Bitte Suchbegriff eingeben…

Urlaubsglück: 5 sehr schöne Strände auf den Azoren

Blick auf einen Strand an der Nordküste der Insel São Jorge auf den Azoren
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Du hörst den Atlantik rauschen, liegst im Vulkansand und döst vor dich hin. Willkommen auf den Azoren. Die neun Inseln zwischen Europa und Amerika gehören zu Portugal. Sie liegen mitten im Atlantischen Ozean und sind gut 1.400 Kilometer vom europäischen Festland entfernt. Besuchst du sie, findest du Vulkane, heiße Quellen, eine üppige Flora und Fauna – und wunderschöne Strände. Wir stellen dir fünf sandige, felsige und ruhige Strände vor.
  1. Santa Bárbara: Lieblingsstrand der Surfer:innen
  2. Formosa: Schöner Sandstrand auf Santa Maria
  3. Porto Pim: In der Badebucht mit Delfinen schwimmen
  4. Biscoitos: Abtauchen im Meerwasserbecken
  5. Mosteiros: Romantik pur auf São Miguel
  6. Perfekte Urlaubsbedingungen an den Stränden der Azoren

Santa Bárbara: Lieblingsstrand der Surfer:innen

Auf der grünen Hauptinsel der Azoren findest du blubbernde Schwefellöcher und malerische Kraterseen und einen der größten Strände der Inselgruppe. Unweit des Ortes Ribeira Grande im Norden der Insel São Miguel haben die Menschen mit Brettern unterm Arm meistens nur das eine Ziel: den Strand von Santa Bárbara.

Die großen Wellen der Bucht, die im Sommer etwa zwei Meter und im Winter sogar bis zu vier Meter hoch werden können, bieten eine super Location zum Wellenreiten. Im Winter macht die World Surf League häufig Station am Santa Bárbara. Vor Ort findest du neben Surfschulen auch die Strandbar TukáTulá, die fangfrischen gegrillten Fisch serviert.

Nice to know: Ist es im Sommer zu stürmisch zum Baden, kannst du ins Freibad nebenan ausweichen.

Schwarzer Sandstrand an der Nordküste der Insel Sao Miguel auf den Azoren

Vorteilhaft die Azoren entdecken

Buche deinen Urlaub über den Online-Reise-Service von American Express und profitiere mit deiner Platinum Card so von besonderen Vorteilen.*

Formosa: Schöner Sandstrand auf Santa Maria

Ein toller Anlaufpunkt für Urlaub auf den Azoren: Der Praia Formosa ist einer der schönsten Sandstrände der Inselgruppe. Er befindet sich im Süden von Santa Maria, der südlichsten und sonnigsten Insel der Azoren. Seine Besonderheit ist die lang gezogene Bucht mit hellem Sand auf dieser Insel mit vulkanischem Ursprung.

Der Praia Formosa ist vor allem bei Familien mit Kindern beliebt, weil der Strand seicht in den Atlantik verläuft. Neben einer Snackbar und einem Spielplatz findest du am Strand auch Duschkabinen. Zudem ist die Strandlocation gut geeignet für Surfer:innen und Wasserskifans.

Nice to know: Jährlich im August ist der Praia Formosa Austragungsort des elektronischen Musikfestivals Maré de Agosto.

Blick von oben auf die Küste der Insel Santa Maria

Nerdpedia

Nacktbaden wird von den Einwohner:innen nicht gern gesehen und ist in Portugal und auf den Azoren verboten.

Porto Pim: In der Badebucht mit Delfinen schwimmen

Die ruhige, sichelförmige Badebucht Praia do Porto Pim ist eine ruhige Strandperle direkt an der Stadt Horta. Der Sandstrand ist im Süden der Insel Faial zu finden. Das Eiland, das zur Zentralgruppe der Azoren zählt, trägt den Beinamen die blaue Insel: Von Juni bis September blühen auf der Insel mannshoch die blauen Hortensien.

Der Hafen von Horta ist ein beliebter Treffpunkt von Segler:innen aus aller Welt und ein guter Ausgangspunkt für Whale-Watching-Touren. Und du kannst mit Delfinen schwimmen, bevor du zum Beispiel im Süden des Ortes sonnenbadest und den seichten Wellen lauscht. Kulinarisch empfehlenswert ist das Café Porto Pim, das nah am Strand liegt und dir leckere Teigtaschen serviert.

Nice to know: Willst du diese Strandschönheit einmal von oben bewundern, wanderst du den kleinen Kraterberg Monte da Guia hinauf.

Eine Badebucht mit türkisblauem Wasser, die direkt vor der Stadt Stadt Horta auf der Insel Faial liegt

Warum bringen die Azoren immer gutes Wetter mit sich?

Wenn der Wetterbericht ein Azorenhoch anzeigt, wird es sonnig und trocken in Mitteleuropa. Das Hochdruckgebiet trägt diesen Namen jedoch nicht, weil auf den Azoren nur die Sonne scheint. Der Name bezieht sich vielmehr darauf, dass dieses Hochdruckgebiet fast das ganze Jahr über im mittleren Nordatlantik zu finden ist.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Biscoitos: Abtauchen im Meerwasserbecken

Die Insel Terceira liegt in der Zentralgruppe des Archipels und ist bekannt für ihre Höhlen. Es gibt zwei Sandstrände auf der Insel, den Praia Grande in Praia da Vitória und den Prainha de Angra, direkt an der Stadt Angra do Heroísmo. Im Norden des Eilands verstecken sich wunderschöne, natürliche Felsenbecken, die vor Millionen von Jahren aus erkalteter Lava geformt wurden.

In den Becken im kleinen Ort Biscoitos – ein Geheimtipp – kannst du schwimmen, ohne dass du der Brandung ausgesetzt bist. Die glasklaren Felsenbecken eignen sich zudem gut zum Schnorcheln.

Nice to know: Die Gemeinde Biscoitos ist eine Weinregion, in der die berühmte weiße Rebsorte Verdelho angebaut wird.

Ein Steg führt über eine felsige Bucht mit glasklarem Wasser

Hinein ins Naturschwimmbecken

Auf der Insel Pico in der Zentralgruppe der Azoren kannst du in natürlichen Meeresschwimmbecken baden. Eine kleine Auswahl der sogenannten Piscinas Naturais:
  • São Roque, im Nordosten von Pico
  • Criação Velha, im Westen, nahe Monte
  • Natural, im Südwesten der Insel, unweit von Lajes do Pico

Mosteiros: Romantik pur auf São Miguel

Erlebst du einen Sonnenuntergang am Strand Mosteiros, wird dir das bestimmt in Erinnerung bleiben. Umwerfend schön ist der Strand im äußersten Nordwesten der Insel São Miguel. An seinen vorgelagerten Felseninseln ist er gut zu erkennen.

Der charmante Ort Mosteiros grenzt direkt an den gleichnamigen Strand. Er bietet sandige und felsige Abschnitte. Bei zu starkem Wind kannst du zum Schwimmen in die geschützten Naturpools wechseln. Und wenn die Abendsonne die Felsen vor der Bucht umgarnt, ist es ein perfekter Ort für einen Sundowner.

Nice to know: In der Bar Sunset Poço da Pedra in der Nähe der Naturbecken bekommst du ein köstliches kühles Bier.

Ein Küstenpanoramablick auf das Dorf Mosteiros, die westlichste Siedlung auf der Insel São Miguel (Azoren)

Upgrade für Weltenbummler:innen

Inhaber:innen einer Platinum Card profitieren auf Reisen von Top-Kundenservice, Premium-Versicherungspaket, 200 Euro Reiseguthaben sowie exklusiven Vorteilen beim Buchen von Hotel, Flug oder Mietwagen.*

Perfekte Urlaubsbedingungen an den Stränden der Azoren

Ob ein langer Sandstrand oder lieber eine ruhige Bucht – die Azoren bieten dir eine große Auswahl an Stränden und jede Menge Badespaß. Tobt der Atlantik zu wild zum Schwimmen, weichst du auf einen rockigen Naturpool aus. Zudem findest du sportliche Abwechslung in Form von Surfen, Wasserski oder Schnorcheln an den meisten Stränden. Die Wassertemperatur des Atlantiks beträgt in den Sommermonaten etwa 20 Grad Celsius. Kurz gesagt: Die Azoren bieten optimale Voraussetzungen für einen gelungenen Strandurlaub.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN