Abenteuer Roadtrip: Der Weg ist das Ziel

Blick in den Spiegel eines Autos
Kristina Festring-Hashem Zadeh
Kristina Festring-Hashem Zadeh
Du schwingst dich in den Fahrersitz, schließt die Tür und schnallst dich an. Vor dir liegt die Straße. Sie wird ab jetzt deine Verbündete sein. Die Morgensonne scheint dir ins Gesicht, du ziehst deine Sonnenbrille aus dem Handschuhfach und startest den Motor. Aus den Boxen tönt Lenny Kravitz’ „Fly Away“. Ein Gefühl von Freiheit steigt in dir auf, und du weißt schon jetzt: Dieser Roadtrip wird eine ultimative Er-Fahrung, vielleicht sogar das Abenteuer deines Lebens. Und du bist bestens darauf vorbereitet. Los geht’s!

 

  1. Sehnsucht nach der Straße – doch wohin soll’s gehen?
  2. Unvergessliche Roadtrips durch Europa
  3. Für Entdecker:innen des eigenen Landes: Roadtrip durch Deutschland
  4. Für Romantiker:innen und Surf-Enthusiast:innen: Roadtrip durch Frankreich
  5. Für Genießer:innen und Liebhaber:innen antiker Schätze: Roadtrip durch Italien
  6. Für Freund:innen unverfälschter Natur: Roadtrip durch Portugal
  7. Für Ruhesuchende: Roadtrip durch Norwegen
  8. Für Fans skandinavischer Natürlichkeit: Roadtrip durch Schweden
  9. Traum-Roadtrips durch Amerika
  10. Womit willst du fahren?
  11. Tipps für die Routenplanung
  12. Was kommt mit?
  13. An den Roadtrip-Knigge denken
  14. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Thema Roadtrip

Sehnsucht nach der Straße – doch wohin soll’s gehen?

Jede:r, der oder die Abenteuerlust in sich spürt und gern mit dem Auto unterwegs ist, sollte sich mindestens einmal im Leben auf einen Roadtrip machen. Denn was gibt es Aufregenderes, als einfach einzusteigen, loszufahren und genau dort anzuhalten, wo du möchtest?

Keine andere Form des Reisens fühlt sich so unabhängig an. Anders als bei organisierten Urlauben gibt es, abgesehen von örtlichen Verkehrsregeln natürlich, null Vorgaben. Du allein entscheidest darüber, wann du fahren möchtest, wie lange und wohin.

Immer mit dabei: Deine American Express Kreditkarte. Mit ihr kannst du an Millionen Akzeptanzstellen weltweit bezahlen und erhältst als Inhaber:in einer Express Card, Gold Card oder Platinum Card für jeden Einsatz wertvolle Membership Rewards Punkte.

Damit dein Roadtrip zu genau dem Abenteuer wird, das du dir wünschst, beantworte dir vor der Auswahl der Route drei grundlegende Fragen:

Zu welcher Jahreszeit willst du deinen Roadtrip unternehmen?

Milde bis sommerliche Temperaturen sind für dein Straßenabenteuer ideal. Beachte daher bei der Auswahl der Strecke, wie das Wetter und die Gegebenheiten vor Ort sein werden. Denn eine Fahrt durch kurvige Gebirgsstraßen in Norwegen beispielsweise kann im Sommer ein großes Fahrvergnügen sein, bei Schnee und Eis ist es schlichtweg anstrengend.

Wie viel Zeit hast du für deinen Roadtrip?

Übernimm dich nicht bei der Planung der Strecke, geh es lieber entspannt an. Die meisten empfinden einen Durchschnitt von etwa 300 Kilometern pro Tag als angenehm.

Auch wenn du es liebst, Auto zu fahren: Plane unbedingt Pausen ein und bleib auch mal zwei oder mehr Tage vor Ort. Nur so kannst du lokale Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten wirklich in dich aufnehmen. Bei einer zu ehrgeizigen Kilometerplanung rauscht die gesamte Reise nur an dir vorbei und der Genuss bleibt auf der Strecke.

Für einen entspannten Roadtrip innerhalb Europas solltest du mindestens ein bis zwei Wochen Zeit haben, ab etwa drei bis vier Wochen lohnt sich der Urlaub mit dem Auto in Amerika, Australien oder Neuseeland.

Finanzspritze für deinen Roadtrip

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*

Wer kommt mit?

Bei keinem anderen Urlaub verbringst du so viel Zeit mit deinen Mitreisenden auf engem Raum wie bei einem Roadtrip. Passt alles, kann das eine unfassbar tolle Erfahrung sein und euch noch enger zusammenschweißen. Falls nicht, kann der Traumtrip zum Alptraum werden.

Früher Vogel oder Nachteule? Auf der Suche nach Action oder eher fürs Slow Travelling? Gerade wenn sich die gemeinsam Reisenden noch nicht so richtig gut kennen, solltet ihr vor dem Trip unbedingt eure Eigenheiten und Erwartungen besprechen und die Route gemeinsam entwickeln.

Ein junges Paar mit Hund im Camper

Unvergessliche Roadtrips durch Europa

Ein Roadtrip durch Italien? Irland? Oder doch lieber Schottland? Wählst du ein europäisches Land oder gleich mehrere für deinen Roadtrip, hat das einen grenzenlosen Vorteil: Du brauchst dich als EU-Bürger:in nicht mit Papierkram wie Visa und Ähnlichem herumzuschlagen.

Anders sieht es jedoch mit den länderspezifischen Verkehrsregeln aus, mit denen du dich unbedingt vertraut machen solltest, um kein Bußgeld zu riskieren. Auch gelten in der Regel Tempolimits. Zudem werden in den meisten europäischen Ländern Mautgebühren für die Benutzung von Autobahnen und Schnellstraßen fällig, teilweise auch für das Durchqueren von Tunneln oder das Befahren von Brücken und Pässen. Hilfreiche Tipps erhältst du zum Beispiel beim ADAC.

Im Folgenden ein Überblick über einige europäische Länder, die sich für einen Roadtrip besonders anbieten.

Für Entdecker:innen des eigenen Landes: Roadtrip durch Deutschland

Warum in die Ferne schweifen? Für einen unvergesslichen Roadtrip kannst du auch vor der Haustür starten und durch Deutschland cruisen. Denn das eigene Land neu zu entdecken lohnt sich allemal – nicht umsonst kommen jährlich Millionen Tourist:innen aus dem Ausland hierher.

Im Norden locken Naturphänomene wie die Rügener Kreidefelsen oder die Lüneburger Heide, im Osten Spreewald oder Sächsische Schweiz. Eindrucksvoll ist auch eine romantische Tour entlang des Rheins oder über die Deutsche Alpenstraße vom Bodensee bis Berchtesgaden.

Das erwartet dich auf einem Roadtrip durch Deutschland:

Ein Cabrio steht vor einem Gutshaus

Nerdpedia

Beim ersten Roadtrip der Geschichte saß eine Frau am Steuer: Berta Benz fuhr 1888 mit dem Patent-Motorwagen Nr. 3 die Strecke von Mannheim nach Pforzheim, um Werbung für die Erfindung ihres Mannes zu machen. Die 106 Kilometer lange Fahrt dauerte zwölf Stunden. Heute erinnert die Benz Memorial Route daran.

Für Romantiker:innen und Surf-Enthusiast:innen: Roadtrip durch Frankreich

Hügellandschaften und schroffe Gebirge, Weinberge, blühende Lavendelfelder und überwältigende Panoramablicke auf Schluchten oder das Meer: All das erwartet dich bei einem Roadtrip durch Frankreich. Wer mediterranes Flair schätzt, fährt entlang der Côte d'Azur in Südfrankreich und genießt Stops im glamourösen Nizza oder in Toulouse. Europas größte Düne wartet bei Arcachon an der Atlantikküste, dem Hotspot für Surfer:innen in Europa. Wildromantische Natur erlebst du auf den kurvigen Straßen durch die Ardennen und Alpen im Osten Frankreichs.

Das erwartet dich auf einem Roadtrip durch Frankreich:

Rush Hour in Paris

Für Genießer:innen und Liebhaber:innen antiker Schätze: Roadtrip durch Italien

Ein Roadtrip durch Italien mit seinen unterschiedlichen Regionen zeigt die dir vielen Facetten des südeuropäischen Landes, das schon Goethe entzückte. Ein Abenteuer ist es, den sinnbildlichen Stiefel vom Schaft, zu dem zum Beispiel der Piemont im Norden gehört, die Küste entlang bis zur Spitze – Kalabrien im Süden – zu durchqueren.

Zahlreiche kulturelle Highlights und antike Schätze erwarten dich auf dem Weg von Genua über Florenz bis Neapel. Für die ewige Stadt Rom solltest du mindestens zwei Tage einplanen.

Das erwartet dich auf einem Roadtrip durch Italien:

Blick durch eine Autotür auf San Gimignano

Für Freund:innen unverfälschter Natur: Roadtrip durch Portugal

Ein Roadtrip durch das Land am westlichen Ende Europas ist ein unvergessliches Erlebnis, das vor allem Naturfans begeistern wird. Fantastisch sind die Touren entlang der schroffen Atlantikküste und der Algarve.

Geheimtipp: die Nationalstraße N2 durch das Binnenland von Chaves im Norden bis nach Faro. Die Straße mit vielen Kurven und Abgründen gilt als die Route 66 von Portugal und führt durch spannende, wenig touristisch erschlossene Gegenden mit mittelalterlich geprägten Ortschaften, historischen Sehenswürdigkeiten und viel unberührter Natur.

Das erwartet dich auf einem Roadtrip durch Portugal:

Ein Auto fährt auf einer Straße auf Madeira

Für Ruhesuchende: Roadtrip durch Norwegen

Du magst weitläufige, unberührte Landschaften und möchtest auf deinem Roadtrip mehr Natur als Menschen sehen? Dann ist Norwegen mit seinen vielen Nationalparks das ideale Ziel für dich. Hier kannst du über die nördlichste Straße der Welt, die Europastraße 69, bis bis zum nördlichsten Punkt Europas fahren: dem Nordkap. Dort zu stehen, hat definitiv etwas Erhabenes.

Und zwischen Mai und Juli kannst du in Nordnorwegen das Phänomen der Mitternachtssonne erleben, die das Meer und die Felsen die gesamte Nacht über in goldenes Licht taucht.

Das erwartet dich auf einem Roadtrip durch Norwegen:

Ein Wohnmobil auf einer Brücke in Norwegen

Better safe than sorry

Inhaber:innen einer American Express Gold oder Platinum Card sind europaweit bei Autopannen abgesichert.*

Für Fans skandinavischer Natürlichkeit: Roadtrip durch Schweden

Mitte Mai bis Mitte September ist die schönste Zeit für einen Roadtrip durch Schweden, denn dann kannst du dort abends besonders lange die Helligkeit genießen, etwa zum Spazierengehen, Grillen oder für andere Outdoor-Aktivitäten.

Überhaupt ist die paradiesische Natur mit ihren Wäldern und Seenlandschaften Schwedens großer Schatz. Falls du es urban magst, findest du in quirligen Städten wie Stockholm, Göteborg oder Malmö allerlei Gelegenheiten zum Sightseeing und für Restaurantbesuche.

Tipp: Inhaber:innen einer Platinum Card winken in Stockholm zahlreiche Vorteile - ebenso wie in anderen schwedischen Orten.

Das erwartet dich auf deinem Roadtrip durch Schweden:

Ein Auto fährt durch einen Wald

Traum-Roadtrips durch Amerika

Dein Autofahrer:innenherz sehnt sich danach, die kultigen Highways jenseits des Atlantiks zu testen? Nur zu, in Amerika warten zahlreiche aufregende Strecken, in den USA zum Beispiel die Route 66, die zu den berühmtesten Straßen der Welt zählt.

Oder wie wäre es mit einem Roadtrip durch Kalifornien auf dem Highway Nr. 1, bei dem sich ein Highlight an das nächste reiht und du phänomenale Nationalparks und Glamour Cities wie San Francisco oder Los Angeles erlebst. Landschaftlich extrem reizvoll ist auch ein Reise entlang der Westküste von Mexiko bis Kanada.

Sonnenuntergang auf einem Campingplatz im Death Valley

Wenn du dir viel Zeit nehmen kannst, bietet sich die legendäre Panamericana für deinen Roadtrip an. Sie führt von Alaska bis zum Südzipfel Amerikas: Feuerland. Diese historische Strecke auf einem Roadtrip zu erkunden, kann eine großartige Idee für ein Sabbatical sein: Die Route durch Nord-, Mittel- und Südamerika ist stolze 32.000 Kilometer lang.

Sie passiert unter anderem die Rocky Mountains, das Silicon Valley, den Regenwald, Vulkanlandschaften sowie Gletscher und gehört eindeutig zu den vielfältigsten und schönsten Straßen der Welt.

Egal wohin es dich zieht: Um deinen Traum-Roadtrip durch Amerika zu verwirklichen, solltest du mehrere Monate zuvor mit der Vorbereitung beginnen, vor allem, wenn du bislang noch nicht dort gewesen bist.

Ein Cabriolet auf der Route 66

Mit Roadmovies auf den Trip einstimmen

Du möchtest dich angemessen auf deinen Roadtrip durch Amerika einstimmen? Wie wäre es mit einem Roadmovie-Filmabend? Guck dir mit deiner Begleitung zum Beispiel Klassiker an wie den Oscar-gekrönten, tragikomischen „Rain Man“, in dem Tom Cruise und Dustin Hoffmann mit einem 1949er-Buick-Roadmaster-Cabrio durch die USA cruisen. Oder „Thelma & Louise“, in dem Susan Sarandon und Geena Davis mit einem Ford-Thunderbird-Cabrio von Oklahoma Richtung Mexiko touren. Die Auswahl an passenden Filmen ist auf jeden Fall riesig.

Womit willst du fahren?

Fast ebenso zentral wie die Frage, wohin dein Roadtrip dich führen soll, ist die Frage, mit welchem Fahrzeug du unterwegs sein möchtest. Falls du zu zweit oder mit mehreren unterwegs bist, ist es wichtig, dass während der Fahrt alle ausreichend Platz haben. Denn wer kann schon die Aussicht auf den Gran Canyon genießen, wenn die Beine zwischen Rucksack und Seitentür eingeklemmt sind?

Bulli und Van: Roadtrip mit Hippie-Flair

Besonders kultig wird dein Straßenabenteuer in einem Bulli oder Van mit Schlafmöglichkeit. Das ist das Roadtrip-Fahrzeug schlechthin und ideal für alle, die sich gern selbst versorgen, viel draußen sein möchten und problemlos längere Zeit auf kleinem Raum wohnen können.

Ein Bulli oder Van ist flexibler als ein großes Wohnmobil und verbraucht nicht so viel Sprit. Die Parkplatzsuche und die Unterkunft auf Campingplätzen sind einfacher – die Ausstattung des Fahrzeugs ist es allerdings auch.

Good to know: Bei der American Express Gold oder Platinum Card ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung bereits inklusive.*

Wohnmobil: Das rollende Heim mit viel Komfort

Du möchtest deinem Roadtrip besonders komfortabel gestalten? Dann ist ein Wohnmobil die richtige Wahl. Die rollenden Heime gibt es in unterschiedlichen Größen, von klein und kompakt bis hin zu luxuriösen Wohnschiffen mit Kingsize-Bett und Ledersessel-Lounge.

In Großstädten auf Bus und Bahn umsteigen

Ein Tipp, wenn du mit einem großen Van oder Wohnmobil unterwegs bist, aber bei deinem Roadtrip trotzdem gern Städte besichtigen möchtest: Park dein Fahrzeug außerhalb der Innenstadt und steig auf öffentliche Verkehrsmittel um. Auf diese Weise meidest du stressigen Stadtverkehr, brauchst nicht durch enge Gassen zu navigieren, bekommst kein Parkplatzproblem und bist insgesamt flexibler.

Eigener Wagen oder Mietauto ohne Wohnfunktion: Die Straße genießen

Du möchtest die Straße mit all ihren Eigenheiten genussvoll ausfahren und zwischendurch mal aufs Gas drücken? Dann unternimm deinen Roadtrip doch einfach mit deinem eigenen Auto oder einem Mietwagen. Abends parkst du es dann in der Garage eines komfortablen Luxushotels am Weg und machst es dir zum Beispiel in einer Suite gemütlich.

Fahrzeug rechtzeitig reservieren

Du hast dich entschieden, mit welchem Fahrzeug du deinen Roadtrip unternehmen willst? Und es ist nicht dein eigenes? Dann solltest du es dir so früh wie möglich sichern. Am besten lässt du es dir mehrere Wochen oder Monate im Voraus reservieren. Denn gerade während der wärmeren Monate ist die Nachfrage riesig.

Tipp: Buchst du ein Mietfahrzeug bei einem unserer Amex Partner, winken dir mit einer Gold Card oder Platinum Card viele Vorteile. Zum Beispiel bis zu 15 Prozent Ermäßigung auf Standardraten oder ein kostenloses Fahrzeug-Upgrade (nach Verfügbarkeit).

Planst du einen mehrmonatigen Roadtrip durch Amerika, kann es sich übrigens auch lohnen, ein Fahrzeug vor Ort zu kaufen und am Ende des Roadtrips wieder zu verkaufen.

Mit Amex Hotelvorteile wie Gratis-Zimmerupgrade genießen

Die Frage nach der Unterkunft solltest du dir ebenfalls vor deinem Trip stellen, zumindest wenn du nicht zu den Menschen gehörst, die gern ganz ohne Plan losfahren.

Sobald deine Strecke geplant und das Fahrzeug gesichert ist, mach dich am besten daran, Campingplätze, Pensionen oder Hotels nahe der Route herauszusuchen und am besten auch zeitnah zu reservieren. Denn nicht nur, aber gerade wenn du mit Kindern unterwegs bist, kann es sonst auf der Reise unnötigen Stress geben, weil Unterkünfte oder Stellplätze ausgebucht sind.

Als Inhaber:in einer Gold Card oder Platinum Card genießt du weltweit in vielen Amex Partnerhotels tolle Vorteile wie ein kostenloses Zimmerupgrade (nach Verfügbarkeit), Hotelguthaben und mehr unter anderem in den handverlesenen Unterkünften von Fine Hotels + Resorts oder The Hotel Collection.*

Ein Wohnmobil in Chicago

Tipps für die Routenplanung

Auf deinem Roadtrip wirst du eine Menge sehen und erleben. Plane deine Route mit ihren Stationen so, dass auch noch Gelegenheit für spontane Schlenker bleibt. Inspiration für deine Stopps holst du dir am besten über verschiedene Kanäle: Neben klassischen Reiseführern in Buchform gibt es eine Menge spannender Reiseblogs im Internet und wertvolle Infos in den sozialen Medien.

Bei einem Roadtrip geht es um das Unterwegssein an sich, also nimm dir Zeit zum Fahren und meide große Straßen. Die Fahrt über Land-, Küsten und Panoramastraßen bringt deutlich mehr Spaß als auf Autobahnen – und du siehst wesentlich mehr von der Landschaft.

So erleichtern Apps deinen Roadtrip

Von Landkarten und der Anzeige von Tankstellen auf der Strecke über einen Blitzer-Alarm bis hin zu freien Parkplätzen: Apps können auf einem Roadtrip Gold wert sein. Die meisten sind sogar gratis. Es lohnt sich also, vor deinem Roadtrip im App-Store deines Vertrauens zu stöbern und schon mal die passenden Programme herunterzuladen. Sowieso auf deinem Handy: Die Amex App. Mit ihr hast du deine Kartentransaktionen und Vorteilsprogramme immer im Blick.

Was kommt mit?

Die Route steht und du hast alles gebucht, was du buchen möchtest. Dann geht’s jetzt ans Packen. Und ebenso wie bei der Streckenplanung gilt auch hier: Eine Liste ist Gold wert! Leg dir ruhig schon zeitig ein Dokument an. Ob digital oder auf Papier bleibt deinem Geschmack überlassen.

In die Liste trägst du dann nach und nach alles ein, was unbedingt mit soll. So vergisst du nichts und brauchst die Gegenstände und wichtigen Dokumente vor dem Start einfach nur abzuhaken. Überleg genau, was wirklich mit muss – und was nicht. Pack im Zweifel lieber ein Kleidungsstück weniger ein und kauf dir einfach auf deinem Roadtrip etwas Neues. So hast du auch gleich ein tolles Souvenir!

Ein junges Paar nimmt Rucksäcke aus einem Auto

An den Roadtrip-Knigge denken

Wer sich einmal auf einen Roadtrip gemacht hat, wird es immer wieder tun. Das ist so sicher wie der Asphalt auf der Straße. Denn kaum ein Urlaub fühlt sich abenteuerlicher an als der mit dem Auto. Egal ob Panamericana, Portugal oder Prignitz: Jeder Roadtrip ist ein bisschen unvorhersehbar und entwickelt seinen eigenen, besonderen Reiz. Kein Wunder, dass diese Form des Reisens seit einigen Jahren immer beliebter wird.

Leider lassen manche Menschen beim Unterwegssein ihre guten Manieren zu Hause und dafür ihren Müll in der Natur liegen, stellen mit großen Wohnmobilen kleine Parkplätze voll und campen trotz Verbots wild. Solche Verhaltensweisen nerven viele Anwohner:innen.

Du hast es auf deinem Roadtrip in der Hand, dieses Bild zu ändern. Verhalte dich im Sinne eines sanften Tourismus - also einfach so, wie du es dir von anderen vor deiner Haustür wünschst. Dann kommst du vielleicht auch mit freundlichen Einheimischen ins Gespräch, die dir vielleicht sogar eine geheime Badebucht verraten, von der bislang weder Instagram noch Pinterest wussten.

Apropos Entdecken: Falls du jemand bist, der gern in kleinen, inhabergeführten Läden stöbert, solltest du mal die SHOP SMALL Initiative von Amex kennenlernen.  Mit der unterstützt du lokale Geschäfte und erntest dafür nicht nur wertvolle Membership Rewards Punkte, sondern wirst im Rahmen von Aktionen wie Cashback oder Verlosungen belohnt.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Thema Roadtrip

Was ist ein Roadtrip?
Ein Roadtrip ist - wie schon die wörtliche Übersetzung aus dem Englischen verdeutlicht - eine Reise auf Straßen. Du bist mit dem eigenen Auto, Camper oder einem Mietfahrzeug unterwegs und hältst überall dort an, wo du möchtest. Keine andere Form des Reisens fühlt sich so unabhängig an. Anders als bei organisierten Urlauben gibt es im Grunde keine Vorgaben, du allein entscheidest darüber, wohin die Reise geht.
Was brauche ich für einen Roadtrip?
Für einen Roadtrip brauchst du natürlich ein passendes Fahrzeug mit gültigem TÜV und, falls du außerhalb der EU unterwegs bist, entsprechende Visa und gültige Ausweisdokumente. Davon abgesehen hängt deine Packliste davon ab, wohin du fährst und ob du Selbstversorger:in bist oder lieber auswärts isst und komfortabel in Hotels oder anderen Unterkünften nächtigst.

Lust auf Reisetipps, Inspirationen und neue Impulse für deinen Lifestyle? Wir liefern dir die besten Storys und Neues aus dem AMEXcited-Kosmos direkt ins Postfach. Abonniere unseren Newsletter und erfahre die Highlights immer aus erster Hand.

JETZT ANMELDEN

Mehr zu dem Thema


*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.

WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?
An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Einmalige Chance: 230 Euro Startguthaben sichern!*
Beantrage noch heute deine American Express Platinum Card.