Bitte Suchbegriff eingeben…

Der Nord-Ostsee-Wanderweg: Frische Brise inklusive

Anleger im Wasser im Sonnenuntergang
Redaktion AMEXcited
Schleswig-Holstein ist ein echtes Naturparadies. Zwei Meere, viele Seen, sattgrüne Weiden und die hügelige Endmoränenlandschaft wecken Wanderlust. Mittendrin verläuft der Nord-Ostsee-Kanal, eine der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraßen der Welt. Der Nord-Ostsee-Wanderweg folgt seinem Verlauf von Küste zu Küste. In fünf Tagesetappen lässt sich die vielfältige Landschaft des nördlichsten deutschen Bundeslandes wunderbar erkunden.

Am Startpunkt der Tour in Meldorf ist die Nordsee ganz nah. Denn der Ort an der Miele liegt auf einer Geestinsel, die ursprünglich bis ins Wattenmeer reichte. Heute ist das Meer durch Landgewinnung sechs Kilometer entfernt. Die erste Etappe führt durch Wiesen und Felder bis ins 27 Kilometer entfernte Albersdorf. Hier lohnt ein Besuch des Steinzeitparkes Dithmarschen. Auf der zweiten Etappe wird schon nach wenigen Kilometern der Nord-Ostsee-Kanal erreicht. Die Etappe endet im 22 Kilometer entfernten Breiholz.

Routenverlauf

Meldorf → Albersdorf → Breiholz → Rendsburg → Eisenbahnhochbrücke bei Osterrönfeld → Bokelholm → Naturpark Westensee → Kiel-Schulensee
Ein Kanal zwischen Wiesen auf dem ein Frachtschiff fährt

Sattgrüne Weiden, urige Moore, erfrischende Seen

Die dritte Etappe endet nach etwa 19 Kilometern im schönen Rendsburg. Unterwegs geht es fast immer am Nord-Ostsee-Kanal entlang. In Rendsburg gilt es, den Wasserweg zu überqueren. Etappe vier führt über rund 25 Kilometer bis zum idyllischen Westensee. Hier gibt es einen tollen Naturcampingplatz. Nun steht auch schon die letzte Etappe bevor: Sie ist etwa 20 Kilometer lang und endet am romantischen Schulensee, der bereits zu Kiel gehört. Jetzt ist der Ostseestrand nicht mehr weit.

Drei Highlights, die überzeugen

  • Das hübsche Städtchen Rendsburg mit seiner spätgotischen Marienkirche
  • Die über 100 Jahre alte Rendsburger Eisenbahnhochbrücke als beeindruckendes Industriedenkmal
  • Die frische Meeresbrise und die Schiffe, die am Nord-Ostsee-Kanal immer mit von der Partie sind

Die wichtigsten Infos zum Nord-Ostsee-Wanderweg im Überblick:

Eine Brücke und die Kieler Förde im Sonnenuntergang

Wandern zwischen den Meeren

Der Nord-Ostsee-Wanderweg ist ideal für alle, die das Wasser lieben. Durch die Seeluft und die Schiffe auf dem Kanal ist maritimes Flair garantiert. Tipp: Von einem Restaurant neben der Rendsburger Eisenbahnhochbrücke können Wandernde die Aussicht auf den Schiffsverkehr genießen. Fast zum Greifen nah passieren Kreuzfahrtschiffe und Frachter die Brücke. Einige Ozeanriesen müssen dabei sogar ihren Schornstein umklappen. Besonderes Spektakel: Die Schiffe werden mit der Nationalhymne ihres Landes begrüßt.

Besonders praktisch: Der Nord-Ostsee-Wanderweg ist in beide Richtungen auch etappenweise wanderbar.

Besonders spektakulär: Die Vielfalt der Landschaft: von Marsch über Geest bis hin zu Hügelland.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema