Bitte Suchbegriff eingeben…

Kochboxen-Vergleich: HelloFresh und interessante Alternativen

Nahaufnahme einer Auswahl an Delikatessen angerichtet auf verschiedenen Tellern auf schwarzem Untergrund
Redaktion AMEXcited
Nele Weissenborn
Der Arbeitstag neigt sich dem Ende, der Magen knurrt und prompt kommt die Frage auf: Was essen wir heute? Gut, dass es genau in diesem Moment an der Tür klingelt. Auf der Türschwelle: ein Paket voll frischer Zutaten, perfekt portioniert und auf die Zubereitung wartend. Und diese gelingt sicher: Mithilfe von Kochboxen servieren selbst Laien würzig-feurige Halloumi-Tacos und andere wohlklingende Gerichte. Kein Wunder, dass der Markt der Kochbox-Anbieter wächst. Doch welche Kochboxen gibt es überhaupt? Wir vergleichen und zeigen, welche Kochbox für deine Ansprüche die beste ist.
  1. Genießen wie im Sternerestaurant: StarchefBox
  2. Der Platzhirsch: HelloFresh
  3. Experimente in der Küche: Marley Spoon
  4. Purist:innen kochen mit Dinnerly
  5. Noch ein Geheimtipp: Tischline
  6. Das vegane Überraschungspaket: Vegantastic
  7. Für jeden Topf der passende Deckel

Genießen wie im Sternerestaurant: StarchefBox

Mit der StarchefBox ist Sternekoch Alexander Herrmann in das Geschäft mit den Kochboxen eingestiegen. Im Gegensatz zu anderen Kochbox-Anbietern, die sich hauptsächlich darauf konzentrieren, im Alltag frische und zeitsparende Gerichte zu liefern, ist sein Konzept ein anderes: Die exklusiven Dinner-Boxen sind für den besonderen Anlass gedacht. Ein Date am heimischen Esstisch bekommt so die Extraportion Genuss.

Die Premium-Menüs wählst du im Vorfeld auf der Website aus, die passende Flasche Wein kommt gleich mit in die Box. Groß kochen musst du nicht: Die Boxen aus der Sterneküche enthalten fertig zubereitete Gerichte. Ein paar letzte Handgriffe – und das Drei-Gänge-Menü ist servierfertig. Im Vergleich zu anderen Anbietern sind diese Kochboxen mit Preisen ab rund 90 Euro um einiges teurer. Dafür gibt es den Hochgenuss aus der Sterneküche aber eben auch zu Hause.

Wählbare Vorlieben: Fleisch, Fisch, vegetarisch

Kosten (3 Mahlzeiten für 2 Personen): rund 90 Euro (Veggie-Box) bis 200 Euro (Fleisch, Fisch)

Als App verfügbar: nein

Liefertage: jeweils freitags

Bundesweite Lieferung: ja

otomontage einer Karton-Box mit Logo auf einem elegant gedeckten Tisch neben einem Sektkühler in einem hellen Raum, im Vordergrund Sternekoch Alexander Herrmann mit Kochjacke, der in die Kamera blickt

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Der Platzhirsch: HelloFresh

So viel Auswahl! Der weltweit größte Lieferdienst von Kochboxen überzeugt mit maximaler Flexibilität beim Zusammenstellen der Menüs. Ob „Balance” für Figurbewusste oder Rezepte für den Thermomix – HelloFresh hat die passenden Rezepte parat. Die Boxen sind als Abonnement verfügbar und konzentrieren sich auf saisonale und regionale Produkte.

Mit einer Mindestbestellmenge von drei Rezepten pro Woche für zwei Personen sind die Boxen allerdings nur bedingt für einen Singlehaushalt geeignet. Die Kochboxen sind FSC-zertifiziert und bestehen zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen – die Verpackungen der portionierten Zutaten produzieren allerdings trotzdem einiges an Papier- und Plastikmüll.

Wählbare Vorlieben: Fleisch & Gemüse, Veggie-Gerichte, Zeit sparen, Veggie & Fisch, leichter Genuss, familienfreundlich, Neuentdeckung

Kosten (3 Mahlzeiten für 2 Personen): rund 35 Euro plus ca. 5 Euro Versandkosten

Als App erhältlich: ja

Liefertage: regional unterschiedlich, in der Regel Montag - Freitag, 8 - 18 Uhr

Bundesweite Lieferung: ja

Eine Karton-Box mit Logo steht auf einem Holztisch umgeben von frischem Gemüse, Verpackungen und einer Rezeptkarte, im Hintergrund eine große, helle Küche mit Gartenblick

Nerdpedia

73 Prozent der Deutschen kochen gerne – quer durch alle Altersgruppen hinweg und unabhängig von Geschlecht und Haushaltsgröße.

Experimente in der Küche: Marley Spoon

Wer Abenteuer auf dem Teller mag, ist bei Marley Spoon gut aufgehoben. Asiatisches Spiegelei mit Chiliöl oder Shawarma-Fleischbällchen: Jede Woche gibt es 33 frische Rezepte, die ausgefallen und international daherkommen.
Wählen kannst du zwischen Optionen für zwei oder vier Personen – Vorgabe: mindestens drei bzw. zwei Gerichte pro Woche.

Eine wechselnde Auswahl an Desserts, Snacks und Beilagen kannst du dazu buchen. Besonders gut schneidet das Unternehmen bei den Kund:innen in puncto Frische ab. Bevor du dich für ein Abonnement entscheidest, kannst du dir die wöchentlichen Rezepte auf der Website anschauen.

Seinen ökologischen Fußabdruck reduziert das Berliner Unternehmen von Ex-Delivery-Hero-Chef Fabian Siegel übrigens durch Ausgleichsprojekte in Guanare (Venezuela) und Uruguay. Außerdem spendeten sie zum Beispiel 4.000 Kochherde an Familien in Sambia.

Wählbare Vorlieben: auf Wunsch vegetarisch

Kosten (3 Mahlzeiten für 2 Personen): rund 44 Euro plus ca. 6 Euro Versandkosten

Als App erhältlich: ja

Liefertage: Montag - Freitag, 8 - 22 Uhr

Bundesweite Lieferung: ja

Karton-Box mit Schriftzug, gefüllt und umgeben von frischen Lebensmitteln auf gelbem Untergrund

Purist:innen kochen mit Dinnerly

Einfach kochen mit nur sechs Zutaten: Das ist das Konzept von Dinnerly, laut eigenen Angaben die erschwinglichste Kochbox in Deutschland. Wöchentlich stellt der Kochbox-Anbieter 18 neue Rezepte ein, die du in Kochboxen für zwei bis vier Personen und mit drei bis fünf Gerichten pro Woche bestellen kannst.

Da jedes Rezept aus maximal sechs Zutaten besteht, ist die Box deutlich günstiger als die der anderen Unternehmen. Auch das Schnippeln von Gemüse geht so schneller – Eilige haben ihr Essen im Nu auf dem Teller.

Die Zutatenliste veröffentlicht die Tochterfirma von Marley Spoon transparent auf ihrer Website. Fest steht: Für alle, die einfache und preiswerte Gerichte im Alltag mögen, ist Dinnerly die beste Kochbox.

Wählbare Vorlieben: auf Wunsch vegetarisch

Kosten (3 Mahlzeiten für 2 Personen): rund 31 Euro plus ca. 5 Euro Versandkosten

Als App erhältlich: ja

Liefertage: Montag - Mittwoch, 8 - 19 Uhr

Bundesweite Lieferung: ja

Lust auf noch mehr Geschmackserlebnisse?

Entdecke die Global Dining Collection von American Express: Mit der Platinum Card genießt du exklusive Reservierungen und zusätzliche, individuelle Vorteile in den beliebtesten Restaurants Deutschlands und weltweit.
Eine lilafarbige Karton-Box mit Schriftzug steht auf einem Holztisch umgeben von frischen Lebensmitteln, davor ein Smartphone mit App und Gerichte auf Tellern

Keep it cool: Kühlschrank-Guide


So lagerst du Lebensmittel im Kühlschrank richtig: Gemüsefach (10 - 13 °C): Perfekt für empfindliche Lebensmittel wie Obst und Gemüse inklusive Salat.
Unteres Fach (4 - 5 °C): Leicht verderbliche Lebensmittel wie Fisch, Fleisch und Wurst bewahrst du am besten hier auf.
Mittleres Fach (6 - 7 °C): Hier gehören Milchprodukte wie Quark, Joghurt, Sahne, Käse sowie Eier hinein.
Oberes Fach (7 - 10 °C): Für Lebensmittel, die nicht schnell verderben, wie Kuchen, Marmeladen, Soßen und zubereitete Speisen.

Noch ein Geheimtipp: Tischline

Abonnement-Skeptiker:innen können aufatmen: Der Kochbox-Anbieter Tischline ist eine Alternative zu klassischen Kochbox-Abos wie HelloFresh und Marley Spoon: eine Kochbox ohne Abo, die sogenannte Kochbox select.

Aus marktfrischen Zutaten und auf Basis deiner individuellen Vorlieben wird eine passende Box zusammengestellt. Über Filteroptionen kannst du die Auswahl weiter personalisieren, etwa nach der jeweiligen Saison. Wer also Lust hat, ab Juli nur noch Pfifferlinge zu essen, bekommt verschiedene passende Rezepte angeboten. Wer außerdem so selten kocht, dass selbst Salz, Pfeffer und Olivenöl zu Hause fehlen, kann für zwei Euro ein passendes Gewürzpaket zu den Menüs mitbestellen.

Wählbare Vorlieben: Classic, vegan, vegetarisch

Kosten (3 Mahlzeiten für 2 Personen): rund 37 Euro plus Versandkosten von UPS Standard je nach Warenwert – ab 60 Euro Gratisversand

Als App verfügbar: nein

Liefertage: Dienstag - Freitag, 8 - 18 Uhr

Bundesweite Lieferung: ja

Freisteller einer weißen Einkaufstasche mit Schriftzug, gefüllt und umgeben von Lebensmitteln

Das vegane Überraschungspaket: Vegantastic

Fans der veganen Küche kommen beim Kochbox-Anbieter Vegantastic auf ihre Kosten. Das 2014 gegründete Unternehmen bietet eine Überraschungskochbox mit drei verschiedenen Gerichten für zwei oder vier Personen. Die Rezepte in den Boxen kannst du im Vorfeld nicht auswählen. Skeptiker:innen können aber auf der Website nachsehen, welche Rezepte für die jeweilige Woche geplant sind, und auf Wunsch aussetzen.

Die Zutaten sind zu 100 Prozent pflanzlich und dem Unternehmen zufolge „fast ausschließlich” biologisch. Eine Grafik auf der Website gibt Aufschluss über die Nährstoffverteilung der einzelnen Rezepte. Schlemmen ohne schlechtes Gewissen bei maximal 700 Kalorien: Das ist der angestrebte Richtwert pro Portion – ausgewogen verteilt auf die Makronährstoffe Fette, Kohlenhydrate und Proteine.

Wählbare Vorlieben: keine Auswahlmöglichkeiten

Kosten (3 Mahlzeiten für 2 Personen): rund 33 Euro

Als App verfügbar: nein

Liefertage: jeweils dienstags bei Bestellung bis Freitag der Vorwoche

Bundesweite Lieferung: ja

Top-Shot diverser pflanzlicher Gerichte mit Körnern, angerichtet in Holzschalen auf grünem Holzuntergrund

Für jeden Topf der passende Deckel

Auswahlmöglichkeiten gibt es genug: Die praktischen Kochboxen bieten vor allem schnelle Küche für Berufstätige – und das vergleichsweise günstig und abwechslungsreich. Auch Fans der Sternegastronomie werden auf dem Kochbox-Markt fündig. Clevere Marketing-Rabatte für Neueinsteiger:innen ermöglichen es außerdem, sich einfach mal fröhlich durch die verschiedenen Angebote zu testen. Die meisten Marken haben keine langen Abolaufzeiten und bieten flexible Nutzungsmodelle. Und wer partout kein Abo abschließen möchte, der weicht auf einen der Kochbox-Anbieter ohne Abonnement aus.

Mehr zu dem Thema