Bitte Suchbegriff eingeben…

Kraxeln im Vorkarwendel: Die Skitour auf den Schafreuter

Schneebedeckte Berge, um die tiefhängende Wolken ziehen, im Vordergrund dunkle Tannen
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Der Wecker klingelt zu nachtschlafender Zeit, doch frühes Aufstehen lohnt sich, wenn du einen Ausflug auf den Schafreuter planst. Kenner:innen wissen: Wer in den Morgenstunden aufbricht, hat die besten Chancen, die traumhafte Sicht von der Bergspitze auf die höchsten Gipfel des Karwendel noch in aller Ruhe zu genießen. Neben dem beeindruckenden Bergpanorama lockt die beliebte Schafreuter Skitour mit einer meist guten Schneelage und einem Top-Skigelände.

Routenverlauf

Parkplatz hinter der Oswaldhütte → Kälbergraben → Mooslahner Alm → Schafreuter → auf dem gleichen Weg zurück

Die Skitour auf den Schafreuter (auch Schafreiter) ist ein Klassiker. Die mittelschwere Tour auf den rund 2.100 Meter hohen Berg im Vorkarwendel ist ideal für erfahrene Skibegeisterte, die sich gut orientieren und die Wetter- und Lawinenlage einschätzen können.

Los geht es auf dem Parkplatz im Rißtal hinter der Oswaldhütte. Schon hier zeigt sich, dass die Bergtour zum Schafreuter kein Geheimtipp ist. Es kann schnell voll sein, weshalb sich eine frühe Anreise empfiehlt. Vom Parkplatz folgst du zunächst dem kurvenreichen Forstweg. Über den Kälbergraben geht es dann Richtung Mooslahner Alm, die sich ungefähr auf der Hälfte der Strecke befindet. Danach führt der Weg zunächst steil durch einen Wald, bevor du dich über weite Hänge weiter dem Gipfel näherst.

Wichtig: Halte dich zum Schutz (vor allem) der Raufußhühner an die Streckenempfehlung des DAV. Entsprechende Hinweise findest du auf der Infotafel vor Ort.

Finanzspritze für die Reisekasse

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.

Drei Highlights, die überzeugen

  • Der traumhafte Ausblick vom Schafreuter auf die umliegenden Karwendelberge sowie die Gipfel der Voralpen
  • Die rund einstündige Abfahrt, die im oberen Teil über weite Hänge führt und großen Skispaß verspricht
  • Der Schafreuter ist ein Münchner Hausberg und von der bayerischen Hauptstadt als Tagestour gut erreichbar.

Skitour zum Schafreuter mit Blick auf die majestätischen Voralpen

Nach rund dreieinhalb Stunden hast du dein Ziel fast erreicht. Die letzten Meter zum Gipfel des Schafreuters legst du aus Sicherheitsgründen zu Fuß zurück. Oben angelangt, belohnt dich eine traumhafte Aussicht auf die schneebedeckte Bergwelt. Bei guter Sicht sind neben den höchsten Gipfeln des Karwendels auch Berge der Voralpen wie die Benediktenwand zu sehen.

Bergab folgst du in etwa dem gleichen Weg wie beim Aufstieg – ebenfalls inklusive Blick auf eine spektakuläre Gipfelkulisse. Der Mix aus den weiten Hängen im oberen Teil und der kurvenreichen Strecke im unteren ist bei guter Schneelage ein wahrlich krönender Abschluss dieser schönen Skitour.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Infos zur Schafreuter Skitour:

Eine Frau in Skibekleidung geht einen schneebedeckten Berg hinauf

Besonders praktisch: Die gute Erreichbarkeit von München über die A8.

Besonders spektakulär: Der Aussichtspunkt in der Nähe des Kälbergrabens – definitiv eine Verschnaufpause wert.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN