Tasmanien in Australien: 7 Tipps für teuflisch gute Ausflüge

Panoramaaufnahme des Freycinet-Nationalparks in Tasmanien mit Blick auf die halbmondförmige Wine Glass Bay.
Ricarda Klinkow
Ricarda Klinkow
Die Wanderung durch die unberührte Natur Tasmaniens ist beeindruckend, gekrönt wir das mit dem Ausblick: Vor dir erstrecken sich sattes Grün und Küstenabschnitte mit Traumstränden aus feinstem weißen Sand. Wir zeigen dir sieben abwechslungsreiche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten für deine Reise zum australischen Inselstaat Tasmanien.
  1. Sightseeing in Hobart, der Hauptstadt Tasmaniens
  2. Natur und Traumstrände im Freycinet-Nationalpark
  3. Unterwegs in den Weinbergen vor Launceston
  4. Spannendes Farbenspiel in der Bay of Fires
  5. Unvergessliche Tiererlebnisse auf Bruny Island
  6. Historische Stätten der Tasman-Halbinsel
  7. Herausfordernde Wanderung am Cradle Mountain
  8. Reiseziel Tasmanien: Australiens grüne Insel
  9. FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Sightseeing in Hobart, der Hauptstadt Tasmaniens

Bei deiner Reise durch den Bundesstaat Tasmanien solltest du die Hauptstadt der größten Insel Australiens besuchen: Hobart liegt im Süden Tasmaniens am Derwent River und ist ein idealer Startpunkt für viele schöne Ausflüge. Dort kannst du beispielsweise:

Must-do: Luxuriös im Hotel The Tasman logieren, das zu den Fine Hotels + Resorts von American Express zählt. Als Inhaber:in einer Platinum Card profitierst du dort unter anderem von einem täglich kostenlosen Frühstück für zwei Personen und kannst dich so vor deiner Sightseeingtour in Hobart ausgiebig stärken.*

Nahaufnahme von Fassaden der Kolonialhäuser im Stadtteil Battery Point in Hobart.

Natur und Traumstrände im Freycinet-Nationalpark

In Tasmanien gibt es viele Nationalparks, zu denen sich ein Ausflug lohnt. Von Hobart erreichst du beispielsweise den auf einer Halbinsel an der Ostküste der Insel gelegenen Freycinet-Nationalpark innerhalb von zweieinhalb Stunden mit dem Mietwagen.

Erklimmst du bei einer Wanderung die rosa schimmernden Granitberge, die sogenannten The Hazards, erblickst du aus der Ferne bereits einen der wohl schönsten Strände Australiens: An der halbmondförmige Wine Glass Bay gräbst du die Füße in den pudrigen weißen Sand mit Blick auf das türkisblaue Wasser.

Must-do: Ein Selfie vor atemberaubender Naturkulisse und dem Leuchtturm am Aussichtspunkt Cape Tourville machen.

So kommst du in den Urlaub nach Tasmanien

Hast du für deinen Urlaub in Australien den Langstreckenflug bereits gemeistert und möchtest weiter nach Tasmanien, kommst mit dem Flugzeug von Brisbane, Sydney und Melbourne innerhalb von ein bis drei Stunden nach Hobart auf Tasmanien im Süden der Insel.

Statt zu fliegen kannst du von Geelong in der Nähe von Melbourne aus die Spirit-of-Tasmania-Fähre bis nach Devonport im Norden Tasmaniens nehmen. Die rund elfstündige Überfahrt verbringst du an Bord über Nacht in einer bequemen Kabine.

Brauchst du noch Unterstützung bei der Reiseplanung? Als Inhaber:in der Platinum Card kannst du deine Flüge, Hotels und Mietwagen bequem über den Online-Reiseservice von American Express buchen. On-top schenken wir dir darüber hinaus ein jährliches Online-Reiseguthaben in Höhe von 200 Euro, das du dort einlösen kannst.*

Unterwegs in den Weinbergen vor Launceston

Im Norden Tasmaniens liegt Launceston, die zweitgrößte Stadt des australischen Inselstaats. Unweit des Zentrums befindet sich The Cataract Gorge Reserve: Die Flussschlucht zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt.

Vor allem für Weinliebhaber:innen lohnt sich der Ausflug nach Launceston, weil die Stadt direkt am Tamar River liegt, dessen Täler und fruchtbare Böden den Weinanbau begünstigen. Auf diesen zahlreichen Weingütern in Tasmanien, die zu Australiens besten gehören, kannst du an schmackhaften Verkostungen teilnehmen.

Nice to know: In der Umgebung rund um Launceston befinden sich mehr als 30 Weinberge.

Darf’s ein Glas Wein sein? 

Mit deiner Platinum Card von American Express erhältst du Zugang zum exklusiven The Fine Wine Club der Sylter Sansibar. Als Mitglied freust du dich über Vergünstigungen, eine monatliche Zusendung kuratierter Weine und auf Wunsch eine telefonische Beratung zum Aufbau deines eigenen Weinkellers.*

Mehr erfahren

Spannendes Farbenspiel in der Bay of Fires

Orange leuchtende Flechten überziehen die Granitfelsen in der Bay of Fires. Die Bucht erstreckt sich auf einer Länge von rund 50 Kilometern im Nordosten der Insel. Besonders spektakulär wirkt der Farbkonstrast mit Blick auf das klare, türkis schimmernde Wasser.

Nice to know: In der ausgestorbenen einheimischen Sprachen Tasmaniens trug die Bucht den Namen Larapuna.

Von roten Flechten überzogene Granitfelsen in der Bay of Fires in Tasmanien.

Unvergessliche Tiererlebnisse auf Bruny Island

Bruny Island an der Südküste Tasmaniens mag zwar klein sein, aber im Nationalpark, der sich über die Insel erstreckt, erlebst du die faszinierende Tierwelt Australiens aus nächster Nähe. Mit etwas Glück kannst du beispielsweise Gruppen von Zwergpinguinen beobachten, außergewöhnliche Albino-Wallabys sehen und Seehundkolonien fotografieren, die sich an der Küste tummeln.

Nice to know: Mit der Fähre kommst du nach Bruny Island – von Hobart kannst du die Insel ideal für einen Tagesausflug einplanen.

Historische Stätten der Tasman-Halbinsel

Von der Inselhauptstadt Hobart erreichst du innerhalb von rund eineinhalb Stunden mit dem Auto die Tasman-Halbinsel, die sich an der Südostküste auf einer Fläche von mehr als 500 Quadratkilometern erstreckt.

Dort angekommen, solltest du unbedingt einen Besuch der beeindruckenden historischen Stätte Port Arthur einplanen. Sie zählt zum UNESCO-Welterbe, diente einst als Sträflingslager und umfasst unter anderem die Ruinen einer alten Kirche.

Must-see: Die Lavendel-Farmen, die die Landschaft rund um Port Arthur in der Blütezeit in satten Lilatönen erstrahlen lassen.

Kirchenruine in Port Arthur auf der Tasman-Halbinsel.

Herausfordernde Wanderung am Cradle Mountain

Einer der beeindruckendsten australischen Wanderwege Tasmaniens ist der Overland Track, der dich vom 1.545 Meter hohen Gipfel des Cradle Mountain bis zum Lake St. Clair führt. Jedoch sollten nur erfahrene Bergsteiger:innen die sechstägige Wanderung mit einer Strecke von rund 65 Kilometern durch die raue Landschaft antreten, denn sie ist wirklich herausfordernd.

Nice to know: Im Gebiet rund um den Cradle Mountain und Lake St. Clair leben einige Exemplare des berühmtesten Raubtiers Tasmaniens: der Beutelteufel oder Tasmanischer Teufel.

Nerdpedia

Im australischen Tasmanien kannst du mit etwas Glück das faszinierende Naturschauspiel der Südlichter beobachten – ähnlich wie die Nordlichter am anderen Ende der Welt. Vor allem im September stehen die Chancen, die Lichter zu sichten, in der Gegend rund um Hobart gut.

Mit der Amex Gold oder Platinum Card nach Tasmanien? Du hast die Wahl:

Deine Reisegewohnheiten

Wie viele Hotelaufenthalte planst du?
Wie viele Personen reisen?
Wie viele Tage nutzt du einen Mietwagen?
Wie oft im Jahr verreist du?
Alle Angaben sind ohne Gewähr, die tatsächliche Ersparnis kann vom angezeigten Wert abweichen. American Express übernimmt keine Haftung.

Für die Berechnung einiger Werte, greifen wir auf die Durchschnittswerte vergleichbarer Angebote zurück. Darunter die Reiseunfallversicherung, Reisegepäckversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Auslandsreisekrankenversicherung, Vollkaskoversicherung, europaweiter Kfz-Schutzbrief sowie Fahrzeugupgrade. (Stand 2023)

Die Ersparnis beim Priority Pass entspricht dem Wert der Prestigekarte auf Jahresbasis 8), die in der American Express Platinum Card inkludiert ist. Die Ersparnis beim Airport-Lounge-Zugang basiert auf der Ersparnis, die für Reisende bei regulären Pay-per-Use-Lounges anfallen (zw. 25 und 30 EUR). Beim Besitz einer American Express Platinum Card sowie einer Zusatzkarte erhält jeweils eine weitere Person kostenlosen Airport-Lounge-Zugang.

Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, bitte den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.
....
More

Deine Einsparungen im Jahr

Platinum Card
Platinum Card
Kostenüberblick
Startguthaben 230 €
Restaurantguthaben 150 €
Online-Reiseguthaben 200 €
Entertainmentguthaben 120 €
Shopping-Guthaben 90 €
SIXT Ride-Fahrtguthaben 200 €
Hotelguthaben 100 €
Priority Pass 459 €
Airport-Lounge-Zugang (für bis zu 4 Personen) 30 €
Reiseunfallversicherung 8 €
Reiserücktrittsversicherung 30 €
Reisegepäckversicherung 12 €
Auslandsreisekrankenversicherung 15 €
Mietwagenvollkaskoversicherung 150 €
Europaweiter Kfz-Schutzbrief 50 €
Fahrzeugupgrade 25 €
More
Gold Card
Gold Card
Kostenüberblick
Startguthaben 170 €
Hotelguthaben 100 €
Priority Pass-Ersparnis 160 €
Reiserücktrittsversicherung 30 €
Auslandsreisekrankenversicherung 15 €
Europaweiter Kfz-Schutzbrief 50 €
Fahrzeugupgrade 25 €
More

Reiseziel Tasmanien: Australiens grüne Insel

Bei Australien denkst du an rote Erde, trockene Landschaften und ans australische Outback? Dann wird dich der Bundesstaat Tasmanien bei deiner Reise überraschen. Der Inselstaat ist überzogen von sattgrünem, dichten Regenwald, zahlreichen Nationalparks, eindrucksvollen Bergpanoramen und hat eine einzigartige Tierwelt.

Bei einer Rundreise durch Tasmanien erkundest du viele abwechslungsreiche und spannende Sehenswürdigkeiten. Nimmst du dir einen Mietwagen für deinen Roadtrip in Australien, profitierst du als Inhaber:in einer Gold Card oder Platinum Card von exklusiven Vorteilen bei unseren Mietwagenpartnern – beispielsweise von einem Upgrade in die nächsthöhere Fahrzeugkategorie.*

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Wie komme ich von Australien nach Tasmanien?
Von Australien kommst du per Flug von Sydney, Melbourne oder Brisbane innerhalb von ein bis drei Stunden nach Hobart auf Tasmanien. Oder du nimmst die Fähre, die in Geelong in der Nähe von Melbourne ablegt und dich nach Devonport auf Tasmanien bringt.
Was ist das Besondere an Tasmanien?
Tasmanien ist die größte Insel Australiens und erweist ihrem Spitznamen als grüner Smaragd alle Ehre, denn sie ist durchzogen von üppig grünen und dichtem Regenwald, unberührten Landschaften und rauer Natur. In Tasmanien kannst du viele spannende Ausflüge machen, etwa zu den Sehenswürdigkeiten wie Kolonialhäuser in Hobart, zu den eindrucksvollen orange leuchtenden Felsen der Bay of Fires, zu den historischen Stätten der Tasman-Halbinsel oder zu den Weinbergen rund um Launceston.
Wie weit ist Tasmanien von Australien entfernt?
Die Insel des Bundesstaats Tasmanien liegt im Süden Australiens und ist 240 Kilometer vom Festland entfernt.

Lust auf Reisetipps, Inspirationen und neue Impulse für deinen Lifestyle? Wir liefern dir die besten Storys und Neues aus dem AMEXcited-Kosmos direkt ins Postfach. Abonniere unseren Newsletter und erfahre die Highlights immer aus erster Hand.

JETZT ANMELDEN

Mehr zu dem Thema


*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Einmalige Chance: 230 Euro Startguthaben sichern!*
Beantrage noch heute deine American Express Platinum Card.