Bitte Suchbegriff eingeben…

Trendsport Schneeschuhwandern: Welche Ausrüstung brauche ich?

Ein Schneeschuhwanderer auf einem Berg zwischen beschneiten Tannen
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Vor dir die weiß glitzernde Schneelandschaft, ringsumher Berge und über allem ein makellos tiefblauer Himmel – wer unter solchen Bedingungen schon einmal mit Schneeschuhen durch die klare, kalte Luft einer Alpinlandschaft gewandert ist, wundert sich nicht über die wachsende Popularität des Schneeschuhwanderns. Ob die Tour aber wirklich ein Genuss wird, hängt von der Ausrüstung ab. Hier erfährst du die wichtigsten Tipps zum Schneeschuhwandern für Anfänger:innen und Fortgeschrittene.
  1. Welche Schneeschuhe sind die richtigen?
  2. Stöcke, Kleidung und weiteres Zubehör
  3. Das gehört bei jeder Tour in den Rucksack
  4. Sicherheit im Gebirge – safety first!
  5. Schneeschuhwandern: Ein wunderbares Naturerlebnis

Welche Schneeschuhe sind die richtigen?

Das zentrale Element beim Schneeschuhwandern sind – du ahnst es – die richtigen Schneeschuhe. Dabei handelt es sich nicht um Schuhe wie Sneaker und Stiefel, sondern um Untersätze, die die Fläche der Füße vergrößern. In diese steigst du mit anderen Schuhen hinein, geeignet sind dafür normale, knöchelhohe und wasserdichte Wanderschuhe.

Beim Ermitteln der passenden Schneeschuhgröße kommt es nicht auf deine normale Schuhgröße, also auf die Fußlänge an, sondern auf die Größe der Auflagefläche. Je schwerer du bist, desto größer muss die Auflagefläche sein, damit sie ein Einsinken im tiefen Schnee verhindert. Die Größenspanne bei Schuhen fürs Schneeschuhwandern reicht von 22 bis 30 Zoll. Größe 22 ist für Menschen mit einem Gewicht unter 70 Kilogramm – inklusive voller Montur – geeignet, XXL-Wanderer ab 100 Kilogramm sollten zu Größe 30 greifen.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Beim Schuhtyp kommt es auf die Art der Tour an

Im Flachland, wenn du zum Beispiel eine leichte Familientour im Allgäu machst, bist du gut in sogenannten Classics aufgehoben. Diese Schuhe aus einem Aluminiumrahmen, der mit einem festen Kunststoffgewebe bespannt ist, sind sehr leicht und geben gleichzeitig guten Auftrieb im Schnee.

Geht es in eine alpine Landschaft mit steilen Abschnitten und Querungen sowie hartem, firnartigem Schnee, sind Schneeschuhe aus leistungsstarken Kunststoffen geeignet. Sie werden Moderns genannt, sind extrem kältebeständig, mit spitzen Stahlstiften ausgestattet und haben metallene Beschläge, sogenannte Harscheisen. Modelle mit Frontzacken verleihen dem Schneeschuh steigeisenartige Fähigkeiten am Berg.

Nahaufnahme der Beine und Füße einer in Schneeschuhen wandernden Person mit Stöcken

Nerdpedia

Bereits vor rund 2.000 Jahren schnürten skandinavische Völker Vorläufer der heutigen Schneeschuhe und stellten dem Wild auf riesigen verschneiten Flächen nach.

Stöcke, Kleidung und weiteres Zubehör

Neben dem richtigen Schneeschuh gehören passende Stöcke zur Ausrüstung fürs Schneeschuhwandern. Deren Teller am unteren Ende sind deutlich größer als bei normalen Walkingstöcken, damit die Stöcke nicht so tief im Schnee einsinken. Teleskopstöcke haben beim Schneeschuhwandern den Vorteil, dass die Stocklänge sich auf die Schneetiefe und die Körpergröße der Benutzer:innen einstellen lässt.

Bei der Bekleidung gehst du nach dem Zwiebelprinzip vor und trägst mehrere Schichten, am besten aus atmungsaktiven Funktionsmaterialien. Hier eine Checkliste:

Finanzspritze für die Reisekasse

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*
Eine Person mit Mütze, Schal und um die Hüfte gebundener Jacke blickt auf eine Berglandschaft

Das gehört bei jeder Tour in den Rucksack

Eine ordentliche Schneehschuhwandertour dauert mindestens ein paar Stunden, du kannst sie auch auf mehrere Tage ausweiten. In jedem Fall solltest du einen Rucksack mitnehmen. Dafür eignet sich ein handelsüblicher Wanderrucksack. Den packst du mit folgenden Dingen:

An einem Fluss steht ein Rucksack mit an ihm befestigter Matte und angelehnten Wanderstöcken im Schnee

Die wichtigsten Gehtechniken beim Schneeschuhwandern

Mit diesen Tipps kannst du beim Schneeschuhwandern viel Kraft sparen:
  • Auf Anstiegen verlagerst du das Gewicht leicht nach vorn, beim Abstieg dagegen leicht nach hinten
  • Steilere Hänge begehst du in beiden Richtungen am besten in Serpentinen
  • Geht es bergauf, sind kleinere Schritte in v-förmiger Schrittstellung weniger anstrengend als große
  • Umgekehrt kannst du bergab auch größere Schritte machen oder mal einige Meter hinuntergleiten
  • Grundsätzlich gilt: Immer schön langsam und gleichmäßig gehen

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Sicherheit im Gebirge – safety first!

Verschneites alpines Gelände birgt immer Gefahren für den Menschen. Beachte daher folgende Sicherheitsregeln:

Eine Gruppe von fünf Personen mit Rucksäcken und Ausrüstung wandert durch den Schnee

Schneeschuhwandern: Ein wunderbares Naturerlebnis

Etwa seit Mitte der 1990er-Jahre erfreut sich das Schneeschuhwandern großer Beliebtheit. Du findest im Alpenraum und in Mittelgebirgen wie dem Schwarzwald tolle Routen zum Schneeschuhwandern – auch als Alternative zum Touren-Skilauf. Das Angebot an Ausrüstung und Gadgets ist inzwischen riesig. Oft wird die Ausrüstung rund um Schneeschuhe im kompletten Set angeboten. Reizvolle Touren zum Schneeschuhwandern lassen sich auch per App planen. Eine gute Vorbereitung, inklusive aller Sicherheitsaspekte, macht ein wunderbares und risikoarmes Naturerlebnis möglich.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN