Bitte Suchbegriff eingeben…

Silvester in Europa: 5 Metropolen zum Feiern ins neue Jahr

Feuerwerk über der Tower Bridge in London
Alexandra Lindenberg
Alexandra Lindenberg
Nach einem erlesenen Fünf-Gänge-Menü wirfst du dir den Mantel über, schnappst dir dein Champagnerglas und trittst auf die Dachterrasse. Du genießt den Ausblick auf die hell erleuchtete Stadt, zählst die letzten Sekunden des Jahres herunter – und stößt mit bester Sicht aufs Feuerwerk aufs neue Jahr an. Europas Metropolen eignen sich hervorragend für einen Urlaub um Silvester inklusive Neujahrsfeier. Wir stellen fünf Städte vor, in denen du ausgelassen die Nacht der Nächte feiern kannst.
  1. London: Weltberühmtes Spektakel live erleben
  2. Wien: Jahreswechsel im Dreivierteltakt
  3. Madrid: Glück, Wohlstand und Party
  4. Prag: Feierhochburg an der Moldau
  5. Reykjavík: Jahreswechsel unterm Nordlichthimmel
  6. Silvester in Europa: Top-Reiseziele zur Auswahl

London: Weltberühmtes Spektakel live erleben

Tausende Menschen zählen den Countdown, bevor die Glocken des Big Ben das neue Jahr einläuten und ein atemberaubendes Feuerwerk den Nachthimmel erhellt: Silvester in London bietet eine spektakuläre Lichtshow rund ums London Eye. Wichtig: Wenn du diese live sehen möchtest, musst du vorab Tickets kaufen.

Hast du kein Ticket zu den Viewing Areas mehr bekommen? Den farbenfroh erhellten Himmel kannst du auch von weiter weg noch gut sehen – und feiern kannst du überall in der Stadt, in Pubs, Klubs oder Luxushotels.

Besonders stilvoll gelingt der Start in die Nacht mit einem Dinner in einem der schicken Hotels oder Restaurants. Im The May Fair Hotel London etwa wird Silvester ein raffiniertes Vier-Gänge-Menü serviert, vorzüglich sind die Speisen ebenso im zum InterContinental London Park Lane gehörenden Restaurant Theo Randall.

Nice to know: Am 1. Januar zieht traditionell die Neujahrsparade mit mehr als 8.000 Musiker:innen, Tänzer:innen und Akrobat:innen durch die Stadt.

Wien: Jahreswechsel im Dreivierteltakt

In Wien dreht sich alles um den Walzer. Ein Highlight ist der Silvesterpfad, bei dem sich die Innenstadt bereits nachmittags in eine große Partymeile mit Livemusik, Tanzstunden und speziellem Kinderprogramm verwandelt. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Buden, die Schmankerl wie Kaiserschmarrn, Neujahrskrapfen oder Wiener Würstchen anbieten.

Beim großen Feuerwerk über dem Rathaus tanzen die Menschen Wiener Walzer ins neue Jahr. Auch sonst steht die Musik an Silvester im Mittelpunkt: In der österreichischen Hauptstadt gehören glamouröse Bälle, Galas und klassische Konzerte in den prachtvollsten Häusern zum Jahreswechsel dazu. Du kannst beispielsweise Johann Strauss’ „Die Fledermaus“ in der Staatsoper schauen oder das Neujahrskonzert mit Feuerwerk im Kursalon genießen.

Nice to know: Um 11 Uhr startet der traditionelle Silvesterlauf, der auf einer Strecke von rund fünf Kilometern über die Wiener Ringstraße führt – vorbei an Sehenswürdigkeiten wie Staatsoper und Hofburg.

Feuerwerk über dem Rathaus in Wien.

Warum begrüßen wir das neue Jahr mit Feuerwerk?

Die Silvesterknallerei soll auf einen vorchristlichen Brauch zurückgehen: Um den gefürchteten Kriegsgott Wotan zu vertreiben, sollen die Germanen in der Silvesternacht Holzräder angezündet und diese lautstark ins Tal gerollt haben.

Madrid: Glück, Wohlstand und Party

Der Place to be an Silvester ist in Madrid der Puerta del Sol. Tausende Menschen versammeln sich auf dem großen Platz, um beim Klang der zwölf Glockenschläge zwölf Weintrauben zu essen – das soll im neuen Jahr Wohlstand und Glück bringen. Um Mitternacht verwandelt sich der Platz in eine riesige Partylocation mit Feuerwerk, Konfetti, knallenden Sektkorken und jeder Menge Fröhlichkeit.

Und die Klubs, Restaurants und Hotels der Stadt haben fantastische Feierangebote, ob ungezwungen in einer kleinen Bar oder festlich auf einer großen Silvesterparty. Vor allem die Viertel Malasaña, Chueca und Salamanca sind zum Feiern sehr geeignet. Der krönende Abschluss ist am nächsten Morgen das traditionelle Frühstück aus Churros und heißer Schokolade.

Nice to know: Nicht nur Weintrauben versprechen ein gutes neues Jahr: Wer in der Silvesternacht rote Unterwäsche trägt, soll der spanischen Tradition nach Glück in der Liebe haben.

Extra-Goodie 

Für Inhaber:innen einer Platinum Card gibt es on top ein Startguthaben von 100 Euro oder mehr.*
Feuerwerk über einer Ansammlung von Menschen.

Warum feiern wir Silvester am 31. Dezember?

Der Name geht auf Papst Silvester I. zurück, der am 31. Dezember 314 zum Papst ernannt wurde und 21 Jahre später am gleichen Datum starb. Mit der Einführung des gregorianischen Kalenders im Jahr 1582 wurde der letzte Tag des Jahres auf den 31. Dezember gelegt – und vom damals amtierenden Papst Gregor XIII. zum Ehrentag für Papst Silvester ernannt.

Prag: Feierhochburg an der Moldau

An Silvester wirkt Prag wie eine große Partylocation. Kurz vor Mitternacht zieht es Einheimische und Tourist:innen auf die großen Plätze, um das organisierte Feuerwerk zu schauen und mit Sekt und Sliwowitz aufs neue Jahr anzustoßen. Geeignete Treffpunkte sind die Karlsbrücke, der Altstädter Rathausplatz und der Wenzelsplatz. Später geht die Silvesterparty in Prag in den Klubs und Kneipen weiter. Zu den angesagtesten Feiern der Stadt zählt die Rooftopparty im Klub Duplex, direkt am Wenzelsplatz.

Auch sehr schön: eine Bootstour auf der Moldau. Livemusik, ein festliches Abendessen und die beste Sicht auf die Prager Altstadt bieten optimale Voraussetzungen für eine unvergessliche Silvesternacht. Der Anbieter Paroplavba beispielsweise hat eine fünfstündige Fahrt mit Menü und Jazzmusik und eine Schifffahrt mit DJ und Silvesterbüffet im Programm.

Nice to know: Der wunderschöne Weihnachtsmarkt am Altstädter Ring geht bis zum 6. Januar und ist definitiv einen Bummel wert.

Feuerwerk über der Karlsbrücke in Prag.

Zugang zu exklusiven Events

In Sachen Events bist du mit der American Express Experiences App immer up to date. Sie ist dein unkomplizierter Zugang zu exklusiven virtuellen Liveevents mit Künstler:innen und Starköch:innen. Inhaber:innen der Platinum Card können sich über die App außerdem mit wenigen Klicks ihre Teilnahme an ausgewählten Shows und Premieren sichern.*

Reykjavík: Jahreswechsel unterm Nordlichthimmel

In Island kannst du gut Polarlichter bestaunen – an Silvester, wenn farbenfrohe Feuerwerke den Himmel erleuchten, geht das vermutlich nicht so gut. Ein Urlaub am Jahresende in Reykjavík lohnt sich dennoch. Statt organisiertem Feuerwerk zünden die Isländer:innen ihre Raketen. Interessant: Traditionell verkaufen in Island Such- und Rettungstrupps Feuerwerkskörper und sammeln so Geld für ihre Organisation.

Empfehlenswert ist, an Silvester eine Bootstour zu machen. Die Schiffe fahren rund eine Stunde vor Mitternacht in die Bucht von Faxaflói, von der aus ist die Sicht auf Reykjavík und den bunten Himmel bestens. Nach dem Feuerwerk kannst du die Nacht in einer der Bars und Klubs der Hauptstadt durchtanzen.

Nice to know: Eine Besonderheit in Island sind die traditionellen Lagerfeuer, an denen die Menschen bereits am frühen Abend zusammenkommen, um sich aufzuwärmen und gemeinsam aufs neue Jahr einzustimmen.

Feuerwerk über der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Auf der Suche nach dem passenden Hotel?

Wähle aus mehr als 600 Top-Adressen unserer The Hotel Collection deinen Favoriten und sichere dir als Inhaber:in einer Gold Card und Platinum Card tolle Vorteile. Zum Beispiel:
  • Ein kostenloses Zimmerupgrade (nach Verfügbarkeit)
  • Early Check-in (nach Verfügbarkeit) und garantierter Late Check-out
  • Ein 100 US-Dollar Guthaben für Ausgaben im Hotel wie ein Spa-Treatment oder ein Dinner
Mit der Platinum Card erwarten dich noch weitere Vorteile wie ein tägliches kostenfreies Frühstück. Du erhältst mit der Karte außerdem Zugang zu unserer sorgfältig kuratierten Kollektion Fine Hotels + Resorts und kannst an den Statusprogrammen unserer Hotelpartner wie Hilton, Marriott oder Radisson teilnehmen.*

Silvester in Europa: Top-Reiseziele zur Auswahl

Erst Sightseeing, dann in einzigartigem Ambiente feiern: Silvester ist ideal für einen Kurztrip in eine europäische Metropole. London, Wien, Madrid, Prag und Reykjavík eignen sich mit ihren Feuerwerken, Tanzmöglichkeiten und Traditionen sehr gut. Weitere Städte, in denen du wunderbar ins neue Jahr feiern kannst, sind Stockholm oder Paris und deutsche Städte wie Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Dein Update mit Inspiration und Impulsen für deinen Lifestyle: Travel, Fashion, Mobility und mehr. -Update: Jetzt den Newsletter anfordern und inspirieren lassen.
Einwilligung: Durch Anklicken des Buttons "[Kostenlos Anfordern]" erklärst du deine Einwilligung, dass wir, American Express S.A. (Germany branch), dir regelmäßig Informationen mittels unseres E-Mail-Newsletters zu den Themen Discovery, Lifestyle und Trends sowie zu unseren Produkten per E-Mail zuschicken. Du kannst dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Du willigst ein, dass wir deine personenbezogenen Daten – wie in den Hinweisen zur Einwilligung und Datenschutz sowie der Datenschutzerklärung beschrieben – zur Zusendung und Analyse der E-Mailing-Newsletter verarbeitet werden. Diese Zustimmung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Spannende Lifestyle-Ideen & aufregende neue Produkte
Entdecke exklusive Trends rund um Lifestyle, Cars, Mobility und Co. mit dem -Update. Jeden Monat in deinem Posteingang.