Bitte Suchbegriff eingeben…

Auf ein Date mit den „12 Aposteln“: Der Altmühltal-Panoramaweg

Zwei Wanderer sitzen auf einem Felsen hoch über der Altmühl
Maike Schade
Rund 200 Kilometer schlängelt sich der Panoramaweg von Gunzenhausen nach Kelheim entlang der Altmühl, einem weitgehend naturbelassenen Fluss. Vorbei an wildromantischen Felsformationen wie den „12 Aposteln“, historischen Städten, geheimnisvollen Burgen, prächtigen Schlössern und Steinbrüchen, in denen Fossilien darauf warten, freigelegt zu werden. Auf 15 Etappen geht es teilweise tüchtig auf- und abwärts – gut, dass es entlang der Strecke jede Menge gemütlicher Biergärten und Wirtshäuser gibt. Entdecke die Highlights dieses „Qualitätswegs“ im Naturpark Altmühltal.

Oberhalb der Burg Kipfenberg liegt der geografische Mittelpunkt Bayerns. An ihm vorbei führt der Altmühltal-Panoramaweg, einer der schönsten Fernwanderwege Deutschlands. Er zeichnet sich nicht nur durch herrliche Natur aus, sondern bietet mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie den Burgen Altmannstein, Pappenheim und Dollnstein, der Fürstbischöflichen Residenz und dem Dom in Eichstätt oder dem Kloster Weltenburg auch viele kulturelle Highlights. Dazu wartet der Naturpark mit Zeugnissen der römisch-keltischen Vergangenheit und Fossilien auf.

Routenverlauf

Gunzenhausen → Spielberg → Treuchtlingen → Solnhofen → Dollnstein → Eichstätt → Kipfenberg → Beilngries → Dietfurt → Riedenburg → Kelheim

Mal eine Runde drehen: Manche Etappen bieten zusätzliche Schlaufenwege

Das Team des Naturparks Altmühltal empfiehlt, den 200 Kilometer langen Fernwanderweg in 15 Etappen zu unterteilen; aufgrund der zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Strecke ist aber eine individuelle Einteilung in kürzere oder längere Abschnitte kein Problem. Dazu kommen 27 landschaftlich äußerst reizvolle, von den Etappenstationen ausgehende Schlaufenwege, die wunderbare Halbtages-Rundtouren abgeben. So ist es etwa auch möglich zwei, drei Tage an einem Ort zu bleiben und von dort aus mehrere Routen unter die Füße zu nehmen.

Wer zwischendurch verschnaufen möchte, hat jede Menge Auswahl: Sehr empfehlenswert ist beispielsweise der Besuch der Greifvögelschau auf Schloss Rosenhof, des Dinoparks oder des Jura-Museums in Eichstätt. Du willst selbst einen Archaeopterix ausgraben? Nur zu: Im Altmühltal gibt es fünf Steinbrüche und Sammelstellen, in denen mit Hammer und Meißel nach Versteinerungen gesucht werden kann. Auch Kinder können im weichen Gestein versteinerte Muscheln, Insekten oder Raubfische entdecken.

Die wichtigsten Infos zum Altmühltal-Panoramaweg im Überblick:

Zwei Wandernde sitzen auf einem Felsen im Altmühltal und blicken auf die Felsformation Zwölf Apostel

Drei Highlights des Panoramawegs

  • Der Altmühltal-Panoramaweg ist vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätsweg“ zertifiziert und zählt zu den Top Trails of Germany
  • Die einzigartige Kombination aus Natur, Kultur und historischen Stätten
  • 15 Etappen, die viel Abwechslung bieten und auch einzeln erwandert werden können

Wandern im Altmühltal – und wie komme ich hin?

Der Naturpark Altmühltal liegt zentral zwischen Nürnberg, München, Regensburg und Augsburg und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Auch die einzelnen Etappen können per Bus – oder auf einem Paddelboot auf der Altmühl – zurückgelegt werden. Mehr Informationen über die ÖPNV-Anbindung gibt es hier.

Besonders praktisch: Eine mehrtägige Wandertour ohne Gepäck ist möglich (Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft).

Besonders spektakulär: Die Dolomit-Felsformation „Zwölf Apostel” zwischen Solnhofen und Eßlingen.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema