Bitte Suchbegriff eingeben…

Lange stromern: 5 E-Autos mit extragroßer Reichweite

Ein Elektroauto wird an einer Wallbox geladen
Kristina Festring-Hashem Zadeh
Kristina Festring-Hashem Zadeh
Du sitzt bequem im Fahrersitz deines E-Autos, Lieblingsmusik im Ohr, die Landschaft fliegt vorbei. Und das Beste: Auch wenn du noch mehrere hundert Kilometer Straße vor dir hast, brauchst du unterwegs keine Ladesäule anzusteuern. Denn du hast deinen Wagen zu Hause aufgeladen und weißt, dass dich der Akku locker bis zum Ziel bringt. Schließlich gehört dein Fahrzeug zu den E-Autos mit den größten Reichweiten.
  1. Mercedes EQS 450+: Der Reichweiten-König
  2. Tesla Model S Long Range: Der E-Klassiker
  3. BMW iX xDrive 50: Schwerer SUV mit langem Atem
  4. Ford Mustang Mach-E Extended Range: Familien-E-Auto mit großer Reichweite
  5. VW ID.3 Pro S: Futuristisch-frischer Flitzer
  6. E-Autos mit großer Reichweite: Die Entwicklung beschleunigt sich

Mercedes EQS 450+: Der Reichweiten-König

Wer war nochmal Tesla? Im Herbst 2021 hat Mercedes ein E-Auto auf den Markt gebracht, das in Sachen Reichweite alle anderen hinter sich lässt. Der EQS 450+ kann laut Standardtestverfahren WLTP mit einer Batterieladung bis zu 780 Kilometer weit kommen und ist damit im Vergleich das E-Auto mit der größten Reichweite. Dabei handelt es sich zwar um einen Idealwert, aber Testfahrten zeigen, dass Mercedes die Konkurrenz auch real in Sachen Reichweite erst einmal abgehängt hat.

Was ist das Testverfahren WLTP?

Um Neufahrzeuge vergleichbar zu machen, ermittelt der gesetzliche Standardtest namens Worldwide harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP) Werte zur Reichweite, zum Verbrauch, zur Geschwindigkeit und zu anderen Aspekten von Fahrzeugen. Insgesamt findet WLTP allerdings unter künstlichen Bedingungen statt, das bedeutet, dass die realen Reichweiten der Wagen von den ermittelten Werten abweichen können, nicht selten um rund 100 bis 150 Kilometer.

Gründe für die ungewöhnlich hohe Energieeffizienz sind unter anderem:

Auch das aerodynamische Design macht was her: Außen präsentiert sich die 5,22 Meter lange Karosserie als schnittiger, stufenloser Bogen, die Kofferraumklappe lässt sich bis zum Dach öffnen. Um einzusteigen, berührst du den Sensor am Griff der Tür, die sich daraufhin automatisch öffnet. Innen begeistert der futuristische Hyperscreen im Cockpit, dessen gebogene Glasfläche sich mit gleich drei Bildschirmen von Tür zu Tür erstreckt. Eindeutig gehört der EQS zu den am schönsten designten E-Autos.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Dank Hepa-Filter im Inneren atmest du die sauberste Luft, die es jemals in einem Autoinnenraum gegeben hat, verspricht Mercedes. Die serienmäßige Luftfederung lässt dich beim Fahren gleichsam über die Fahrbahn schweben, und dank Hinterradlenkung ist das Fahrzeug extrem wendig. So gehört der EQS schon jetzt zu den besten und luxuriösesten Fahrzeugen aus dem Hause Mercedes.

Auf einen Blick

  • Leistung: 245 kW/333 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h
  • Beschleunigung: Von 0 auf 100 km/h in 6,2 Sekunden
  • Akku: 108 kWh netto
  • Preis: ab 107.000 Euro
Detailansicht eines EQS 450+

Auf dem Weg zur vierstelligen Reichweite

Jüngster Streich aus der E-Auto-Entwicklung bei Mercedes: der EQXX. Das Forschungsfahrzeug zeigt, was künftig in Sachen Reichweite bei E-Autos möglich sein kann. Dank Mini-Verbrauch soll der innovative Wagen mit einer Akkuladung die 1.000-Kilometer-Marke knacken.

Tesla Model S Long Range: Der E-Klassiker

Das Grundmodell dieser Elektrolimousine ist zwar bereits seit 2012 im Mutterland USA auf dem Markt und seit 2013 in Deutschland erhältlich, aber Tesla feilt ständig weiter daran. Mittlerweile kommt es auf eine WLTP-Reichweite von etwa 660 Kilometern.

Das stromlinienförmige Design begeistert auch bei der neuen Edition Tesla Model S Long Range. Vor allem im Innenraum wurden im Vergleich zu den Vorgängermodellen Änderungen vorgenommen. Das eckige Steuer etwa bricht mit allen Konventionen. Seine Form erinnert eher an einen Kampfjet oder Formel-1-Autos.

Ein Display hinterm Steuer versorgt Fahrer:innen mit den wichtigsten Infos, daneben findet sich ein horizontal ausgerichteter Touchscreen als Bedienzentrum, um Lüftung etc. zu betätigen und nebenbei zwei Smartphones gleichzeitig zu laden. Auch die Hardware für autonomes Fahren ist vorhanden, wie schon bei den Vorgängermodellen. Zudem hat Tesla extra leistungsfähige Entertainmentsysteme verbaut: Im Fonds des Autos können sich die Mitfahrenden bei Videos oder Spielen vergnügen.

Auf einen Blick

  • Leistung: 500 kW/680 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Beschleunigung: Von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden
  • Akku: 100 kWh
  • Preis: ab etwa 92.000 Euro (erhältlich ab Juni 2022, Vorgängermodell bis Januar 2021 produziert, etwa 10.000 Euro günstiger)
Ein blauer Tesla Model S auf einer Straße

Was beeinflusst die Reichweite eines E-Autos?

Unterschiedliche Faktoren haben einen Einfluss darauf, wie lange der Akku deines E-Autos hält. Allen voran diese drei:
  • Dein Fahrstil: Fährst du umsichtig und beschleunigst du in Maßen, ist die Reichweite deines E-Autos besonders groß. Am besten ist ein gleichmäßiges, mittleres Tempo. Praktisch: Viele Modelle verfügen über einen Energiesparmodus. Stellst du den ein, beschleunigt dein E-Auto beispielsweise nicht so stark, wenn du aufs Gas trittst.
  • Klimaanlage & Co.: Je mehr Technik du benutzt, desto schneller entleert sich der Akku deines E-Autos, das gilt besonders für Heizung und Klimaanlage.
  • Die Außentemperatur: Im Sommer kommst du mit deinem E-Auto normalerweise weiter als im Winter. Denn bei Kälte brauchen auch die chemischen Reaktionen im Akku mehr Energie.

BMW iX xDrive 50: Schwerer SUV mit langem Atem

Das Elektro-Flaggschiff von BMW mit Allradantrieb ist ein klassischer SUV, der mit einer WLTP-Reichweite von etwa 590 Kilometern einen langen Atem beweist.

Das Fahrzeug bietet besonders viel Platz und Beinfreiheit für Fahrer:in und Mitreisende und fährt sich diversen Tests zufolge trotz stattlicher 2,5 Tonnen Gewicht sehr dynamisch. Auch nicht zu verachten: Der BMW iX kann einen bis zu 2,5 Tonnen schweren Anhänger ziehen, das macht ihm zurzeit noch kein anderes Elektroauto auf dem Markt nach.

An der Karosserie fällt besonders die auffällige Niere an der Front des Wagens ins Auge. Im Innenraum besticht er durch eine exklusive Ausstattung und zahlreiche Anzeigen und Funktionen, die sich per Sprachbedienung oder über Tasten am Lenkrad auswählen lassen. Stylish ist auch das hexagonale Lenkrad.

Übrigens hat BMW noch ein zweites E-Auto mit großer Reichweite im Programm: den BMW i4, dessen WLTP-Reichweite 591 Kilometer beträgt.

Auf einen Blick

  • Leistung: 370 kW/503 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
  • Beschleunigung: Von 0 auf 100 km/h in 4,6 Sekunden
  • Akku: 105,2 kWh netto
  • Preis: ab etwa 98.000 Euro
Ein roter BMW steht im Gelände

Better safe than sorry


Inhaber:innen einer American Express Gold oder Platinum Card sind europaweit bei Autopannen abgesichert.*

Ford Mustang Mach-E Extended Range: Familien-E-Auto mit großer Reichweite

Leicht selbstironisch nach der Sportwagen-Ikone aus den USA benannt, ist der Ford Mustang Mach-E Extended Range ein elektronischer Mittelklasse-SUV, der in Sachen Reichweite ebenfalls super abschneidet: Die WLTP-Reichweite des E-Autos beträgt beachtliche 610 Kilometer.

Vom Design her wirkt die Karosserie des Familienautos sportlich-schick, und natürlich fehlen auch nicht die Heckleuchten mit den drei Balken, wie sie für den Ford Mustang typisch sind. Praktisch ist der sogenannte Frunk: ein zweiter Kofferraum unter der Fronthaube. Die Türen öffnen sich per Zugangscode. Innen präsentiert sich der Mustang Mach-E äußerst geräumig und bequem. Das Cockpit wirkt sehr übersichtlich, im Mittelpunkt steht das vertikale zentrale Display.

Auf einen Blick

  • Leistung: 216 kW/294 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
  • Beschleunigung: Von 0 auf 100 km/h in 6,2 Sekunden
  • Akku: 88 kWh netto
  • Preis: ab etwa 55.000 Euro
Ein roter Ford Mustang Mach-E auf einem Flughafenrollfeld

VW ID.3 Pro S: Futuristisch-frischer Flitzer

Auch die größte der drei Varianten des ID.3 aus dem Hause Volkswagen kann sich sehen lassen – und weit fahren: etwa 540 Kilometer WLTP-Reichweite hat dieses E-Auto. Das Nachfolgemodell des e-Golf ist ein kompakter, futuristisch-frisch aussehender Flitzer.

Das Cockpit mit zwei Displays gibt sich übersichtlich und mit reduzierten Inhalten, sodass du als Fahrer:in nicht abgelenkt wirst. Viele Funktionen kannst du per Sprachsteuerung bedienen. Der Innenraum bietet recht viel Platz und Beinfreiheit – mehr als von außen erst einmal zu erahnen ist – dank des kleinen Motors und der Tatsache, dass die Akkus im Wagenboden verschwinden.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Auf einen Blick

  • Leistung: 150 kW/204 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
  • Beschleunigung: Von 0 auf 100 km/h in 7,9 Sekunden
  • Akku: 77 kWh
  • Preis: ab etwa 42.500 Euro
Ein VW iD.3 auf einer Paßstraße

E-Autos mit großer Reichweite: Die Entwicklung beschleunigt sich

Lange hielt die eher geringe Reichweite zahlreicher E-Autos viele Käufer:innen davon ab, sich ein E-Auto zuzulegen, doch gerade in jüngster Zeit hat sich da eine Menge getan. Top-Modelle wie der Mercedes EQS schaffen heutzutage selbst Strecken wie die von Hamburg nach Berlin ohne Probleme. Und weil E-Autos als die Zukunft des individualisierten Fahrens gelten, investieren die Automobilunternehmen stetig weiter in die Entwicklung neuer Modelle mit größeren Reichweiten. Showmodelle knacken mittlerweile sogar schon die 1.000-Kilometer-Marke.

Du überlegst, dir ein E-Auto mit großer Reichweite zu kaufen? Dann nutz die Gunst der Stunde: Zurzeit gibt es satte Umweltprämien auf die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs. Und inzwischen stehen auch immer mehr Ladesäulen zum Auftanken zur Verfügung. So kannst du mit gutem Gewissen und ganz entspannt auf den schönsten Straßen der Welt cruisen oder die schönsten Autostände der Welt anfahren.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN