Bitte Suchbegriff eingeben…

Mini-Fotodrucker: 5 mobile Drucker fürs Smartphone

Ein Mini-Fotodrucker druckt ein Bild von einem Handy aus
Markus Huth
Markus Huth
Du sitzt mit Freund:innen auf der Terrasse einer lauschigen Bar, nimmst ein paar Fotos mit dem Smartphone auf und genießt die nette Stimmung. Und dann überraschst du alle in der Runde: Du ziehst ein kleines Gerät aus der Hosentasche oder dem Rucksack, öffnest eine App… und druckst die schönsten Porträtfotos einfach im Miniformat aus! Eine wunderbare Erinnerung auf Papier – und ein tolles Geschenk. Wir stellen dir fünf mobile Fotodrucker für Sofortbilder vor.
  1. Die größten Fotos: Canon SELPHY CP1300
  2. Klein, aber oho: HP Sprocket 200
  3. Schlicht und günstig: Kodak Step Instant Photo Printer
  4. Futuristisches Retro-Feeling: Fujifilm instax SHARE SP-3
  5. Taschenformat vom Kulthersteller: Polaroid Hi·Print 2x3 Pocket Photo Printer
  6. Kleine Drucker mit hohem Spaßfaktor

Die größten Fotos: Canon SELPHY CP1300

Der Mini-Fotodrucker des japanischen Herstellers Canon bringt Fotos größer zu Papier als alle anderen hier vorgestellten Modelle: Die Ausdrucke sind randlos und in sehr guter Bildqualität mit einer Auflösung von 300 x 300 dpi („dots per inch“, also Bildpunkten pro Zoll). Das entspricht dem Format einer Postkarte.

Nice to know: Richtig mobil wird dieser Drucker mit einem Zusatzakku (ab etwa 40 Euro).

Drei Mini-Fotodrucker auf einem Holztisch

Nerdpedia

Die Idee zu Sofortfotos stammt von einem dreijährigen Mädchen: Die kleine Jennifer fragte 1944 ihren Vater Edwin H. Land, den Gründer von Polaroid, weshalb sie Fotos nicht sofort erhalten könne. Dieser entwickelte dann die erste Sofortbildkamera und führte sie 1947 vor.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Klein, aber oho: HP Sprocket 200

Dieser mobile Powerzwerg des US-amerikanischen Herstellers HP ist kaum größer als ein Portemonnaie und passt deshalb gut in die Hosentasche. Er druckt Fotos in guter Bildqualität im Visitenkartenformat.

Nice to know: Den HP Sprocket 200 kannst du per Bluetooth mit deinem Smartphone verbinden.

Unbegrenzt Punkten

Jeden Tag und mit jedem Karteneinsatz deiner Amex sammelst du Punkte. Egal ob in der Nähe oder rund um den Globus – du erhältst pro Euro einen Punkt. Zusatzkarten sammeln automatisch mit und es gibt keinen Verfall der Punkte während deiner Mitgliedschaft.

Grenzenlos belohnen:
  • Sachprämien: Finde dein neues Lieblingsstück.
  • Prämienvielfalt: Wähle aus starken Marken.
  • Zahlen mit Punkten: Deine Punkte machen es möglich oder begleiche Kartentransaktionen einfach nachträglich mit Punkten.
  • Reisen: Erkunde die Welt. Ob Punktetransfer zu Airline-/Hotel-Partnern, Prämienflüge oder Online-Reise-Service von American Express – du hast die Wahl.
  • Gutscheine: Mach dir selbst oder anderen eine Freude.
  • Spenden: Tue Gutes und setze Punkte für einen guten Zweck ein.
Ein Mini-Fotodrucker von HP

Schlicht und günstig: Kodak Step Instant Photo Printer

Vom traditionsreichen Fotofilm-Hersteller Kodak aus den USA kommt dieser günstige Mini-Fotodrucker für Bilder im Visitenkartenformat. Die Schärfe und Farbtreue der Ausdrucke kann nicht ganz mit der Konkurrenz mithalten, für private Schnappschüsse und Erinnerungsfotos reicht die Druckqualität aber völlig aus. Außerdem ist die Bedienung über die App sehr einfach.

Nice to know: Die ausgedruckten Fotos sind schmier- und wasserfest.

Mehrere Fotos als Collage arrangiert

Das richtige Fotoformat

Falls das Format eines Digitalfotos nicht zum Druckformat passt, fügt der Drucker unschöne Linien an den Seiten hinzu – oder beschneidet das Bild. Deshalb solltest du das Foto vorab passend zuschneiden. In der Regel ist ein Seitenverhältnis von 2:3 gefordert, manchmal auch ein quadratisches Format.

Die nativen Smartphone-Kamera-Apps liefern Bilder allerdings meist nur im Format 16:9, 4:3 oder 1:1. Deshalb musst du zum Zuschneiden auf die Drucker-App zurückgreifen oder gegebenenfalls auf Apps wie Bildgröße – Fotos verkleinern.

Futuristisches Retro-Feeling: Fujifilm instax SHARE SP-3

Dieser Drucker des japanischen Unternehmens Fujifilm sieht aus wie ein Gerät aus der Zukunft, bringt aber das kultige Sofortbildkamera-Gefühl zurück: Binnen weniger Sekunden kommt das quadratische Fotopapier heraus, und vor deinen Augen erscheint ganz langsam das Foto.

Nice to know: Der Akku dieses Mini-Fotodruckers lässt sich per USB-Kabel aufladen und reicht laut Hersteller für 160 Ausdrucke.

Die Sofortbildkamera instax

Taschenformat vom Kulthersteller: Polaroid Hi·Print 2x3 Pocket Photo Printer

Er ist etwa so groß wie ein Smartphone und beeindruckt mit einer retro-weißen Schale mit Regenbogenstreifen: Dieser mobile Mini-Fotodrucker hat ein geradezu nostalgisches Design. Er verbindet sich problemlos via Bluetooth mit jedem Smartphone und druckt schmierfeste Fotos in guter Bildqualität in Visitenkartenformat aus.

Nice to know: Dank des auffälligen Designs findest du den Mini-Fotodrucker leicht in deiner Tasche oder im Rucksack wieder.

Der Mini-Fotodrucker Polaroid Hi·Print von Polaroid

Kleine Drucker mit hohem Spaßfaktor

Natürlich können die mobilen Mini-Fotodrucker den großen Modellen nicht die Tinte reichen, was die Bildqualität betrifft – doch darum geht es auch gar nicht: Viel wichtiger ist der Spaßfaktor. Wenn du dein eben mit dem Smartphone aufgenommenes Foto schnell und unkompliziert direkt ausdrucken kannst, kommt echtes Sofortbild-Feeling auf. Egal, ob mit deiner Familie zu Hause oder unterwegs mit Bekannten: Ein Bild auf Papier in den Händen zu halten, ist es etwas ganz anderes, als es nur digital auf dem Bildschirm zu sehen.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN