Urlaub auf den Lofoten: Darum bezaubert die Inselgruppe in Norwegen

Luftansicht eines Fjords auf den Lofoten mit Felsen, roten Fischerhütten und Bergen.
Maresa Wolbert
Maresa Wolbert
Warm eingekuschelt sitzt du im feinen Sand. Staunend verfolgst du, wie die Polarlichter den Himmel in ein faszinierendes Farbenspiel verwandeln. Dieses Erlebnis macht deinen Urlaub auf den Lofoten unvergesslich! Als du später in die Hütte zurückkehrst, fragst du dich gespannt, was dich morgen in diesem abgeschiedenen Teil Norwegens erwartet.
  1. Urlaub auf den Lofoten: Anreise und Reisezeit
  2. Lohnende Ziele auf den Lofoten
  3. Essen und übernachten auf den Lofoten
  4. Einzigartiges Reiseziel im hohen Norden
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Urlaub auf den Lofoten: Anreise und Reisezeit

Es gibt verschiedene Wege, auf die Lofoten zu gelangen. Am praktischsten ist die Anreise per Flugzeug. Aktuell gibt es keine Direktflüge ab Deutschland, du musst einen Zwischenstopp in Oslo einlegen. Von dort geht es dann weiter, zum Beispiel zum kleinen Flughafen in Bodø.

Auf Wunsch kannst du dann weiter nach Leknes oder Svolvær fliegen, je nachdem, wo du deine Zeit auf den Lofoten starten möchtest. Oder du nimmst die Fähre, um deinen Urlaub auf den Lofoten zu beginnen.

Egal, wo dein Startpunkt liegt: Die Inselgruppe bietet sich hervorragend für einen Roadtrip an. Am besten mietest du dir also vor Ort einen Mietwagen.

Mietwagen buchen zu Top-Konditionen

Mit deiner Gold Card oder Platinum Card genießt du exklusive Vorteile bei den Amex Mietwagenpartnern Avis, Hertz und SIXT wie ein Upgrade auf die nächsthöhere Fahrzeugkategorie (nach Verfügbarkeit) oder Ermäßigungen auf Standardraten.*

Vorteile entdecken
Panorama einer Straße bei Sonnenuntergang auf den norwegischen Lofoten, die am Meer entlangführt. Im Hintergrund Berge.

Die beste Reisezeit für die Lofoten

Auf den Lofoten hat jede Jahreszeit ihren besonderen Reiz:

Ein Tipp für alle, die die Lofoten vielleicht sogar im Rahmen eines Roadtrips durch Norwegen besuchen wollen: Mit dem Premium-Versicherungspaket der Gold Card oder Platinum Card ist auch deine Familie auf Reisen bestens abgesichert.*

Nerdpedia

Der Name Lofoten stammt von den ersten Siedler:innen der Inselgruppe. Ló ist das altnordische Wort für Luchs, fot bedeutet übersetzt Fuß. Sie kamen auf die Zusammensetzung beider Wörter als Bezeichnung für die Inselgruppe, weil sie von oben wie der riesige Pfotenabdruck einer Wildkatze im Meer erscheint.

Lohnende Ziele auf den Lofoten

Zu den Attraktionen der Lofoten gehören:

Tipp: Buchst du deinen Urlaub auf den Lofoten über den Online-Reiseservice von American Express, profitierst du mit deiner Platinum Card von vielen Vorteilen.*

Luftaufnahme des Kvalvika Beach auf den norwegischen Lofoten, der von grün bewachsenen Felsen umgeben ist.

Kann ich auf den Lofoten gut wandern?

Die Lofoten sind bekannt für atemberaubende Wanderwege, die größtenteils gut markiert sind. Die Routen führen dich durch eine abwechslungsreiche Landschaft, an abgelegenen Buchten vorbei und auf imposante Berge.
Viele Wanderwege sind durchaus anspruchsvoll. Planst du also, die Inselgruppe zu Fuß zu erkunden, solltest du auf jeden Fall festes Schuhwerk einpacken. Barfußschuhe können eine leichtere und platzsparende Alternative zu Wanderstiefeln sein.

Essen und übernachten auf den Lofoten

Die Preise für einen Restaurantbesuch auf den Lofoten sind vergleichsweise hoch. Dafür stimmt meistens die Qualität der oft frischen und regionalen Küche. Serviert wird viel Fisch: Dorsch, Heilbutt, Räucherlachs und getrockneter Kabeljau stehen auch bei Einheimischen hoch im Kurs.

Fleischliebhaber:innen können Elch und Rentier probieren. Auch Lamm findet sich auf vielen Speisekarten. Empfehlenswert für eine hervorragende traditionelle Küche ist zum Beispiel das Restaurant Kjøkkenet in der Hauptstadt Svolvær.

Unterkünfte mit Tradition

Auch Unterkünfte auf den Lofoten sind höherpreisig, dafür meistens sehr schön und sauber. Nicht entgehen lassen solltest du dir eine Übernachtung in einer Fischhütte, der sogenannten Rorbuer, mit dem typisch roten Anstrich.

Besonders stilvoll sind die zu gemütlichen Unterkünften umgestalteten Fischerhütten des Holmen Lofoten mit phänomenalem Blick auf die Norwegische See.

Ein weiterer toller Rückzugsort liegt zwar nicht auf den Lofoten, sondern auf einer nahen Insel, ist aber dennoch empfehlenswert. Das abgeschiedene The Arctic Hideaway verspricht viel Ruhe und ist der ideale Ort, um deinen Norwegen-Trip ausklingen und die Erlebnisse auf den Lofoten Revue passieren zu lassen.

Eine Reihe roter Fischerhütten auf den Lofoten in Norwegen. Im Vordergrund ist eine Hütte mit Terrasse, Sitzbank und Tisch im Fokus.

Einzigartiges Reiseziel im hohen Norden

Im hohen Norden, nördlich des Polarkreises im Nordatlantik, erwartet dich eines der außergewöhnlichsten Reiseziele Norwegens: die Lofoten. Die Inselgruppe ist ein wahres Naturparadies. Schroffe Berge, karibische Strände, türkisblaues Wasser, kleine Fischerdörfer, Polarlichter und Mitternachtssonne machen dieses Reiseziel so einzigartig.

Schon kurze Zeit nach deinem Lofotenurlaub zieht es dich dann vielleicht erneut nach Norwegen – möglicherweise in den Wintermonaten zum Skifahren? Dann sind diese Skigebiete in Norwegen eine gute Wahl. Und keine Sorge auch bei steilen Abfahrten: Bei der American Express Gold Card oder Platinum Card ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung bereits inklusive.*

Welche Amex Kreditkarte ist die perfekte Begleitung für deine Reise nach Norwegen?

Deine Reisegewohnheiten

Wie viele Hotelaufenthalte planst du?
Wie viele Personen reisen?
Wie viele Tage nutzt du einen Mietwagen?
Wie oft im Jahr verreist du?
Alle Angaben sind ohne Gewähr, die tatsächliche Ersparnis kann vom angezeigten Wert abweichen. American Express übernimmt keine Haftung.

Für die Berechnung einiger Werte, greifen wir auf die Durchschnittswerte vergleichbarer Angebote zurück. Darunter die Reiseunfallversicherung, Reisegepäckversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Auslandsreisekrankenversicherung, Vollkaskoversicherung, europaweiter Kfz-Schutzbrief sowie Fahrzeugupgrade. (Stand 2023)

Die Ersparnis beim Priority Pass entspricht dem Wert der Prestigekarte auf Jahresbasis 8), die in der American Express Platinum Card inkludiert ist. Die Ersparnis beim Airport-Lounge-Zugang basiert auf der Ersparnis, die für Reisende bei regulären Pay-per-Use-Lounges anfallen (zw. 25 und 30 EUR). Beim Besitz einer American Express Platinum Card sowie einer Zusatzkarte erhält jeweils eine weitere Person kostenlosen Airport-Lounge-Zugang.

Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, bitte den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.
....
More

Deine Einsparungen im Jahr

Platinum Card
Platinum Card
Kostenüberblick
Startguthaben 230 €
Restaurantguthaben 150 €
Online-Reiseguthaben 200 €
Entertainmentguthaben 120 €
Shopping-Guthaben 90 €
SIXT Ride-Fahrtguthaben 200 €
Hotelguthaben 100 €
Priority pass 459 €
Airport-Lounge-Zugang (für bis zu 4 Personen) 30 €
Reiseunfallversicherung 8 €
Reiserücktrittsversicherung 30 €
Reisegepäckversicherung 12 €
Auslandsreisekrankenversicherung 15 €
Mietwagenvollkaskoversicherung 150 €
Europaweiter Kfz-Schutzbrief 50 €
Fahrzeugupgrade 25 €
More
Gold Card
Gold Card
Kostenüberblick
Startguthaben 170 €
Hotelguthaben 100 €
Priority pass-Ersparnis 160 €
Reiserücktrittsversicherung 30 €
Auslandsreisekrankenversicherung 15 €
Europaweiter Kfz-Schutzbrief 50 €
Fahrzeugupgrade 25 €
More

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Was kostet Urlaub auf den Lofoten?
Die Kosten für eine Reise auf die Lofoten sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Möchtest du einen Mietwagen oder einen Camper buchen? Buchst du einen Pauschalurlaub? Reist du per Flugzeug an? Wo möchtest du übernachten? Am besten, du überlegst dir zunächst, wie du deinen Urlaub gestalten möchtest und machst dann einen Preisvergleich.
Was sind die Highlights der Lofoten?
Zu den Highlights der Lofoten zählen zweifelsfrei die paradiesischen Strände wie zum Beispiel der Kvalvika Beach oder der Haukland Beach. Auch den Fischerdörfern Henningsvær und Reine solltest du einen Besuch abstatten.
Was ist die beste Reisezeit für die Lofoten?
Das kommt ganz darauf an, was du erleben möchtest: Für das Phänomen der Mitternachtssonne buchst du am besten einen Urlaub auf den Lofoten im Juni und Juli. Möchtest du mit etwas Glück Polarlichter sehen, solltest du dich entweder im März, April oder September auf den Weg nach Norwegen machen.

Lust auf Reisetipps, Inspirationen und neue Impulse für deinen Lifestyle? Wir liefern dir die besten Storys und Neues aus dem AMEXcited-Kosmos direkt ins Postfach. Abonniere unseren Newsletter und erfahre die Highlights immer aus erster Hand.

JETZT ANMELDEN

Mehr zu dem Thema


*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.

WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?
An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Einmalige Chance: 230 Euro Startguthaben sichern!*
Beantrage noch heute deine American Express Platinum Card.