Bitte Suchbegriff eingeben…

Der Royal St George's Golf Club: Golfen auf die feine englische Art

Surreal anmutende Graslandschaft mit großem Krater im Vordergrund
Redaktion AMEXcited
Wer die englische Lebensart schätzt, wird den Royal St George's Golf Club lieben. Es gibt wohl kaum einen traditionsreicheren Golfplatz in England. Der Club ist im besten Sinne „very british" – von der Einrichtung des Clubhauses bis zur Lage an der Küste der Grafschaft Kent. Er wurde 1887 gegründet und gilt als einer der Top-Plätze der Welt. Hier wurden im Jahre 1897 die ersten British Open außerhalb Schottlands ausgetragen. Und dabei ist es nicht geblieben: Bis heute war der Club bereits 14-mal Austragungsort dieses Turnierklassikers.

Der Royal St George's Golf Club liegt direkt an der Küste der Grafschaft Kent, die auch als „Garten Englands" bezeichnet wird. Die Kreideklippen von Dover, die 1.400 Jahre alte Kathedrale von Canterbury und pittoreske Küstenorte mit pastellfarbenen Cottages sind nicht weit entfernt. Der Platz selbst wartet mit einer wilden Dünenlandschaft, riesigen Sandhügeln und tiefen Bunkern auf. Er treibt selbst die besten Golfer:innen mitunter zur Verzweiflung. Das tut seiner Beliebtheit jedoch keinen Abbruch.

Drei Highlights, die überzeugen

  • landschaftlich reizvoller, schwer zu spielender Links-Platz, auf dem schon Stars wie Henry Cotton oder Harry Vardon die British Open gewannen
  • in der zauberhaften Graftschaft Kent direkt an der Ärmelkanalküste gelegen
  • Clubhaus im Cottage-Stil mit schweren Ledersesseln und altenglischer Dekoration

Königliche Greens, majestätische Hügel

Der größte Reiz des St George's Golf Club liegt sicher in seiner royalen Atmosphäre. So wurde dem Club schon 1902 durch König Edward VII. der königliche Status verliehen. Zudem sorgt eine strenge Etikette aus Kleidungs- und Benimmvorschriften für einen typisch britischen Charme. Und das altehrwürdige Clubhaus im englischen Cottage-Stil kann sich wirklich sehen lassen. Dies alles hat natürlich seinen Preis: So gehört die Greenfee hier zu den teuersten in England. Belohnt werden Golfbegeisterte allerdings mit einem der besten Plätze der Welt.

Eine Fahne in einem Golfloch auf einem gepflegten Green

Die wichtigsten Infos zum St George's Golf Club im Überblick:

Besonders praktisch: Das Golferlebnis lässt sich mit einer Reise zu den schönsten Attraktionen der Grafschaft Kent verbinden
Besonders spektakulär Die bis ins Detail typisch britische, altehrwürdige und royale Atmosphäre der gesamten Anlage

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema