Bitte Suchbegriff eingeben…

Wandern auf El Hierro: 5 Pfade zwischen Vulkanen und Regenwald

Wanderwege auf El Hierro zwischen Felsen und Meer
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Weit unter dir das Meer, ringsherum ein Vulkankegel und Lavafelder. Wanderst du weiter über den Geröllpfad, erreichst du einen Lorbeerwald. Am Ende der Tour erwartet dich ein Sandstrand am Meer: Die Kanarische Insel El Hierro liefert alles für den perfekten Urlaub. Unterschiedlichste Landschaften, Regenwald, Strände und Kultur – am besten entdeckst du alles zu Fuß. Wir stellen fünf der schönsten Route vor, plus weitere Ideen für eine Wanderreise nach El Hierro.
  1. Leichte Tour: Weite Blicke und tolle Fotomotive
  2. Die besondere Tour: Wandern im Nebelwald
  3. Vulkanweltwanderung: Route ab La Restinga
  4. Big Tour: Zu den drei Hauptattraktionen von El Hierro wandern
  5. Herausfordernd: Camino de Jinama
  6. Wandern im Naturparadies am ehemaligen Ende der Welt

Leichte Tour: Weite Blicke und tolle Fotomotive

Wo sich Meer und Lava treffen, bieten sich großartige Aussichten und Fotomotive. Diese kannst du auf einer einfachen, sechs Kilometer langen Wanderstrecke auf El Hierro entdecken. Start ist an der Playa Arenas Blancas. Von dort geht es zunächst nach Norden über den Küstenabschnitt Punta la Dehesa. Dann folgst du der Steilküste in westliche Richtung – umgeben von bizarren Felsformationen.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Zum Ende erreichst du den 25 Meter hohen Basaltfelsbogen Arco de la Tosca. Auf dem gleichen Weg geht es zurück zur Playa Arenas Blancas, einem der wenigen weißen Strände der Insel. Bei Ebbe entstehen kleine Naturpools, in denen sich zahllose Meeresbewohner tummeln.

Good to know: Obwohl die Tour als leicht eingestuft ist, solltest du mit festem Schuhwerk marschieren. Die Lavafelsen sind scharfkantig, der Boden teilweise mit Geröll bedeckt.

Felsbogen auf El Hierro, durch den das Meer rauscht

Die besondere Tour: Wandern im Nebelwald

Nebelschleier, knorrige Lorbeerbäume und Vulkankrater – im Herzen von El Hierro, rund um den Mirador de la Hoya Fireba, wanderst du auf märchenhaften Pfaden. Es gibt leichte und mittelschwere Routen durch das Gebiet.

Startest du bei Las Casas, nimmst du den mittelschweren Weg. Unter anderem passierst du einen zauberhaften und oft nebligen Regenwald aus Lorbeerbäumen, den intakten Vulkankrater Hoya de Fireba und du kannst beim Wandern auf das Tal El Golfo blicken.

Nice to know: Passatwolken bringen Feuchtigkeit und Nebel nach El Hierro. Auf 1.000 bis 1.500 Metern Höhe schlagen sie sich in den Lorbeerbaumwäldern nieder und machen sie zu märchenhaften Regen- und Nebelwäldern.

Mystischer Wald an einer Wanderroute auf El Hierro

Nerdpedia

El Hierros Halbinsel Punta de la Orchilla galt in der Antike als das Ende der Welt. Von 1634 bis zur Verlegung nach Greenwich 1885 verlief auf der Halbinsel der Nullmeridian.

Vulkanweltwanderung: Route ab La Restinga

Im äußersten Süden der Insel liegt La Restinga. Von dem Fischerdorf mit bunten Häuserzeilen und hübschen Cafés startest du zu einer leichten bis mittelschweren Tour durch El Hierros Vulkanlandschaft. Du wanderst westlich an der Küste entlang, passierst Lavafelder und folgst dem Weg ins Vulkangebiet.

Ein wenig abseits der Hauptstraße HI-4 erhebt sich der Vulkan Montaña Puerto de Naos, den du besteigen kannst. Das Volcanological Interpretation Center liegt direkt an der HI-4, über die du wieder hinab zum Meer steigst, unter anderem am Vulkan Montaña de Prim vorbei.

Nice to know: Vor La Restinga befindet sich ein Tauchparadies. Das Meer weist eine beeindruckende Vielfalt an Leben auf, Strand und Wasser sind für Familien eine gute Wahl.

Häuser am Hafen von La Restinga auf El Hierro

El Hierros Sehenswürdigkeiten

El Hierro ist die jüngste, kleinste und westlichste Insel der Kanaren. Wegen ihrer sagenhaften Wasserwelt ist sie beliebt bei Taucher:innen. Ebenso viel hat sie für große und kleine Entdeckungstouren an Land zu bieten. Mehr Sehenswertes als Inspiration für deinen Urlaub auf El Hierro:
  • Petroglyphe, also Felszeichnungen, der Ureinwohner:innen bei La Maceta
  • Felsgravuren von Los Letreros und historischer Versammlungsplatz bei El Julan
  • Meeresschutzgebiet Mar de Las Calmas
  • Tal El Golfo inmitten von El Hierro mit riesigen Anbauflächen für Obst und Wein
  • Heiliger Lorbeerbaum Garoé auf einer Hochebene bei San Andrés
  • Hochebene Meseta de Nisdafe, ein Hauch von Irland

Big Tour: Zu den drei Hauptattraktionen von El Hierro wandern

Die Rundtour mit Start und Ziel Sabinosa ist eine der längsten und schönsten Wanderstrecken auf El Hierro – und herausfordernd, weil du auf 15 Kilometern rund 850 Höhenmeter überwindest. Dafür liegen am landschaftlich beeindruckenden Weg gleich drei Highlights der Kanarischen Insel.

Du wanderst zunächst von Sabinosa nach El Sabinar. Dort wächst El Hierros Wahrzeichen, ein uralter Hain aus bizarren Wacholderbäumen. Dann geht es weiter zu den Cueva del Caracol mit Höhlenhäusern. Die dritte Attraktion ist die historische heilige Stätte Ermita de la Virgen de los Reyes. Von dort wanderst du zurück nach Sabinosa.

Good to know: Auf der Wanderroute bewegst du dich über 1,5 Kilometer im alpinen Gelände – eine gute Kondition und Trittsicherheit sind Voraussetzung.

Knorriger Wacholderbaum an Wanderroute auf El Hierro

Strandperlen für die Wanderpause

El Hierros Wetter ist wankelmütig, aber das Klima ganzjährig mild. Baden geht also immer und El Hierro hat wunderschöne Strände:
  • Charco Azul: Spektakulärer Naturpool im Tal El Golfo
  • Playa del Verodal: 300 Meter natürlicher Sandstrand
  • Playa de las Almorranas: Steinstrand mit Blick auf den Felsen Roque de la Bonanza
  • Piscina Natural La Maceta: Naturpool mit drei Badebecken
  • Playa del Verodal: Roter Strand in felsiger Bucht – so schön wie Lanzarotes farbige Strände

Herausfordernd: Camino de Jinama

Hohe Steilwände, alte Lorbeerwälder und sanfte Wiesen säumen den Camino de Jinama. Der Pfad ist acht Kilometer lang und mäandert zwischen den Gemeinden La Frontera und Valverde mit 890 Höhenmetern. Angelegt wurde die Route in den 1960er-Jahren als Verbindungsstrecke für Landleute und Reisende. Lange war er der einzige Weg ins El-Golfo-Tal.

Der herausforderndste Abschnitt ist der erste: Du startest an der Kirche Candelaria und wanderst zur Kapelle Ermita de la Caridad. Dazwischen liegt die Steilwand. Im zweiten Abschnitt geht es vor allem durch Weideland.

Nice to know: Die nicht ganz einfache Wandertour entlohnt mit fantastischen Blicken auf knorrige Lorbeerwälder, die Mocanbäume, heilige Stätten und die Hochebene von Nisdafe.

Blick von oben auf Panorama mit Bergen und Meer auf El Hierro

Extra-Tipp für deine El-Hierro-Reise

Besitzer:innen einer American Express Karte sind auf Reisen weltweit gut abgesichert. Eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung ist ab der Blue Card inklusive.*

Wandern im Naturparadies am ehemaligen Ende der Welt

El Hierro ist eine große Wundertüte der Natur. Du kannst in dem einstigen Ende der Welt unterschiedlichste Landschaften und Sehenswürdigkeiten auf kleinstem Raum entdecken. Auch wenn Nichtstun Erholungswert hat, würdest du dadurch auf der Insel viel versäumen. Faszinierende Vulkanlandschaften, schöne Strände, hübsche Gemeinden und beeindruckende Wälder – packe deine Sachen für eine Tageswanderung und spaziere los.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Dein Update mit Inspiration und Impulsen für deinen Lifestyle: Travel, Fashion, Mobility und mehr. -Update: Jetzt den Newsletter anfordern und inspirieren lassen.
Einwilligung: Durch Anklicken des Buttons "[Kostenlos Anfordern]" erklärst du deine Einwilligung, dass wir, American Express S.A. (Germany branch), dir regelmäßig Informationen mittels unseres E-Mail-Newsletters zu den Themen Discovery, Lifestyle und Trends sowie zu unseren Produkten per E-Mail zuschicken. Du kannst dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Du willigst ein, dass wir deine personenbezogenen Daten – wie in den Hinweisen zur Einwilligung und Datenschutz sowie der Datenschutzerklärung beschrieben – zur Zusendung und Analyse der E-Mailing-Newsletter verarbeitet werden. Diese Zustimmung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Spannende Lifestyle-Ideen & aufregende neue Produkte
Entdecke exklusive Trends rund um Lifestyle, Cars, Mobility und Co. mit dem -Update. Jeden Monat in deinem Posteingang.