Bitte Suchbegriff eingeben…

Kostenlose Kreditkarte? Was du dazu wissen solltest

Was bedeutet es, wenn eine Kreditkarte als kostenlos beworben wird? Keine Jahresgebühr, dafür weniger Leistungen? Worauf du achten solltest, wenn du eine neue Kreditkarte beantragst, liest du hier.
Eine Frau sitzt in einem Café und hält lächelnd eine Karte und ein Tablet vor sich
Redaktion AMEXcited Guide
Redaktion AMEXcited Guide
Das Wichtigste in Kürze
Wenn eine Kreditkarte als kostenlos beworben wird, bedeutet das in der Regel, dass keine Jahresgebühr anfällt. Allerdings könnte es an anderen Stellen Gebühren geben – und du verzichtest möglicherweise auf Vorteile und Leistungen, die in einer gebührenpflichtigen Kreditkarte enthalten sind. Hier erfährst du, wie du die beste Kreditkarte für deine Zwecke findest.

  1. Wann ist eine Kreditkarte kostenlos?
  2. Gebühren bei Kreditkarten
  3. Die Kosten verschiedener Arten von Kreditkarten
  4. Vorteile und Nachteile kostenloser Kreditkarten
  5. Kreditkarten beantragen
  6. Kostenlose Kreditkarte: Aufs Kleingedruckte achten
  7. FAQ: Häufige Fragen und Antworten
Zu den AMEX Kreditkarten

Wann ist eine Kreditkarte kostenlos?

Eine kostenlose Kreditkarte ist in der Regel in der Hinsicht kostenlos, dass für sie keine Jahresgebühr anfällt. Für eine kostenpflichtige Kreditkarte sind Jahresgebühren im zweistelligen Euro-Bereich realistisch. Der Betrag kann bei Premiumkreditkarten im Gegenzug für entsprechende Zusatzleistungen allerdings deutlich höher ausfallen.

Manche Anbieter stellen ihre Kreditkarte nur im ersten Jahr kostenlos zur Verfügung und erheben die Jahresgebühr ab dem folgenden Jahr. Alternativ kann die Erlassung der Jahresgebühr daran geknüpft sein, dass ein gewisser Umsatz getätigt wird. Es lohnt sich also, das Kleingedruckte sorgfältig zu lesen.

Gebühren bei Kreditkarten

Grundsätzlich gilt: Nur weil ein Anbieter für die Kreditkarte keine Jahresgebühr erhebt, bedeutet das nicht, dass die Kreditkarte wirklich kostenlos ist. Es gibt nämlich eine Reihe von versteckten Gebühren, die bei Kreditkarten anfallen können.

Je nach Variante kann zum Beispiel eine Gebühr für Bargeldabhebungen anfallen – wenn du also statt deiner Girocard deine Kreditkarte nutzt, um Geld an einem Automaten abzuheben. Es kann je nach Variante zusätzlich einen Unterschied machen, ob dieser Automat in Deutschland, in der Eurozone, oder in einem Land mit Fremdwährung steht. Passend zum Thema kannst du dich noch über den Unterschied zwischen Girocard und Kreditkarte informieren.

Auch für bargeldlose Zahlungen im Ausland – insbesondere außerhalb der Eurozone – können Gebühren anfallen, das sogenannte Auslandseinsatzentgelt. Bist du öfter im Ausland unterwegs, solltest du besonders auf diesen Posten achten.

Bei eigentlich allen Kreditkarten, auch bei denen ohne Jahresgebühr, gibt es zudem eine große Kostenfalle: Wenn du das verwendete Geld nicht am Fälligkeitsdatum zurückzahlst, fallen Zinsen an. Die Zinsen bewegen sich bis auf wenige Ausnahmen im zweistelligen Bereich.

Darüber hinaus gibt es weitere mögliche Kosten: wenn du beispielsweise deine Karte verlierst und eine Ersatzkarte benötigst, oder wenn du eine neue PIN beantragst. Auch dabei unterscheiden sich die Varianten der Anbieter.

Quick-Tipp

Falls sich einmal ein höheres Sollsaldo auf deiner Kreditkarte ansammelt, kannst du die in Anspruch genommene Kreditsumme auf deiner Kreditkarte umschulden, um weniger Zinsen zu zahlen.

Die Kosten verschiedener Arten von Kreditkarten

Je nachdem, welche Art von Kreditkarte du wählst, können sich die Gebühren stark unterscheiden. Beispielsweise zahlst du eine Jahresgebühr nicht bei allen Prepaid-Kreditkarten, bei denen du immer nur so viel Geld ausgeben kannst, wie du vorher aufgeladen hast. Zinsen entstehen hier keine. Eine Prepaid-Kreditkarte hat allerdings andere Nachteile: Sie ist nicht sehr flexibel und wird nicht überall akzeptiert.

Mit oder ohne Jahresgebühr gibt es auch sogenannte Charge-Karten: Bei ihnen wird der Kreditrahmen am Ende des Monats komplett ausgeglichen, indem die in Anspruch genommene Summe vom verknüpften Girokonto abgezogen wird. Zinsen entstehen in der Regel keine.

Hohe Zinsen dagegen können etwa bei sogenannten Revolving-Kreditkarten anfallen, wenn du die Zahlung in Raten auswählst. Bei allen Arten von Karten können, je nach Variante, Gebühren für Bargeldabhebung, Auslandseinsatzentgelt oder zusätzliche Services wie eine Ersatzkarte anfallen.

Kostenlose Kreditkarte S Kostenlose Kreditkarte M Kostenlose Kreditkarte L
Gebühren 3 € pro Abhebung, 2% Transaktionsgebühr 1,50 € pro Abhebung, 1% Transaktionsgebühr Kostenlose Abhebungen, keine Transaktionsgebühr
Zinsen 19,99% Sollzins 14,99% Sollzins 9,99% Sollzins oder keine Zinsen
Kreditlimit 1.000 € 3.000 € 5.000 € oder flexibles Limit
Sicherheitsfeatures Standard-PIN-Schutz PIN-Schutz und SMS-Bestätigung PIN-Schutz, SMS-Bestätigung, biometrische Authentifizierung
Zusätzliche Funktionen Keine Extras Mobiles Banking, SMS-Benachrichtigungen Rabatte, Cashback bis 2%, Reiseversicherung, etc.
Akzeptanz Akzeptanz in 70% der Geschäfte Akzeptanz in 85% der Geschäfte Nahezu universelle Akzeptanz
Kundenservice Langsamer Service Zufriedenstellender Service Schneller und freundlicher Service

Vorteile und Nachteile kostenloser Kreditkarten

Eine auf den ersten Blick kostenlose Kreditkarte bringt Vorzüge mit sich. Und Nachteile. Erst mal die Vorteile:

Die Nachteile kostenloser Kreditkarten:

Es lohnt sich also, die Konditionen sorgfältig zu vergleichen. Eine Kreditkarte mit Jahresgebühr kann sich zum Beispiel lohnen, wenn sie ein attraktives Cashback-Programm bietet, mit der sich die Gebühr schnell ausgleichen lässt. Für Vielreisende können die Versicherungen und weitere Leistungen unterwegs es wert sein, eine Jahresgebühr zu zahlen.

Good to know

Neben den herkömmlichen Plastikkarten erfreuen sich virtuelle Kreditkarten immer größerer Beliebtheit.

Kreditkarten beantragen

Unabhängig von der Jahresgebühr oder sonstigen Kosten beantragst du eine kostenlose Kreditkarte wie jede andere Kreditkarte auch, indem du deine Bonität und deine Identität nachweist. Das geht bequem und schnell online.

Informiere dich aber vor dem Antrag unbedingt darüber, welche Gebühren und Leistungen deine gewünschte Karte tatsächlich hat, um versteckte Kosten zu vermeiden. Onlinevergleichsportale helfen dabei, die beste Kreditkarte für deine Lebensumstände zu finden.

Wenn du bereit bist, eine Kreditkarte zu beantragen, kannst du jetzt deinen Antrag stellen. Erfahre in unserer detaillierten Anleitung, wie du den Prozess erfolgreich abschließt und deine Anforderungen erfüllst.

Kostenlose Kreditkarte: Aufs Kleingedruckte achten

Bevor du eine neue Kreditkarte beantragst, solltest du dir überlegen, wofür du die Karte hauptsächlich nutzen möchtest und welche Kosten dadurch auf dich zukommen könnten. Die Jahresgebühr sollte dabei nicht der einzige Faktor sein. Je nachdem, ob du eine Kreditkarte nur ab und zu zum Onlineshopping verwenden oder als Vielreisende:r von den vielfältigen Vorteilen einer Kreditkarte auch im Ausland profitieren möchtest – mit Wissen um die nicht auf den ersten Blick ersichtlichen Kosten wägst du ab, welche Kreditkarte am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Alles darüber, wie Paypal ohne Kreditkarte funktioniert oder du dein iTunes Guthaben mit der Kreditkarte aufladen kannst, erfährst du in weiteren Artikeln. Infos zum Schutz vor Missbrauch deiner Kreditkarte findest du in dem Artikel über Kreditkartensperre.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Welche Kreditkarte ist wirklich kostenlos?
Kreditkarten, die keine Jahresgebühr erheben, werden oft als kostenlos beworben. Es können aber andere Kosten anfallen, zum Beispiel für die Nutzung im Ausland. Zudem sind zum Beispiel bei Revolving-Karten hohe Zinsen möglich, falls die offene Summe am Monatsende nicht in einem Betrag vom Girokonto beglichen wird.

Vergleiche jetzt die Vorzüge unserer verschiedenen Kreditkarten und finde die perfekte Karte für dich!
Wo bekomme ich eine kostenlose Kreditkarte?
Onlinevergleichsportale helfen dabei, die Kreditkarte zu finden, die für deine persönlichen Zwecke die günstigsten Konditionen bietet. Ein größeres Sichten der Angebote und deren akkurater Vergleich sind aber nötig.

Finde deine perfekte Karte! Vergleiche hier die verschiedenen American Express Kreditkarten und finde das passende Modell für dich.
Welche Kreditkarte ist 2023 die beste?
Die Frage, welche Kreditkarte die beste ist, hängt maßgeblich davon ab, wo und wie du sie nutzen möchtest, also zum Beispiel auch davon, ob du oft im Ausland unterwegs bist oder nicht.

Nicht sicher, welche Karte am besten zu dir passt? Unser Kreditkartenvergleich hilft dir, die richtige Entscheidung zu treffen.

Jetzt Kreditkarten vergleichen

Weitere interessante Artikel

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.
Bitte beachte, dass es sich bei unseren Artikeln um rein redaktionelle Inhalte handelt, die einen Überblick zu einem bestimmten Thema geben. American Express bietet keine Anlageberatung oder spricht Empfehlungen aus. Entsprechende Themenbereiche sind immer risikobehaftet, weshalb du stets mit Expert:innen sprechen solltest, wenn du weitere Schritte in diese Richtung planst. American Express übernimmt keine Haftung. Auch kann keine Gewähr für die Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Eventuell im Text genannte Attribute von Kreditkarten gelten nicht zwangsläufig für American Express Kreditkarten. Wir empfehlen, die spezifischen Bedingungen und Konditionen deiner Kreditkarte sorgfältig zu prüfen. *Partnerschaft-Disclaimer: Amexcited GUIDE ist eine kostenlose Online-Ressource, deren Ziel es ist, unseren Besuchern hilfreiche Inhalte und Vergleichsfunktionen zu bieten. Wir erhalten Werbevergütungen von Unternehmen, die auf der Seite empfohlen werden. Dies wirkt sich auf die Position und die Reihenfolge aus, in der Marken (und/oder ihre Produkte) präsentiert werden und es beeinflusst zudem die ihnen zugewiesene Punktezahl. Firmeneinträge auf dieser Seite implizieren KEINE Befürwortung. Wir zeigen nicht alle Anbieter auf dem Markt. Sofern nicht ausdrücklich in unseren Nutzungsbedingungen festgelegt, werden alle Zusicherungen und Gewährleistungen in Bezug auf die auf dieser Seite präsentierten Informationen abgelehnt. Die Informationen, einschließlich der Preise, die auf dieser Webseite angezeigt werden, können sich zu jeder Zeit ändern.

Erfahre hier mehr zu den Bedingungen der jeweiligen Karten

  • Platinum Card
    Es gelten Bedingungen: Vorausgesetzt, du machst mit der Karte innerhalb der ersten 6 Monate nach Kartenerhalt einen Umsatz von mindestens 10.000 Euro (unter Ausschluss von Bargeldauszahlungstransaktionen und nach Abzug von etwaigen Gutschriften von Vertragspartnern), führst das Kartenkonto einwandfrei (u.a. kein Zahlungsverzug) und kündigst den Kartenvertrag nicht innerhalb der ersten 12 Monate, erhältst du ein Startguthaben in Höhe von 230 Euro. Die Gutschrift erfolgt mit nächstmöglicher Abrechnung, bereits nachdem du den Mindestumsatz erreicht hast, wird jedoch wieder rückgängig gemacht, sollte es zu der Kündigung in dem eingangs genannten Zeitraum kommen. Voraussetzung für den Anspruch auf den Willkommensbonus ist die erfolgreiche Ausstellung der Karte und dass du in den letzten 18 Monaten nicht Hauptkarteninhaber:in einer American Express Karte warst. Im Fall einer Kartenkündigung oder eines Kartenwechsels innerhalb der ersten 12 Monate nach Ausstellung der Karte, erlischt dein Anspruch auf den Willkommensbonus rückwirkend. Willkommensboni werden von American Express nur unter Vorbehalt der Einhaltung o.g. Bedingungen gutgeschrieben. Weitere Informationen dazu findest du im Preis- und Leistungsverzeichnis. Die vollständigen Bedingungen zum Einlösen der Guthaben sowie die teilnehmenden Partner findest du hier.
  • Gold Card
    Es gelten Bedingungen: Vorausgesetzt, du machst mit der Karte innerhalb der ersten 6 Monate nach Kartenerhalt einen Umsatz von mindestens 4.500 Euro (unter Ausschluss von Bargeldauszahlungstransaktionen und nach Abzug von etwaigen Gutschriften von Vertragspartnern), führst das Kartenkonto einwandfrei (u.a. kein Zahlungsverzug) und kündigst den Kartenvertrag nicht innerhalb der ersten 12 Monate, erhältst du ein Startguthaben in Höhe von 170 Euro. Die Gutschrift erfolgt mit nächstmöglicher Abrechnung, bereits nachdem du den Mindestumsatz erreicht hast, wird jedoch wieder rückgängig gemacht, sollte es zu der Kündigung in dem eingangs genannten Zeitraum kommen. Voraussetzung für den Anspruch auf den Willkommensbonus ist die erfolgreiche Ausstellung der Karte und dass du in den letzten 18 Monaten nicht Hauptkarteninhaber:in einer American Express Karte warst. Im Fall einer Kartenkündigung oder eines Kartenwechsels innerhalb der ersten 12 Monate nach Ausstellung der Karte, erlischt dein Anspruch auf den Willkommensbonus rückwirkend. Willkommensboni werden von American Express nur unter Vorbehalt der Einhaltung o.g. Bedingungen gutgeschrieben. Weitere Informationen dazu findest du im Preis- und Leistungsverzeichnis.
  • American Express Card
    Alle Details zu den Leistungen und Versicherungen findest du hier.
  • American Express Blue Card
    Vorausgesetzt, du machst mit der Karte innerhalb der ersten 6 Monate nach Kartenerhalt einen Umsatz von mindestens 600 Euro, erhältst du ein Startguthaben in Höhe von 25 Euro. Es gelten weitere Bedingungen: Nach erfolgreicher Kartenaktivierung über Web, App oder Telefon musst du deine Amex Blue Card innerhalb deines Online-Kartenkontos oder der Amex App für das Angebot registrieren. Das Angebot ist dort jeweils ca. 7 Tage nach Kartenerhalt im Amex Offers Bereich zu finden. Dein einmaliges Startguthaben über 25 Euro wird dir nach erfolgtem Kartenumsatz von mindestens 600 Euro (nach Abzug von etwaigen Gutschriften von Vertragspartnern) auf dein Kartenkonto gutgeschrieben. Die Kartenaktivierung und die Registrierung für das Angebot müssen innerhalb von 4 Wochen nach Kartenerhalt erfolgen, um sich für das Startguthaben zu qualifizieren. Die Kartenumsätze von insgesamt 600 Euro müssen in den ersten 6 Monaten nach Kartenerhalt erfolgen, um sich für das Startguthaben in Höhe von 25 Euro zu qualifizieren. Im Angebotszeitraum kannst du das Startguthaben in der Regel innerhalb von 5 Werktagen nach Erfüllung der Angebotsvoraussetzungen in deinem Online-Kartenkonto sehen. Stornierungen oder Rückerstattungen von Transaktionen, die die Höhe der Ausgaben reduzieren bzw. keine Ausgaben bedeuten, können zum Verlust des Startguthaben führen. Voraussetzung für den Anspruch auf den Willkommensbonus ist die erfolgreiche Ausstellung der Karte und dass du in den letzten 18 Monaten nicht Hauptkarteninhaber:in einer American Express Karte warst. Im Fall einer Kartenkündigung oder eines Kartenwechsels innerhalb der ersten 12 Monate nach Ausstellung der Karte, erlischt dein Anspruch auf den Willkommensbonus rückwirkend. Willkommensboni werden von American Express nur unter Vorbehalt der Einhaltung o.g. Bedingungen gutgeschrieben. Weitere Informationen dazu findest du im Preis- und Leistungsverzeichnis.
  • PAYBACK American Express Karte
    Es gelten Bedingungen: Für die erfolgreiche Ausstellung der Karte erhältst du 2.000 PAYBACK Extra°Punkte. Die Punkte werden Dir über Payback auf dein PAYBACK Punktekonto gutgeschrieben. Die Punktegutschrift erfolgt ca. 4-6 Wochen nach Kartenausstellung. Vorausgesetzt, du machst mit der Karte innerhalb der ersten 2 Monate nach Kartenerhalt einen Umsatz von mindestens 500 Euro (unter Ausschluss von Bargeldauszahlungstransaktionen und nach Abzug von etwaigen Gutschriften von Vertragspartnern), führst das Kartenkonto einwandfrei (u.a. kein Zahlungsverzug) und du kündigst den Kartenvertrag nicht innerhalb der ersten 12 Monate, erhältst du zusätzlich eine Gutschrift von 1.000 PAYBACK Extra°Punkten, die Dir durch American Express auf dein American Express Kartenkonto gutgeschrieben werden. Die Gutschrift erfolgt mit nächstmöglicher Abrechnung, bereits nachdem du den Mindestumsatz erreicht hast, wird jedoch wieder rückgängig gemacht, sollte es zu der Kündigung in dem eingangs genannten Zeitraum kommen. Anspruch auf die Gutschrift haben nur Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber:in einer deutschen PAYBACK Karte von American Express® registriert waren. Nach der monatlichen Kartenabrechnung werden alle im Abrechnungsmonat gesammelten Punkte über American Express (Willkommenspunkte und Umsatzpunkte für den Einsatz der Karte) kumuliert deinem PAYBACK Punktekonto gutgeschrieben. Weitere Informationen dazu findest du im Preis- und Leistungsverzeichnis.
WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Einmalige Chance: 230 Euro Startguthaben sichern!*
Beantrage noch heute deine American Express Platinum Card.