Bitte Suchbegriff eingeben…

Jenseits des Mainstreams: 6 außergewöhnliche Sportmarken

Eine tätowierte Person joggt durch Arkaden
Nikolas Feireiss
Nikolas Feireiss
Sport und Mode sind schon lange kein Widerspruch mehr: Auch im Fitnessstudio, beim Joggen oder Yoga kannst du dich schick anziehen und deinen persönlichen Style ausdrücken. Dabei lohnt es sich, die kleineren Sportmarken jenseits der großen Namen zu erkunden: Hier findest du originell gestaltete Kleidung für Indivdualist:innen, die perfekt auf sportliche Aktivitäten zugeschnitten ist und auch als legere Freizeitkleidung etwas hermacht. Wir stellen dir sechs ganz besondere Sportlabel vor.
  1. Under Armour – Hightech-Fitness
  2. DOXA – Laufen gegen Wind und Wetter
  3. Houdini – Stylefaktor Nachhaltigkeit
  4. MOROTAI – minimalistisch auf Erfolgskurs
  5. Alo Yoga – das Celebrity-Label
  6. Willpower – back to basic
  7. Sportlich individuell

Under Armour – Hightech-Fitness

Seit Kevin Plank 1996 Under Armour gründete, beschäftigt sich das Label mit Materialinnovationen, die die sportliche Leistung verbessern. Alles begann mit dem Prototypen 0037 – einem eng anliegenden Shirt, das Schweiß schneller abtransportieren konnte. Seitdem hat die Firma die Technologien und die Produktpalette stetig weiterentwickelt: Under Armour kleidet heute Freizeit- und Spitzensportler:innen von Kopf bis Fuß ein, das Sortiment reicht von Schuhen über Hosen, Oberteile und Handschuhe bis Mützen.

Zu den innovativen Produkten gehören etwa „ColdGear“-Kleidungsstücke mit einer soften, wärmeleitenden Innenbeschichtung, die die Körperwärme speichert und gleichzeitig die Feuchtigkeit an die Oberfläche transportiert. Dagegen reguliert das atmungsaktive Gewebe der „Heatgear“-Modelle die Körpertemperatur, und Modelle mit „Anti-Odor“-Technologie sollen die Geruchsbildung durch Mikroben verhindern. Die enge Passform der Kompressionsshirts von Under Armour soll die Blutzirkulation verbessern und die Muskeln mit Blut versorgen.

Nice to know: Die atmungsaktiven, besonders gedämpften Laufschuhe von Under Armour sollen sich dem Fuß individuell anpassen. Bei etlichen Schuhen, etwa für Basketball, verzichtet der Hersteller zudem komplett auf Gummi, um das Tragegefühl zu verbessern.

Drei Personen rennen eine Straße entlang und werden dabei schräg von vorne fotografiert

Immer stylish unterwegs

Wer Lust bekommen hat, sich modisch inspirieren zu lassen, kann sorgsam kuratierte Luxuslabels auch bei NET-A-PORTER oder MR PORTER entdecken. Das Beste dabei: Mit unserer Platinum Card erhalten Mitglieder ein jährliches Shopping-Guthaben von 90 Euro.*

DOXA – Laufen gegen Wind und Wetter

Die Kleidung von DOXA wird in Dänemark designt und in Europa produziert – und soll für Wind, Regen oder Schnee ebenso ausgelegt sein wie für brennende Sonne. „Niemals würde ich eine Laufausrüstung akzeptieren, die weniger hart arbeitet als ich“, sagt Gründer John Hansen, der das Unternehmen von Anfang an zum Sport- und Streetstyle-Label formte. Funktionalität und coole Optik gehören zusammen: Die Shirts, Tops und Hosen eignen sich nicht nur zum Laufen, sondern auch als sportliche Freizeitbekleidung („Athleisure Wear“).

Nice to know: DOXA stellt der Kenswed Academy in Nairobi (Kenia) Laufausrüstung zur Verfügung. Die vom kenianischen Marathonläufer Isaac Macharia und der schwedischen NGO Global Relations gegründete Einrichtung ermöglicht Jugendlichen aus Slums, sich zu bilden und zu trainieren.

Eine Person in Sportbekleidung liegt auf dem Fußboden

Nerdpedia

Über 15 Millionen Menschen treiben in Deutschland mehrmals im Monat Sport. 2021 besuchten fast fünf Millionen Sportfans mehrmals wöchentlich Kraft- oder Fitnessstudios. Sehr beliebt sind auch Joggen, Wandern und Schwimmen.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Houdini – Stylefaktor Nachhaltigkeit

Das schwedische Outdoorlabel Houdini wurde Anfang der 90er-Jahre von Lotta Giornofelice gegründet, die als Kletter- und Tiefschnee-Skiguide nach optimaler Ausrüstung suchte. Ihre Idee, aus Funktionsunterwäsche aus Stretchfleece herzustellen, überraschte zunächst, erwies sich dann aber als äußerst erfolgreich. Mit den Jahren entwickelte das Label Outdoorjacken, Trekkinghosen, Westen, Funktionsshirts und sogar Outdoorröcke.

Was Houdini besonders auszeichnet, ist das Engagement für den Umweltschutz. Nachhaltigkeit ist bei Houdini ein Stylefaktor. Im Angebot sind Produkte aus recyceltem Polyester, aber auch klimafreundliche Shops, eine Secondhand-Verkaufsplattform und der ressourcenschonende Verleih von Shellkleidung – die Schweden haben viele gute Ideen.

Stellvertretend für den nachhaltigen Ansatz der Marke steht die vielfach ausgezeichnete Houdini Corner Jacket. Die aus recyceltem Polyester produzierte dreilagige Hardshelljacke kann selbst zu 100 Prozent recycelt werden.

Nice to know: Bei der Imprägnierung der Jacken verzichtet Houdini auf umweltschädliche Fluorverbindungen (PFAS).

Ganzkörperaufnahme einer Person, die wetterfeste Kleidung trägt

MOROTAI – minimalistisch auf Erfolgskurs

MOROTAI ist ein ziemlich junges und erfolgreiches Unternehmen. 2017 überzeugten die Gründer Rafy Ahmed und seine Kompagnons die Investorin Dagmar Wöhrl mit ihrem gelungenen Auftritt in der VOX-Gründerschau „Die Höhle der Löwen“. Seitdem geht es bergauf. Rafy Ahmed, der einjährig mit seinen Eltern als Flüchtling aus Pakistan nach Deutschland kam, ist der Designer und Kopf des Teams.

Zu den Kennzeichen der Marke gehören eine minimalistische Farbpalette und funktionale, gut kombinierbare Kleidungsstücke. Zeitlos und aufs Wesentliche fokussiert sind zum Beispiel die Laufhosen aus atmungsaktivem Stoff mit kleiner Tasche fürs Smartphone oder Schlüssel.

Nice to know: Gefertigt werden die Kollektionsteile in Pakistan, dem Heimatland der Eltern von Rafy Ahmed. Der Gründer hat Pakistan erst durch die Arbeit wirklich kennengelernt.

Zwei Personen joggen eine Straße entlang und auf den Fotografen zu

Bequemer Style

Eines verbindet die hier vorgestellten Label: Ihre Kleidung ist mehr als Sportswear, sie lässt sich geschickt kombiniert auch im Alltag tragen. Jogginghose, Yoga-Leggings und auch Sport-Bras sind alltagstauglich geworden. Viele Sportmodemarken haben ihre Angebote zudem um „Athleisure Wear“ ergänzt: sportliche Freizeitbekleidung, die gleichzeitig im Trend liegt und bequem ist.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Alo Yoga – das Celebrity-Label

Die Yoga Tights von Alo Yoga haben schon Kaia Gerber, Jennifer Garner, Kendall Jenner, Taylor Swift und viele andere Stars getragen und in den sozialen Medien gezeigt. Gegründet wurde das amerikanische Label von den Yogafans Daniel Harris und Marco deGeorge. Ihre Kollektion zeichnet sich durch eine perfekte Passform und zurückhaltende Farbgebung aus. Teile von Alo Yoga sind nicht schrill, sondern fast schon elegant.

Sport und Fashion sind bei Alo Yoga unzertrennlich. Die Leggings und Tanktops sehen auch als Freizeitlook gut aus, und das Label bietet ein großes Sortiment stylish-sportlicher Kleidung für Frauen und Männer. Zum guten Ton bei Alo Yoga gehört auch, dass die Teile fair und nachhaltig produziert werden.

Nice to know: In New York und Los Angeles unterhält Alo Yoga eigene Yogastudios. Dort unterrichten vorzügliche Yogalehrer:innen, und die Teilnehmenden können die neuen Designs einem Realitätscheck unterziehen.

Eine Person kniet mit einem Bein, streckt einen Arm seitlich aus und hält mit dem anderen eine Kettlebell hoch

Willpower – back to basic

Die Kleidung des Münchner Labels Willpower ist für Läufer:innen gedacht, die keinen Schnickschnack brauchen. Neonfarben oder bunte Muster wirst du hier nicht finden, die Lieblingsfarbe des Labels ist Schwarz. Hier geht es wirklich ums Laufen: um praktische, qualitativ hochwertige, dabei nicht überfunktionale Kleidung für Menschen mit Durchhaltevermögen und Willenskraft. Das drückt sich auch in Kollektionsnamen wie „Run Till Death“, „Poison Free Running“ oder „Burning Fight“ aus.

Stil und Haltung sind bei Willpower nach eigenem Bekenntnis eins. Dazu gehört auch, dass das Label sich bemüht, so fair und nachhaltig wie möglich zu produzieren. Alle Artikel sind mit genauen Beschreibungen von Material und Herstellung versehen.

Nice to know: Das Label spendet zehn Prozent des Umsatzes aus der Kollektion „Run Down Racism“ an Organisationen, die sich im Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung engagieren.

Eine Person in der Rückansicht joggt durch Arkaden

Sportlich individuell

Sport gehört für viele heute zum Alltag, sportliche Mode bestimmt das Straßenbild – die Bewegung hält uns jung und lässt uns mit etwas Glück auch so aussehen. Viele wollen im Fitnessstudio, beim Joggen oder Pilates auch stylemäßig eine gute Figur machen. Die Kreationen der hier vorgestellten kleinen Label fallen nicht nur durch schönes Design auf: Sie versuchen, Sportler:innen bestmögliche Kleidung zu bieten – und etliche davon engagieren sich für den Umweltschutz und faire Produktion.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Dein Update mit Inspiration und Impulsen für deinen Lifestyle: Travel, Fashion, Mobility und mehr. -Update: Jetzt den Newsletter anfordern und inspirieren lassen.
Einwilligung: Durch Anklicken des Buttons "[Kostenlos Anfordern]" erklärst du deine Einwilligung, dass wir, American Express S.A. (Germany branch), dir regelmäßig Informationen mittels unseres E-Mail-Newsletters zu den Themen Discovery, Lifestyle und Trends sowie zu unseren Produkten per E-Mail zuschicken. Du kannst dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Du willigst ein, dass wir deine personenbezogenen Daten – wie in den Hinweisen zur Einwilligung und Datenschutz sowie der Datenschutzerklärung beschrieben – zur Zusendung und Analyse der E-Mailing-Newsletter verarbeitet werden. Diese Zustimmung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Spannende Lifestyle-Ideen & aufregende neue Produkte
Entdecke exklusive Trends rund um Lifestyle, Cars, Mobility und Co. mit dem -Update. Jeden Monat in deinem Posteingang.