Das Deutsche Technikmuseum in Berlin: Tauch ein in die Welt der Technik

Eine junge Frau steht im Deutschen Technikmuseum in Berlin vor dem Modell eines Moleküls
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Es ist ein Technikmuseum der Superlative: Auf mehr als 25.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche reist du im Deutschen Technikmuseum in Berlin durch die Geschichte der Technik. Du möchtest mal eine Junkers Ju 52 „Tante Ju“ ganz aus der Nähe sehen? Oder den Eisenbahn-Salonwagen des letzten Kaisers? Ein Modell des ersten mechanischen Rechners von Konrad Zuse? Hier ist das alles möglich. Die Themenauswahl reicht von der Luft- und Raumfahrt über Straßenverkehr und Schifffahrt bis hin zur Computergeschichte und Energietechnik.
  1. Die Verkehrsausstellungen
  2. Industriegeschichte und Informatik
  3. Der Museumspark
  4. Das Science Center Spectrum macht Kids zu Forscher:innen
  5. Das Deutsche Technikmuseum – Must-see für Berlin-Besucher:innen
  6. FAQ: Fragen und Antworten zum Deutschen Technikmuseum

Die Verkehrsausstellungen

Schon aus weiter Ferne weist sie als Wahrzeichen vom Dach des Neubaus den Weg zum Museum: Die Douglas C-47 Skytrain, die als „Rosinenbomber“ mit vielen anderen Flugzeugen dieses Typs einst die Luftbrücke bildete und West-Berlin während der Berlin-Blockade 1948/49 mit Lebensmitteln versorgte.

Untersicht eines Flugzeuges auf dem Dach eines modernen Gebäudes mit Glasfassade

Luftfahrt

Von den Anfängen mit Heißluftballon und Otto Lilienthals ersten Flugversuchen geht es weiter zur Geschichte des 1909 eröffneten Berliner Flugplatzes Johannisthal. Als zweitältestes Motorflug-Gelände Deutschlands endete seine Geschichte mit der Eröffnung des Berliner Flughafens Tempelhofs, der ebenfalls schon wieder Geschichte ist. Von dort geht es zur Luftfahrt-Historie der 30er- und 40er-Jahre. Publikumsmagnet ist hier die Junkers Ju 52 „Tante Ju“.

Raumfahrt

Die Raumfahrt-Abteilung im Deutschen Technikmuseum befindet sich im Aufbau. Daher kann sie zwar (noch) nicht mit dem Technikmuseum Speyer mithalten, wo Europas größte Raumfahrtausstellung auf Besucher:innen wartet. Doch was der Abteilung an Größe fehlt, macht sie durch ein liebevolles didaktisches Konzept wett. Im Zentrum steht hier der deutsche Beitrag zur Entwicklung der Raketentechnologie.

Eisenbahn

Berlin war immer auch Eisenbahnstadt. Der ab 1933 zwischen Berlin und Hamburg verkehrende Stromlinienzug Fliegender Hamburger war seinerzeit die schnellste Zugverbindung der Welt. In den beiden historischen Lokschuppen des Berliner Technikmuseums warten zahlreiche Loks, Original-Waggons und Demonstrationsmodelle aus über 150 Jahren Eisenbahngeschichte.

Historische Dampfloks im Ringlokschuppen eines Museums

Technikgeschichte an einem geschichtsträchtigen Ort

Der heutige Hauptstandort mit dem Museumsneubau ist selbst äußerst geschichtsträchtig. Das Deutsche Technikmuseum befindet sich auf dem einstigen Gelände des Bahnbetriebswerks und Güterbahnhofs des berühmten Anhalter Bahnhofs. In Kaiserzeit und Zwischenkriegszeit gehörte dieser zu den bedeutendsten und schönsten Bahnhöfen Deutschlands. Im Zweiten Weltkrieg wurde er weitgehend zerstört und 1959 schließlich ganz abgerissen. Einige Betriebsgebäude wie die Lokschuppen wurden glücklicherweise erhalten und dienen dem Technikmuseum heute als Ausstellungsräume.

Straßenverkehr

VW Käfer, Mercedes Nürburg oder Ford Model T: Das Deutsche Technikmuseum ist auch ein Automuseum. Und zwar eines, das sehr informativ durch die Automobilgeschichte führt. Auch hier kommen die erklärenden Exponate nicht zu kurz und es gibt einen Rückblick auf die Historie vergessener Berliner Automarken wie NAG (Nationale Automobil-Gesellschaft) und Protos.

Schifffahrt

Der Ausstellungsbereich Lebenswelt Schiff führt durch 10.000 Jahre Schifffahrtsgeschichte. Während im Erdgeschoss die Binnenschifffahrt ihren Platz findet, geht es eine Etage höher um die Theorie der Schiffsantriebe und noch eine Etage weiter oben um die internationale Hochseeschifffahrt. Kinder erfahren hier, welche Kräfte auf einen Schiffsrumpf wirken und wie man einen Seemannsknoten bindet. Gar nicht so einfach.

Nice to know: Nach den vielen Eindrücken lohnt ein Zwischenstopp im Museums-Cafe „TorEins“. Von hier hast du einen tollen Blick in den Museumspark. Bei schönem Wetter geht’s von dort weiter zu den alten Getreidemühlen. Oder bei schlechtem Wetter in die überdachten Abteilungen Industriegeschichte und Informatik.

Technikmuseum Berlin: Tickets und Öffnungszeiten

Du möchtest allein, mit Freunden oder mit deiner Familie das Deutsche Technikmuseum besuchen? Auf der Website des Museums findest du Öffnungszeiten, Ticketpreise und Empfehlungen für die Anfahrt. Tipp: Das Museum ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, zum Beispiel per U-Bahn mit den Linien U1, U2, U3 und U7 oder über die S-Bahn-Linien S1, S2, S25 und S26.

Industriegeschichte und Informatik

Du möchtest mehr erfahren über die Geschichte alter Gewerbe- und Industriebetriebe? In der Druckwerkstatt werden Bücher wie früher mit Bleilettern gedruckt. Du siehst, wie einst Bier gebraut wurde und erfährst mehr über die Historie der Berliner Pharmaindustrie. In der historischen Metallwerkstatt fliegen die Späne, wenn Original-Maschinen bei den regelmäßigen Vorführungen laufen. Beeindruckend: die riesige Dampfmaschine, die 1860 in Westminster hergestellt wurde.

Nice to know: In der Informatik-Abteilung wartet mit dem Z1 ein Nachbau der berühmten ersten mechanischen Rechenmaschine von Computer-Pionier Konrad Zuse.

Zwei Personen schauen auf das Display eines Serviceroboters in einer Museumsausstellung

Auf der Suche nach dem passenden Hotel?

Wähle aus mehr als 700 Top-Adressen unserer The Hotel Collection deinen Favoriten und sichere dir als Inhaber:in einer Gold Card oder Platinum Card tolle Vorteile. Zum Beispiel:
  • Ein 100 US-Dollar Guthaben für Ausgaben im Hotel
  • Ein kostenloses Zimmerupgrade (nach Verfügbarkeit)
Mit der Platinum Card erhältst du außerdem Zugang zu Fine Hotels + Resorts und damit weitere Vorteile wie ein garantierter Late Check-out. Zusätzlich kannst an den Statusprogrammen unserer Hotelpartner wie Hilton, Marriott oder Radisson teilnehmen.*

Platinum-Vorteile entdecken

Der Museumspark

In den 1980er-Jahren wurden Teile des ehemaligen Bahnbetriebswerks des Anhalter Bahnhofs rekonstruiert. Dazu gehören frühere Gleisanlagen, ein Kohlenschrägaufzug, zwei Wasserkräne sowie ein Kohlenkran. Noch heute werden diese Anlagen für die Befüllung der Dampfloks historischer Sonderzüge genutzt, die das Technikmuseum besuchen.

Im Museumspark in direkter Nachbarschaft der Museumsgleise stehen zwei historische Windmühlen. Einst verlief hier in vorindustrieller Zeit ein alter Mühlenweg. Heute können Besucher:innen lernen, wie die alte Mühlentechnik funktioniert hat und wie Müller zu ihrer Zeit gelebt und gearbeitet haben.

Nice to know: Anders als zu Bahn-Betriebszeiten wird der Bewuchs des Bahngeländes heute bewusst nicht mehr zurückgeschnitten. So entsteht auf dem ehemaligen Bahnbetriebswerk ein innerstädtisches Biotop. Zusammen mit Gleisen und Prellböcken ergeben sich tolle Fotomotive.

Begrünter Museumspark auf einem alten Bahngelände mit Ringlokschuppen

Die Geschichte hinter der Geschichte: Das Deutsche Technikmuseum und seine Historie

Das Deutsche Technikmuseum gibt nicht nur Einblick in die Geschichte. Es hat auch selbst eine wechselvolle Historie. 1983 wurde es als Museum für Verkehr und Technik eröffnet, dann 1996 in Deutsches Technikmuseum Berlin umbenannt. Seit 2007 heißt es Deutsches Technikmuseum.

Neben neueren Ausstellungsstücken zeigt das Deutsche Technikmuseum vor allem Exponate früherer Berliner Museen. So ist es unter anderem Nachfolgeinstitution des einstigen Verkehrs- und Baumuseums und des Instituts und Museums für Meereskunde von 1900. Über 100 Spezialsammlungen haben im Deutschen Technikmuseum ein neues Zuhause gefunden. Noch heute besitzt das Museum deshalb eine große Bibliothek und mehrere Außenstellen mit kleineren Beständen.

Das Science Center Spectrum macht Kids zu Forscher:innen

Wie überwindest du die Erdanziehung? Wie werden Brücken gebaut? Und wie kannst du Lichtstrahlen beugen? Mehr als 150 interaktive und lehrreiche Ausprobier-Stationen auf vier Etagen erwarten deine Kinder im Science Center Spectrum des Deutschen Technikmuseums.

Acht Themenbereiche von Energie bis Musik

Insgesamt acht Themenbereiche geben Einblicke in Naturwissenschaft und Technik, darunter Optik, Elektrizität, Magnetismus, Musik und Hören sowie Mechanik und Bewegung. Viele Anknüpfungspunkte an die alltägliche Erfahrungs- und Technikwelt machen das Experimentieren für alle Altersgruppen zu einem besonderen Erlebnis. Das Science Center richtet sich an Kinder ab vier Jahren und Jugendliche.

Nice to know: 1983 gegründet und seit 1990 in einem eigenen Gebäude an der Möckernstraße 26 untergebracht, ist das Science Center Spectrum heute das älteste Science Center Deutschlands.

Zwei Kinder experimentieren mit Projektionen von farbigem Licht 

Im Alltag oder auf Reisen

Als Inhaber:in einer Amex Gold Card profitierst du von exklusiven Vorteilen, Upgrades und Versicherungsleistungen für die ganze Familie.*

Mehr erfahren

Das Deutsche Technikmuseum – Must-see für Berlin-Besucher:innen

Das Deutsche Technikmuseum ist unter den Technik-Museen in Deutschland ganz weit vorn. Viele Exponate sind einmalig und so anderswo nicht zu finden: sei es der Salon-Eisenbahnwagen des Kaisers oder die vielen Ausstellungsstücke der Berliner Industriegeschichte.

Der Museumspark auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerkes des Anhalter Bahnhofs atmet noch heute die Geschichte dieses einst bedeutenden Berliner Bahnhofes. Kinder freuen sich über einen Besuch im Science Center Spectrum. Es ist nicht nur das älteste, es gehört auch zu den besten Science Centern in Deutschland.​​ Absolut lohnenswert!

Abschließend noch ein paar Tipps für die Unterkunft: Willst du neben dem Technikmuseum noch weitere Destinationen in Berlin ansteuern, etwa die kulturelle Hochburg Berlin-Mitte oder die großartigen Galerien der Hauptstadt, lohnt sich zum Beispiel die Übernachtung im Grand Hyatt Berlin am Marlene-Dietrich-Platz. Von hier gelangst du mit einem Spaziergang am Landwehrkanal entlang zum Deutschen Technikmuseum. Oder bevorzugst du das berühmte Hotel Adlon Kempinski Berlin? Es ist zwar etwas weiter entfernt, liegt dafür aber direkt in Berlins Guter Stube am Brandenburger Tor.

Und wer es intimer mag, logiert in einem der charmanten Berliner Boutiquehotels.

Berlin entdecken, Vorteile genießen

Dank Premium-Fahrservice kommst du tiefenentspannt in deinem Hotel an. Dort setzt du deinen Hotelgutschein für eine entspannende Spa-Behandlung ein. Und mit deinen gesammelten Membership Rewards Punkten zahlst du am Abend einen leckeren Drink in einer der besten Bars der Stadt. Klingt gut, oder? Erlebe die Platinum-Seite von Berlin mit unseren Tipps und Empfehlungen.

FAQ: Fragen und Antworten zum Deutschen Technikmuseum

Wo ist das Technikmusum?
Das Deutsche Technikmuseum liegt auf dem Gelände des ehemaligen Anhalter Bahnhofs und erstreckt sich über mehrere Gebäude, verteilt auf zwei Areale mit jeweils eigenen Eingängen: das Hauptgebäude liegt in der Trebbiner Straße und die Ladestraße mit dem Science Center Spectrum in der Möckernstraße. Das Ticket gilt für beide Bereiche, die nur einen kurzen Fußweg voneinander entfernt sind.
Welcher U-Bahnhof liegt in der Nähe des Deutschen Technikmuseums?
Das Museum ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In der Nähe gibt es drei Haltestellen: U Möckernbrücke, U Gleisdreieck und S Anhalter Bahnhof.
Wann wurde das Technikmuseum Berlin gebaut?
1983 wurde das Technikmuseum zunächst als Museum für Verkehr und Technik eröffnet, dann 1996 in Deutsches Technikmuseum Berlin umbenannt. Seit 2007 heißt es Deutsches Technikmuseum.

Lust auf die neuesten Techniktrends und -gadgets für deinen Lifestyle? Wir liefern dir die besten Storys und Neues aus dem AMEXcited-Kosmos direkt ins Postfach. Abonniere unseren Newsletter und erfahre die Highlights immer aus erster Hand.

JETZT ANMELDEN

Mehr zu dem Thema


*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes oder des Versicherungsproduktes entnehmen.

WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?
WELCHE KREDITKARTE PASST ZU DIR?
An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien
Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN
Einmalige Chance: 230 Euro Startguthaben sichern!*
Beantrage noch heute deine American Express Platinum Card.