Wandern auf Fuerteventura: 5 Routen für Abenteuerlustige

Wanderer auf Fuerteventura blickt auf eine Felsenlandschaft
Ricarda Klinkow
Ricarda Klinkow
Du lässt die traumhafte Aussicht über Fuerteventura auf dich wirken: der Kontrast des kristallklaren Wassers zum pechschwarzen Vulkanstrand auf der einen und einem weiten Tal auf der anderen Seite. Entdecke Fuerteventura zu Fuß auf seinen schönsten Wanderrouten entlang der Küste, durch Schluchten und auf Vulkanen. Wir stellen fünf Wanderwege vor.
  1. Wanderung durchs Palmental
  2. Blick auf den Vulkankessel
  3. Klippenwanderung entlang Fuerteventuras Ostküste
  4. Auf dem höchsten Gipfel der Insel
  5. Rundweg über die Insel der Robben
  6. Auf Wanderwegen Fuerteventura erleben
  7. FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Wanderung durchs Palmental

Im Westen Fuerteventuras, im Naturschutzgebiet Parque Rural de Betancuria, erstreckt sich eine der schönsten Wanderrouten der Insel durch die Schlucht Barranco de las Peñitas. Unweit von Betancuria, der ehemaligen Hauptstadt Fuerteventuras, beginnt die einfache, für Anfänger:innen geeignete Wanderung durch das sogenannte Palmental im kleinen Ort Vega de Río Palmas.

Die Strecke verläuft über 5,5 Kilometer auf teilweise befestigten Wegen und Pfaden entlang einer Wallfahrtskapelle und vorbei an Formationen aus Vulkangestein bis hin zur Schlucht, die du nach etwa zwei Stunden erreichst. Am Ziel angekommen hast du zwei Möglichkeiten: Laufe die Tour als Rundweg zurück oder begib dich durch die Schlucht und folge dem Weg bis nach Ajuy zur Westküste der Insel.

Must-see: Den Arco de las Peñitas, ein natürlicher Felsbogen, der etwas versteckt abseits des befestigten Weges in der Schlucht zu finden ist und ein wunderschönes Fotomotiv abgibt.

Felsenlandschaft mit kleiner Kirche an Wanderweg auf Fuerteventura

Mit Sicherheit bereit für Abenteuer

Schütze dich vor unerwarteten Mehrkosten auf Reisen. Der Reisekomplettschutz von AXA Partners* greift bei:
  • Verpassten Flug- und Zuganschlüssen
  • Schweren Erkrankungen
  • Unfällen
  • Rechtsstreitigkeiten
  • Verloren gegangenem Gepäck
 
Mehr erfahren

Blick auf den Vulkankessel

Du erlebst die einzigartigen Vulkanlandschaften nicht nur an den schönsten Stränden Fuerteventuras mit schwarzem Sand: Besichtige den im Norden auf einer Höhe von 278 Metern gelegenen Vulkan Calderón Hondo und genieße die atemberaubende Aussicht über den Vulkankessel.

In anderthalb Stunden gelangst du von Lajares aus über die leicht begehbaren Wege des Camino Calderas auf einer Strecke von etwa fünf Kilometern. Das letzte Stück der Strecke geht es steil bergauf zur Aussichtsplattform oberhalb des Vulkans. Unterwegs triffst du möglicherweise auf Atlashörnchen, die zwischen den Lavagesteinen umherflitzen.

Nice to know: Das Umrunden des Kraterrandes ist ebenfalls möglich. Diese Strecke ist allerdings nicht für Anfänger:innen geeignet und nur mit festem Schuhwerk zu begehen, da sich dort kein befestigter Weg befindet.

Statt Vulkanlandschaften zu bewundern liegst du zu Hause krank im Bett? Dank der Reiserücktrittversicherung, die im Reisekomplettschutz von AXA Partners enthalten ist, bekommst du deine Kosten erstattet, wenn du deine Reise nicht antreten kannst – bis zu 10.000 Euro pro versicherte Person.*

Frau auf Wanderung durch Fuerteventuras Vulkanlandschaft

Klippenwanderung entlang Fuerteventuras Ostküste

Ein beliebter Rundwanderweg auf Fuerteventura führt dich von den an der Ostküste gelegenen ältesten Salinen der Insel südlich des Urlaubsortes Caleta de Fuste bis in den kleinen Hafenort Pozo Negro und wieder zurück über eine Gesamtstrecke von rund 14 Kilometern.

Für die Route, die über Schotterwege und Pfade verläuft, solltest du ohne Pausen rund drei Stunden einplanen. Am Startpunkt kannst du das Salzmuseum und die Außenanlagen der Salinen besuchen. Weiter geht es an der Küste entlang zum Puerto de la Torre, einem Naturhafen, der früher zur Verschiffung von Kalk genutzt wurde. Mach dort eine wohlverdiente Pause am Aussichtspunkt und lass deinen Blick von den Klippen aus über die wunderschöne Kulisse des Meeres schweifen, bevor es weitergeht nach Pozo Negro.

Must-do: In einem der Restaurants auf Fuerteventura, im kleinen Dorf Pozo Negro, frisch gefangenen Fisch unter Einheimischen essen.

Dorf vor Felsenküste auf Fuerteventura

Die beste Reisezeit zum Wandern auf Fuerteventura

Der Urlaub auf Fuerteventura lohnt sich das ganze Jahr über. Fürs Wandern solltest du aber eine Reise in den Monaten September bis Juni einplanen, da es zu dieser Zeit dort nicht ganz so heiß wird wie im Hochsommer.

Auf dem höchsten Gipfel der Insel

Der höchste Berg Fuerteventuras, der Pico de la Zarza, liegt im Südwesten der Kanareninsel und misst lediglich 807 Meter. Deine Wanderung beginnt in Morro Jable auf einem gut beschilderten Weg – starte die Tour bestenfalls morgens direkt zum Sonnenaufgang, wenn es noch nicht so heiß ist. Von dort an geht es über eine Strecke von etwa 13 Kilometern stetig bergauf.

Nach einem steileren Anstieg auf dem letzten Teilstück wirst du nach etwa vier Stunden Wanderung mit dem traumhaften Panoramablick vom Gipfel belohnt. Im Nordwesten fällt die Flanke des Berges, der das Überbleibsel eines ehemaligen Vulkans ist, steil Richtung Cofete ab.

Nice to know: Der Berg liegt inmitten des Parque Natural de Jandía auf der Halbinsel im Südwesten Fuerteventuras. Aufgrund seiner Lage wird er auch Pico de Jandía genannt.

Zwei Menschen blicken bei ihrer Wanderung auf Fuerteventura aufs Meer bei Sonnenuntergang

Die Dünen von Corralejo

Die traumhaften Strände der Kanarischen Inseln laden nicht nur zum Baden ein: An die Grandes Playas von Corralejo schließt im südlichen Abschnitt des Strandes ein weitläufiges Dünengebiet an, das du bei einer ausgiebigen Wanderung erkunden kannst. Einen klassischen Wanderweg durch die Dünen gibt es aber nicht.

Rundweg über die Insel der Robben

Nicht direkt auf Fuerteventura, aber mit dem Wassertaxi vom Hafen von Corralejo innerhalb von 15 Minuten erreichbar, liegt im Norden die unbewohnte, nur etwa fünf Quadratkilometer große Isla de Lobos. Mönchsrobben, nach denen die Insel benannt ist, findest du hier heutzutage zwar nicht mehr, dafür aber viele Vogelarten.

Entdecke die Insel bei einem Tagesausflug und wandere über den Rundweg circa elf Kilometer durch die von Aloe vera gesäumte Landschaft sowie zum Montaña de La Caldera und genieße vom Faro de Martiño, dem Leuchtturm an Fuerteventuras nördlichstem Punkt, die Aussicht auf Lanzarote. Lass es dir nach der Wanderung gutgehen und entspanne in der wunderschönen Bucht der Playa de la Concha.

Nice to know: Da die Insel seit 1982 unter Naturschutz steht, wird der Besuch auf täglich maximal 400 Personen begrenzt und ist nur mit vorheriger Genehmigung möglich. Diese kannst du zuvor einfach online beantragen.

Wanderweg in Felsenlandschaft

Auf Wanderwegen Fuerteventura erleben

Auf der zweitgrößten Kanareninsel kannst du nicht nur am Strand relaxen, sondern auch die atemberaubende Landschaft bei einer Wanderung erkunden. Traumhafte Wanderrouten findest du auf der ganzen Insel verstreut und für Abwechslung ist gesorgt.

Du kannst den höchsten Gipfel besteigen, durch Schluchten und auf Vulkanen wandern, dir an der Ostküste den Wind durch die Haare wehen lassen und im Norden die unbewohnte Nachbarinsel Fuerteventuras mit einem Rundweg entdecken. Denk an deine Packliste für den Wanderrucksack und erlebe die Insel bei einem Tagesausflug zu Fuß.

Dein Flug nach Fuerteventura war angenehm, du bist gut auf der Insel gelandet – dein Koffer samt Wanderschuhen aber nicht? Lass dir davon nicht die Urlaubsstimmung verderben: Mit dem Reisekomplettschutz von AXA Partners, vermittelt durch American Express, bist du bei Gepäckverlust auf der sicheren Seite. Damit erhältst du bis zu 1.750 Euro, falls dein Reisegepäck verloren geht, gestohlen oder beschädigt wird.* So kannst du das Nötigste schnell vor Ort ersetzen.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Kann ich auf Fuerteventura gut wandern?
Auf Fuerteventura gibt es viele verschiedene spannende Wanderrouten, die sowohl für Anfänger:innen als auch für fortgeschrittene Wanderfreund:innen geeignet sind.
Wo kann ich auf Fuerteventura wandern?
Tolle Wanderwege gibt es eigentlich auf der gesamten Insel. Erkunde beispielsweise den Pico de la Zarza, den höchsten Berg Fuerteventuras im Südwesten, die berühmte Schlucht Barranco de las Peñitas im Westen, die wunderschöne Ostküste und ihre Salinen oder die Insel Lobos im Norden.
Wann ist die beste Reisezeit für Fuerteventura?
Zum Wandern ist die beste Reisezeit auf Fuerteventura von September bis Juni, da es in dieser Zeit nicht so heiß wird wie im Hochsommer.

Lust auf Reisetipps, Inspirationen und neue Impulse für deinen Lifestyle? Wir liefern dir die besten Storys und Neues aus dem AMEXcited-Kosmos direkt ins Postfach. Abonniere unseren Newsletter und erfahre die Highlights immer aus erster Hand.

JETZT ANMELDEN

Mehr zu dem Thema


*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Versicherungsproduktes entnehmen.

AXA Partners, agierend unter dem Namen Inter Partner Assistance S.A., ist Teil der AXA Gruppe und bietet unter anderem exklusive Versicherungen für American Express an, darunter der Reisekomplettschutz. Die vollständigen Informationen zu den Versicherungsleistungen und Ausschlüssen findest du in den Versicherungsbedingungen.
WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?
An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Einmalige Chance: 230 Euro Startguthaben sichern!*
Beantrage noch heute deine American Express Platinum Card.