Bitte Suchbegriff eingeben…

Mahlzeit? Erlebniszeit! 5 außergewöhnliche Restaurants in Hamburg

Auf einem Keramikteller ist Essen angerichtet
Florian Heil
Florian Heil
Dein Blick schweift über die Hafenkräne, während du dein Entrecôte zu einem erlesenen Wein genießt. Die Elbphilharmonie ist in leichten Nebel gehüllt, in der Ferne siehst du die Sonne untergehen. Und du fühlst dich dem Himmel ganz nah… Essen sollte ein Erlebnis sein – faszinierend, ergreifend, sinnlich. Und in Hamburg hast du reichlich Gelegenheit zu kulinarischen Abenteuern: ob im Clouds über den Wolken oder im kleinsten Restaurant der Welt. Wir präsentieren dir fünf spezielle Locations, die dir garantiert im Gedächtnis bleiben.
  1. Offene Küche und Markthalle: Hobenköök
  2. Kleinstes Restaurant der Welt: Zollenspieker Pegelhäuschen
  3. Feinkost mit Gesang: Singin Tapas
  4. Blick in den Himmel: clouds
  5. Drei Sterne: The Table
  6. In Hamburg schmeckt’s!

Offene Küche und Markthalle: Hobenköök

Das Hobenköök wurde erst 2018 im Oberhafen eröffnet – einem vormals industriell geprägten Areal zwischen Wasser und Bahngleisen, das inzwischen Hamburgs größtes kreativwirtschaftliches Stadtentwicklungsprojekt beherbergt. Auch wenn das Restaurant noch wenig bekannt ist, lohnt sich ein Besuch. Denn das Hobenköök, plattdeutsch für „Hafenküche“, serviert nicht nur gutes Essen, sondern bietet auch ein beeindruckendes Erlebnis: Es ist gleichzeitig eine riesige Markthalle mit zahlreichen Spezialitäten.

Im Zentrum steht dort die offene Küche, in der sich frischer Fisch oder Fleisch auch im unverarbeiteten Zustand erwerben und mit nach Hause nehmen lässt. Wo sonst dürfen Gourmets das rohe Produkt im Markt sehen, anfassen und riechen, die Zubereitung beobachten und kreativ garniert auf dem Teller serviert bekommen? Das macht das Hobenköök so einzigartig.

Nice to know: Die Betreiber des Hobenköök bieten in der Markthalle regionale Lebensmittel von über 200 Produzent:innen rund um Hamburg zum Verkauf an.

Innenraum des Restaurants Hobenköök

Finanzspritze für deinen Trip nach Hamburg

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.

Kleinstes Restaurant der Welt: Zollenspieker Pegelhäuschen

Du willst ausgehen und lecker speisen, aber es trotzdem kuschelig haben? Im Zollenspieker Pegelhäuschen kannst du nahezu unbeobachtet schlemmen: Es ist nicht nur das kleinste Restaurant Hamburgs, sondern nach Aussage der Betreiber:innen gleich das kleinste der Welt. Maximal vier Personen finden an dem einzigen Tisch Platz, die Bedienung erfolgt durch das Servicepersonal des angrenzenden Zollenspieker Fährhauses.

Oberhalb der Elbe gelegen, bietet das ursprünglich 1880 erbaute Pegelhäuschen einen traumhaften Blick über den Fluss. 1992 wurde es am südlichsten Punkt Hamburgs abgerissen und originalgetreu wieder hergerichtet. À-la-carte-Gerichte gibt es nicht, wer sich einen Termin sichern kann, erhält ein 4-Gänge-Überraschungsmenü inklusive Aperitif, Wein und Kaffee.

Nice to know: Der oder die Kellner:in klopft jedes Mal kurz an, um die Intimsphäre der Gäst:innen zu wahren.

Gericht auf einem quadratischen Teller

Das älteste Restaurant in Hamburg

Die älteste gastronomische Einrichtung in Hamburg ist der historische Gasthof in der Mellingburger Schleuse im Stadtteil Lemsahl-Mellingstedt. Im November 2017 feierte er sein 300-jähriges Jubiläum.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Feinkost mit Gesang: Singin Tapas

Der Name Singin Tapas soll nicht etwa scherzhaft auf das Gin-Angebot des Wandsbeker Restaurants an der Lesserstraße aufmerksam machen, sondern – auch ohne finales „g“ – auf die Art der Speisen und die Gesangskünste von Inhaber Eddy Christoffer und seinem Team. Denn diese erfreuen die Gäst:innen schon seit 2005 an vielen Abenden im Jahr mit Livemusik zu spanischen Köstlichkeiten.

Die Speisekarte umfasst die üblichen Tapas, außergewöhnlich ist das Essen nicht – aber lecker, wie die vielen Bewertungen im Netz verraten. Und für Hamburger Verhältnisse sind die Gerichte fast unschlagbar günstig. Wer also einen geselligen und bodenständigen Abend in einem Erlebnisrestaurant in Hamburg plant, ist im eher rustikalen Singin Tapas genau richtig – ein echter Geheimtipp.

Nice to know: Die Songs von Eddy Christoffer kannst du auch auf CD kaufen oder auf Streamingportalen wie Spotify anhören.

Spanische Tapas in kleinen Schälchen

Blick in den Himmel: clouds

Gutes Essen und einen fantastischen Blick über die Dächer Hamburgs – das verspricht das Restaurant clouds auf St. Pauli. Es befindet sich im 23. Stock des Südturms der 2013 fertiggestellten Tanzenden Türme und ist damit Hamburgs höchstes Restaurant. Je nach Tisch geht der Blick über die Elbe, den Hafen oder die Reeperbahn. Im clouds sitzen die Gäst:innen nicht auf Stühlen, sondern auf bequemen, lederbezogenen Sesseln in einem dezent eleganten, in dunklen Farben gehaltenen Ambiente.

Ebenso spannend und vielseitig wie der Blick sind auch die Gerichte, deren Zutaten überwiegend aus nachhaltiger Erzeugung stammen. Auch wer vegetarisches oder veganes Essen liebt, finden hier eine schöne Auswahl an Speisen. Das clouds verspricht „kreative Gerichte zum Hineinsetzen“, und „instagrammable Desserts mit Suchtpotenzial“, alles ohne viel Schnickschnack.

Nice to know: Für den Drink danach empfiehlt sich ein Gang ins Heaven’s Nest, die ebenfalls zum clouds gehörende Cocktail- und Weinbar auf der Dachterrasse.

Der Bartresen in der Bar Heaven’s Nest mit Blick über Hamburg

Lust auf noch mehr Geschmackserlebnisse?

Entdecke die Dining Collection von American Express: Mit der Platinum Card genießt du exklusive Reservierungen und zusätzliche, individuelle Vorteile in den beliebtesten Restaurants Deutschlands.

Nerdpedia

Im Jahr 2019 gab es in Hamburg rund 4.400 Betriebe, die zur Wirtschaftsbranche „Gastronomie“ gehörten.

Drei Sterne: The Table

Zugegeben, es ist nicht einfach, einen Tisch in Hamburgs einzigem Drei-Sterne-Restaurant The Table zu ergattern. Das liegt unter anderem an der begrenzten Kapazität: Küchenchef Kevin Fehling hat in seinem Genusstempel in der HafenCity genau einen Tisch platziert. An diesem elegant geschwungenen Gebilde finden allerdings bis zu 20 Personen Platz. Die Geselligkeit und das moderne Ambiente heben das Restaurant an der Shanghaiallee deutlich von der Steifheit manch anderer Sternelokale ab.

Das Haus offeriert modern interpretierte klassische Gerichte in einer Vielfalt an Geschmacksrichtungen, die nirgendwo sonst in der Hansestadt zu finden sind. Gourmets und auch die Tester:innen des Guide Michelin rühmen immer wieder das „Erlebnis“, das das Küchenteam den Gäst:innen durch perfekte Technik und ungewöhnliche Kombinationen von Aromen verschafft.

Nice to know: In der offenen Küche können die Besucher:innen beobachten, wie leidenschaftlich die Köch:innen ihrer Arbeit nachgehen.

Wenige Speisen und Soßen auf einem Teller arrangiert

In Hamburg schmeckt’s!

Außergewöhnliche, originelle und leckere Restaurants gibt es in Hamburg viele: Kulinarisch kann es die Hansestadt mit den anderen Städten Deutschlands ohne Weiteres aufnehmen – die gehobene Gastronomie ist hier nicht weniger edel als etwa in Frankfurt oder München. Auch Weinliebhaber:innen und Bierfans kommen in der Hansestadt auf ihre Kosten: Neben erlesenen Weinbars bietet sie eine Reihe kleiner Brauereien, die Craftbeer in verschiedenen Varianten kredenzen, zum Beispiel mit Blick auf Hafen und Elbe. Das Grundprinzip kreativer Küche ist Neugier – und diese Neugier hat sich die alte, internationale Handelsstadt über Jahrhunderte erhalten.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN