Bitte Suchbegriff eingeben…

5 schöne Sylter Strände für herrliche Erholung

Strandkörbe am Strand auf Sylt
Alexandra Lindenberg
Alexandra Lindenberg
Auf der Westseite peitscht die raue Nordsee hohen Wellen an den weißen, endlos weit erscheinenden Sandstrand. Auf der Ostseite prägen das friedlich wirkende Wattenmeer und ruhige Buchten die faszinierende Naturlandschaft: Sylt ist eine Insel mit vielen Gesichtern – und vielen traumhaften Stränden. Wir stellen fünf besonders schöne Strandabschnitte vor, die dir pure Erholung versprechen.
  1. Brandenburger Strand: Surfparadies im Inselzentrum
  2. Kampener Strand: Farbspektakel am Roten Kliff
  3. Samoa: Für Familien und FKK-Fans
  4. Lister Ellenbogen: Oase der Ruhe
  5. Oststrand in Munkmarsch: Maritim und beschaulich
  6. Strandhopping: Auf zu den schönsten Stränden Sylts

Brandenburger Strand: Surfparadies im Inselzentrum

Wenn du Action liebst, bist du am Brandenburger Strand richtig. Der Strandabschnitt liegt unweit des Bahnhofs Westerland und ist vor allem bei Surfer:innen beliebt. Mit seinen guten Windbedingungen, hohen Nordseewellen, mitunter starken Strömungen und kaum sichtbaren Buhnen zählt der Strand zu den besten Kitesurflocations in Deutschland.

Zudem punktet der Strandabschnitt, an dem immer was los ist, mit einer guten Infrastruktur: Es gibt eine Surfschule, ein Strandrestaurant und die Kleinen können um die Ecke einen tollen Spielplatz entdecken. In den nahegelegenen Einkaufsstraßen Westerlands locken zudem zahlreiche Geschäfte, Cafés und Bars.

Nice to know: Am Brandenburger Strand findet der legendäre Windsurf World Cup Sylt statt.

Windsurfer auf dem Wasser am Brandenburger Strand auf Sylt

Im Alltag und auf Reisen

Als Inhaber:in einer Amex Gold Card profitierst du von exklusiven Vorteilen, Upgrades und Versicherungsleistungen für die ganze Familie.*

Kampener Strand: Farbspektakel am Roten Kliff

Der Strand in Kampen begeistert mit einem faszinierenden Farbenspiel aus blauem Meer, weißem Sandstrand und roten Klippen. Die rund 30 Meter hohe und vier Kilometer lange Steilküste zählt zu den Wahrzeichen Sylts. Am Strand findest du im Sommer neben einer atemberaubenden Natur alle Annehmlichkeiten für einen entspannten Badetag: Strandkorbverleih, öffentliche Toiletten, Rettungsschwimmer:innen – und selbst in der Hauptsaison ein freies Plätzchen für dein Handtuch.

Nach dem Tag am Meer lohnt sich ein Bummel über den nahegelegenen Strönwai. Auf der kleinen Einkaufsmeile reiht sich eine Edelboutique an die andere und auch das gastronomische Angebot ist erstklassig. Oder du erkundest die höchste natürliche Erhebung der Insel: die rund 52 Meter hohe Uwe-Düne. Von der Aussichtsplattform kannst du die Insel und die Nordsee gut überblicken.

Nice to know: Seinem Namen wird das Rote Kliff vor allem bei Sonnenuntergang gerecht, wenn das Gestein in den schönsten Rottönen leuchtet.

Strandkörbe auf der Insel Sylt am Strand vor roten Klippen

Sylt: Nur mit Kurtaxe an den Strand

Wer auf Sylt übernachtet oder als Tagestourist:in den Strand besuchen möchte, muss eine Kurabgabe, auch Kurtaxe genannt, zahlen. Mit dem Geld finanziert die Insel die Tourismusinfrastruktur, zu der unter anderem bewachte Badestrände und saubere sanitäre Einrichtungen gehören.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Samoa: Für Familien und FKK-Fans

Der Samoa-Strand gilt als einer der schönsten FKK-Strände Sylts. Doch der Strandabschnitt ist nicht nur bei Fans der Freikörperkultur beliebt, vor allem Familien zieht er an: Das Wasser ist flach, trotz der zentralen Insellage ist der Strand so gut wie nie überfüllt und bei schlechtem Wetter ist die kleine Strandsauna eine gute Ausflugsoption.

Wenn der Hunger kommt, bietet sich eine Pause im Restaurant Samoa Seepferdchen an. Das Lokal inmitten der traumhaften Rantumer Dünenlandschaft bietet eine lässige Atmosphäre und eine abwechslungsreiche Speisekarte – auch für kleine Gäst:innen gibt es mehr als die typischen Kindergerichte. Weiterer Pluspunkt: Gleich nebenan ist ein schöner Spielplatz.

Nice to know: Neben Samoa liegt der Strandabschnitt Sansibar, der vor allem wegen des gleichnamigen Kultlokals von Herbert Seckler über Sylts Grenzen hinaus bekannt ist.

Strandbereich auf Sylt bei Rantum

Lister Ellenbogen: Oase der Ruhe

Weißer, feiner Sand, karibikblaues Wasser, Dünen und mitunter keine Menschenseele – der Lister Ellenbogen ist ein Paradies für Ruhesuchende. Allein der Weg zum Strand ist ein Erlebnis: Die Privatstraße, die Autofahrer:innen eine Mautgebühr kostet, führt durch ein nahezu unberührtes Naturidyll aus Dünen und Heide, in dem Schafe grasen und Vögel brüten.

Restaurants oder Strandkörbe suchst du am Ellenbogen vergebens und das Baden ist verboten. Ein Grund sind gefährliche Strömungen, die durch das Aufeinandertreffen von offener See und Wattenmeer entstehen. Dafür erwartet dich ein beeindruckendes Zusammenspiel von Wind, Weite und Wellen, das du selbst in der Hochsaison ohne große Menschenmassen genießen kannst.

Nice to know: Der Ellenbogen in List ist der nördlichste Strand Deutschlands. Die dänische Insel Rømø liegt lediglich vier Kilometer entfernt und ist bei guten Wetterverhältnissen zu sehen.

Ein Leuchtturm am Strand im Westen Sylts

Safety first

Für viele gibt es nichts Schöneres, als sich in die hohen Nordseewellen zu schmeißen. Die gewaltigen Wellen und die Gefahr von Unterströmungen, die einen ins Meer ziehen, sollten jedoch nicht unterschätzt werden. Selbst erfahrene Schwimmer:innen sollten die Gefahrenzeichen am Strand beachten und nur an bewachten Abschnitten ins Meer gehen.

Oststrand in Munkmarsch: Maritim und beschaulich

Auf der Ostseite von Sylt geht es beschaulich zu. Besonders idyllisch ist der weiße Sandstrand in Munkmarsch, der in einer geschützten Bucht liegt. Die Bucht in malerischer Lage bietet unter anderem optimale Bedingungen zum Einstieg in den Surfsport.

Das kleine Örtchen ist zudem ein guter Ausgangspunkt für ausgiebige Wandertouren entlang der Ostküste Sylts. Gehens- und sehenswert ist vor allem die Strecke nach Braderup, bei der dich eine atemberaubende Aussicht begleitet: auf das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer und das Weiße Kliff, die imposante Steilküste zwischen Munkmarsch und Braderup.

Nice to know: Früher galt Munkmarsch als Tor zur Insel. Bis zur Eröffnung des Hindenburgdamms 1927 war Sylt nur mit der Fähre zu erreichen, die vom Festland zum Munkmarscher Hafen fuhr.

Wattenmeer in Braderup auf Sylt bei Ebbe

Finanzspritze für deinen Urlaub auf Sylt

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*

Strandhopping: Auf zu den schönsten Stränden Sylts

Mal laut, voll und mit einem vielfältigen Freizeitangebot, mal leise, einsam und nahezu unberührt: Die Strände auf Sylt sind so unterschiedlich wie die Insel selbst. Wer gut zu Fuß ist, spaziert die rund 40 Kilometer an der Westküste entlang und entdeckt vom Strand aus die unterschiedlichen Facetten, die ein Urlaub auf Sylt bietet. Zudem liegen viele der Top-Restaurants auf Sylt nahe den Stränden und laden zum kulinarischen Genuss mit Blick auf die atemberaubende Naturkulisse ein.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Dein Update mit Inspiration und Impulsen für deinen Lifestyle: Travel, Fashion, Mobility und mehr. -Update: Jetzt den Newsletter anfordern und inspirieren lassen.
Einwilligung: Durch Anklicken des Buttons "[Kostenlos Anfordern]" erklärst du deine Einwilligung, dass wir, American Express S.A. (Germany branch), dir regelmäßig Informationen mittels unseres E-Mail-Newsletters zu den Themen Discovery, Lifestyle und Trends sowie zu unseren Produkten per E-Mail zuschicken. Du kannst dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Du willigst ein, dass wir deine personenbezogenen Daten – wie in den Hinweisen zur Einwilligung und Datenschutz sowie der Datenschutzerklärung beschrieben – zur Zusendung und Analyse der E-Mailing-Newsletter verarbeitet werden. Diese Zustimmung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Mehr Abenteuer. Mehr Inspiration. Mehr für dich.
Spannende Lifestyle-Ideen & aufregende neue Produkte
Entdecke exklusive Trends rund um Lifestyle, Cars, Mobility und Co. mit dem -Update. Jeden Monat in deinem Posteingang.