Bitte Suchbegriff eingeben…

Schöner schlafen in New York City: Diese 6 Hotels sind echte Highlights

Blick durch ein Fenster auf die Fifth Avenue, am Fenster steht ein Fernrohr
Alexander Nebe
Alexander Nebe
Es ist kaum möglich, diese Stadt zu beschreiben, ohne dabei in Superlative zu verfallen: New York ist eine der großartigsten Metropolen der Welt. Vor allem der mehr als 21 Kilometer lange Insel-Stadtteil Manhattan bietet derart viele Highlights an Kultur, Shopping, Architektur, Food und Nightlife, dass es Monate dauern würde, alles auszuprobieren. Auch die Auswahl an Hotels in der Stadt, die niemals schläft, erscheint schier unendlich. Wir haben für dich eine Auswahl an berühmten, exklusiven und ungewöhnlichen Quartieren zusammengestellt.
  1. The New York Edition: Uhrenturm goes Luxushotel
  2. The Plaza Hotel New York: Kultklassiker am Central Park
  3. The Standard High Line Hotel: Get the party started
  4. Yotel New York: Die Zukunft beginnt heute
  5. Casa Cipriani: Willkommen im Club
  6. The Peninsula New York: Darf’s ein bisschen mehr sein?
  7. Teuer, teurer – New York!

The New York Edition: Uhrenturm goes Luxushotel

Zwischen 1909 und 1913 war der Metropolitan Life Tower das größte Gebäude der Welt und jahrzehntelang Hauptsitz einer US-Versicherungsgesellschaft. Bis der Unternehmer und Mitbegründer der legendären Disco „Studio 54“ Ian Schrager den geschichtsträchtigen Uhrenturm umbauen ließ.

2015 eröffnete er ein Luxushotel, in dem Cremefarben und dunkles Walnussholz dominieren. Seitdem steht das am Madison Square Park gelegene The New York Edition mit seinem reduzierten, edlen Design auch bei Promi-Ladys wie Rihanna oder Victoria Beckham hoch im Kurs.

Preis pro Nacht: ab 530 Euro

Must-see: Das hoteleigene und mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant The Clocktower bietet einen grandiosen 360-Grad-Blick über die Stadt.

American Express Platinum Card® Extra: u.a. täglich Frühstück für zwei, Gutschrift über 100 US-Dollar für Ausgaben im Hotel und bei Verfügbarkeit Room-Upgrade.*

Hotelzimmer in hellen Farben, im Mittelpunkt ein Bett

Hotspot

2019 kamen fast 67 Millionen Gäst:innen nach New York – und sorgten so im zehnten Jahr in Folge für einen Besucher:innenrekord.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

The Plaza Hotel New York: Kultklassiker am Central Park

Es gibt kaum ein anderes Hotel, das klassisch-legendären New-York-Luxus besser repräsentiert als The Plaza Hotel. Stars wie Marlene Dietrich oder The Beatles nächtigten einst dort – und die Komödie „Kevin – Allein in New York“ wurde hier gedreht.

Zwischenzeitlich war das am Central Park gelegene Hotel, das in plüschiger Eleganz schwelgt, im Besitz von Ex-US-Präsident Donald Trump. Heute gehört das 282 Zimmer und Suiten große Haus einer Holding aus Katar, die rund 530 Millionen Euro für das ikonische Gebäude bezahlt haben soll.

Preis pro Nacht: ab 640 Euro

Nice to know: Auch Szenen für den Kinohit „Der große Gatsby“ mit Leonardo DiCaprio wurden im The Plaza gedreht.

American Express Platinum Card® Extra: u.a. täglich Frühstück für zwei, Gutschrift über 100 US-Dollar für Ausgaben im Hotel und bei Verfügbarkeit Room-Upgrade.*

Hotelzimmer in hellen Farben, im Mittelpunkt ein Bett und große Fenster

Finanzspritze für deine Reise nach New York

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*

The Standard High Line Hotel: Get the party started

Auch rund elf Jahre nach seiner Eröffnung zählt das im Modern-Retro-Mix designte The Standard High Line Hotel zu den In-Locations der Stadt. Die Location liegt direkt an der High Line – eine ehemalige Güterzughochtrasse, die bis 2014 in eine Parkanlage verwandelt wurde – und ist nur einen Steinwurf vom Meetpacking District entfernt.

Dank der bodentiefen Panoramafenster hast du von fast allen Zimmern aus eine spektakuläre Aussicht auf Manhattans Skyline und den Hudson River. Die Rooftop-Bar Top of the Standard ist eine angesagte Party-Location.

Preis pro Nacht: ab 340 Euro

Nice to know: Poplegende Madonna drehte hier 2015 sämtliche Szenen zu ihrem Video „Bitch, I’m Madonna“.

American Express Platinum Card® Extra: Gutschrift über 100 US-Dollar für Ausgaben im Hotel und bei Verfügbarkeit Room-Upgrade.*

Ein Hotelzimmer mit großen Fenstern, durch die Hochhäuser zu sehen sind

Stadt der Superlative

Mit inzwischen mehr als 8,8 Millionen Einwohner:innen ist New York die bevölkerungsreichste Stadt der USA. In der Metropolregion New York leben sogar rund 20 Millionen Menschen, weshalb sie zu den bedeutendsten Wirtschaftsräumen der Welt zählt. Mehr als 800 verschiedene Sprachen sind in New York zu hören – ein Weltrekord! 736 Wolkenkratzer, mehr als 2.000 Brücken und rund 23.000 Restaurants befinden sich in dieser einzigartigen Stadt. Macy’s ist mit einer Fläche von rund 200.000 Quadratmetern eines der größten Kaufhäuser der Welt und das Musical „Phantom der Oper“ ist die bis heute am längsten laufende Show am Broadway, dem Live-Entertainment-Mekka der USA.

Yotel New York: Die Zukunft beginnt heute

Es ist futuristisch, innovativ, flippig und dabei irgendwie auch liebenswert schrullig: Das in der Nähe vom Times Square gelegene Yotel New York steht für einen Hotelaufenthalt, wie du ihn so wohl noch nicht erlebt hast.

Alle Zimmer des Hightechtempels verfügen über SmartBeds, die sich in Sofas verwandeln lassen, eine Technowand inklusive Flatscreen – und überhaupt lässt das Vier-Sterne-Hotel für Design- und Technikliebhaber:innen kaum Wünsche offen. Für New Yorker Verhältnisse ist der Preis pro Übernachtung fast schon ein Schnäppchen …

Preis pro Nacht: ab 150 Euro

Nice to know: Im Hotel übernimmt ein Roboter die Arbeit der Concierges und auch der Check-in erfolgt komplett digital.

Eine Hand drückt eine Tischklingel, die eine Roboterhand hält
Wer eine große Reise plant, schließt vorab eine Reiserücktrittsversicherung ab – oder bucht mit American Express. Bei den meisten Karten ist ein Schutz für krankheitsbedingte Stornierungen inkludiert.*

Casa Cipriani: Willkommen im Club

Ein neuer Stern an New Yorks Hotelhimmel: Das 2021 eröffnete Casa Cipriani verfügt über 47 Luxuszimmer und Suiten in Art-déco-Eleganz.

Im Battery Maritime Building am East River, einem der letzten verbliebenen Fährenterminals des frühen 20. Jahrhunderts, das für das neue Hotelprojekt renoviert wurde, befinden sich auch Edelrestaurants und ein Jazzclub der alten Schule. Für einen Jahresbeitrag von 3.200 Euro bietet dir der Private Members Club den Genuss von diversen Extras wie exklusiven Hotelräumlichkeiten oder Live-Entertainment.

Preis pro Nacht: ab 780 Euro

Nice to know: Wer nach einem Sightseeing-Trip zu müde für den Gang ins hauseigene Spa ist, kann den Hotel-Massage-Service auch direkt im Zimmer genießen.

Nerdpedia

Als das The Plaza Hotel im Oktober 1907 eröffnete, kostete das Zimmer nur 2,20 Euro. Inflationsbereinigt wären das heute für den Standard des Hotels immer noch unglaublich günstige 58 Euro.
Hotelzimmer mit einem großen Fenster und hellen Vorhängen

The Peninsula New York: Darf’s ein bisschen mehr sein?

In Sachen Exklusivität und High-Class-Luxus zählt The Peninsula New York an der 5th Avenue für besonders anspruchsvolle Gäst:innen bis heute zu den ersten Adressen Manhattans. Selbst Standardzimmer bieten mit einer überdurchschnittlichen Größe von rund 34 Quadratmeter höchsten Komfort.

Ein besonderes Highlight: Das über drei Stockwerke verteilte und rund 3.500 Quadratmeter große The Peninsula Spa ist eines der außergewöhnlichsten Wellnesstempel der Stadt. Ein weiterer Luxushöhepunkt ist die sechs Zimmer umfassende Peninsula Suite inklusive Flügel.

Preis pro Nacht: ab 620 Euro

Must-do: Bei einem Weltklasse-Cocktail in der Rooftop-Bar Salon de Ning großartige Ausblicke auf die Skyline Manhattans genießen.

American Express Platinum Card® Extra: u.a. täglich Frühstück für zwei, Gutschrift über 100 US-Dollar für Ausgaben im Hotel und bei Verfügbarkeit Room-Upgrade.*

Ein großes Hotelzimmer, durch die Fenster sind Hochhäuser zu sehen

Teuer, teurer – New York!

Ende 2019 gab es im „Big Apple“ mehr als 700 Hotels mit rund 138.000 Zimmern. Die Auswahl ist ebenso groß wie vielfältig. Die Tatsache, dass New York weiterhin zu den teuersten Städten der Welt zählt, spiegelt sich in den Übernachtungspreisen: Unter 100 Euro pro Nacht ist hier kaum ein Zimmer zu finden. Wer es luxuriös liebt, ist mit mindestens 300 Euro dabei. Aber es lohnt sich, denn New York ist immer eine Reise wert.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Dein Update mit Inspiration und Impulsen für deinen Lifestyle: Travel, Fashion, Mobility und mehr. -Update: Jetzt den Newsletter anfordern und inspirieren lassen.
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Spannende Lifestyle-Ideen & aufregende neue Produkte
Entdecke exklusive Trends rund um Lifestyle, Cars, Mobility und Co. mit dem -Update. Jeden Monat in deinem Posteingang.