Bitte Suchbegriff eingeben…

Gin, Wein & Co.: Diese alkoholfreien Spirituosen solltest du kennen

Verschiedene Spirituosen in unterschiedlichen Gläsern
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Zurücklehnen, abschalten und den Tag mit einem kühlen Getränk ausklingen lassen. Mit einem After-Work-Drink kannst du entspannt ins Wochenende starten oder einfach mal den Feierabend genießen. Aber wie wäre es mit einer alkoholfreien Alternative? Egal ob du der Designated Driver bist, am nächsten Tag einen klaren Kopf brauchst oder einfach keine Lust auf Hochprozentiges hast – klassische Drinks gibt es auch ohne Umdrehungen. Wie die Null-Prozent-Varianten hergestellt werden und ob sie geschmacklich mithalten können, verraten wir dir hier.
  1. Alkoholfreie Spirituosen? Gibt’s doch gar nicht?!
  2. Perfekt für das tägliche Dinner: Alkoholfreier Wein
  3. Tonic Water hat jetzt ’nen Neuen: Alkoholfreier Gin
  4. Ganz schön süß: Alkoholfreier Whisky
  5. On the rocks: Alkoholfreier Wodka
  6. Cuba Libre light: Alkoholfreier Rum
  7. Trinken mit Genuss, aber ohne Umdrehungen

Alkoholfreie Spirituosen? Gibt’s doch gar nicht?!

„Ein alkoholfreies Weizen, bitte.“ Diese Bestellung ist in Restaurants längst gesellschaftsfähig geworden und wird sogar wohlwollend zur Kenntnis genommen. Während alkoholfreie Biere vor einigen Jahren noch für Kopfschütteln sorgten, werden sie mittlerweile sogar von Sportler:innen als isotonisches Getränk konsumiert. Auch Mocktails sind als Alternative zu Cocktails längst im Trend.

Aber wie sieht es mit anderen alkoholfreien Spirituosen aus? Mittlerweile gibt es auch alkoholfreie Varianten von hochprozentigen Getränken wie Gin und Co. – sie dürfen sich in der EU per Gesetz allerdings nur als Alternative bezeichnen. Spirituosen müssen einen Mindestgehalt von 15 Volumenprozent Alkohol aufweisen. Kurz gesagt: Wo Spirituose draufsteht, ist Alkohol drin.

Nice to know: Menschen, die keinen Alkohol trinken dürfen oder möchten, sollten Flaschenetiketts aufmerksam studieren. Denn es gibt einen Unterschied zwischen „alkoholfrei“ und „ohne Alkohol“. Ein alkoholfreies Getränk kann bis zu 0,5 Volumenprozent Alkohol enthalten, während ein Drink ohne Alkohol garantiert 0,0 Volumenprozent Alkohol enthält.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Nerdpedia

Da Sauerkraut nichts anderes als fermentierter Weißkohl ist, enthält es bis zu 0,5 Volumenprozent Alkohol. Gewusst?

Perfekt für das tägliche Dinner: Alkoholfreier Wein

Abends ein leckeres Glas Wein – herrlich. Ab sofort aber öfter mal alkoholfrei! Die Alternativen ermöglichen Genuss ohne schlechtes Gewissen.

Die Herstellung von alkoholhaltigen und alkoholfreien Weinen weist im ersten Schritt keinen Unterschied auf. Der Saft der Trauben wird vergärt und der Zucker zu Alkohol. Doch statt in den Reifeprozess überzugehen, wird der Alkohol bei der alkoholfreien Variante wieder entzogen. Möglich ist das mit der sogenannten Vakuumdestillation. Unter Vakuum verdampft Alkohol schon bei Temperaturen um 30 Grad Celsius. So bleiben die Aromen erhalten, aber der Alkohol verflüchtigt sich. Aus dem entzogenen Alkohol werden danach weitere Geschmacksstoffe zurückgewonnen und dem alkoholfreien Wein wieder zugeführt.

Nice to know: Die alkoholfreien Weine der spanischen Weindynastie Miguel A. Torres sind besonders beliebt. Der „Natureo Free Blanco Muscat“ beispielsweise kommt ganz ohne Alkohol aus.

Eine Weinflasche mit der Aufschrift Natureo

Tonic Water hat jetzt ’nen Neuen: Alkoholfreier Gin

In den letzten Jahren hat kaum ein Longdrink so viel Zuspruch erhalten wie der Gin Tonic. Bars bieten den Klassiker mit einer Vielzahl verschiedener Ginsorten und Tonics an – doch auch hier macht sich langsam der Null-Prozent-Trend bemerkbar.

Gesetzlich muss ein Gin mindestens 37,5 Volumenprozent Alkohol aufweisen, um sich als solcher deklarieren zu dürfen, und natürlich haben die Umdrehungen Auswirkungen auf den Geschmack. Trotzdem gibt es katerfreie Alternativen. Zur Herstellung wird Wasser destilliert und mit Botanicals, sprich den für Gin typischen Kräutern, versetzt. Es entsteht ein Gin-ähnlicher Geschmack, aber kein Alkohol.

Nice to know: Der Anbieter Seedlip hat eine gleichnamige Alternative für Gin auf den Markt gebracht, die mittlerweile weltweit beliebt ist. Das Unternehmen weist jedoch darauf hin, dass bei der Herstellung bewusst keine klassischen Ginkräuter verwendet werden. In Deutschland werden ebenfalls Alternativen hergestellt. Beispielsweise der Siegfried Wonderleaf.

Eine Flasche mit Aufdruck zwischen Destillerieinstrumenten, Kräutern und einer Orangenschale

Ganz schön süß: Alkoholfreier Whisky

Für einen rauchigen, vollmundigen Whisky greifen Connaisseure gern tief in die Tasche. Mindestens drei Jahre muss ein guter Tropfen im Fass reifen, um seinen vollen Geschmack zu entwickeln. Wie sieht es aber mit der alkoholfreien Version aus?

Tatsächlich ist es aufgrund der aufwendigen Herstellung von Whisky schwierig, eine würdige alkoholfreie Variante zu finden. Produzenten versuchen die Holz- und Reifearomen der Fässer durch zugesetzte Aromen zu ersetzen. Die dunkle Farbe wird meist durch etwas Karamell erzeugt, der enthaltene Zucker lässt die Getränke recht süß werden. Wer zu einem alkoholfreien Whisky greift, sollte also nicht den originalen Geschmack erwarten.

Nice to know: Der Lyre’s American Malt Whisky ist alkoholfrei und enthält Aromen von Nüssen und Vanille. Eine weitere alkoholfreie Alternative ist Whissin.

Ein gefülltes Whiskyglas mit Eis neben einer Flasche mit schwarz-orangem Etikett mit Bären-Illustration auf einem goldenen Tablett vor dunklem Hintergrund

On the rocks: Alkoholfreier Wodka

Wodka ist die Grundlage für viele köstliche Drinks. Moscow Mule, Wodka Martini, Bloody Mary – all diese beliebten Cocktails werden normalerweise mit der aus Kartoffeln oder Getreide gewonnenen Spirituose gemixt.

Wer auf den Alkoholanteil von bis zu 70 Prozent verzichten möchte, kann zur alkoholfreien Variante greifen. Hergestellt wird sie zum Beispiel aus Gurken, Koriander und Zitrusfrüchten und enthält kaum Kalorien.

Nice to know: Eine beliebte Marke für alkoholfreien Wodka ist der Strykk Not Vodka. Der Hersteller bietet auch Strykk Not Gin und Strykk Not Rum an.

Good to know

Zahl' mit deinen Punkten! Wusstest du, dass du deine Kartentransaktionen auch nachträglich mit gesammelten Membership Rewards Punkten begleichen kannst? Das Bonusprogramm Membership Rewards ist ab der Express Card inklusive.*
Eine Flasche mit schwarzer Aufschrift auf einem blauen Balken

Cuba Libre light: Alkoholfreier Rum

Kubanische Musik in den Ohren, tanzende Menschen auf den Straßen, in der Hand einen Drink. Rum wird vor allem in der Karibik, Mittel- und Südamerika produziert und steht für ein entspanntes Lebensgefühl.

Für herkömmlichen Rum wird vergorener Zuckerrohrsaft destilliert. Bei der alkoholfreien Version ist das ebenfalls der erste Schritt. Im zweiten wird der entstandene Alkohol nach und nach wieder entzogen. Dafür werden Aromen wie Vanille, Zimt und Nelken zugesetzt.

Nice to know: Das deutsche Unternehmen Undone produziert seine Rum-Alternative No. 1 Sugar Cane Type auf Basis von Jamaika-Rum.

Zwei Gläser und eine Flasche mit Aufdruck auf einem Tisch, daneben Limetten und ein Barmaß

Lust auf noch mehr Geschmackserlebnisse?

Entdecke die Dining Collection von American Express: Mit der Platinum Card genießt du exklusive Reservierungen und zusätzliche, individuelle Vorteile in den beliebtesten Restaurants Deutschlands.*

Trinken mit Genuss, aber ohne Umdrehungen

Gründe anzustoßen gibt es viele. Gründe, dies ohne Alkohol zu tun, noch mehr! Bei manchen meldet sich das Gesundheitsbewusstsein, andere müssen noch ans Steuer – immer stellt sich die Frage: Was soll ich trinken? Wem Wasser zu langweilig und Softdrinks zu süß sind, findet gute Alternativen in den alkoholfreien „Spirituosen“.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Dein Update mit Inspiration und Impulsen für deinen Lifestyle: Travel, Fashion, Mobility und mehr. -Update: Jetzt den Newsletter anfordern und inspirieren lassen.
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Spannende Lifestyle-Ideen & aufregende neue Produkte
Entdecke exklusive Trends rund um Lifestyle, Cars, Mobility und Co. mit dem -Update. Jeden Monat in deinem Posteingang.