Bitte Suchbegriff eingeben…

Naturpark Rhein-Taunus: Ein Paradies für Wanderfreund:innen

Blick auf eine sommerliche Landschaft mit Feldern
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Im Naturpark Rhein-Taunus erlebst du idyllische Rheinromantik hautnah: Hier streifst du durch weite Wälder, entdeckst den Limes-Erlebnispfad Hochtaunus und erspähst mit etwas Glück vielleicht sogar eine Wildkatze. Doch nicht nur Natur wird hier großgeschrieben, sondern auch Kultur. Im Naturpark befinden sich gleich zwei Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes: Das Obere Mittelrheintal begeistert mit zahlreichen Baudenkmälern, und der Obergermanisch-Raetische Limes lädt zu einem Ausflug in die Römerzeit ein.

Der Naturpark Rhein-Taunus ist ideal zum Wandern: Hier findest du unter anderem zahlreiche Rundwanderwege und im Gebiet des Wispertaunus ein vom Deutschen Wanderinstitut e. V. zertifiziertes Wegenetz. In der Nähe des Jagdschlosses Platte bei Wiesbaden, das du etwa für Hochzeiten anmieten kannst, lädt ein Abenteuerspielplatz Familien zum Verweilen ein: Auf der Picknickwiese können Eltern entspannen, während die Kinder sich austoben; ein Minigolfplatz und eine Outdoor-Kegelbahn bieten Unterhaltung für Jung und Alt.

Finanzspritze für die Reisekasse

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*

Drei Highlights, die überzeugen

  • Eine schöne Aussicht bietet der Neroberg, den du dank der Nerobergbahn im Norden Wiesbadens besonders bequem erreichst – durch den Antrieb mittels Wasserbalast sogar völlig schadstofffrei
  • Im Rahmen eines Naturschutzprojekts hat der Naturpark Rhein-Taunus einen Lebensraum für die vom Aussterben bedrohte Bechsteinfledermaus geschaffen
  • Im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie kannst du neben Waschbären und Wisenten etwa Braunbären und Wölfe beobachten sowie riesige nordamerikanische Mammutbäume bestaunen

Naturpark mit Kulturerbe

Im Naturpark Rhein-Taunus gehen Natur und Kultur Hand in Hand. Hier findest du zum Beispiel eine echte Wildnisfläche, die Tierarten wie Luchs, Wildkatze oder Äskulapnatter auf über 1.000 Hektar Waldgebiet naturbelassenen Lebensraum bietet, und kannst ein echtes Stück römischer Kultur besichtigen: Der seit 2005 zum Weltkulturerbe gehörende Limes, der einst die Grenze des Römischen Reichs bildete, durchläuft den Naturpark Rhein-Taunus mit einem rund 41,5 Kilometer langen Abschnitt.

Tipp: Die historisch bekleideten Limes-Cicerones bieten szenische Erlebnisführungen – hier erlebst du etwa die Gewürzhändlerin Lea und den römischen Offizier Ursus hautnah und erfährst Details zum alltäglichen Dienst und Leben am Limes.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Die wichtigsten Infos zum Naturpark Rhein-Taunus im Überblick:

Blick auf eine alte Stadt

Besonders praktisch: Die mit Symbolen wie einem roten Hasen oder einer schwarzen Eule markierten Rundwanderwege sind direkt an die vorhandenen Parkplätze angebunden.

Besonders spektakulär: Das Wispertal mit seinen schroffen Klippen – es bietet insgesamt 209 Kilometer Premiumwanderwege durch naturbelassenes Gebiet.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN