Diese 5 berühmten Straßen sind ein echtes Erlebnis

Ein Cabriolet fährt auf der Route 66.
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Sonnenbrille auf, Musik aufdrehen und das Gefühl grenzenloser Freiheit genießen: Roadtrips sind wunderbar, um fremde Länder zu erkunden. Ungebunden und autonom. Mit Blicken auf überwältigende Naturlandschaften, einsame Wüsten oder traumhafte Strände. Und wenn du das Auto stehen lässt, um ins Großstadtleben einzutauchen, führt der Weg zu den Straßen, rund um die das Leben pulsiert... Wir beschreiben dir fünf berühmte Straßen, deren Name weltweit ein Begriff ist und die du einmal im Leben gesehen haben solltest.
  1. Der amerikanische Traum auf Asphalt: Die Route 66
  2. Rotlichtviertel trifft Partymeile: Die Hamburger Reeperbahn
  3. Australiens Küste genießen: Die Great Ocean Road
  4. Pariser Prachtboulevard: Die Avenue des Champs-Élysées
  5. Ingenieurskunst in Norwegens Bergen: Trollstigen
  6. Der Freiheit entgegen

Der amerikanische Traum auf Asphalt: Die Route 66

Sie steht bis heute für unendliche Freiheit: die Route 66, die vermutlich berühmteste Straße der USA, die durch acht Bundesstaaten und drei Zeitzonen führt. Ab 1926 verband sie Chicago mit dem rund 3.945 Kilometer entfernten Santa Monica Pier in der Nähe von Los Angeles, und bis in die 1960er-Jahre war sie die wichtigste Ost-West-Verbindung der USA.

1985 wurde sie aus dem US-Highway-System entfernt, die meisten Teilstücke lassen sich jedoch bis heute als „Historic Route 66“ befahren: eine einmalige Reise, die das Gefühl vom amerikanischen Traum vermittelt und unter anderem zu Schauplätzen aus Filmen wie „Blues Brothers“ (1980) oder „Terminator: Die Erlösung“ (2009) führt.

Must-see: Wenn du deine Reise in Chicago beginnst, solltest du ein herzhaftes Frühstück bei Lou Mitchell’s einnehmen. Seit den 1930er-Jahren versorgt das Restaurant hungrige Autofahrer:innen.

Land: USA

Länge: 3.945 Kilometer

Grund der Bekanntheit: Der 1941 mit zwei Oscars prämierte Film „Früchte des Zorns“ gilt als eines der ersten Roadmovies. Er machte die Route 66 einem breiten Publikum bekannt.
Für: Freiheitsliebende Blockbuster-Fans

Extra-Tipp

Besitzer:innen einer American Express Karte sind auf Reisen weltweit gut abgesichert. Eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung ist ab der Blue Card inklusive.*
Ein Straßenschild markiert den Beginn der Route 66 in Chicago.

Rotlichtviertel trifft Partymeile: Die Hamburger Reeperbahn

Auf beiden Seiten der Reeperbahn geben sich Kultur und Untergrund die Klinke in die Hand. Theater stehen neben Bordellen, Clubs neben Cafés, Sexshops neben Restaurants. Schon tagsüber schlendern zahlreiche Tourist:innen und Bewohner:innen des Stadtteils St. Pauli die viel befahrene Straße entlang, doch erst bei Anbruch der Dunkelheit erwacht sie richtig zum Leben. Von schicken, exklusiven Partys mit strengen Einlasskontrollen bis zum Straßenstrich sind es nur wenige Meter – der Mix und die Vielfalt zeichnen die Reeperbahn aus.

Must-see: Ein Abstecher in die berühmte Ritze, eine Kultkneipe mit Boxring. Hier haben schon die Klitschko-Brüder, Henry Maske und der Schauspieler Ben Becker trainiert.

Land: Deutschland

Länge: Ca. 930 Meter

Grund der Bekanntheit: Dass die Beatles auf ihrem Weg zur Weltkarriere in mehreren Clubs rund um die Reeperbahn auftraten, hat bestimmt zu ihrer Berühmtheit beigetragen. Aber vor allem die Mischung aus verruchtem Image und anspruchsvollem Kulturprogramm macht die Reeperbahn zu etwas Besonderem.

Für: Party-Liebhaber:innen, die hamburgische Geschichte einatmen wollen

Blick in die Große Freiheit, eine Seitenstraße der Reeperbahn

Australiens Küste genießen: Die Great Ocean Road

Sie schlängelt sich vorbei an malerischen Fischerdörfern, grünen Hügeln und traumhaften Sandstränden: Mit ihren atemberaubenden Panoramablicken über die Küstenlandschaft lockt die Great Ocean Road im Südosten von Australien Tourist:innen aus aller Welt. Doch die Straße ist nicht nur wegen ihrer herrlichen Umgebung so berühmt, sie ist auch das weltweit größte Kriegsdenkmal. Denn die nach dem ersten Weltkrieg heimkehrenden Soldaten errichteten sie zum Gedenken an ihre gefallenen Kameraden.

Must-see: Ein Besuch der Eukalyptuswälder des Great-Otway-Nationalparks lohnt sich, denn nirgendwo in Australien sind mehr Koalas in freier Wildbahn zu sehen.

Land: Australien

Länge: 243 Kilometer

Grund der Bekanntheit: Atemberaubende Blicke, größtes Kriegsdenkmal der Welt

Für: Naturbegeisterte Abenteurer:innen

Better safe than sorry

Inhaber:innen einer American Express Gold oder Platinum Card sind europaweit bei Autopannen abgesichert.*
Die Great Ocean Road an der Küste Australiens

Pariser Prachtboulevard: Die Avenue des Champs-Élysées

Paris ist nicht nur eine Hauptstadt der Kultur, sondern auch eine Hochburg der Mode, die alljährlich Millionen Fans eleganter Outfits zu Haute-Couture-Schauen, der Paris Fashion Week oder einfach zum Shoppen lockt. Wie kaum eine andere Straße steht die Avenue des Champs-Élysées für erlesene Kleidung: Hier reiht sich eine Luxusboutique an die nächste und bringt auf Wunsch deine Kreditkarte zum Glühen.

Falls du eine Pause brauchst, setzt du dich in eines der charmanten Cafés, die die Champs-Élysées säumen, und genießt das geschäftige Treiben ringsum bei einem Café crème, einem Pain au Chocolat – und einem Blick in die Geschichte. Schließlich verbindet der achtspurige, 19,1 Kilometer lange Boulevard gleich zwei legendäre Wahrzeichen: die Place de la Concorde, auf der 1793 Ludwig XVI. guillotiniert wurde, und den Arc de Triomphe, unter dem das Grabmal des unbekannten Soldaten liegt.

Must-see: Bist du auf der Suche nach einem neuen Portemonnaie oder Ledergürtel? Seit 1913 ist einer der beeindruckendsten Louis Vuitton Stores in den Champs-Élysées zu finden. Geheimtipp: Im Januar und Juli startet meist der heiß ersehnte Sale.

Land: Frankreich

Länge: 1,91 Kilometer

Grund der Bekanntheit: Schon im 18. Jahrhundert wurde die Avenue des Champs-Élysées zur prächtigen Einkaufsstraße.

Für: Kulturbeflissene Shopping-Liebhaber:innen

Nerdpedia

Nur wenige Meter von den Champs-Élysées entfernt befindet sich der Élysée-Palast, Amtssitz und Wohnort des französischen Präsidenten. Wenn du auf der Prachtstraße flanierst, erblickst du mit Glück seinen Fahrzeugkonvoi und erahnst hinter getönten Autofenstern die Umrisse des Staatsoberhauptes.
Die leeren Champs-Élysées mit dem Arc de Triomphe

Ingenieurskunst in Norwegens Bergen: Trollstigen

Kurve an Kurve führt der Weg vom Tal Isterdalen zur Passhöhe Stigrøra hinauf, direkt an der steilen Gebirgswand. Nichts für unsichere Autofahrer:innen, dafür umso mehr für Fans skandinavischer Landschaften. Die Straße mit den elf Haarnadelkurven ist teils direkt in den Fels gehauen, an anderen Stellen auf Steinmauern aufgebaut. Nicht nur die Architektur des Baus fasziniert, es geht durch traumhaftes Bergidyll. Auf halber Strecke führt eine Brücke über den Wasserfall Stigfossen – unbedingt Halt machen!

Witterungsbedingt ist die Straße nur im Sommer befahrbar. Jede der Kurven trägt übrigens einen eigenen Namen, die meisten wurden nach dem Vorarbeiter der Gruppe benannt, die für die jeweilige Kurve verantwortlich war.

Must-see: Wenn du es bis zum Aussichtspunkt geschafft hast, findest du neben einem Café auch das Straßenmuseum Trollstigen, das Bilder und Geschichten aus der Zeit des Streckenbaus zeigt.

Land: Norwegen

Länge: 55 Kilometer

Grund der Bekanntheit: Die Straße wurde im Sommer 1936 von König Haakon VII. persönlich eröffnet und fasziniert mit ihren schier endlos wirkenden Serpentinen.

Für: Skandinavien-Fans und Extremsport-Begeisterte

Blick von der Aussichtsplattform auf den Trollstigen

Der Freiheit entgegen

Ob du zur wochenlangen Fahrt durch die USA aufbrichst, einen Shopping-Kurztrip nach Frankreich unternimmst oder dich zum Naturspektakel ans andere Ende der Welt begibst – manche Straßen sind so spektakulär, dass du sie einfach nicht verpassen darfst. Und Trips auf vier Rädern sind nicht nur für Autofreaks ein unvergessliches Erlebnis. Unser Tipp: Auch mal auf den Beifahrersitz wechseln oder Pause machen und in der Umgebung flanieren. So kannst du die Umgebung noch viel besser genießen.

 

Du interessierst dich für die neuesten Autotrends, die exklusivsten Modelle und die Zukunft der Mobilität? Wir liefern dir die besten Storys und Neues rund um das Thema Mobilität direkt ins Postfach. Abonniere unseren Newsletter und erfahre die Highlights immer aus erster Hand.

JETZT ANMELDEN

Mehr zu dem Thema


*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.

WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?
WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?
An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Einmalige Chance: 230 Euro Startguthaben sichern!*
Beantrage noch heute deine American Express Platinum Card.