Bitte Suchbegriff eingeben…

Die 5 schönsten Strände auf Mallorca: Playa-Chill-out mit Kulisse

Playa de Formentor, türkisfarbenes Wasser, blauer Himmel, Berge im Hintergrund
Alexandra Lindenberg
Alexandra Lindenberg
Der feine, weiße Sand kitzelt an deinen Füßen, eine laue Brise weht dir um die Nase. Auf der einen Seite siehst du weiße Boote auf dem glitzernden, türkisblauen Meer schaukeln. Drehst du dich um, prägen Hügel und Pinienwälder die malerische Landschaft. In deinem Urlaub auf der größten Baleareninsel warten zahlreiche Traumstrände auf dich. Von abgelegen bis lebendig: Das sind fünf der schönsten Strände Mallorcas.
  1. Action, bitte: Playa de Muro
  2. Wassersport vor Bergkulisse: Playa de Formentor
  3. Karibikflair auf Mallorca: Playa Es Trenc
  4. Chillen am Naturstrand: Cala Sa Nau
  5. Natur pur: Cala Varques
  6. Eine Insel, viele schöne Strände

Action, bitte: Playa de Muro

Wer Action am Strand liebt, ist an der rund sechs Kilometer langen Playa de Muro (auch Platja de Muro) an der Nordküste goldrichtig. Ob Bananenboot fahren, Stand-up-Paddling, Surfen oder Volleyball spielen – das Angebot an Sportmöglichkeiten ist riesig. Und nicht nur das...

An der Playa de Muro findest du alles, was du für einen Strandtag benötigst: Schirme und Liegen zum Ausleihen, Duschen und Toiletten, Parkmöglichkeiten, Beachbars und eine lange Promenade mit Cafés, Restaurants und Geschäften. Ruhiger geht es am mittleren Strandabschnitt am Parc natural de s’Albufera zu, der von Dünen und Pinien umgeben ist. Traumhaft schön ist der weiße Sandstrand am türkisfarbenen Meer in allen Abschnitten.

Good to know: Dank des flachen Einstiegs und dem Angebot an Spielplätzen ist der Strand in der Bucht von Alcúdia auch für Familien mit Kindern ideal.

Blaue Sonnenliegen und Sonnenschirmen am Playa de Muro

Im Alltag oder auf Reisen

Als Inhaber:in einer Amex Gold Card profitierst du von exklusiven Vorteilen, Upgrades und Versicherungsleistungen für die ganze Familie.*

Wassersport vor Bergkulisse: Playa de Formentor

Ein traumhaftes Farbspektakel bietet die Playa de Formentor im Nordosten, die definitiv zu den schönsten Stränden Mallorcas zählt. Der schmale, weiße Sandstrand ist auf der einen Seite vom hellblauen Meer, auf der anderen Seite von begrünten Felsen umgeben. Pinienbäume wachsen hier bis fast ans Wasser heran und so findest du mit etwas Glück ein schattiges Plätzchen unter einer idyllischen Baumkrone.

Neben der spektakulären Landschaft bietet der Strandabschnitt gute Bedingungen für Wassersportler:innen. Hier gibt es eine Surfschule, du kannst Boote mieten oder Stand-up-Paddeln. Cafés, Restaurants, Parkmöglichkeiten sowie Schirm- und Liegenverleih sind während der Saison ebenfalls vorhanden.

Nice to know: Bei einer Bootstour zur Playa de Formentor hast du eine traumhafte Sicht auf die Pinienwälder und die beeindruckenden Ausläufer des Tramuntana-Gebirges.

Strandabschnitt von Playa de Formentor

Karibikflair auf Mallorca: Playa Es Trenc

Weicher, weißer Sand und klares, azurblaues Wasser, gesäumt von einer weitläufigen, unbebauten Dünenlandschaft: An der Playa Es Trenc im Südosten Mallorcas weht ein Hauch karibisches Flair. Der Naturstrand ist ideal für alle, die einen entspannten Tag an einem paradiesischen Fleckchen verbringen wollen. Mitten in der natürlichen Umgebung sorgen Strandkioske für das leibliche Wohl.

Das klare Wasser lädt hier zum Schnorcheln und Tauchen ein. Besonders gut lässt sich die Unterwasserwelt im westlichen Strandabschnitt erkunden. Dank des flachen Einstiegs und des meist geringen Wellengangs ist die Playa Es Trenc auch für Familien mit Kindern attraktiv.

Good to know: Wer den Strandtag in einem gemütlichen Restaurant ausklingen lassen möchte, könnte im kleinen Örtchen Ses Covetes seinen Place to be für den Abend finden.

Ludtaufnahme vom Strand Es Trenc auf Mallorca

Beste Reisezeit für einen Badeurlaub

Aufgrund des milden Klimas ist Mallorca ganzjährig als Urlaubsziel geeignet. Zum Baden sind die Monate von Mai bis September ideal. Die Wassertemperaturen sind warm und es regnet vergleichsweise wenig. Magst du es entspannt und nicht so voll am Strand, empfiehlt sich eine Reise in der Nebensaison. In der Hochsaison kann es auf der beliebten Insel und an den Stränden voll werden.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Chillen am Naturstrand: Cala Sa Nau

Cala Sa Nau ist eine kleine Bucht im Südosten Mallorcas, die mit feinem, weißem Sand, türkisblauem Wasser und rötlichen Klippen drumherum lockt. Zum traumhaft schönen Strand gelangst du über eine Steintreppe. Trotz der abgeschiedenen Lage ist für alles gesorgt: Sonnenliegen, Schirme, Duschen, Toiletten und eine Strandbar, in der du bei chilliger Musik lecker Essen und Trinken kannst.

Du willst die Unterwasserwelt Mallorcas entdecken? Perfekt, die Bucht bietet beste Bedingungen für Schnorchler:innen und Taucher:innen. Der Meeresgrund besteht aus Sand und Algen und ist zwischen drei und fünf Meter tief.

Nice to know: Die Strandbar mutiert an vielen Wochenenden zur coolen Partylocation unter freiem Himmel.

Menschen an der Bucht Cala Sa Nau auf Mallorca

Die schönsten Strände von Mallorca entdecken. Auf den Geschmack gekommen?

Buche deinen Urlaub über den Online-Reise-Service von American Express und profitiere mit deiner Platinum Card so von besonderen Vorteilen.*

Natur pur: Cala Varques

Den Strandabschnitt nur mit ein paar Kühen teilen – das ist abseits der Hochsaison an der Cala Varques möglich. Die abgelegene, von Steilklippen und einem lichten Pinienwald umgebene Bucht liegt südlich von Porto Christo und ist nur mit dem Boot oder nach einem rund 20-minütigen Fußweg erreichbar.

Zumindest in der Nebensaison kann es vorkommen, dass die in der Nähe weidenden Kühe einen Abstecher an den Strand machen. Cafés oder Bars suchst du an der malerischen Sandbucht indes vergebens. Dafür darfst du dich auf einen entspannten Strandtag vor einer atemberaubenden Naturkulisse freuen.

Nice to know: Die Cala Varques ist ein guter Ausgangspunkt für eine Küstenwanderung, die an weiteren traumhaft schönen Buchten vorbeiführt.

Luftaufnahme von der Bucht Cala Varques auf Mallorca

Übernachten auf Mallorca

Ob kleine Boutiquehotels, luxuriöse Golfhotels, exklusive Rennradhotels oder ruhige Adult-Only-Hotels: Die Auswahl an Unterkünften auf Mallorca ist abwechslungsreich und dürfte für jeden Geschmack etwas bieten. Tipp für die Hauptsaison: Kümmere dich am besten frühzeitig um die Buchung, damit du ein freies Zimmer im Hotel deiner Wahl bekommst.

Eine Insel, viele schöne Strände

Welcher der schönste Strand auf Mallorca ist? Auf diese Frage gibt es keine klare Antwort, denn die Insel hat viele atemberaubende Strände für unterschiedliche Bedürfnisse zu bieten. Die hier genannten sind nur eine kleine Auswahl. Ob Action oder Abgeschiedenheit, ob Wassersportvergnügen oder Entspannung auf der Sonnenliege: Auf der beliebten Urlaubsinsel dürfte jede:r ihren:seinen persönlichen Traumstrand finden.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN