CES Las Vegas: Die Technik-Trends 2023

Ein Mann sitzt auf dem Sofa und schaut auf einem kabellosen Bildschirm fern.
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Einmal im Jahr wird das Glücksspielparadies Las Vegas zum Technikmekka. Abseits der großen Casinos präsentiert die weltgrößte Elektronikmesse Consumer Electronic Show, kurz CES, alles an neuester Heimelektronik, was bald in Millionen Haushalten stehen könnte. 2023 Jahr waren 3.200 Aussteller vertreten, darunter mehr als 1.000 Start-ups. Vom kabellosen TV über E-Autos der Zukunft – wir stellen fünf Highlights der CES Las Vegas 2023 vor.
  1. AFEELA: Gemeinsames Fahrwasser von Sony und Honda
  2. Samsung: Smarter Kühlschrank mit 32-Zoll-Fernseher
  3. BMW: i Vision Dee, das Auto der Zukunft
  4. Lenovo: Noch mehr Flexibilität beim Yoga Book 9i
  5. LG: Der Signature OLED TV M3 in schlankem Design
  6. Die CES als Technikoase in der Wüste
  7. FAQ: Häufige Fragen und Antworten 

AFEELA: Gemeinsames Fahrwasser von Sony und Honda

Das Joint Venture Sony Honda Mobility präsentierte unter der Marke AFEELA auf der CES ihren neuesten Prototypen: Eine aerodynamische BEV-Schräghecklimousine mit insgesamt 45 Kameras und Sensoren, die für noch mehr Autonomie und AR – Augmented Reality, also die Anreicherung der Realität durch digitale Elemente – beim Fahren sorgen.

Das Fahrzeug verfügt über viele interaktive Erlebnisse: etwa ein Panoramabildschirm, digitale Außenspiegel, unsichtbare Türöffner, ein System, das mit der Außenwelt kommuniziert. Und dank Sony Entertainment natürlich auch über jede Menge Film- und Spielspaß.

Good to know: Das E-Auto soll 2026 serienmäßig auf den Markt kommen – allerdings erst in Nordamerika.

Ein Prototyp des AFEELA-Models vor einer grauen Betonwand.

Upgrade in die First Class

Mit deiner Platinum Card profitieren du und deine Begleitung bei vielen Airlines von besonders günstigen Konditionen.*

Samsung: Smarter Kühlschrank mit 32-Zoll-Fernseher

Das südkoreanische Unternehmen Samsung zeigte in Las Vegas seinen Vier-Türen-Kühlschrank namens Bespoke. Der smarte Kühlschrank ist dank seines 32 Zoll großen Touchscreens nicht nur perfekt für die Gemüsekühlung, sondern auch für ein abwechslungsreiches Entertainment.

Durch den integriertem Bild-in-Bild-Modus kannst du beispielsweise ein Video schauen und gleichzeitig nach Rezepten suchen. Außerdem ermöglicht die Verknüpfung mit OneDrive und Google Fotos das Runterladen von Bildern sowie Teilen selbsterstellter Inhalte.

Zudem kannst du mit dem Kühlschrank dein Smarthome steuern und Geräte wie Soundbars, Lichter und Rollläden kontrollieren. Zudem ist eine Verknüpfung zu Amazon-Services geplant, um Lebensmittel nachbestellen zu können. Allerdings wird der smarte Bespoke erst einmal in den USA und Korea erhältlich sein.

Nice to know: Du kannst das Display auch in eine Galerie verwandeln und mithilfe einer App Kunstwerke des koreanischen Kimustudios auswählen.

Eine helle Küche mit großem Kühlschrank, der ein Touchscreen besitzt.

CES: Die Elektronikmesse in der Wüste

Seit 1967 gibt es die CES. Im ersten Jahr fand sie in New York als Ableger der Chicago Music Show statt. Von 1978 bis 1994 öffnete sie im Frühjahr in Las Vegas und im Juni in Chicago ihre Tore, in den Folgejahren an wechselnden Veranstaltungsorten.

Seit 1998 findet die CES alljährlich im Januar als Consumer Electronics Show CES in Las Vegas statt. Zu den exklusiven Messeneuheiten gehörten 1970der Videorecorder, 1981 die CD und 1996 die DVD.

BMW: i Vision Dee, das Auto der Zukunft

Der Münchner Autobauer BMW präsentierte auf der CES seine Konzeptstudie i Vision Dee und gibt damit einen Ausblick auf die zukünftigen BMW-Modelle der sogenannten „Neuen Klasse“. Diese sehen futuristisch aus und halten geniale Features bereit, die weit über die heutigen Assistenzsysteme und Sprachsteuerungen hinausgehen.

Bemerkenswert ist etwa das Head-up-Display, das sich über die gesamte Frontscheibe erstreckt und ohne physische Tasten auskommt. Via Shy-Tech-Touch-Sensorik wird festgelegt, welche Inhalte angezeigt werden sollen, von fahrrelevanten Infos bis zu virtuellen Welten.

Dee steht für Digital Emotional Experience, was bereits andeutet, dass das Fahrzeug mit dir interagiert: Eine Stimme reagiert auf Insass:innen und ihre Umwelt. Ein bisschen so, als würdest du in einer ultramodernen Version von Michael Knights KITT sitzen. Die Neue Klasse soll 2025 auf dem Markt kommen.

Nice to watch: Im kinoreifen Imagefilm spielt Arnold Schwarzenegger den nostalgieverliebten Protagonisten im Zeus-Kostüm, der sich nur langsam an die Idee einer digital-emotionalen Zukunft gewöhnen kann, und David Hasselhoff aka Michael Knight und sein Kultauto haben eine Gastrolle.

Der i Vision Dee von BWM vor einem grafischen Hintergrund.

Nerdpedia

Der Heimcomputer Commodore 64 und sein Nachfolger Commodore 128, der Atari ST und das Nintendo Entertainment System, kurz NES, wurden auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Lenovo: Noch mehr Flexibilität beim Yoga Book 9i

Zusammengefaltet sieht es aus wie ein gewöhnliches Notebook, aufgeklappt entpuppt sich das Yoga Book 9i von Lenovo aber schnell als wahres Multitalent, denn es verwendet zwei einzelne, je 13,3 Zoll große OLED-Displays, die unterschiedlich angeordnet werden können.

Wo gewöhnlich die Tatstatur sitzt, befindet sich ein extra Bildschirm. Das Dual-Monitor-Setup ermöglicht es, beide Bildschirme entweder als ein großes Display oder unabhängig voneinander zu nutzen. So kannst du beispielsweise auf dem einen Bildschirm ein Video abspielen, während du dir auf dem anderen Notizen machst. Die enthaltene Bluetooth-Tastatur kann ebenfalls entweder separat oder auf einem der beiden Bildschirme verwendet werden.

Good to know: Der mitgelieferte Folio-Ständer macht das flexible Aufstellen zum Kinderspiel und wird voraussichtlich ab Juni 2023 erhältlich sein.

Aufsicht auf das neue 3-teilige Yoga Book 9i von Lenovo.

Das waren die Techniktrends von 2022

Im vergangenen Jahr wurden einige Technikgeräte vorgestellt, die das Publikum begeisterten:
  • Die E-Ink-Folie von BMW, die per Knopfdruck die Karosseriefarbe ändert, und zwar im Spektrum nahezu aller Grauabstufungen zwischen Schwarz und Weiß sowie in Mustern
  • Das VR-Headset für die Playstation 5, das unter anderem mit vier Kameras, einem erweiterten 110-Grad-Sichtfed sowie der extrem hohen Auflösung von 2.000 × 2.040 Pixeln aufwartete
  • Die Ray-Ban Stories, ein Smart Glass von Facebook und Ray, über deren eingebaute Kameras via Sprachbefehl Fotos und Videos aufgenommen und direkt aufs Smartphone übertragen werden können
  • Das Stillness Bath der Firma Kohler, eine smarte Badewanne, bei der per Sprachsteuerung oder App die Wassertemperatur und -höhe, Beleuchtung sowie Aromadüfte regelbar sind
  • Der Mercedes EQXX, ein Stromer, der mit einem Verbrauch von weniger als 10 Kilowattstunden pro 100 Kilometern eine Reichweite von 1.000 Kilometern pro Akkuladung ermöglicht

LG: Der Signature OLED TV M3 in schlankem Design

Das Unternehmen LG sorgte auf der CES 2023 nicht nur mit seinen transparenten OLED-Fernsehern für Furore. Ein weiteres Highlight war daneben der Signature OLED TV M3, ein 97 Zoll großer kabelloser Fernseher. Sein OLED-Panel wird von einem schmalen Rahmen umfasst und hat ein außerordentlich schlankes Design.

Anschlüsse und „Gehirn“ des TVs sind in einem separaten Gehäuse untergebracht, der Zero Connect Transmitter Box, an der auch Spielkonsolen, Soundbars und Blu-Ray-Player angeschlossen werden können. Bis zu neun Meter weit kann die Box vom Fernseher entfernt platziert werden – allerdings in Sichtweite.

Nice to know: Der Signature M3 soll in drei unterschiedlichen Größen angeboten werden und noch 2023 auf den Markt kommen.

Ein kabelloser TV-Bildschirm hängt in einem Wohnzimmer an einer Wand.

Nerdpedia

Die EHang 184 von Guangzhou EHang Intelligent Technology war das erste Flugtaxi, das auf einer Messe präsentiert wurde: auf der CES 2016.

Die CES als Technikoase in der Wüste

Autos mit KI, Kühlschränke, die dir Rezepte liefern, neue TV-Geräte und flexible Notebooks: Die CES 2023 hat jede Menge Technik zum Hören, Sehen, Gamen und zunehmend auch rund um die Mobilität auf der Straße und in der Luft präsentiert. Und abseits der nur für das Fachpublikum geöffneten CES-Messehallen hat die Spielerstadt ebenso viel zu bieten: Es gibt in Las Vegas Sehenswürdigkeiten, die du kennen solltest und um die Casinos am Strip reihen sich wie eine glitzernde Perlenkette bei Nacht mindestens ebenso hell erleuchtete Las-Vegas-Luxushotels.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Wo findet die CES statt?
Die Consumer Electronics Show (CES) findet jährlich im Las Vegas Convention Center in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada statt.
Wofür steht CES?
CES ist die Abkürzung für Consumer Electronics Show, eine der weltgrößten Technikmessen.
Wie lange geht die CES?
Die CES geht in der Regel über vier Tage und findet immer im Januar statt. Die nächste Messe ist für den Zeitraum vom 9. bis 12. Januar 2024 geplant.

Lust auf die neuesten Techniktrends und -gadgets für deinen Lifestyle? Wir liefern dir die besten Storys und Neues aus dem AMEXcited-Kosmos direkt ins Postfach. Abonniere unseren Newsletter und erfahre die Highlights immer aus erster Hand.

JETZT ANMELDEN

Mehr zu dem Thema


*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.

WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?
An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Einmalige Chance: 230 Euro Startguthaben sichern!*
Beantrage noch heute deine American Express Platinum Card.