Must-have: Das minimalistische E-Bike Vässla Pedal aus Schweden

Ein schwarz-silbernes E-Bike der Marke Vässla vor rot-orangenem Hintergrund
Florian Heil
Florian Heil
Es sieht aus, als käme es direkt aus einer Designstudie auf den Markt: Das neue E-Bike Pedal des schwedischen Herstellers Vässla sieht wunderbar schlicht aus und hat ordentlich was drauf. Anfang 2023 soll das Bike auch in Deutschland erhältlich sein, für etwa 2.800 Euro. Was du von dem extrem kleinen und leichten E-Bike erwarten kannst, liest du hier.

Unisex-E-Bike mit 24-Zoll-Reifen

Das schwedische Start-up Vässla hat sich mit der Entwicklung eines Elektrorollers und eines Fahrrads im Miniaturformat einen Namen gemacht. Nun folgt der nächste Streich mit dem E-Bike Vässla Pedal.

Optisch besticht das Fahrrad durch sein minimalistisches, nordisches Design mit einer ungewöhnlichen Rahmengestaltung – und durch seine geringe Größe: 24-Zoll-Reifen sind sonst eher an Fahrrädern für Heranwachsende zu finden. Doch die Entwickler:innen wählten dieses Maß bewusst, um das E-Bike möglichst leicht – es wiegt 19 Kilogramm – und wendig zu halten und für alle Geschlechter passend.

 

Die fehlende Gangschaltung des E-Bikes ist zu verkraften, da der 250 Watt starke Motor in drei verschiedenen Modi ausreichend Unterstützung verspricht, um Hügel und Gegenwindstrecken zu meistern. Die Fahrer:innen des Singlespeeds werden bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Kilometer pro Stunde quasi getragen.

Möchtest du schneller hinfort fliegen, musst du die Muskeln sprechen lassen. Abhängig vom gewählten Antriebsmodus sind mit dem Vässla Pedal mit einer Akkuladung bis zu 100 Kilometer Reichweite möglich.

Drei Highlights, die überzeugen

  • Außergewöhnliches Design mit Fokus auf Leichtigkeit und Wendigkeit
  • Reichweite von bis zu 100 Kilometer
  • Eigene App fürs digitale Auf- und Abschließen mit Echtzeit-Tracking und Alarmfunktion bei Diebstahlversuch

Wegfahrsperre per App aktivieren

Ein innovatives Start-up stattet ein E-Bike selbstverständlich mit einigen besonderen Features aus: So wurde beim Vässla Pedal eine Smartphone-Halterung am Lenker für eine einfachere Navigation integriert und eine elektronische Wegfahrsperre sowie eine Alarmfunktion, die sich per App aktivieren lassen. Der Akku ist mit einem einfachen Handgriff aus dem Bike zu lösen und kann somit bequem fernab des Zweirades geladen werden.

 

Interessierte müssen sich allerdings noch ein wenig gedulden: Ob und wann das Vässla Pedal in Deutschland auf den Markt kommt, ist noch ungewiss. Wer sich jedoch bereits auf die Warteliste setzen lässt, profitiert vom Vorzugspreis von rund 2.300 Euro. Regulär soll das E-Bike knapp 2.800 Euro kosten. Zudem ist ein Abomodell in Planung. 

Die wichtigsten Infos zum E-Bike Vässla Pedal im Überblick

Höchstleistungsgeschwindigkeit: 25 Kilometer pro Stunde

Reichweite des Akkus: bis zu 100 Kilometer

Maximales Gewicht: 120 Kilogramm

Preis: Zwischen 2.300 und 2.750 Euro

Marktstart in Deutschland: März 2023

Zubehör gegen Aufpreis: Schutzbleche, Gepäckträger hinten, Frontgepäckträger

Du interessierst dich für die neuesten Autotrends, die exklusivsten Modelle und die Zukunft der Mobilität? Wir liefern dir die besten Storys und Neues rund um das Thema Mobilität direkt ins Postfach. Abonniere unseren Newsletter und erfahre die Highlights immer aus erster Hand.

JETZT ANMELDEN

Mehr zu dem Thema


*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.

WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?
An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Einmalige Chance: 230 Euro Startguthaben sichern!*
Beantrage noch heute deine American Express Platinum Card.