Bouldern outdoor: 5 tolle Spots in Deutschland

Eine Person hängt an einer Felswand ohne Sicherung
Markus Huth
Markus Huth
Du atmest den Duft des Waldes, genießt die strahlende Sonne und den Blick über die Berglandschaft ringsum. Dann greifst du in die Chalktasche, reibst deine Hände ein – und das Abenteuer beginnt: Vor dir liegt ein großer Felsen, den du heute erklimmen willst. Bouldern, also Klettern ohne Seil und Gurt, ist auch hierzulande längst kein Geheimtipp mehr, und gerade in wärmeren Zeiten locken zahlreiche Outdoor-Spots in der freien Natur. Wir präsentieren dir einige besonders schöne Boulderregionen in Deutschland.
  1. Deutsches Boulderparadies: Das Allgäu
  2. Bouldern im Vulkangebirge: Die Eifel
  3. Bouldern im Ruhrgebiet: Avalonia
  4. Fast wie im Grand Canyon: Die Pfalz
  5. Wilde Felsenpracht: Das Elbsandsteingebirge
  6. Deutschland ist eine Top-Adresse für Boulderfans

Deutsches Boulderparadies: Das Allgäu

Saftige Bergwiesen, Kühe und Nadelwälder: Diese idyllischen Bilder kommen den meisten Menschen beim Gedanken an das Allgäu in den Sinn. Boulderfans denken allerdings eher an mächtige Felsblöcke, denn die Berglandschaft im Süden Deutschlands lockt mit rund 2.000 Boulderspots.

Insgesamt beherbergt das Allgäu mehr als 20 Bouldergebiete. Sehr bekannt ist zum Beispiel die Blockwelt Sudelfeld im bayerischen Landkreis Rosenheim. Hier liegen rund 100 Felsblöcke mit Schwierigkeitsgraden von einfach bis schwer.

Must-do: Fürs Klettern im Freien solltest du unbedingt eine gute Boulderausrüstung mitbringen, insbesondere ein Crashpad. Das ist eine weiche Matte, die beim Absprung oder Fall deinen Aufprall dämpft.

Eine Person bouldert an einer Felswand, unter ihr liegt eine weiche Matte.

Im Alltag oder auf Reisen

Als Inhaber:in einer Amex Gold Card profitierst du von exklusiven Vorteilen, Upgrades und Versicherungsleistungen für die ganze Familie.*

Bouldern im Vulkangebirge: Die Eifel

Ganz im Westen Deutschlands, in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, liegt die Eifel. Und auch dieses Mittelgebirge ist bei Boulder:innen beliebt. Ein Grund dafür ist das Vulkangestein, das eine besonders interessante Struktur hat. Oft liegen die Felsblöcke zudem inmitten tiefer Wälder, was eine besonders idyllische Atmosphäre erzeugt.

Ein Highlight ist etwa das Bouldergebiet nahe der rheinland-pfälzischen Gemeinde Glees, das Kletterfans schon seit den 80er-Jahren bekannt ist. Hier ragen mächtige graue Felsen auf etwa zwei Kilometer Länge aus dem belaubten Waldboden hervor.

Übrigens: Im Sommer ist das Bouldern aus Naturschutzgründen zum Teil untersagt, doch die wunderschöne Waldgegend in der Eifel ist auch zum Wandern hervorragend geeignet.

Good to know: Bouldern ist zwar eine Unterdisziplin des Kletterns, es gibt aber wichtige Unterschiede zur klassischen Variante.

Ein Blick nach oben, der von Felswänden gesäumt ist

Nerdpedia

Bouldern ist in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden: Nach Schätzungen von Fachleuten gibt es in Deutschland inzwischen mehr als 300.000 Anhänger:innen dieser Kletterdisziplin.

Bouldern im Ruhrgebiet: Avalonia

Bei Dortmund und Wuppertal denken nur wenige gleich ans Bouldern. Doch genau zwischen den beiden Ruhrstädten liegt das wunderbare Bouldergebiet Avalonia, ganz in der Nähe der nordrhein-westfälischen Ortschaft Herdecke. Der besondere Ruhrsandstein in dem Waldstück direkt am Fluss ist für seine besonders gute Griffigkeit bekannt.

In Avalonia befinden sich rund 150 gute Boulderstellen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Für absolute Beginner:innen sind sie allerdings kaum geeignet: Bei einigen Routen ist vor allem Kraft gefordert, andere verlangen eine besonders gute Klettertechnik.

Ein bekannter Spot der Region ist die Höhle Katla Cave, die eine ganz besondere Atmosphäre ausstrahlt. Allerdings sind bisweilen einige Bereiche davon gesperrt: Vor der Anreise solltest du dich deshalb beim Boulderclub Ruhrtal, der die Höhle betreibt, über die Öffnungszeiten informieren.

Nice to know: Der Name „Avalonia“ stammt von einem Kleinkontinent, der sich vor mehreren Hundert Millionen Jahren vom heutigen Südostengland über Nordfrankreich und Norddeutschland bis Dänemark erstreckte.

Blick von oben auf eine Person mit langen Haaren, die an einer Felswand bouldert

Finanzspritze für deine Reisen in Bouldergebiete

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*

Fast wie im Grand Canyon: Die Pfalz

Auch in Rheinland-Pfalz findest du eine Landschaft mit vielen schönen Boulderspots. Hier liegt Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet, der Pfälzer Wald, der mit seinen rundlichen Hügeln und Berge zahlreiche Wanderfans und Naturliebhaber:innen anlockt.

Insgesamt gibt es in der Vorderpfalz und der zentralen Südpfalz mehr als 1.000 Felsen, die sich zum Bouldern eignen. Ein bekannter Boulderspot ist etwa der mit 670 Metern höchste Berg des Pfälzer Waldes, die Kalmit. Aber auch der 30 Kilometer lange Gebirgszug Haardt bietet Boulder:innen gute Herausforderungen.

Good to know: Falls du dich ein wenig wie im Grand Canyon fühlen möchtest, solltest du deine Kletterkünste an der Dahner Felsenwand in der Südpfalz ausprobieren. Hier ragen beeindruckende rötlich-braune Buntsandsteinfelsen wie Skulpturen aus dem Boden.

Ein großer Felsbrocken, der auf einer schmalen Steinstehle steht

Wilde Felsenpracht: Das Elbsandsteingebirge

Für Boulderfans, die unberührte Natur und etwas wildere Landstriche lieben, ist das Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz ein ideales Ziel. Das Gebiet ist berühmt für seine zahlreichen Felsen, deren ungewöhnliche Formen fast wie ein Fantasy-Märchenland wirken.

Offiziell erschlossen sind knapp 80 Boulderrouten. Besonders bekannt ist das Bouldergebiet Bahratal, ein idyllisches Flusstal nahe der sächsischen Ortschaft Bahra. Und die bewaldete Bergregion ist auch zum Wandern hervorragend geeignet – in rund 18 Kilometer Entfernung von Bahra befindet sich etwa der Große Zschirnstein, mit rund 560 Metern der höchste Berg im deutschen Teil des Elbsandsteingebirges.

Must-do: Im Elbsandsteingebirge gibt es zwar eine Fülle von Felsen, die zum Bouldern geeignet sind, doch vor dem Beginn deiner Kletterversuche solltest du dich genau über Naturschutz- und Sicherheitsvorschriften informieren – nicht überall ist das Bouldern erlaubt.

Blick auf die Bastei im Elbsandsteingebirge

Gemeinsam die Welt entdecken

Besitzer:innen einer Platinum Card können ihr Glück teilen – indem sie ihre Zusatzkarten direkt an die Lieben weitergeben. Denn: Wer eine Platinum Card beantragt, erhält eine Platinum Zusatzkarte mit nahezu identischen Vorteilen sowie vier weitere Zusatzkarten, wahlweise als American Express® Card oder Gold Card, kostenfrei dazu.*

Deutschland ist eine Top-Adresse für Boulderfans

Egal ob auf Sandstein, Granit oder anderen Gesteinsarten: Boulder:innen kommen in Deutschland voll auf ihre Kosten. Die zahlreichen Bouldergebiete sorgen für sportliche und landschaftliche Abwechslung – im Mittelgebirge, im Wald oder in den Alpen. Die Schwierigkeitsgrade reichen von einfach bis schwer; falls du noch gar keine Erfahrung hast, solltest du jedoch zunächst in der Kletterhalle üben. Und nachdem du dich beim Bouldern verausgabt hat, kannst du die Traumlandschaften rund um die Spots genießen oder dich bei einer Wanderung erholen.

Du interessierst dich für die neuesten Autotrends, die exklusivsten Modelle und die Zukunft der Mobilität? Wir liefern dir die besten Storys und Neues rund um das Thema Mobilität direkt ins Postfach. Abonniere unseren Newsletter und erfahre die Highlights immer aus erster Hand.

JETZT ANMELDEN

Mehr zu dem Thema


*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.

WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?
An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Einmalige Chance: 230 Euro Startguthaben sichern!*
Beantrage noch heute deine American Express Platinum Card.