Bitte Suchbegriff eingeben…

7 Luxushotels im Allgäu: Perfekter Urlaub mit Alpenblick

Rückansicht einer Person in einem Pool, im Hintergrund Berge
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Das Allgäu ist ein wahres Urlaubsparadies: Die prächtige Alpenlandschaft lockt mit Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken, Klettern – und im Winter Skifahren, Langlaufen, Schneeschuhwandern oder Rodeln. Auf Kulturinteressierte warten über 50 Burgen und Schlösser wie Neuschwanstein, das UNESCO-Welterbe Kloster Ettal, mittelalterliche Städte wie Isny und Kaufbeuren sowie die Römerstraße Via Claudia Augusta. Damit dein Aufenthalt im Allgäu rundum unvergesslich bleibt, stellen wir dir sieben Luxushotels vor.
  1. Berg und Tal Allgäu-Lofts: Ein Zuhause im Urlaub
  2. Steigenberger Hotel Der Sonnenhof: Spa-Spaß im Kneippkurort Bad Wörishofen
  3. Hotel Sonne**** in Füssen: Allgäu at its best
  4. Panoramahotel Oberjoch: Hideaway in den Allgäuer Alpen
  5. Das Bergkristall: Natur pur in Oberstaufen
  6. Hotel Kaufmann in Roßhaupten: Herauf- und Herunterkommen de luxe
  7. Das Travel Charme Ifen Hotel Kleinwalsertal: Grenzenloser Hochgenuss
  8. Ein Wiedersehen im nächsten Jahr

Berg und Tal Allgäu-Lofts: Ein Zuhause im Urlaub

Urlaubsapartments mit allen Annehmlichkeiten eines Luxushotels: Die acht eleganten, gemütlichen Lofts des Berg und Tal Allgäu-Lofts (ab 125 Euro pro Nacht) bieten auf 70 bis 148 Quadratmetern Platz für bis zu vier Personen und sind zum Teil mit Kaminofen oder Sauna ausgestattet. Du wachst auf mit Blick auf das Alpenvorland, danach genießt du dein Frühstück, das jeden Morgen im Korb vom Mutterhaus Schlossanger Alp gebracht wird.

Falls du Lust auf die feine Allgäuer Küche von Gastgeberin und Spitzenköchin Barbara Schlachter-Ebert hast, kannst du dich per Shuttle-Service zum Dinner kutschieren lassen. Oder du kochst selbst in der perfekt ausgestatteten Loftküche, huschst vielleicht noch schnell zum Klimaschrank und wählst den passenden Wein aus. Die Gemeinde Pfronten unweit der Grenze zu Tirol ist ein idealer Ausgangspunkt zum Wandern, Radeln und Skifahren. Im Sommer laden zahlreiche Seen zum Baden ein.

Must-do: Eines der Lofts im „Schlafnest“ buchen. Der Anbau mit Panoramafenster besteht komplett aus Holz und ist optisch einem Vogelnest nachempfunden.

Innenansicht eines Apartments mit Kamin und Ausblick auf Berge

Finanzspritze für deine Reise ins Allgäu

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*

Steigenberger Hotel Der Sonnenhof: Spa-Spaß im Kneippkurort Bad Wörishofen

Hier ist alles luxuriös: das Hotel Der Sonnenhof mit seinen großzügigen 156 Zimmern und Suiten (ab 187 Euro pro Nacht) im elegant-natürlichen Stil, der 20.000 Quadratmeter große hoteleigene Park und das 3.000-Quadratmeter-Spa. Die großzügige Wasserlandschaft verfügt über In- und Outdoorpool, Solebecken und Whirlpool, einen Saunabereich mit finnischer Sauna, Sole- und türkischem Dampfbad sowie Laconium, Fitnessstudio und Sportangebote. Zudem erwarten dich hier Massagen und Wellnessanwendungen.

Abends empfangen dich gleich drei Restaurants: das Petit Plaisir mit französischer Küche, das euroasiatische CALLA und die herzhaft-zünftige König Ludwig Lounge.

Luxuriös ist auch die üppige Natur um den Kneippkurort Bad Wörishofen: Die sanft hügelige Landschaft des Voralpenlandes, die das pittoreske Städtchen umgibt, lädt zum Wandern, Radeln, Skifahren oder einfach nur zum Bewundern ein.

Must-do: Die Wohltat des Wassertretens und die Natur auf dem zwölf Kilometer langen Kneipp-Waldweg erleben.

Zwei Personen beim Wassertreten in einem Becken

Nerdpedia

Schloss Neuschwanstein von Ludwig II. in Füssen zählt mit etwa 1,3 Millionen Besucher:innen jährlich zu den meistbesuchten Schlössern Europas. Im Sommer sind täglich mehr als 6.000 Personen in den Räumen, in denen der menschenscheue König zurückgezogen lebte.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Hotel Sonne**** in Füssen: Allgäu at its best

Füssen ist ideal, um das Allgäu in ganzer Pracht zu erleben. Bayerns höchstgelegene Stadt hat einen historischen Kern samt Schloss und Kloster, im Sommer ist sie ein toller Startpunkt zum Wandern, im Winter für den Skisport auf dem Tegelberg samt Seilbahn mit Panoramablick. Kulturfans genießen die Musicals „Ludwig²“ oder „Zeppelin“ im imposanten Festspielhaus am Ufer des Forggensees. Und die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sind nur wenige Autominuten entfernt. Tipp: Wandle auf den Spuren des „Kini“ auf dem König-Ludwig-Wanderweg.

Das alles genießt du am besten gut ausgeschlafen und nach einem fulminanten Frühstück vom Buffet des vierstöckigen Hotel Sonne****, das mitten in der Altstadt von Füssen liegt und einen prachtvollen Blick auf die Berge offeriert. Die Zimmer in den Größen S bis L sind alle in unterschiedlichen Designs, originell und komfortabel gestaltet (ab 109 Euro pro Nacht). Eine hauseigene Confiserie, das Restaurant RIWA und der Shop Wunderkammer mit regionalen Spezialitäten verwöhnen den Gaumen. Auch eine orientalische Wellnessoase gehört zum Luxushotel.

Must-do: Eines der tollen Arrangements buchen, etwa „Kini Ludwig“ mit zwei Übernachtungen, Frühstück, Wellness Oase und Karten für ein Musical im Festspielhaus.

Eine Hotellounge mit Polstermöbeln und von der Decke hängenden Pflanzen

Warum Urlaub in den Bergen so gut tut

Höhenluft und -sonne sorgen für mehr Sauerstoff im Körper, regen den Stoffwechsel und die Vitamin-D-Produktion an und stärken Knochen und Immunsystem. Doch die Berge haben auch einen psychologischen Effekt: Das Raufkommen hilft beim Runterkommen. Wer Gipfel erklimmt oder Hügel erwandert, lässt seine Sorgen und Grübeleien hinter sich. Wenn du oben angekommen bist, liegt dir die Welt zu Füßen, du fühlst dich frei und stark. Und sogar schlauer: Denn die Glückshormone, die dein Hirn fluten, helfen, neue Synapsen zu bilden. Und auch das Heruntergehen ist gut für die Muskeln und den Gleichgewichtssinn.

Panoramahotel Oberjoch: Hideaway in den Allgäuer Alpen

Aussicht wird hier großgeschrieben: Im Panoramahotel Oberjoch sind die modernen, mit vielen Naturmaterialien eingerichteten 114 Zimmer und Suiten (ab etwa 190 Euro pro Nacht) alle mit Balkonen ausgestattet, die einen Blick auf die grandiose Bergwelt erlauben. Von der finnischen Sauna und dem Outdoor-Infinitypool des 3.000 Quadratmeter großen Luxus-Wellnessbereichs hast du die Alpen ebenfalls im Blick. Auch im Panoramarestaurant genießt du durch große Fensterfronten die Landschaft und das reichhaltige Frühstücksbuffet.

Hier befindest du dich in Deutschlands höchstgelegenem Bergdorf auf 1.200 Metern. Direkt gegenüber liegt die Talstation der Iseler Bergbahnen, mit denen du im Winter zehn Liftanlagen erreichst. Oder du nutzt die ideale Lage zwischen Königsschlössern und Bodensee sowie die Nähe zu Tirol für interessante Ausflüge.

Must-do: Eine der drei Themensuiten buchen, etwa Selfness mit 100 Quadratmetern, Badewanne und Galerie mit Spielekonsole, Wohninsel, Heimkino, Tischkicker und Billardtisch.

Außenbereich einer Hotelanlage mit Bergen im Hintergrund

Das Bergkristall: Natur pur in Oberstaufen

Faszinierende Facetten wie ein Bergkristall hat das gleichnamige Resort in den Allgäuer Alpen in Oberstaufen. Das idyllisch auf 850 Metern Höhe gelegene, von den drei Generationen der Familie Lingg sehr persönliche geführte Haus verfügt über 68 Zimmer und Suiten (ab 224 Euro pro Nacht), die in entspannt-elegantem Stil mit viel Holz eingerichtet sind. Ein Wellnessbereich mit Outdoor-Infinitypool, Indoorbecken mit Unterwassermusik und großer Saunalandschaft sowie ein eigener Wildpark mit Platzhirsch Hansi gehören zum Wohlfühlluxus dazu.

Von morgens bis abends schmeckt die Allgäuer Küche im hoteleigenen Restaurant. Im Frühjahr und im Herbst kannst du aber auch detoxen nach dem Naturheilverfahren der Schrothkur, die hier in Oberstaufen entstanden ist. Auf Wunsch stellt das Hotel dir deinen ganz individuellen Aktivurlaub im Oberallgäu zusammen, etwa Wandern oder auch Golfen.

Must-do: Nach der Sauna im „Outdoor-Living-Room“ auf den schwebenden Wellness-Relaxliegen entspannen und die Hirsche im Wildpark beobachten.

Innenansicht eines Hotelzimmers mit Panoramafenster und Ausblick auf Berge

Hotel Kaufmann in Roßhaupten: Herauf- und Herunterkommen de luxe

Als architektonisches Schmuckstück erhebt sich das Hotel Kaufmann am Forggensee. Direkt an der Allgäuer Radrunde gelegen, heißt es Rennradler:innen mit einer Garage und geführten Touren willkommen. In der Saunalandschaft, zu der ein Poolhaus mit Rundum-Bergblick und ein 15-Meter-Becken mit Wasserfall gehören, kannst du nach erfolgreicher Strampelei die müden Glieder entspannen. Genießer:innen freuen sich über die Gourmetküche mit Produkten aus der Region, die Spitzenkoch und Inhaber Hans-Georg Kaufmann mit seinem Bruder Karl-Heinz serviert.

Abends fällst du dann zufrieden ins Polsterbett deines Zimmers oder deiner Suite (ab 218 Euro pro Nacht) und freust dich auf den nächsten Tag. Im Sommer kannst du baden, wandern, golfen, das Kloster Ettal oder die Blumeninsel Mainau im Bodensee besichtigen. Im Winter genießt du den Spaß beim Langlaufen, Rodeln, Schlittschuhlaufen oder bei einer Schneeschuh- oder Skitour.

Nice to know: Hotelchef Hans-Georg Kaufmann ist selbst begeisterter Rennradfahrer und gibt dir persönliche Tipps zu den besten Routen.

Ein modernes Gebäude mit einer blühenden Wiese im Vordergrund

Das Travel Charme Ifen Hotel Kleinwalsertal: Grenzenloser Hochgenuss

Noch im Allgäu, aber schon im Nachbarland Österreich befindet sich das Hochgebirgstal Kleinwalsertal, das sich wie ein Nest in die umliegenden majestätischen Alpen schmiegt. Diese bilden auch die Kulisse für das Travel Charme Ifen Hotel Kleinwalsertal in Hirschegg. Das Fünf-Sterne-Luxushotel bietet dir mit seinem sterndekorierten Restaurant Kilian den Gipfel der kulinarischen Genüsse. Dazu lockt ein 2.300-Quadratmeter-Spa mit Pool und privaten Spa-Suiten. Und dank Kinderspielzimmer ist es auch für einen Familienurlaub perfekt.

Vor allem im Sommer macht das Tal Spaß. 185 Kilometer markierte Wege zwischen Deutschland und Österreich garantieren grenzenloses Wandern. Willst du höher hinaus, kommst du bei den anspruchsvollen Klettersteigen der Region auf deine Kosten. Und auch die Mountainbike-Strecken locken in die beeindruckende Bergwelt. Abends darfst du dich dann ausgepowert in dein Bett kuscheln. Alle 87 Doppelzimmer, fünf Familienzimmer, 25 Juniorsuiten sowie acht Suiten sind elegant und gemütlich eingerichtet (ab 215 Euro pro Nacht).

Must-do: Einfach mal treiben lassen beim Floaten im Alpensalz-Wasserbecken mit Klang und Farblicht im Sole-Klangraum.

Außenbereich eines Hotels mit großem Pool

Ein Wiedersehen im nächsten Jahr

Wenn du einmal im Allgäu Urlaub gemacht hast, kommst du bestimmt immer wieder. Die malerischen Wanderrouten, die beeindruckende Alpenkulisse und die prachtvolle Natur sind der schiere Luxus. Die komfortablen, meist malerisch in die Landschaft eingebetteten Hotels versüßen den Aufenthalt. Ob Single oder Familie, Alt oder Jung, Wellness- oder Sportfan, Ruhe- oder Kultursucher:in: Hier vergessen alle den Alltag und tanken neue Energie. Und falls du Lust auf ein bisschen Abenteuer hast, dann probier doch mal einen Campingurlaub im Allgäu.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN