Bitte Suchbegriff eingeben…

Die 6 schönsten Lodges für deine Safari in Afrika – Luxus in der Wildnis

Ein überdachter Pavillon im afrikanischen Okavango Delta mit kleinem privaten Pool
Alexander Nebe
Alexander Nebe
Einzigartige Landschaften, unendliche Weiten und spektakuläre Naturerlebnisse. Nicht erst seit dem Hollywood-Kultfilm „Jenseits von Afrika“ ist dieser Kontinent für viele ein Sehnsuchtsort. Sicherlich auch wegen der faszinierenden Vielfalt an Wildtieren, die hier leben. Um die Big Five einmal in freier Wildbahn zu erleben, empfiehlt sich ein Urlaub in einer Safari-Lodge. Ob in Namibia, Südafrika oder Ruanda, die Auswahl an luxuriösen Angeboten ist vielfältig. Hier die Top 6 der Destinationen für Safaris in Afrika.
  1. Singita Lebombo Lodge: Luxus-Loft meets Wildnis
  2. Hoanib Skeleton Coast Camp: Nachhaltig beeindruckend
  3. Serengeti Under Canvas: Campen wie die Royals
  4. Virunga Lodge: Auf den Spuren der sanften Riesen
  5. Royal Chundu Island Lodge: Privat und exklusiv hoch zehn
  6. Xaranna Okavango Delta Camp: Lässiger Luxus
  7. Nach der Safari ist vor der Safari

Singita Lebombo Lodge: Luxus-Loft meets Wildnis

Es gibt nur wenige Safari-Lodges, die sich in noch einsamer gelegenen Regionen befinden, als die Singita Lebombo Lodge. Wie ein Adlernest schmiegen sich die bis zu 90 Quadratmeter großen Designer-Suiten an einen Basaltklippen-Hang hoch über der Wildnis Südafrikas und bieten fantastische Aussichten.

Die Lodge befindet sich in einem Teil des Kruger-Nationalparks, der mit der dichtesten Tierkonzentration und somit auch mit den Big Five begeistern kann. Gemeinsam mit Rangern geht es im im 18.000 Hektar großen, privaten Reservat auf Pirschfahrt. Auch in Sachen Luxus, Gourmet-Küche und Service setzt die Singita Lebombo Lodge seit Jahren Maßstäbe.

Wo? Kruger National Park, Südafrika

Beste Reisezeit? April bis Oktober

Preis? Je nach Saison ab etwa 1540 Euro pro Person und Nacht.

Nice-to-know: Die Lodge verfügt über einen der umfangreichsten Weinkeller Afrikas. Eine gute Möglichkeit, einige edle Tropfen zu verköstigen.

Ein luxuriös ausgestattetes Loft mit Strohdach und offener Fensterfront, die einen Panoramablick auf den Kruger Nationalpark gibt

Sanfte Schwergewichte

Bereits bei der Geburt wiegt das größte lebende Landsäugetier der Welt bereits ca. 100 Kilo. Ein ausgewachsener Elefant kann in seltenen Fällen sogar bis zu zehn Tonnen schwer werden. Auch die Länge der Schwangerschaft der Elefantenkühe ist rekordverdächtig: Sie beträgt rund 22 Monate - und ist damit länger als bei jedem anderen Säugetier.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Hoanib Skeleton Coast Camp: Nachhaltig beeindruckend

Als wäre die Nähe zum Skeleton Coast Nationalpark nicht bereits verlockend genug, besticht das Hoanib Skeleton Coast Camp durch einen einzigartigen Design-Stil. Auf den Safari-Trips kannst du Wüstenlöwen, Giraffen, Elefanten, aber auch die Dünen-Oasen oder die naheliegende Küste bestaunen. Nachhaltigkeit wird Im Hoanib Skeleton Coast Camp großgeschrieben, denn es wird komplett mit Solarzellen-Energie versorgt. Zudem ist das Camp ein Gemeinschaftsprojekt mit benachbarten Naturschutzgebieten, und es beherbergt neben Safari-Gästen auch Forscher, die sich für den Schutz der faszinierenden Wüsten-Tierwelt einsetzen.

Wo? Kruger National Park, Namibia

Beste Reisezeit? April bis November

Preis? Je nach Saison ab etwa 680 Euro pro Person und Nacht.

Nice to know: Da das Camp nur per Kleinflugzeug zu erreichen ist, ist ein Höchstmaß an Exklusivität und Abgeschiedenheit garantiert.

Ein Luxusapartment mit Zeltdach inmitten afrikanischer Wüste

Serengeti Under Canvas: Campen wie die Royals

Stell dir vor, du befindest dich auf einem Safari-Trip durch die Serengeti. Und obwohl das Camp immer wieder seinen Standort wechselt, brauchst du trotzdem kein bisschen auf Komfort zu verzichten. Das Serengeti Under Canvas bietet unter anderem einen privaten Butlerservice, funkelnde Kronleuchter, herrlich bequeme Betten und feinstes Silberbesteck – in einem Zelt de luxe. Nur die Leinenwände trennen dich von der wilden Natur des legendären Nationalparks in Tansania. Tagsüber kannst du Büffel- oder Elefantenherden beobachten und nachts den atemberaubenden Sternenhimmel am Campfeuer genießen.

Wo? Serengeti, Tansania

Beste Reisezeit? Januar, Februar, Juni bis November (fast jede Zeit hat ihren Reiz!)

Preis? Je nach Saison ab etwa 340 Euro pro Person und Nacht.

Must-do: Ein Flug mit dem Heißluftballon über die Serengeti, die hier ebenfalls im Angebot sind, ist ein unvergessliches Erlebnis.

Jederzeit ein gutes Gefühl auf Reisen

Deine American Express Gold Card bietet weltweit Schutz:
  • Reisekomfortversicherung
  • Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung
  • Auslandskrankenschutz
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Europaweiter Kfz-Schutzbrief – Notfalltelefon rund um die Uhr.
Und das Beste: American Express versichert deine Familie gleich mit!*
Ein geräumiges Zelt inmitten der Serengeti-Savanne mit komfortabler und luxuriöser Ausstattung

Das Paradies schützen

Viele der größten Wildtiere der Erde haben ihren Lebensraum in Afrika. Doch ob Elefanten, Giraffen, Flusspferde oder Gorillas, über die Jahre hat die Population vieler Tiere immer weiter abgenommen. Deshalb ist es gut und wichtig, Organisationen finanziell zu unterstützen, die sich den Schutz von Afrikas Tierwelt zur Aufgabe gemacht haben – und bei einer Reise nach Afrika auf nachhaltige Tourismusangebote zu setzen.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Virunga Lodge: Auf den Spuren der sanften Riesen

Wer von der privaten Terrasse seines eigenen Bandas (Zeltchalets) die spektakuläre Panoramasicht auf die Virunga-Vulkanberge oder Vulkanseen auf sich wirken lässt, versteht sofort, warum die Virunga Lodge zu den schönsten Refugien Afrikas zählt. Hier wurde alles im typisch ruandischen Stil gestaltet und zudem auf die Verwendung von natürlichen und nachhaltigen Materialien geachtet. Ein Muss ist eine Gorilla-Tracking-Tour (Fährtenlesen-Tour), bei denen du Ruandas berühmte Berggorillas aus der Nähe erleben und bei ihren täglichen Aktivitäten beobachten kannst.

Wo? Vulkan-Nationalpark, Ruanda

Beste Reisezeit? Juni bis März

Preis? Je nach Saison ab etwa 405 Euro pro Person und Nacht.

Nice to know: Allein im Jahr 2021 wurde die Virunga Lodge mit diversen renommierten Reise-Preisen prämiert - so zum Beispiel als „bestes Hotel“ bei den „Conde Nast Travelers Readers Choice Awards“.

Ein überschaubares aber edles Anwesen mitten in Afrika mit Blick auf die Vulkanseen

Nerdpedia

Auf keinem anderen Kontinent der Welt gibt es so viele Länder wie in Afrika – insgesamt sind es 54 anerkannte Staaten.

Royal Chundu Island Lodge: Privat und exklusiv hoch zehn

Rund 30 Kilometer flussaufwärts von den weltberühmten Victoria-Fällen liegt das Luxus-Refugium Royal Chundu Island Lodge. Die Atmosphäre auf der privaten Katombora-Insel inmitten des Flusses Sambesi bietet dir ein einzigartiges, exklusives Erlebnis. Bei River-Safaris kannst du in Sambias Tierwelt eintauchen und unter anderem Elefanten, Krokodile oder Leoparden beobachten. Verwöhn-Einheiten gibt es bei einer Massage auf der eigenen Veranda, ein paar Bahnen im Infinity-Pool oder im Spa. Besonderes Highlight der Villen sind die Freiluft-Badezimmer.

Wo? Katombora, Sambia

Beste Reisezeit? Mai bis November

Preis? Je nach Saison ab etwa 1070 Euro pro Person und Nacht.

​​Must-do: Per Helikopterflug die spektakulären Victoria-Fälle aus der Vogelperspektive bewundern.

Finanzspritze für die Reisekasse: American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*

Panoramaansicht der Victoriafälle in Afrika, zwischen deren Felsen ein Regenbogen scheint

Xaranna Okavango Delta Camp: Lässiger Luxus

Auch im Xaranna Okavango Delta Camp lockt eine Kombination aus beeindruckenden Safari-Ausflügen und lässigem Luxus in modernem Design. Langeweile kommt ohnehin nicht auf: Du kannst zwischen Buschwanderungen, Pirschfahrten oder Hubschrauberflügen wählen und so das Okavango Delta aus den verschiedensten Perspektiven erleben. Und wenn zwischendurch mal ein Relax-Tag angesagt ist, locken im Xaranna Okavango Delta Camp luxuriöse Chalets mit privatem Pool und eigener Aussichtsplattform. Auch Motorboot-Touren bietet die Lodge je nach Saison und Wasserstand an.

Wo? Okavango Delta Camp

Beste Reisezeit? Juni bis November

Preis? Je nach Saison ab ungefähr 1570 Euro pro Person und Nacht.

Nice to know: Jedes Zelt-Chalet bietet dir ein Outdoor-Ruhebett - zum chillen und einfach nur die Natur genießen.

Zwei beleuchtete Luxuszelte im afrikanischen Okavango Delta bei Nacht, vor dem einen erstreckt sich ein, mit Öllampen gesäumter, Privatpool

Nach der Safari ist vor der Safari

Allein die Erfahrung, spät am Abend unter freiem Himmel in einer bequemen Hängematte zu relaxen und den spektakulären Sternenhimmel zu bewundern, ist unvergesslich! Dieses Erlebnis in Kombination mit facettenreichen Pirschfahrten, bei denen Afrika-Besucher:innen die unglaubliche Wildtier-Vielfalt hautnah erleben, ist die beste Erklärung dafür, dass viele Urlauber:innen nach einem Safari-Urlaub bald wieder auf den Kontinent kommen. Gehörst du auch dazu? Dann könnte dir für deinen nächsten Trip das Boutiquehotel Giraffe Manor in Kenia gefallen.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN