Bitte Suchbegriff eingeben…

Der Ostsee-Wanderweg: Unterwegs an Deutschlands schönsten Küsten

Eine junge Frau steht auf einer Seebrücke
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Was kann es Besseres geben, als beim Wandern auf Schritt und Tritt herrlich frische Meeresluft zu schnuppern? Und dabei immer das Meer im Blick zu haben? Der Ostsee-Wanderweg bietet genau das. Als Teilstück des E9 Fernwanderweges führt er von Lübeck-Travemünde über die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst bis nach Usedom. Immer mit dabei: der Schrei der Möwen, feine Sandstrände, herrschaftliche Seebäder und stattliche Backsteingotik.

Routenverlauf

Travemünde → Priwall → Ostseebad Boltenhagen → Rerik → Kühlungsborn → Heiligendamm → Gespensterwald → Nienhagen → Warnemünde → Seeheilbad Graal-Müritz → Halbinsel Fischland-Darß-Zingst → Stralsund → Peenebrücke Wolgast → Seebad Ahlbeck auf Usedom

Unsere Küsten-Wandertour beginnt im quirligen Travemünde. Nun geht es über die Trave auf den Priwall. Hier verlief vor der Wende die innerdeutsche Grenze. Die Priwall-Landschaft ist ganz entzückend und typisch für die Ostseeküste: Sanddornbüsche und Heckenrosen, wohin das Auge blickt. Über die bekannten Ostseebäder Boltenhagen, Rerik und Kühlungsborn geht es weiter bis ins mondäne Heiligendamm. Die prachtvollen weißen Villen an der Seepromenade sind ein erhabener Anblick.

Drei Highlights, die überzeugen

  • Die imposanten Beispiele norddeutscher Backsteingotik wie die Kirche St. Marien in Stralsund oder die St. Georgen-Kirche in Wismar.
  • Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit seiner einzigartigen Flora und Fauna.
  • Das feine Seebad Ahlbeck mit Deutschlands ältester Seebrücke am Endpunkt der Wanderung.

Eine Idylle aus Sand, Wind, Wald und Meer

Bei Nienhagen taucht oberhalb der Küste der Gespensterwald auf. Er macht seinem Namen alle Ehre: Wie seltsame Geister sehen die durch Salz und Wind geformten Bäume aus. Weiter führt der Weg nach Fischland-Darß-Zingst. Große Teile der Halbinsel gehören zum Naturpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Wilde Strände, herrliche Steilküsten und verwunschene Reetdachhäuser verzücken das Auge. Über Stralsund und Greifswald wird schließlich Ahlbeck auf Usedom erreicht.

Die wichtigsten Infos zum Ostsee-Wanderweg im Überblick:

Blick aus der Vogelperspektive auf Stralsund

Wanderfreude trifft maritime Lebensart

Der Ostsee-Wanderweg als Teilstück des Fernwanderweges E9 ist perfekt für alle, die Deutschlands schönste Küsten zu Fuß erobern wollen. Er ist übrigens nicht zu verwechseln mit dem wesentlich kürzeren Ostseeweg. Tipp: Wer ein wenig mehr Zeit einplant, kann auf dem Ostsee-Wanderweg (auch Ostseeküsten-Wanderweg genannt) in aller Ruhe die faszinierendsten Städte Mecklenburg-Vorpommerns erkunden – von Wismar über Rostock bis hin zu Stralsund und Greifswald.

Besonders praktisch: Eine spontanes Bad in der Ostsee ist fast jederzeit möglich und weckt neue Kräfte.

Besonders spektakulär: Wandernde haben das Meer immer im Blick – und das aus ganz unterschiedlichen Perspektiven.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema