Arbeiten im Café: Regeln für Produktivität mit Laptop & Latte Macchiato

High angle shot of two businesspeople working at the bar in a cafe
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited B2B
Flexibilität gehört zur modernen Arbeitskultur: Büroangestellte und vor allem Freelancer arbeiten remote nicht nur im Home-Office, sondern vermehrt in gemütlichen Cafés. Das steigert die Produktivität – sofern man diese 3 wichtigen Tipps beachtet.
  1. Das Café: Produktiv zwischen Home-Office und Büro
  2. Unsere Tipps für dich
  3. Checkliste für das Arbeiten im Café

Das Café: Produktiv zwischen Home-Office und Büro

Um bei Remote Work stets produktiv zu bleiben, empfiehlt es sich, gelegentlich Jogginghose und Hausschuhe gegen gesellschaftstaugliche Kleidung einzutauschen und das Haus zum Arbeiten zu verlassen:

Ein Café ist dann eine mögliche Anlaufstelle. Es bietet Wohlfühlatmosphäre und reichlich Koffein ohne Ablenkung durch Haushalt, Kinder oder Haustiere. Auch auf Geschäftsreisen kannst du hier wichtige Termine vor- und nachbereiten.

Doch sogar zwischen Kaffee und Kuchen lauern Tücken. Deshalb haben wir für dich die 3 wichtigsten Tipps zum Remote Work im Café zusammengestellt:

  1. Bereite dich gut auf das Arbeiten im Café vor
  2. Finde das ideale Café zum Arbeiten – und lass dir ruhig Zeit bei der Suche
  3. Beachte die Arbeiten-im-Café-Etikette

Unsere Tipps für dich

1. Bereite dich gut auf das Arbeiten im Café vor

Vorbereitung ist das halbe Leben – das gilt auch für mehr Produktivität beim Arbeiten im Café: Deshalb solltest du neben Geldbörse, Schlüssel und Laptop auch Ladekabel, einen USB-Stick sowie Kopfhörer mitnehmen. So bleibst du gelassen, wenn der Akku plötzlich schlapp macht oder eine wichtige Datei ohne Internetverbindung gesichert werden muss. Auch Kopfhörer – Noise-Cancelling-Modelle sind hier besonders zu empfehlen – gehören zur Grundausstattung, wenn du deinen eigenen Soundtrack bestimmen möchtest.

Das Smartphone hingegen darf getrost zu Hause bleiben, wenn du es nicht zum Arbeiten brauchst. Ohne diese zusätzliche Ablenkung, und technisch abgesichert, kannst du voll konzentriert und fokussiert ans Werk gehen.

2. Finde das ideale Café zum Arbeiten – und lass dir ruhig Zeit bei der Suche

Alles dabei? Dann kann es auf die manchmal schwierige Suche nach dem idealen Café zum Arbeiten gehen. Denn nicht jedes Bistro oder Kaffeehaus hat das Zeug zu einer inspirierenden und produktivitätssteigernden Remote-Work-Umgebung.

Zuerst solltest du bei der Auswahl des Cafés beachten, dass es ausreichend Sitzplätze bietet. So kannst du ohne schlechtes Gewissen für längere Zeit einen Stuhl für dich beanspruchen. Ein weiterer Vorteil von größeren Cafés für mehr Produktivität beim Arbeiten: Du bleibst mit großer Wahrscheinlichkeit ungestört. Denn anders als in überfüllten Mini-Bistros schnappt sich hier niemand den Sitzplatz neben dir und kann dann jede E-Mail mitlesen.

Weitere Kriterien bei der Auswahl des richtigen Cafés zum Arbeiten sind der Geräuschpegel bzw. die Akustik, die Anzahl der Steckdosen sowie die Sicherheit und Verlässlichkeit der Internetverbindung. Gerade wenn du häufig mit Cloud-Anwendungen und sensiblen Firmendaten arbeitest, ist ein sicheres und zuverlässiges WLAN ein Muss.

Falls du eine längere Zeit bleiben willst, ist es ratsam, ein Café oder Bistro zu wählen, das nicht nur Getränke, sondern auch etwas zu essen anbietet. Denn mit leerem Magen denkt es sich bekanntlich schlecht. Das bringt uns gleich zum nächsten Punkt:

3. Beachte die Arbeiten-im-Café-Etikette

Wenn du dein Lieblingscafé gefunden hast, solltest du es auch unterstützen, indem du nicht nur einen einzigen Latte Macchiato bestellst und dich Stunden daran festhältst. An deinem Platz könnten andere zahlende Gäste sitzen und schließlich nutzt du Strom, WLAN und wahrscheinlich auch mal die Toilette. Diesen Service solltest du in Form von Getränken, Snacks und Trinkgeld vergüten. Als Faustregel gilt: etwa alle anderthalb Stunden etwas bestellen.

Länger als vier Stunden am Stück solltest du trotzdem nicht bleiben – auch wenn du dann deinen Lieblingsplatz im lang gesuchten, perfekten Remote-Work-Café aufgeben musst. Aber nach dieser Zeit ist ein Perspektivenwechsel mehr als förderlich für die Produktivität: ein Spaziergang und eine neue Arbeitsumgebung wirken dann stimulierend und inspirierend für die nächste Etappe Remote-Work.

Checkliste für das Arbeiten im Café

Leadership, Success Stories, Trends und mehr – neben wertvollen Insights zu relevanten Business-Themen findest du hier das Know-how, das dich bei deinen geschäftlichen Entscheidungen weiterbringt.

JETZT ANMELDEN

Mehr zu dem Thema


*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen: Business Gold Card, Business Platinum Card
WELCHE BUSINESS CARD PASST ZU DIR?
WELCHE BUSINESS CARD PASST ZU DIR?
An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Gewinne 1.000 € für deine
Urlaubskasse
Kannst du diese Frage beantworten? Dann hast du jetzt die
Chance, 1.000 € für deinen Traumurlaub zu gewinnen!

Was ist ein typisches spanisches Gericht?
A: Sushi B: Tapas C: Gyros