Bitte Suchbegriff eingeben…

Klein, fein & individuell: Diese Boutiquehotels machen weltweit Eindruck

Dunkle Einrichtung einer Hotellounge
Redaktion AMEXcited
Redaktion AMEXcited
Du möchtest ein paar Nächte richtig luxuriös und stilvoll verbringen? In einer familiären Atmosphäre, liebevoll und besonders gestaltet? Dann ist ein Boutiquehotel genau das Richtige. Diese exklusive Hotelkategorie lädt zum Träumen ein und ist mit Großhotels oder Hotelketten nicht zu vergleichen.
  1. Was ist ein Boutiquehotel?
  2. Konzepte von Boutiquehotels
  3. Boutiquehotels in Deutschland: Edel nächtigen auf Citytrips
  4. Boutiquehotels auf Mallorca: Abseits von Ballermann und Co.
  5. Boutiquehotels in Italien: Gutes Essen, gute Laune, stilvolle Übernachtung
  6. So individuell wie die Länder selbst

Was ist ein Boutiquehotel?

Boutiquehotels zeichnen sich vor allem durch ihre Individualität in Gestaltung, Design und Architektur aus. Das Wort „Boutique“ stammt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie „kleiner Laden“.

Das Wort „klein“ spielt eine entscheidende Rolle, denn die Anzahl der Zimmer und Suiten in Boutiquehotels ist in der Regel recht übersichtlich, was zu einem exklusiven und familiären Aufenthalt beiträgt.

Die kleinen, einzigartigen Wohlfühloasen befinden sich oftmals in aufwendig sanierten historischen Gebäuden, die eine lange Geschichte erzählen und für eine Extraportion Besonderheit sorgen.

Einige widmen sich zudem einem speziellen Thema oder einem bestimmten Stil, den sie verfolgen. Die Hotels zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie inhabergeführt sind und Service auf sehr hohem Niveau bieten. Luxuriöse Annehmlichkeiten kommen nie zu kurz.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Die Entstehung von Boutiquehotels

Zu den ersten Boutiquehotels weltweit gehörten The Blakes Hotel in London und The Bedford am Union Square in San Francisco. Sie öffneten in den frühen 80er-Jahren ihre Türen. Die neuen exklusiven Hotels erregten Aufmerksamkeit, weil sie sehr individuell gestaltet waren und ihre Inneneinrichtung von namhaften Designer:innen stammte.

Sie wurden zur Gegenbewegung zu den damals schnell wachsenden, großen Hotelketten und waren schon nach kurzer Zeit in vielen weiteren touristisch beliebten Städten zu finden, etwa Berlin, New York und Paris.

Innenansicht eines Hotelzimmers mit Himmelbett

Nerdpedia

Was ist der Unterschied zwischen einem Boutique- und einem Designhotel? Boutiquehotels sind kleine Hotels mit familiärer Atmosphäre. Der Begriff Designhotel wird eher für größere Hotelketten verwendet.

Konzepte von Boutiquehotels

Die Konzepte von Boutiquehotels sind so verschieden wie die Hotels selbst, denn vor allem möchten die Designer:innen sich damit von der Konkurrenz abheben. Besucher:innen möchten überrascht werden und erwarten mehr als eine Unterkunft mit Bett, Bad und Buffet. Bei den Konzepten stehen daher vor allem Begriffe wie Wärme, Stil, Exklusivität und Vertrautheit im Vordergrund.

Ein Beispiel für ein sehr speziell konzipiertes Boutiquehotel ist das Giraffe Manor in Ostafrika. Dieses besondere Haus – und viele andere interessante Boutiquehotels weltweit – stellen wir im Folgenden vor.

Giraffe Manor – die eleganten Langhälse so nah wie nie erleben

Das elegante Boutiquehotel Giraffe Manor in Ostafrika ist für Tierliebhaber:innen ein echtes Highlight. Schon morgens im Frühstücksraum stecken die Rothschild-Giraffen ihre langen Hälse durch die Fenster, um ein paar Leckereien abzubekommen.

Das Hotel befindet sich auf einem zwölf Hektar großen Privatgrundstück, umgeben von afrikanischer Busch- und Waldlandschaft, in der Nähe von Kenias Hauptstadt Nairobi. Die zehn luxuriösen Gästezimmer liegen in zwei historischen Häusern im Kolonialstil, die in den 30er-Jahren erbaut wurden.

Dachterrasse eines Hotels mit Tischen und Stühlen

Boutiquehotels in Deutschland: Edel nächtigen auf Citytrips

Wer in einem Hotel mit intimem Ambiente, außergewöhnlichem Design und Fünf-Sterne-Service übernachten möchte, findet in Deutschland eine große Auswahl an schicken Boutiquehotels mit verschiedensten Konzepten – zum Beispiel in den Metropolen Berlin, München, Köln und Hamburg. Auch ein kurzer Aufenthalt oder eine geschäftliche Reise wird in einem der vielen Boutiquehotels in Deutschland zu einem einzigartigen Erlebnis.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Boutiquehotels in Hamburg: Stilvoll übernachten in der Hansestadt

Wer ein Boutiquehotel in Hamburg sucht, wird vor allem in der Innenstadt fündig. Oft geht es maritim zu, doch darauf lässt sich die Hansestadt nicht festlegen. Die Konzepte der exklusiven Häuser sind ausgesprochen vielfältig, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Das Luxushotel Tortue, benannt nach dem französischen Wort für Schildkröte, öffnete im Jahr 2018 seine Türen. Es befindet sich ganz in der Nähe der beliebten Einkaufsstraße Neuer Wall in der Hamburger Innenstadt.

Für das leibliche Wohl sorgen das inspirierende asiatische Restaurant JIN GUI und das französische Restaurant chez l’ami. Eine echte Besonderheit ist das Podcaststudio, das Gäst:innen buchen und nutzen können.

Das Hotel Wedina hat sich der Liebe zur Literatur verschrieben – und das zeigt sich in allen Räumen und Zimmern. Direkt an der Binnenalster lädt es zum Verweilen ein. Die Gäst:innen können in einem von vier bunten Häusern übernachten, die jeweils unterschiedliche Stile verfolgen.

In der ZeitBar lässt sich morgens ein ausgiebiges Frühstück genießen und im Laufe des Tages Kaffee, Kuchen und andere leckere Gerichte.

Innenansicht eines Speiseraumes mit Tischen, Bänken und Zimmerpflanzen

Nerdpedia

Wer in Japan ein Boutiquehotel bucht, sollte sich vorher informieren, ob es sich nicht um ein sogenanntes Love Hotel handelt, also eine Art Stundenhotel. Denn die haben in Japan viele Namen – Boutiquehotel, Romance Hotel, Fashion Hotel etc.

Boutiquehotels in Berlin: Stilvoll übernachten in der Hauptstadt

Wer in der deutschen Hauptstadt übernachten möchte, findet die meisten Boutiquehotels in Berlin im Stadtteil Mitte. Im Großstadttrubel tut es gut, als Kontrast in einem kleinen, ruhigen Hotel zu übernachten.

Eine Oase mitten in der Stadt bietet das Garden Boutique Hotel. Das historische Gebäude mit mediterranem Garten ist ein angenehmer Rückzugsort, um abseits von den Menschenmassen der Großstadt zur Ruhe zu kommen.
Die hellen Zimmer scheinen wie aus einer anderen Zeit, und die sogenannten Remisen bieten direkten Zugang zum idyllischen Garten.

Mitten in Berlin-Kreuzberg empfängt das Orania Berlin seine Gäst:innen. In diesem Boutiquehotel stehen die kulinarischen Spezialitäten des Orania.Restaurants an erster Stelle. Gemütliche Abende verspricht auch die hoteleigene Bar, in der lokale Künstler:innen auftreten.

Intime Zimmer und große Suiten verbinden zeitlose Eleganz mit italienischer und asiatischer Leichtigkeit. Zudem gibt es Räumlichkeiten für Meetings, Seminare und Feiern.

Innenansicht eines Hotelzimmers mit gedeckten Farben und Ausblick über Berlin

Boutiquehotels in München: Exklusiv in der bayerischen Landeshauptstadt

Du möchtest dich nach dem Oktoberfest – oder einfach so – ganz exklusiv in der bayerischen Landeshauptstadt erholen? Es gibt einige große Traditionshäuser, aber auch kleine Boutiquehotels in München, die mehr als einen Besuch wert sind.

Zentral und ganz zeitgemäß in München übernachten? Das Bavaria Boutiquehotel im Westend ist ideal dafür geeignet. Das Hotel überzeugt mit modernem, naturverbundenem Design, freundlicher Atmosphäre und einer umfangreichen Buffetauswahl beim Frühstück.

Trotz zentraler Lage sind die Zimmer ruhig, teils mit Balkonen zum Innenhof. Ein Highlight ist das GranderWasser im gesamten Hotel – das belebende Wasser ist biologisch sehr wertvoll und kann aus jedem Hahn genossen werden.

Das Besondere am Jams Music Hotel in München ist die Liebe zu Vinyl und Rocklegenden. Das gesamte Hotel, gelegen in Haidhausen, ist im Retrostil gestaltet – und auf allen Zimmern können die Gäst:innen mit einem Plattenspieler in die Vergangenheit eintauchen. Jedes Stockwerk widmet sich anderen Musiker:innen.

Finanzspritze für die Übernachtung im Boutiquehotel

American Express schenkt dir zu jeder Platinum Card 200 Euro Reiseguthaben jährlich.*
Ein Grüner Tisch mit portablem Plattenspieler und einer David Bowie Schallplatte danaben

Boutiquehotels in Köln: Karneval mal anders

In der Hochburg des Karnevals übernachten? Die Stadt bietet nicht nur ein großes Faschingsspektakel – auch die Kölner Boutiquehotels können sich sehen lassen.

Im Herzen von Köln befindet sich in einem denkmalgeschützten Altbau das kleine Boutiquehotel Maison Marsil. Gäst:innen können sich auf eine inspirierende Location und luxuriöse, originell eingerichtete Zimmer freuen. Das Haus vereint Gemütlichkeit mit einer lässigen, entspannten Atmosphäre: „Übernachten wie bei Freund:innen“ ist hier das Motto.

Eine Besonderheit ist das vegetarische Frontcooking-Frühstück.

Im Boutiquehotel Stern am Rathaus gibt es neun Zimmer in fünf Größen: Vom gemütlichen Einzelzimmer über eine Junior Suite mit zwei Etagen bis hin zur großzügigen Suite ist für jede:n das Passende dabei.

Besonders schön: Der Kölner Dom ist nur einen Katzensprung entfernt – und einige Zimmer bieten sogar exklusiven Domblick.

Innenansicht eines hell eingerichteten Hotelzimmers

Boutiquehotels auf Mallorca: Abseits von Ballermann und Co.

Die größte Baleareninsel hat einen ganz eigenen Charme – und ein paar wunderschöne Ecken, die zum Träumen und Entspannen einladen. Noch dazu ist sie von Deutschland aus mit dem Flugzeug in nur zwei Stunden zu erreichen und eignet sich so auch für einen erholsamen Wochenendtrip.
Und natürlich hat die Insel deutlich mehr zu bieten als Partymeilen am Ballermann – zum Beispiel in diesen Boutiquehotels auf Mallorca.

Das Posada Terra Santa, versteckt in der Altstadt von Palma de Mallorca, lässt das Herz von Geschichtsfans höherschlagen. Denn in dem 1576 erbauten Gebäude wurden bei Restaurierungsarbeiten Gebäudeteile und Gebrauchsgegenstände aus der Entstehungszeit des Hauses gefunden. Einige sind dort heute ausgestellt.

Der kleine mediterrane Renaissancepalast bietet neben 26 Zimmern auch einen Chill-out-Pool, einen Wellnessbereich mit Spa, einen Fitnessraum sowie eine Bibliothek und ein Restaurant, das auch bei Einheimischen sehr beliebt ist.

Das Flor de Mandarina ist ein kleines mallorquinisches Boutiquehotel mit ganz besonderem Charme. Es gibt nur acht Zimmer – Exklusivität pur.

Das Besondere ist hier der Gedanke der Nachhaltigkeit: Sonnenkollektoren liefern Strom, und der Großteil der Möbel stammt aus zweiter Hand.

Extra-Goodie

Für Inhaber:innen einer Platinum Card gibt es on top ein Startguthaben von 100 Euro oder mehr.*
Blick auf die Altstadt von Palma de Mallorca

Boutiquehotels in Italien: Gutes Essen, gute Laune, stilvolle Übernachtung

Italien ist sehr facettenreich: Das Land bietet goldgelbe Strände, romantische Weinberge, spannende Skipisten und vieles mehr. Nach so einem aufregenden Tag kannst du in einem der hübschen italienischen Boutiquehotels ausgiebig entspannen.

Eine ruhige Umgebung, ein traumhafter Blick auf den Gardasee und die umliegenden Berge der Alpen – dies und viel mehr bietet die Villa Sostaga ganz in der Nähe von Gargnano.

Seit mehreren Jahren gehört das Haus zu den zehn beliebtesten Boutiquehotels am Gardasee. Die 19 Zimmer sind dem Stil des Herrenhauses angepasst und mit antiken Möbeln eingerichtet. Gleichzeitig sind sie sehr hell, gemütlich und geräumig.

Für die nötige Entspannung ist gesorgt: Von Panoramapool über Jacuzzi bis hin zu Himmelbetten mit Aussicht – die Villa Sostaga ist ein Paradies für Erholungssuchende.

Ein weiteres Highlight ist die Panoramaterrasse, die einen spektakulären Blick über den Gardasee und die umliegende Landschaft bietet.

Das Hotel Spa Bellevue San Lorenzo liegt direkt am Gardasee in Malcesine. Es bietet einen Infinitypool mit Blick auf den Gardasee, und auch die Zimmer und Suiten begeistern mit Seeblick.

Im Restaurant kannst du regionale und internationale Spezialitäten genießen. Zudem gibt es zum Frühstück ein reichhaltiges Buffet.

Eine Zimmerecke mit Waschbecken, mit Blick durch die offene Balkontür in die Natur

Boutiquehotels in Südtirol: Entspannen in den Bergen

In Südtirol, der nördlichsten Provinz Italiens, können dir drei Sprachen begegnen – Deutsch, Italienisch und Ladinisch. Ähnlich facettenreich ist die Landschaft: die Dolomiten, die Weinberge, eine Großstadt und viele kleine, ländliche Dörfer – all das prägt Südtirol.

Es gibt die verschiedensten Unterkünfte: große Familienhotels, urige Chalets, exklusive Luxushotels und natürlich glänzt auch Südtirol mit edlen Boutiquehotels.

*Detaillierte Informationen zu Leistungen, insbesondere zu Ausschlüssen, kannst du den jeweiligen Bedingungen des Kartenproduktes entnehmen.

Das Boutiquehotel Zum Rosenbaum beispielsweise befindet sich ganz in der Nähe von Bozen. Ob Wellnessurlaub, Wandertour oder ein Mix aus beidem – hier bieten sich verschiedene Arten von Urlaub an.

Die 26 Zimmer und Suiten des Hauses vereinen Südtiroler Tradition mit zeitgenössischem Design. Die Bezeichnungen der Wohnstile lassen erahnen, wie die Zimmer jeweils eingerichtet sind: Sternenblick, Weiß, Zirbeltraum, Luis Trenker, Rosenbaum und Nostalgie.

Der Flurinsturm in Glurns beherbergt seit ein paar Jahren das Flurin. Hier gibt es nicht nur ein Restaurant und eine Bar, sondern auch sechs exklusive Suiten. Das über 800 Jahre alte Gebäude wurde restauriert, aber viele Elemente aus früheren Zeiten sind noch erhalten.

Jede Suite ist einer Zeitspanne gewidmet, die der Flurinsturm überdauert hat. Alle Zimmer enthalten mindestens ein Element aus dieser Zeit, zum Beispiel Originalmauern oder ein Deckenfresko.

Berglandschaft mit Weinreben und einem kleinen Dorf im Hintergrund

So individuell wie die Länder selbst

Ob Deutschland, Italien oder Mallorca – Boutiquehotels sind so einzigartig wie die Länder, in denen sie zu finden sind. Jedes Haus hat seine ganz eigene Art, Gäst:innen in seinen Bann zu ziehen und ihnen einen unvergesslichen Urlaub zu bereiten. Einige Boutiquehotels sind besonders modern eingerichtet, andere besinnen sich auf ihren Ursprung und setzen auf Tradition und antike Einrichtung.

Doch eines haben sie alle gemeinsam: Hier kannst du die Seele baumeln lassen und den Alltagsstress vergessen, Körper und Geist etwas Gutes tun und neue Energie tanken. Dank des erstklassigen Service und der intimen Atmosphäre steht der Erholung nichts mehr im Wege.

Informationen zu Covid-19

Reisen und die Freizeit genießen – wir alle freuen uns darauf, wenn das wieder ohne Corona-Einschränkungen möglich ist. Bis dahin können sich die Regelungen jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich vor einer Reise oder einem Ausflug über die aktuellen Auflagen vor Ort.

Mehr zu dem Thema

An dieser Stelle befinden sich Inhalte aus sozialen Medien

Wir verwenden den Service eines Drittanbieters, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.
MEHR INFORMATIONEN