Bitte Suchbegriff eingeben…

Sportlich reisen: Mit dem Hundeschlitten in Lappland

Ein Hundeschlitten im Schnee.
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Wenn die Tage immer kürzer werden und die Sonne nur noch wenige Stunden knapp über dem Horizont steht, dann beginnt auf Danielas und Jens’ Huskyfarm in Tväråträsk die Hundeschlitten-Saison. Hier kannst du dich von insgesamt 75 Tieren durch den Pulverschnee ziehen lassen, mondhelle Nächte in spektakulärer Landschaft erleben und tanzende Nordlichter am Himmel beobachten. Der Urlaub mit Huskys im schwedischen Lappland ist bis Ende April möglich, wenn die Sonne das Gebiet zurückerobert.
  1. Unter dem Sternenhimmel über gefrorene Seen
  2. Schnelle Jagd über den Schnee
  3. Triathlon – Holz hacken, Wasser holen, Sauna
  4. Traumhafte Bergkulisse über der Baumgrenze
  5. Die längste Hundeschlittentour
  6. Himmel, Eis und Schnee unter dem Polarlicht

Unter dem Sternenhimmel über gefrorene Seen

Auf ihren Trails of Lappland bieten Daniela und Jens mehrere Touren durch die bezaubernde Landschaft Lapplands an. Auf einem von sechs Huskys gezogenen Schlitten geht es unter dem schier unendlichen Sternenhimmel über zugefrorene Seen und durch unberührte Natur. Dabei erhellen immer wieder Polarlichter die Nacht. Du übernachtest in urigen Hütten oder auf Rentierfellen im Lavvu, dem traditionellen Zelt der Samen: Diese leben in weiten Teilen Lapplands, haben ihre eigene Kultur und Sprache.

Nerdpedia

Lappland ist eine Region im Norden Skandinaviens, deren genaue Grenzen umstritten sind. Legst du das Siedlungsgebiet der Samen zugrunde, verteilt sich das Gebiet vor allem auf Finnland, Schweden und Norwegen.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Schnelle Jagd über den Schnee

Minus 25 Grad, so heißt es, sei die ideale Temperatur für eine Huskytour in Lappland. Denn dann ist die Luft besonders klar und der Schnee quasi in Bestform. Deshalb wundert es nicht, dass von den Tourteilnehmer:innen eine stabile Gesundheit verlangt wird, zudem sollten sie zwischen 18 und 65 Jahren alt sein.

Auch eine gewisse Fitness ist beim Steuern der Schlitten erforderlich: Immerhin erreichen die Hunde bei ihrer Jagd durch die Schneelandschaft fast 20 Kilometer pro Stunde. Wenn du den Hundeschlitten kutschierst, solltest du dich auch bei sportlicher Kurvenlage im Sattel halten können.

Eine junge Frau vor einem Hundeschlitten.

Finanzspritze für deine Reise nach Lappland

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*

Triathlon – Holz hacken, Wasser holen, Sauna

Acht Tage dauert die Huskytour „Polarlicht“, die du im Januar und Februar erleben kannst. Dabei tauchst du tief in die winterliche Welt Lapplands ein. Wie bei allen Touren bereitest du dich einen Tag lang intensiv vor. Unter anderem lernst du, wie die Hunde angeschirrt werden, machst dich mit den Schlitten und ihren Fahreigenschaften vertraut. Am nächsten Tag fährst du dann an unzähligen Seen, dichten Wäldern und den für diese Region typischen weiten Hochmoorgebieten entlang.

Am jeweiligen Etappenziel angekommen, bereiten sich alle Teilnehmer:innen auf den gemeinsamen Abend vor: Sie hacken Holz, holen Wasser aus dem See und richten das Abendessen an. Die Schlussetappe führt wieder auf die Huskyfarm in Tväråträsk zurück, wo die vorgeheizte Sauna als krönender Abschluss der Reise wartet.

Huskys: Leistungsstark und ausdauernd

Huskys stammen ursprünglich aus Sibirien (Siberian Husky). Die Rüden werden bis zu 60 Zentimeter, Hündinnen bis zu 56 Zentimeter groß. Ausgewachsene Rüden bringen bis zu 28 Kilogramm auf die Waage, ihre weiblichen Artgenossen sind mit maximal 23 Kilogramm etwas zierlicher. Der Körper von Huskys ist im Wesentlichen rechteckig, Rumpfhöhe und Länge sind gut aufeinander abgestimmt. Wegen ihres perfekten Körperbaus sind die Hunde hervorragend für die Zugarbeit geeignet – und können beispielsweise stundenlang Tourist:innen durch die Weiten Lapplands ziehen.

Traumhafte Bergkulisse über der Baumgrenze

Das Highlight von Ende März bis Ende April ist die kleine Expedition „Storfjället“, zu der nur vier Teilnehmer:innen zugelassen sind. Auf der fünftägigen Tour fährst du per Hundeschlitten durch die Berglandschaft Lapplands, vor der traumhaften Kulisse der Gipfel des Hochfjälls. Ausgangspunkt ist das kleine Bergdorf Ammarnäs, 150 Kilometer nordwestlich von Tväråträsk.

Ein Teil der Strecke führt über den Kungsleden, einen historischen Fernwanderweg. Im Hochfjäll des Naturreservats Vindelfjällen legst du etliche Höhenmeter bis über die Baumgrenze zurück, ehe es am letzten Tag wieder zurück in die gemütlichen Holzhäuser der Huskyfarm geht.

Hunde vor einem Schlitten ruhen sich aus.

Die längste Hundeschlittentour

Die mit insgesamt elf Tagen längste Tour ist die Expedition „Vindelfjällen“. Acht Tage verbringst du dabei auf den Hundeschlitten, die dich über Seen, verschneite Moorflächen und durch tiefe Wälder ziehen. Weiter geht es entlang einer spektakulären Flusslandschaft und über die Gebirgslandschaft des Naturreservats Vindelfjällen.

Auch hier sind nur vier Teilnehmer:innen dabei. Die Expedition ist nicht nur wegen ihrer Länge von 370 Kilometern ein besonders intensives Erlebnis, sondern auch aufgrund des vielseitigen Streckenprofils mit seinen kurvenreichen Waldetappen und den zahlreichen Höhenmetern im Fjäll.

Hunde ziehen einen Hundeschlitten unter Polarlicht.

Mit dem Hundeschlitten durch Lappland fahren. Auf den Geschmack gekommen?

Buche deinen Urlaub über den Online-Reise-Service von American Express und profitiere mit deiner Platinum Card so von besonderen Vorteilen.*

Himmel, Eis und Schnee unter dem Polarlicht

Die nach Lappland angebotenen Reisen sind sehr vielfältig. Keine gleicht der anderen, auch wenn sie alle durch Kälte und Schnee führen. Die Preise liegen bei etwa 850 Euro pro Person für ein Husky-Wochenende bis knapp 3.000 Euro für die längste Tour über elf Tage. Und ähnlich wie bei den Rentierwanderungen im schwedischen Norden hat wohl kaum eine:r am Ende gesagt, der Urlaub habe sich nicht gelohnt. Zu spektakulär ist die Landschaft Lapplands – insbesondere im Winter, wenn die Polarlichter leuchten und sich ein schier endloser Sternenhimmel über dir erstreckt.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Dein Update mit Inspiration und Impulsen für deinen Lifestyle: Travel, Fashion, Mobility und mehr. -Update: Jetzt den Newsletter anfordern und inspirieren lassen.
Einwilligung: Durch Anklicken des Buttons "[Kostenlos Anfordern]" erklärst du deine Einwilligung, dass wir, American Express S.A. (Germany branch), dir regelmäßig Informationen mittels unseres E-Mail-Newsletters zu den Themen Discovery, Lifestyle und Trends sowie zu unseren Produkten per E-Mail zuschicken. Du kannst dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Du willigst ein, dass wir deine personenbezogenen Daten – wie in den Hinweisen zur Einwilligung und Datenschutz sowie der Datenschutzerklärung beschrieben – zur Zusendung und Analyse der E-Mailing-Newsletter verarbeitet werden. Diese Zustimmung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Spannende Lifestyle-Ideen & aufregende neue Produkte
Entdecke exklusive Trends rund um Lifestyle, Cars, Mobility und Co. mit dem -Update. Jeden Monat in deinem Posteingang.