Bitte Suchbegriff eingeben…

Surfen in Frankreich: Die besten Spots für deinen Wellenritt

Ein Surfer mit Surfbrett an einem Strand
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Sonne, Palmen, lange Sandstrände, atemberaubende Buchten und Wellen aller Art – Frankreich hat sowohl am Mittelmeer als auch am Atlantik tolle Surfreviere. Ob Anfänger:in, fortgeschritten oder Profi – jede:r Surfer:in kann in Frankreich die perfekte Location für sich finden. Welche Surfspots in Frankreich liegen auf deiner Welle? Lass dich von unserem Reiseguide inspirieren.
  1. Surfen in Biarritz: Europaweit beste Wellengarantie
  2. Lacanau-Océan: Surfen auf der Partywelle
  3. Hossegor: Frankreichs Surf-Epizentrum
  4. Bretagne: Surfen in Nordfrankreich
  5. Montalivet: Natürlich surfen in Südfrankreich
  6. Surfen in Südfrankreich: Am Mittelmeer!
  7. Surfspots in Frankreich: Meer als Wellenreiten

Surfen in Biarritz: Europaweit beste Wellengarantie

Biarritz liegt südlich von Bordeaux nur wenige Kilometer von der Grenze zu Spanien entfernt. Die Kleinstadt im Baskenland ist das französische Surferparadies schlechthin: Die Beachbreaks gehören zu den besten in Europa. Und die Wellensicherheit ist das ganze Jahr über hoch bis sehr hoch. Außerdem liegt die Stadt am Golf von Biskaya, wo das Atlantikwasser im Spätsommer europaweit am wärmsten ist.

Du findest in und um Biarritz zahlreiche Surfschulen und -spots. Für Anfänger:innen eignen sich vor allem die Strände La Madrague und Côte des Basques. Fortgeschrittene dürften sich unter anderem für folgende Surfspots begeistern:

In Parlementia und Le Vieux Port hingegen sollten ausschließlich Profis den Wellenritt wagen. Für alle anderen lohnt sich das Zuschauen!

Surfbrett im Koffer?

Um ihr Gepäck müssen sich Platinum Kund:innen auch beim Umsteigen keine Sorgen machen, denn bei der Reiseversicherung ihrer Karte sind Flug- oder Gepäckverspätungen mit abgesichert.*

Beste Reisezeit: Im September hat das atlantische Gewässer noch eine angenehme mittlere Temperatur von 20 Grad und die beliebten Surfspots sind nicht so voll wie im Sommer.

Nice-to-know: Du erreichst Biarritz schnell über den internationalen Flughafen – Aéroport International de Biarritz Pays Basque. Es gibt aber auch sehr gute Zugverbindungen.

Der Strand von Biarritz mit Felsen und badenden und surfenden Personen

Nerdpedia

Das Wahrzeichen von Biarritz ist das Felsenriff Rocher de la Vierge, auf dem zum Schutz der Fischer eine weiße Madonna angebracht ist. Dorthin führt eine kleine Brücke – entworfen von niemand geringerem als dem Konstrukteur des Eiffelturms, Gustave Eiffel.

Lacanau-Océan: Surfen auf der Partywelle

Der beliebte französische Ferien- und Badeort liegt nordwestlich in der Region Gironde. Vor allem die soliden Sandbänke machen Lacanau zum absoluten Surfspot! Hier bekommst du nicht nur schöne Wellen, sondern auch viel Partyaction: Die Surf-Pop-Kultur und das Nightlife florieren in Lacanau. Die Frage ist also, ob du überhaupt rechtzeitig aus dem Bett kommst, um die besten Wellen am Morgen zu erwischen.

Beste Reisezeit: Kommt darauf an, was du willst. Feiern bis zum Abwinken? Dann stürz dich im Sommer ins Partygetümmel. Viel Surfen? Dann komm lieber außerhalb der vollen Hauptsaison.

Nice-to-know: Jedes Jahr im August treffen sich hier Surfer:innen aus aller Welt zum ältesten Event der World Surf League, dem Caraïbos Lacanau Pro – World Gliss Festival. Es erwarten dich Wettkämpfe, Livemusik und mehr.

Wer steckt hinter der World Surf League?

Die World Surf League (WSL) ist ein Verband von professionellen Surfer:innen und Organisator:innen der Weltmeisterschaften im Wellenreiten. Die Vereinigung wurde 1983 als Association of Surfing Professionals (ASP) gegründet und 2015 in WSL unbenannt. Die fünf wichtigsten Wettkämpfe der Organisation sind:
  • WSL Championship Tour
  • WSL Qualifying Series
  • WSL Longboard Championships
  • WSL Junior Championships
  • WSL Big Wave Tour
Surfer am Strand von Lacanau

Hossegor: Frankreichs Surf-Epizentrum

Zwischen Biarritz und Bordeaux, in Hossegor, findest du Frankreichs berühmtesten Surfspot: La Gravière. Der lang gezogene Tiefgraben am Golf der Biskaya mündet direkt vor dem Ort Hossegor und sorgt für enorme Wellen. Das macht ihn zu einem der besten europäischen Surfspots, ist aber auch der Grund, warum er nur für Profis geeignet ist. Anfängerfreundliche Wellen findest du eher nördlich beim Spot Les Culs Nus oder südlich in Capbreton.

Beste Reisezeit: Im Spätsommer ist das Wasser im atlantischen Golf am wärmsten.

Nice-to-know: In Hossegor veranstaltet die World Surf League regelmäßig atemberaubende Surfshows.

Eine Veranstaltung mit vielen Menschen an einem Strand am Meer

Bretagne: Surfen in Nordfrankreich

Hoch im Norden Frankreichs locken inmitten der rauen und wilden Natur einzigartige Surfspots: Der Plage de la Torche und die Bucht von Trestraou in der Bretagne haben sowohl für Beginner:innen als auch für Profis die richtigen Peaks!

Beste Reisezeit: Von Juni bis September sind die Temperaturen in der Bretagne angenehm und es gibt wenig Regen.

Nice-to-know: Auf der kleinen bretonischen Insel Belle-Île gibt es auch einen charmanten Surfspot am Plage de Donnant.

Eine Meeresbucht bei Sonnenuntergang, eine große Welle und surfende Personen

Finanzspritze für deinen Surftrip

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*

Montalivet: Natürlich surfen in Südfrankreich

Für Naturliebhaber:innen, die es ruhiger mögen, ist Montalivet im Süden von Frankreich die richtige Adresse. Der weitläufige Strand am Atlantik ist von duftendem Pinienwald umgeben und liegt abseits jeglichen Trubels.

Beste Reisezeit: Von Juli bis September liegen die Durchschnittstemperaturen bei angenehmen 23 bis 26 Grad.

Nice-to-know: Die Strände und der Campingplatz von Montalivet sind sehr beliebt bei FKK-Fans.

Ein langer Strand am Meer, dahinter Dünen

Surfen in Südfrankreich: Am Mittelmeer!

In Frankreich kannst du nicht nur am Atlantik surfen. Auch an der Côte d'Azur in der Provence und an der Côte Vermeille in der Region Languedoc-Roussillon locken tolle Surfreviere. Besonders gute Bedingungen an der Côte d'Azur findest du in Marseille und Nizza Zwischen Toulon und Marseille befindet sich der bei Surfer:innen als legendär geltende Strand Brutal Beach Six Fours mit zwei bis zu drei Meter hohen Wellen. Aber auch die Strände in Le Ceinturon und La Bergerie sind ausgezeichneter Surfspots.

Die Region Languedoc-Roussillon ist eine der windigsten in Frankreich und hat eine entsprechend große Auswahl exzellenter Surfspots:

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Beste Reisezeit: In der Hauptsaison sind manche Reviere an der bei Touristen beliebten Côte d'Azur für Surfer:innen zum Schutz der Badegäste und Taucher:innen gesperrt. Planst du zu dieser Zeit einen Trip dorthin, erkundige dich sicherheitshalber vorher, welche Spots für Wellenreiter:innen offen sind.

Nice-to-know: Die Surfspots bei Leucate gehören nicht nur zu den besten in Frankreich, sondern auch zu den schönsten – der Ort befindet sich am Fuße der Pyrenäen und hat eine traumhafte Bergkulisse.

Eine kleine Stadt an einem langen Strand am Meer

Medizinische Hilfe auf Reisen

Bei der American Express Gold oder Platinum Card ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung bereits inklusive.*

Surfspots in Frankreich: Meer als Wellenreiten

Frankreichs Surfspots können mit denen von Portugal, Fuerteventura und Co. locker mithalten und lassen sich super mit einem Roadtrip verbinden. Denn Frankreich bietet noch viel mehr als tolle Surfreviere: gutes Essen, exzellente Weine, malerische Buchten, kilometerlange Sandstrände und abwechslungsreiche Landschaft. Entdecke sie am besten selbst – bei einem ausgiebigen Urlaub in Frankreich!

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Dein Update mit Inspiration und Impulsen für deinen Lifestyle: Travel, Fashion, Mobility und mehr. -Update: Jetzt den Newsletter anfordern und inspirieren lassen.
Einwilligung: Durch Anklicken des Buttons "[Kostenlos Anfordern]" erklärst du deine Einwilligung, dass wir, American Express S.A. (Germany branch), dir regelmäßig Informationen mittels unseres E-Mail-Newsletters zu den Themen Discovery, Lifestyle und Trends sowie zu unseren Produkten per E-Mail zuschicken. Du kannst dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Du willigst ein, dass wir deine personenbezogenen Daten – wie in den Hinweisen zur Einwilligung und Datenschutz sowie der Datenschutzerklärung beschrieben – zur Zusendung und Analyse der E-Mailing-Newsletter verarbeitet werden. Diese Zustimmung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Spannende Lifestyle-Ideen & aufregende neue Produkte
Entdecke exklusive Trends rund um Lifestyle, Cars, Mobility und Co. mit dem -Update. Jeden Monat in deinem Posteingang.