Bitte Suchbegriff eingeben…

Das Universum am Handgelenk: 5 Uhren mit Meteoriten-Zifferblatt

Eine Rolex Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in Seitenlage.
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Du suchst einen exklusiven, einzigartigen Chronometer, der idealerweise ein Unikat und nicht nur Teil einer der vielen limitierten Editionen der vergangenen Jahre ist? Dann empfehlen wir dir den Griff nach den Sternen! Oder in diesem Fall: nach den Überbleibseln von Sternen. Denn eine Uhr mit Meteoriten-Zifferblatt ist unverwechselbar. Ihre metallische Textur ist so charakteristisch wie ein Fingerabdruck und so einmalig wie das Fleckenmuster eines Geparden. Damit erhältst du eine Uhr, die es kein zweites Mal auf der Welt gibt. Wir präsentieren fünf Uhren mit Meteoriten-Zifferblatt.
  1. Piaget Altiplano Meteorit: Die doppelte Zeitreise
  2. Rolex GMT-Master II: Gemacht für Pilot:innen und Kosmopolit:innen
  3. Lilienthal-Uhr Zeitgeist Automatik LE Meteorit: In Titan gefasst
  4. Kronsegler-Uhr Meteorit: Mit Radarantennen als Zeiger
  5. De Bethune DB28 XP Meteorite: Mit persönlichem Sternenhimmel
  6. Uhren mit Meteoriten-Zifferblatt: Wie viele Sekunden hat die Ewigkeit?

Piaget Altiplano Meteorit: Die doppelte Zeitreise

Die Piaget Altiplano Meteorit ist eine Art doppelte Zeitreise. Einerseits begibt sie sich mit ihrem Meteoriten-Zifferblatt zu den Ursprüngen unseres Sonnensystems. Andererseits zitiert sie mit drei kräftigen Koloraturen optisch die jüngere Piaget-Geschichte, in der die Uhrmacher:innen der Edelschmiede mit Edelsteinen in kräftigen Farben experimentierten.

Wer an Uhren so viel Historie in edelster Anmutung schätzt, erhält ein 40-Millimeter-Gehäuse aus 18-Karat-Roségold. Je nach Ausführung ist die Uhr mit 72 Brillanten besetzt. Zifferblatt aus Meteoritengestein, dazu ein Saphirglasboden – der Preis bewegt sich je nach Farbe und Ausführung mit oder ohne Brillanten zwischen 28.000 und 37.000 Euro.

Nice to know: Im Inneren werkelt ein ultraflaches mechanisches Manufakturwerk Piaget 1203P mit Automatikaufzug und Datumsanzeige.

Ansicht der drei Varianten der Piaget Altiplano Meteorit in Roségold

Nerdpedia

Wissenschaftler:innen schätzen, dass zwischen 50 und 100 Tonnen Meteoritenmaterial täglich auf der Erde niedergehen. Ein Großteil davon ist spätestens nach dem Flug durch die Erdatmosphäre nicht größer als ein Reiskorn. Die meisten Objekte landen in den Ozeanen oder in unbewohnten Weltregionen und werden nie gefunden.

Unbegrenzt Punkten

Jeden Tag und mit jedem Karteneinsatz deiner Amex sammelst du Punkte. Egal, ob in der Nähe oder rund um den Globus – du erhältst pro Euro einen Punkt im Membership Rewards Programm von Amex. Zusatzkarten sammeln automatisch mit und es gibt keinen Verfall der Punkte während deiner Mitgliedschaft.*
Grenzenlos belohnen:
  • Zahlen mit Punkten: Deine Punkte machen es möglich oder begleiche Kartentransaktionen einfach nachträglich mit Punkten.
  • Reisen: Erkunde die Welt. Ob Punktetransfer zu Airline-/Hotel-Partnern, Prämienflüge oder Online-Reise-Service von American Express – du hast die Wahl.
  • Gutscheine: Mach dir selbst oder anderen eine Freude.
  • Spenden: Tue Gutes und setze Punkte für einen guten Zweck ein.
Entdecke hier alle Vorteile der Amex Karten im Vergleich.

Rolex GMT-Master II: Gemacht für Pilot:innen und Kosmopolit:innen

Die 1955 vorgestellte GMT‑Master war einst als Navigationshilfe für Pilot:innen und als Chronometer für Weltreisende gedacht. Entsprechend kann sie die Zeit zweier Zeitzonen zugleich anzuzeigen. Den Nachfolger GMT‑Master II von 1982 im 40-Millimeter-Format gibt es in Edelstahl, Weißgold und Roségold.

Die Variante mit Meteoriten-Zifferblatt wird in Weißgold gefertigt. In ihrem Inneren arbeitet ein mechanisches Perpetual-Uhrwerk mit Selbstaufzugsmechanismus und GMT-Funktion. Kratzfestes Saphirglas mit einer Zykloplupe zur Vergrößerung des Datums setzt das besondere Zifferblatt schön in Szene. Preis: rund 38.000 Euro.

Nice to know: Die Gangreserve der Rolex GMT-Master II reicht für etwa 70 Stunden. Das Gehäuse ist bis zu 100 Meter wasserdicht – aber wer geht mit so einer einzigartigen Uhr schon schwimmen?

Ansicht einer Rolex GMT-Master II mit Meteoriten-Zifferblatt.

So entsteht ein Meteoriten-Zifferblatt

Die für Zifferblätter verwendeten Meteoriten bestehen zum großen Teil aus Eisen und Nickel. Einige dieser Gesteinsbrocken sind so alt wie das Sonnensystem (rund fünf Milliarden Jahre) und nach ihrer glühend heißen Geburt nur extrem langsam abgekühlt. Dadurch sind in ihrem Inneren charakteristische Metallgitter entstanden, die sogenannten Widmanstätten-Strukturen. In einem aufwendigen Prozess werden die Zifferblätter geschliffen, poliert und mit Salpetersäure angeätzt. Die nickelreicheren und somit weniger reaktionsfreudigen Minerale treten dabei hervor und geben dem Zifferblatt seine Tiefe und Anmut – die einzigartige Textur wird sichtbar.

Lilienthal-Uhr Zeitgeist Automatik LE Meteorit: In Titan gefasst

Ein Titangehäuse umschließt bei der Zeitgeist Automatik LE Meteorite das Zifferblatt mit Meteoritenerz. Superluminova-Details machen die Uhrzeit auch im Dunkeln ablesbar. Ein Glasboden gibt den Blick frei auf das Automatikwerk der Uhr aus Schweizer Fertigung. Das Armband ist aus gewobenem Edelstahl und verfügt über einen Wechselmechanismus. Der Preis des Chronometers liegt bei rund 850 Euro.

Nice to know: Der Durchmesser der Meteoritenuhr liegt bei angenehm kompakten 42,5 Millimeter, die Höhe beträgt zehn Millimeter.

Ansicht einer Zeitgeist Automatik LE Meteorit von Lilienthal.

Woher stammt dein Meteoriten-Zifferblatt?

Wenn du dein Meteoriten-Zifferblatt betrachtest, kannst du nie sicher sagen, wo der Ursprung „deines“ Meteoriten liegt. Die meisten eisenhaltigen Himmelssplitter stammen wohl aus dem Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter. Kollisionen werfen dort einzelne Brocken aus der Bahn und lassen sie über Jahrmillionen ins Schwerefeld der Erde wandern. Aber auch die Herkunft von einem Kometen oder gar aus einem anderen Sonnensystem ist grundsätzlich möglich.

Kronsegler-Uhr Meteorit: Mit Radarantennen als Zeiger

Mit ihren 46-Millimeter-Gehäuse-Durchmesser und der betont wuchtigen Krone ist die schlicht „Meteorit“ genannte Uhr von Kronsegler kein Fall für zierliche Handgelenke. Auf sechs Uhr sind winzige Überreste des Meteoriten GB69-8 aus dem „Golden Basin” in Arizona eingefasst.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Das Modell nimmt hierauf stilistisch Bezug: Das Zifferblatt trägt ein Relief der Absturzstelle. Die Uhr hat also kein vollflächiges Meteoriten-Zifferblatt, sondern dieses drapiert sich um Meteoritensplitter. Darüber wiederum drehen sich zwei stilisierte Radarantennen als Sekunden- und 24-Stunden-Zeiger. Der Preis liegt bei circa 600 Euro.

Nice to know: Das Uhrwerk ist auf 21 Rubinen gelagert. Die Kronsegler-Uhr Meteorit gibt es in den Farbkombinationen blau/blau, schwarz/weiß und schwarz/schwarz.

Ansicht einer Kronsegler-Uhr Meteorit.

Ist eine Uhr mit Meteoriten-Zifferblatt eine gute Wertanlage?

Eher nicht. Jede Uhr mit Meteoriten-Zifferblatt ist ein wunderbares Unikat. Aber der Markt sucht momentan ähnlich wie bei Oldtimern eher nach Einzelstücken mit besonderer Biografie. Zu den derzeit wertvollsten Uhren gehören deshalb Exemplare wie die zwei kürzlich versteigerten Rolex-Chronometer des 2008 verstorbenen Filmstars Paul Newman.

De Bethune DB28 XP Meteorite: Mit persönlichem Sternenhimmel

Was das Kobaltblau der Kirchenfenster von Chartres den Kunstfans, ist das astrale Metallblau der DB28 XP Meteorite den Uhrenkenner:innen. Die Genfer Edelhorolog:innen von De Bethune versehen jedes Meteoriten-Zifferblatt mit einer Vielzahl winziger funkelnder Weißgoldstifte, die einen anderen Ausschnitt des nächtlichen Sternenhimmels wiedergeben. Vielleicht der Himmel über deinem Geburtsort?

Luxusliebhaber:innen fühlen sich dabei an den sternfunkelnden Dachhimmel im Rolls-Royce Phantom Tranquillity erinnert. Das Gehäuse der De Bethune ist aus anthrazitfarbenem Zirkonium, die Zeiger aus Rotgold. Der Preis für so viel Klasse liegt bei 120.000 Schweizer Franken, rund 1160.000 Euro.

Nice to know: Nur zehn Exemplare des edlen Zeitzählers sollen hergestellt werden. Die Zifferblätter stammen von dem besonders schön strukturierten schwedischen Muonionalusta-Meteoriten.

Ansicht der Uhr DB28 XP Meteorite von De Bethune.

Wer Lust bekommen hat, sich modisch inspirieren zu lassen, kann sorgsam kuratierte Luxuslabels auch bei NET-A-PORTER oder MR PORTER entdecken. Das Beste dabei: Mit unserer Platinum Card erhalten Mitglieder ein jährliches Shopping-Guthaben von 90 Euro.*

Uhren mit Meteoriten-Zifferblatt: Wie viele Sekunden hat die Ewigkeit?

Häufig greifen Uhrenfirmen auch in der Oberklasse auf altbewährte Materialien wie Gelbgold, Titan und Edelstahl zurück. Eine Uhr mit Meteoriten-Zifferblatt ist da wohltuend anders. Die himmlische Herkunft gibt deinem Zeitmesser Schönheit, einen metallisch-kristallinen Glanz und vor allem: Einzigartigkeit. Der Gedanke, dass dieser präzise Zeitmesser in seinem Inneren ein rund fünf Milliarden Jahre altes Stück vom Firmament trägt, lässt eine Uhr mit Meteoriten-Zifferblatt zu etwas Besonderem werden.

Eine teure Uhr ist oft auch eine Wertanlage, die sorgsam gepflegt von Generation zu Generation weitergegeben werden kann. Außergewöhnliche Preissteigerungen sind für Uhren mit Meteoriten-Zifferblatt nicht zu erwarten. Aber als wohlbehütetes Familienerbe trägt eine hochwertige Uhr stets auch ihren ideellen Wert in sich.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Dein Update mit Inspiration und Impulsen für deinen Lifestyle: Travel, Fashion, Mobility und mehr. -Update: Jetzt den Newsletter anfordern und inspirieren lassen.
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Spannende Lifestyle-Ideen & aufregende neue Produkte
Entdecke exklusive Trends rund um Lifestyle, Cars, Mobility und Co. mit dem -Update. Jeden Monat in deinem Posteingang.