenkoch Paco Pérez

Wellness: 260 m² Spa und Fitness mit finnischer Sauna, Gym, 14-Meter-Pool und drei Massageräumen

Must-do: Drinks auf der Bar-Terrasse mit Blick auf den Berliner Zoo

Relaxen mit exklusivem Blick auf Hamburg: The Fontenay

Der Pool des The Fontenay Hamburg, im Hintergrund die Alster und die Skyline

Skulpturale Architektur mit sensationeller Aussicht: Dafür steht das erst im März 2018 eröffnete The Fontenay in Hamburg. Auf insgesamt 18.000 Quadratmetern jagt ein Highlight das nächste. Angefangen bei klassischen Designerstühlen von Eero Saarinen über individuelle Lichtszenarien in den Zimmern und Suiten bis hin zum Eichenholzparkett aus den Wäldern der Abtei Fontenay in Frankreich, gibt es viele raffinierte Details zu entdecken.

Für das ultimative Luxus-Feeling sorgt unter anderem das Spa – zum Beispiel beim Relaxen im Infinity-Pool auf dem Dach mit Blick auf die Alster. Dabei lohnt es sich, aus dem Becken zu steigen und weiter auf Erkundungstour zu gehen – etwa im hauseigenen Restaurant Lakeside, das vom Sternekoch Julian Stowasser geführt wird. Faszinierender Panoramablick auch hier inklusive.

Zimmerzahl: 130 Zimmer und 17 Suiten

American Express Platinum Card® Extra: Gutschrift über 100 US-Dollar für Speisen und Getränke*

Kulinarik: Restaurants Parkview und Lakeside

Wellness: 1.000 m² Spa und Fitness, unter anderem mit Gym, 20-Meter-Pool, Panorama-Sauna, Quarzit-Dampfbad, Eisbrunnen, Erlebnisdusche, vier Behandlungs-Suiten und medizinischem Bereich

Must-do: Drinks in der Bar im sechsten Stock mit Blick auf das nächtliche Hamburg

Die hauseigene Superyacht kapern: Cerês am Meer, Rügen

Zimmer mit atemberaubendem Blick auf die Ostsee sind im Cerês eine Selbstverständlichkeit, schließlich liegt das Luxushotel direkt am Strand von Binz auf Rügen. Doch das 5-Sterne-Haus kann noch exklusiver: Das mehrfach ausgezeichnete Designhotel verfügt mit seinem „Aluminiumpfeil“ über eine einzigartige Yacht – mit 750 PS und 90 km/h eine der schnellsten ihrer Klasse. Gäst:innen können das luxuriöse Motorboot chartern, über das Wasser gleiten, den kräftigen Fahrtwind spüren und in der Ferne die Kreideküste betrachten.

Die zwölf Meter lange „High End Yacht“ steht nicht nur für Touren mit Düsenjet-Feeling zur Verfügung, sondern auch zum Übernachten. Eine Suite mit Panoramablick und Glasdach lädt zum Entspannen ein. Auf weißen Ledersofas lässt es sich mit B&O-Soundanlage und Apple TV stilvoll relaxen.

Zimmerzahl: 48 Zimmer und 6 Suiten

Kulinarik: Restaurant Negro mit regional inspirierter Küche

Wellness: Spa, unter anderem mit Salzwasserpool, Sauna, Dampfbad, Bereich für Massagen und Beautyanwendungen

Must-do: Übernachten in der Kuppelsuite mit freiem Blick auf den Sternenhimmel

Nerdpedia

Das größte Hotel Deutschlands ist das Estrel an der Sonnenallee in Berlin. Das 4+-Sterne-Haus verfügt über 1.125 Zimmer und Suiten in vier Flügeln, die durch ein 2.800 Meter großes Glasatrium verbunden sind.

In Münchens bester Lage logieren: The Charles Hotel

Frisch und elegant präsentiert sich das Designhotel mit seiner Art-déco-inspirierten Außenfassade. Die Destination im Herzen Bayerns punktet unter anderem mit ihrer unmittelbaren Nähe zum Alten Botanischen Garten und dem lokalen Flair. Die Zimmer sind hell und modern eingerichtet, inklusive Bädern aus bayerischem Kalksandstein.

Ein Highlight in diesem 5-Sterne-Hotel ist der Spa-Bereich mit seinen umfangreichen Wellness- und Beautyangeboten. Für Nervenkitzel sorgen Expeditionen in die Nähe zu wilden Tieren und einem Abenteuer unter Tage: 15 Autominuten entfernt befindet sich der Tierpark Hellabrunn, der weltweit erste Geozoo – inklusive Tiervorstellungen mit Elefanten, Robben oder Greifvögeln. Im Salzbergwerk Berchtesgaden können Besucher:innen tief hinabsteigen und sogar über den unterirdischen Salzsee fahren.

Zimmerzahl: 136 Zimmer und 24 Suiten

American Express Platinum Card® Extra: Gutschrift über 100 US-Dollar für Speisen und Getränke*

Kulinarik: Restaurant Sophia’s mit saisonaler Küche

Wellness: Spa und Fitness, unter anderem mit 15-Meter-Pool, Gym, beheizten Mosaik-Steinliegen, finnischer Sauna, Dampfbad und fünf Behandlungsräumen

Must-do: Spa-Behandlung mit Produkten aus sizilianischen Pflanzen

Der Blick vom Hotelbalkon auf München

Im Einklang mit der Natur entspannen: Naturresort Schindelbruch im Harz

Dieses Wellnesshotel hat seinen Namen wirklich verdient. Im 2.500 Quadratmeter großen Spa-Bereich können Gäst:innen es sich hier gutgehen lassen. Neben dem Standardprogramm wie Infrarotkabine, Dampfbad, Badehaus und Fitnesscenter laden auch ein Saunadorf, diverse Ruheräume mit unterschiedlichen Themen und ein Tretbecken zum Verweilen ein. Ergänzt durch Wellness- und Beautybehandlungen sowie Sportprogramm wie Faszientraining, Crossfit im Wald oder Staby-Work-out.

Der Clou: Hier sauniert, trainiert, badet und ruht es sich komplett klimaneutral. Denn das 4-Sterne-Hotel liegt nicht nur mitten in der Harzer Natur, sondern will auch dazu beitragen, diese zu erhalten. Erreicht wird das durch ein ökologisches Konzept, welches etwa erneuerbare Energien sowie die Reduzierung von Wasserverbrauch und Abfällen einschließt. Dabei bezieht das Hotel die Gäst:innen mit ein: Auf dem Gelände gibt es beispielsweise eine kostenlose Stromtankstelle für Elektroautos.

Zimmerzahl: 91 Zimmer und 7 Suiten

Kulinarik: Restaurants Waldteufel, Silberstreif und Salon Feuerfalter mit regional inspirierter Küche

Wellness: 2.500 m² Spa und Fitness, unter anderem mit 4 verschiedenen Saunen, 2 Innenpools, Gym, Tennisplätzen, Sandplatz mit Volleyballnetz und Fußballtoren

Must-do: Schwerelos schweben in den Schaukelliegen im Ruheraum „Wipfelnest“

Das schlossartige Hotel Naturresort Schindelbruch an einem kleinen See

Biedermeier meets Moderne im Hotel Suitess Dresden

Eines der besonderen Highlights dieses Hotels ist die Einrichtung: Das Innere versetzt das historische Dresden in unsere Zeit. Im Biedermeierstil mit warmen Farbtönen, vor allem viel Gold, versprüht das Luxushotel ein Ambiente von Eleganz und Gemütlichkeit.

Ebenso überzeugen kann das 5-Sterne-Hotel mit seiner Lage direkt an der Frauenkirche und nicht weit entfernt vom Dresdner Zwinger und der Semperoper. Wer beim Sightseeing von erfahrenen Gästeführer:innen unterstützt werden möchte, kann diese direkt im Hotel buchen. Darüber hinaus stehen Chauffeur:innen sowie Dienstbot:innen zur Verfügung.

Zimmerzahl: 78 Zimmer und Suiten

Kulinarik: Restaurant Moritz inklusive Dachterrasse mit Blick auf die Frauenkirche

Wellness: Spa und Fitness, unter anderem mit Barberstube, Sauna, Whirlpool, Ruheraum, Gym, Massage- und Beautybehandlungen

Must-do: Drinks in der Hotelbar Gin House im Ambiente der 1920er-Jahre

Eine Bar mit rotem Samtmobiliar im Stil der 1920er-Jahre

Bei Fürsten übernachten im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg

Dieses Luxushotel in Bergisch Gladbach ist eine imposante Erscheinung. Kein Wunder, handelt es sich doch um ein fürstliches Jagdschloss aus der Barockzeit. Üppiger Vorplatz und Schlossgarten inklusive. 2016 mit dem Interior Design Award ausgezeichnet, setzt sich das prunkvolle Äußere auch innen fort. Hier trifft der glamouröse Barockstil auf moderne Eleganz. Auch Wellness kommt hier nicht zu kurz: Das Schloss verfügt über einen 1.000 Quadratmeter großen Spa-Bereich.

Das prachtvolle Gebäude liegt eingebettet in einer grünen Idylle, ist aber dennoch nicht allzu weit entfernt vom pulsierenden Stadtleben: Bis zur Kölner Messe sind es nur etwa 20 Minuten mit dem Auto. Alternativ ist die nächste U-Bahn-Station in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Nur etwa eine halbe Stunde dauert es von dort aus bis ins Zentrum von Köln.

Zimmerzahl: 84 Zimmer und 36 Suiten

Kulinarik: 3 Restaurants, eines davon geführt vom Sternekoch Joachim Wissler

Wellness: 1.000 m² Spa und Fitness, unter anderem mit Pool, Gym, Saunalandschaft, Massage- und Beautybehandlungen

Must-do: Eine Partie Golf auf dem 18-Loch-Meisterschaftsplatz nahe des Hotels

Ein Schloss mit fünf Türmchen

Familiäres Ambiente genießen im Hotel Europäischer Hof in Heidelberg

Bereits in vierter Generation wird dieses 5-Sterne-Superior-Hotel privat geführt. Schon das ist ein Highlight, denn es gibt in Deutschland nur sehr wenige Grandhotels in Familienbesitz. Seiner Tradition verpflichtet, prägt das Haus die Altstadt von Heidelberg und macht die familiäre Atmosphäre zum Markenzeichen. Selbst gestecktes Ziel: das herzlichste Luxushotel und das persönlichste 5-Sterne-Stadthotel Deutschlands zu werden.

Wie viel Persönlichkeit in dem Traditionshaus steckt, zeigt auch die Ausstattung der Zimmer. Jedes ist individuell gestaltet und eingerichtet – in verschiedenen Farben und Stilen. Aber immer mit edlen Designs eines Grandhotels, die aus hauseigenen Manufakturen stammen.

Dieses persönliche Flair setzt sich auch im Spa-Bereich fort. Hier können über das Hotel Personal Trainer:innen gebucht werden, die zu Fitness, Wellness und Ernährung beraten. Darüber hinaus bietet es ein weitreichendes Angebot an Wellness- und Beautybehandlungen.

Zimmerzahl: 100 Zimmer, 15 Suiten und 4 Apartments

Kulinarik: Restaurant Kurfürstenstube mit klassisch-französischer Küche

Wellness: 600 m² Spa und Fitness, unter anderem mit finnischer Sauna, Dampfbad, Pool, Gym, Wellness- und Beautybehandlungen

Must-do: Relaxen im Panorama-Spa mit Blick auf den Odenwald

Ein Hotelzimmer mit rot gestrichener Wand

Nerdpedia

Das Hotel „Zum Roten Bären“ in Freiburg ist nach eigener Aussage das älteste in Deutschland – es soll bereits seit 1120 Gäst:innen bewirtet und beherbergt haben. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1387.

Die Geschichte Berlins atmen: Hotel Adlon Kempinski

Dieses Luxushotel kann schon allein mit seiner geschichtsträchtigen Lage direkt am Brandenburger Tor überzeugen – der perfekte Ausgangspunkt, um die pulsierende Hauptstadt zu erkunden. In wenigen Gehminuten sind Sehenswürdigkeiten wie die Berliner Mauer oder das Regierungsviertel zu erreichen.

Nach der ausgiebigen Stadttour bietet das opulent ausgestattete 5-Sterne-Grandhotel ein breites Kontrastprogramm: Im exklusivsten Spa der City können Besucher:innen auf 900 Quadratmetern entspannen. Dafür sorgen Saunen, Dampfbäder und Kaltwasserbecken. Wer es actionreicher mag, trainiert im Gym an modernsten High-End-Fitnessgeräten oder zieht im Indoor-Pool Bahnen.

Zimmerzahl: 307 Zimmer und 78 Suiten

American Express Platinum Card® Extra: Hotelgutschrift über 100 US-Dollar*

Kulinarik: 3 Restaurants mit frischer, innovativer Küche

Wellness: 900 m² Spa und Fitness, unter anderem mit Pool, Gym, Wellness- und Beautybehandlungen

Must-do: Shopping-Tour in der hoteleigenen Ladenpassage

Der Eingang des Hotels Adlon Kempinski Berlin vor dem Brandenburger Tor

Mit hauseigener Gondel anreisen: Das Graseck – My Mountain Hideaway

Es hat zwar nur drei Sterne, dennoch ist dieses Hotel etwas ganz Besonderes. Auf 900 Metern liegt es über Garmisch-Partenkirchen mitten in einem Naturschutzgebiet. Früher stand hier ein königlich-bayerisches Forsthaus, von dem aus die Expedition zur nahegelegenen Zugspitze gestartet sein soll, bei der das erste Gipfelkreuz aufgestellt wurde.

Ein Highlight ist hier schon die Anreise: ausschließlich mit der hoteleigenen Gondel. Nur für Ausnahmefälle gibt es einen Shuttleservice. Auf Luxus müssen die Gäst:innen des alpin eingerichteten Wanderhotels dennoch nicht verzichten. Es gibt etwa einen Spa- und Fitnessbereich inklusive Wellness- sowie Beautybehandlungen. Besonderes Extra: Ans Hotel ist ein Team von Ärzt:innen angeschlossen, das Check-ups und Vorsorgeuntersuchungen durchführt. Interessant für Sportler:innen: Das Graseck bietet auch einen Leistungscheck und Personal Training.

Zimmerzahl: 21 Zimmer und 12 Suiten

Kulinarik: 2 Restaurants mit Panoramaterrasse

Wellness: Spa und Fitness, unter anderem mit Infinity-Pool, Relax-Pool, Sauna, Dampfbad, Gym, Wellness- und Beautybehandlungen

Must-do: Ski- oder Wandertour und dann zur Massage mit Bergpanorama

Ein großes Hotel liegt inmitten von Bergwiesen

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema