American ExpressAmerican ExpressAmerican ExpressAmerican ExpressAmerican Express
DeutschlandLand wechseln
American Express



vPayment Lieferanteninformation

 

Zahlungserhalt mit vPayment

 

Wir möchten Ihnen als Lieferant die nötigen Informationen zur Verarbeitung von vPayment-Transaktionen bereitstellen. Wenn Sie Kreditkarten akzeptieren, können Sie vPayment ebenfalls akzeptieren.

 

 Beratungsgespräch : 069 5880 780-305

 

 

 

Information für Anbieter

 

 

 

 

 

 

Information für Hotels

 

 

 

Informationen zu American Express vPayment Zahlungen

 

Wenn Sie bereits American Express Kreditkarten akzeptieren, können Sie auch American Express vPayment Zahlungen annehmen. Das v in vPayment steht für virtuell, statt z. B. einer physischen Kreditkarte wird eine 15stellige (Kreditkarten-)Nummer (TAN) eingesetzt. Dabei können für das zahlende Unternehmen wichtige Zusatzdaten mit erfasst/übermittelt werden.

Wie erhalte ich die Bezahlung?

 

Sie erhalten Zahlungen auf dieselbe Art und Weise und innerhalb desselben Zeitrahmens wie bei allen anderen

American Express Transaktionen.

Was mache ich, wenn ich keine 15stellige Nummer (TAN) auf dem Zahlungs-Avis finde?

 

Vielleicht wurde die 15stellige Nummer in einem separaten Dokument gesendet/eingereicht? Falls Sie keine Nummer finden,

kontaktieren Sie bitte Ihren Kunden/den Käufer.

Soll ich eine Rechnung an die Buchhaltung meines Kunden senden?

 

 

Die vPayment Zahlungen werden wie normale American Express Kartentransaktionen behandelt. In gleicher Form wie bei Kartentransaktionen sollten vPayment-Transaktionen buchhalterisch verarbeitet werden. Senden Sie also Ihre Rechnung/Belege an die gleichen Adressaten wie bei regulären Kartentransaktionen.

Ich habe einen falschen Betrag autorisiert und belastet, was nun?

 

 

Die Nummer (TAN) gilt nur bis zu dem in der Transaktion ausgewiesenen Betrag. Sollten Sie einen zu geringen Betrag belastet haben, können Sie die Differenz in einer zweiten Transaktion durchführen.

Wie sollten Gutschriften erstellt werden?

 

 

Gutschriften können nur auf das vormals belastete Konto zurückgebucht werden.

Weitere Tipps

 

Bitte führen Sie die Transaktion im für die Autorisierung vorgesehenen Zeitraum durch. Dieser Zeitraum sollte auf dem Zahlungs-Avis aufgeführt sein. Autorisierungs-Versuche vor und nach diesem Zeitraum werden vom System abgelehnt. Falls kein Zeitraum aufgeführt sein sollte, bitten wir Sie, den Kunden zu kontaktieren.

  • Der der TAN hinterlegte Gesamtbetrag ist inklusive Steuern/Brutto.
  • Folgen Sie möglichen Hinweisen auf dem Zahlungs-Avis.
  • Der Zahlungs-Avis kann mehrere, unterschiedliche Bestellungen listen.
  • Autorisieren und stossen Sie die Zahlung nur für mit dem Kunden vereinbarte Leistungen an
  • Bei Teilzahlungen bitte jede einzelne/neue Autorisierungs-Freigabe beachten
  • Bitte keine Zahlung ohne Autorisierungs-Freigabe durchführen. Dies verstößt gegen Vereinbarungen und kann in Rückbuchungen resultieren.