Bitte Suchbegriff eingeben…

Langlauf im Schwarzwald: Die 6 schönsten Loipen

Eine Frau läuft auf einer Loipe mit Blick in die Berglandschaft in der Wintersonne
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Deutschlands größtes zusammenhängendes Mittelgebirge bietet Wintersportfans fantastische Möglichkeiten. Während im Süden der Region auch alpine Abfahrten viele Urlauber:innen anlocken, bietet der Nordschwarzwald vor allem Langlauf-Fans Gelegenheit, in malerischer Landschaft ihre Leidenschaft zu leben. Dichte Wälder, blauer Himmel, weißer Schnee – hier stellen wir die sechs schönsten Loipen im Schwarzwald vor.
  1. Schneesicher: Die Notschrei-Loipe
  2. Runde Sache: Die Loipen in Herrenwies
  3. Abends mit Beleuchtung: Thurner Loipe
  4. Rund um Kniebis: Loipen satt
  5. Paradiesisch: Loipen im Langlaufgebiet Lipple
  6. Einfach schön: Hohtann und seine Loipen
  7. Winter im Schwarzwald – Langlauf und mehr

Schneesicher: Die Notschrei-Loipe

Wegen der Höhenlage rund um den namengebenden Notschrei (1.119 Meter) gilt das dortige Loipennetz mit seiner Gesamtlänge von rund 40 Kilometern als recht schneesicher. Es unterteilt sich in Stübenwasenspur, Haldenspur und Schauinslandspur. Durch zahlreiche Abkürzungsmöglichkeiten lassen sich Streckenlängen nahezu beliebig auswählen – von nur wenigen Kilometern bis zur 18-Kilometer-Distanz auf der Schauinslandloipe oder 20 Kilometern durch die Stübenwasenspur.

Vom Schwierigkeitsgrad her kannst du zwischen leichten und mittelschweren Strecken wählen. Schön: Bei allen Notschrei-Loipen handelt es sich um Rundkurse, die sowohl für den klassischen Langlauf- als auch für den Skating-Stil gespurt werden.

Sport-Tipp: Wer echten Langlauf-Assen beim Wettkampf zusehen will, kann das hier tun: Am Notschrei finden häufig überregionale Meisterschaften statt.

Extra-Goodie

Für Inhaber:innen einer Platinum Card gibt es on top ein Startguthaben von 100 Euro oder mehr.*
Winterlandschaft mit schneebedecktem Nadelwald und einer Loipe, auf der eine Person fährt

Runde Sache: Die Loipen in Herrenwies

Zwei Rundstrecken laden Langläufer:innen wahlweise zum Auspowern oder zum ruhigen Loipengang ein. Beide, Schwarzenbergloipe und Ochsenkopfloipe, sind Rundkurse – wobei letztere mit 7,5 Kilometern etwas länger und auch deutlich anspruchsvoller ist. Dafür sorgt unter anderem ein rund 500 Meter langer Anstieg, der von den meisten Läufer:innen nur im Grätschenschritt zu bewältigen ist. Umgekehrt sind auch einige Abfahrten zu meistern, bei denen du ordentlich Fahrt aufnimmst.

Direkt am Start-/Zielpunkt befindet sich mit der Dobelbachhütte eine prima Gelegenheit, die verbrauchten Kalorien nachzuladen – deftige Hausmannskost und Schwarzwälder Bier stehen bereit.

Must-see: Bei klarem Wetter hast du nach einigen Kilometern eine besonders schöne Aussicht auf die Badener Höhe mit dem bekannten Friedrichsturm.

Nerdpedia

Als eine der ersten Berufsgruppen nutzten die Schwarzwälder Postboten Langlaufski professionell. 1893 wurden sie als Teil der Winteruniform eingeführt.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Abends mit Beleuchtung: Thurner Loipe

Die Thurner Loipe im Schwarzwald (auch: Thurnerspur-Loipe) befindet sich direkt am Thurnerpass und startet auf 1.030 Metern Höhe. Sie besteht aus drei Einzelloipen: einer 15-Kilometer-Strecke, die für den klassischen Stil gespurt ist, einer Loipe für Skater:innen (7 Kilometer) und einer kurzen, 2,5 Kilometer langen Trainingsstrecke, die um einen Kilometer erweitert werden kann.

Beide Strecken beginnen auf demselben Abschnitt, bevor Skater:innen in ein kleines Waldstück abbiegen. Dort erfordert der eine oder andere Anstieg einige Kondition von den Läufer:innen. Die klassische Strecke bietet immerhin insgesamt 260 Anstiegsmeter. Die Möglichkeit zum Umziehen und Duschen hast du in einer beheizten Hütte, die vom Club Thurnerspur betrieben wird, inklusive Kiosk mit Erfrischungen.

Special: Auf der kurzen Flutlichtloipe erscheint die winterliche Landschaft ringsum in einem faszinierenden Licht (immer dienstags bis donnerstags von 18 bis 21 Uhr).

Panoramablick auf hügelige Winterlandschaft mit Nadelwald und Loipen

Skating oder klassischer Stil: Was ist der Unterschied?

Im Gegensatz zum klassischen Stil, bei dem die Ski parallel aufgesetzt werden, bewegen sich Läufer:innen beim Skaten im Schlittschuhschritt vorwärts. Das ist anstrengender, aber auch schneller. Im Leistungssport werden deshalb in den beiden Stilarten getrennte Wettbewerbe durchgeführt. Beim Skaten benutzt du normalerweise etwas kürzere Ski, aber längere Stöcke.

Rund um Kniebis: Loipen satt

In der Umgebung des 754 Jahre alten Schwarzwalddorfes Kniebis locken fast 100 Kilometer Loipen sowohl Anfänger:innen als auch fortgeschrittene Läufer:innen. Für den Einstieg bietet sich die einfache Steinwaldspur an. Sie beginnt am Parkplatz mit dem bezeichnenden Namen Lauferbrunnen. Die (als einzige kostenpflichtige) bis 22 Uhr beleuchtete Nachtloipe erlaubt es, auch nach dem Abendessen noch eine Runde zu drehen.

Das Fachportal bergfex.de lobt die „perfekten Laufbedingungen“ zwischen Freudenstadt und Kniebis sowie rund um den gleichnamigen Berg. Besonders gern nutzen Läufer:innen mit guter Kondition die 6er-Loipe und Zollstockspur – sie ermöglichen den Anschluss an die Schwarzwaldhochstraße und den Skifernwanderweg. Weitere Informationen zu den Loipen rund um Kniebis findest du hier.

Alternative: Kniebis bietet auch zwei besonders schöne, ausgeschilderte Wege zum Schneeschuhwandern!

Zwei Skilangläufer skaten in hügeliger Winterlandschaft

Paradiesisch: Loipen im Langlaufgebiet Lipple

Im äußersten Südwesten Deutschlands, nahe den Grenzen zu Frankreich und der Schweiz, findest du überall am Passübergang Lipple paradiesische Langlaufbedingungen. Hier, auf 900 bis 1.100 Metern Höhe im Naturpark Südschwarzwald, hält der Skiclub Malsburg-Marzell sechs Strecken tadellos in Schuss – von der kurzen Bergle-Route mit 3,1 Kilometern bis zur 17 Kilometer langen Nonnenmattweiher-Loipe. Auch für Nordic Walking und andere Bewegungssportarten bieten sich hervorragende Bedingungen.

Für Könner:innen: Mit der schon erwähnten Nonnenmattweiler-Loipe und der 12,4 Kilometer langen Maierskopf-Route stehen zwei schwarze Loipen der Kategorie „schwierig“ für ambitionierte Läufer:innen bereit.

Blick auf Kandern und Malsburg-Marzell

Einfach schön: Hohtann und seine Loipen

Viele Einheimische bezeichnen den 1.414 Meter hohen Belchen als schönsten Berg des Schwarzwaldes. Die Loipen des Langlaufzentrums Hohtann-Belchen führen aber nicht nur deshalb durch eine sehenswerte Naturkulisse. Verschneite Wälder wechseln sich ab mit freien Flächen, die mit etwas Wetterglück eine Aussicht bis zu den Alpen erlauben.

Für Anfänger:innen eignet sich zum Einstieg besonders die Drescherspur (1,4 Kilometer lang) mit einer Höhendifferenz von nicht allzu erschreckenden 24 Metern. Beliebteste Strecke ist die Kostloipe. Sie bietet auf abwechslungsreichen 7,5 Kilometern herrliche Panoramen mit Blick auf Belchen und Feldberg.

Mehrtages-Tipp: Von Hohtann-Belchen aus hast du Zugang zum 100 Kilometer langen Schwarzwälder Fernskiwanderweg, der sich auch für eine mehrtägige Tour eignet. Übernachtungsmöglichkeiten finden sich am Rande der Strecke.

Jederzeit ein gutes Gefühl auf Reisen

Deine American Express Gold Card bietet weltweit Schutz:
  • Reisekomfortversicherung
  • Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung
  • Auslandskrankenschutz
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Europaweiter Kfz-Schutzbrief – Notfalltelefon rund um die Uhr.
Und das Beste: American Express versichert deine Familie gleich mit!*
Blick vom winterlichen Belchen

Winter im Schwarzwald – Langlauf und mehr

Der Schwarzwald ist ein Paradies für Wintersport aller Art, sei es alpin oder nordisch. Das Mittelgebirge erhebt sich auf Höhen von bis zu 1.400 Meter. Für halbwegs sichere Schneeverhältnisse solltest du Gebiete ab etwa 700 Meter auswählen. Vor allem im nördlichen Teil des Mittelgebirges finden sich jede Menge Loipen aller Schwierigkeitsstufen, doch auch der Süden bietet zahlreiche reizvolle Strecken.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN